Reporting live from London...

#1
Bild


>> Noch 49 Tage - 2. Juni 2008
| Ankündigung...

:: Tja, nu ist es in trockenen Tüchern: 007James Bond und meine Wenigkeit werden vom 21. bis 27. Juli in London weilen. Es sthet jede Menge Sightseeing auf dem Plan; neben den typischen Attraktionen wie Trafalgar Square, Madame Tussauds und dem Tower stehen auch noch hunderte 007-orientierte Highlights auf dem Programm. Was genau verraten wir nicht... ;) . Und damit jeder davon profitiert, versuchen wir euch auf dem Laufenden zu halten und jeden Tag Bilder und Berichte zu posten. Garantieren können wir es nicht, aber wir geben unser Bestes :D .
Ich halte diesen Thread auch erstmal geschlossen, nehmt es mir nicht übel, aber 1-2 Tage bevor es los geht, mach ich ihn auf, bis dahin bleibs schön übersichtlich.
Stay tuned!
PS: Hab ihn doch schon mal losgemacht.... euer Feedback fehlt mir... :P ;)

>> | Und am 30. Juni: "Noch 3 Wochen... Was muss mit?"


Bild





> Copyright aller Bilder by Andreas K. & Maximilian H. Verwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Zuletzt geändert von The_Avenger am 30. Juni 2008 20:55, insgesamt 2-mal geändert.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#2
-
Viel Spass und Erfolg in Bonds Hometown. :D :D :D :D :D
Ihr zwei werdet sicherlich eine tolle Zeit dort haben.

Da London nicht gerade besonders kostengünstig ist solltet Ihr Euch wegen der täglich anfallenden Kosten im Vorfeld informieren wo Einsparungen möglich sind, da Tagestickets für Bus und Bahn weder immer wieder neu gekauft werden müssen noch auf Dauer wirklich bezahlbar sind.
Solltet Ihr mit einem Billigflieger anreisen erkundigt Euch bitte im voraus, wieviel Gewicht Euer Haupt-Gepäck ausmachen darf, da hier oft gegen die üblichen 20 Kilo verstossen wird. Bei Ryan-Air sind beispielsweise auf einmal nur 15 Kilo erlaubt und für jedes weitere Kilo werden dann 10 Euro pro Flug zusätzlich in Rechnung gestellt. Beim Zusatzgepäck sind gewisse Abmessungen heute vorgegeben, so dass da auch nicht mehr jeder Rucksack oder jede Tragetasche genommen werden kann. Bei Anreise(n) mit Bus, Bahn oder Auto entfallen diese Aspekte verständlicherweise - obwohl eine Fahrt mit dem Privatwagen in die City auch unbezahlbar ist.

BTW: Im Imperial War Museum ist es leider verboten zu fotografieren so dass man die Fleming-Ausstellung nur live ohne private geschossene Erinnerungsaufnahmen geniessen darf.

Enjoy your trip
-

#3
Hallo Photographer! :)
Wir reisen mit der Bahn an, haben Travelcards für London und das mit dem Photographieren wissen wir auch ;). Mal sehen wie es aussieht, wenn wir offizielle Abgesandte von www.jamesbond.de sind.... ;)
Aber danke für die Tipps... :D

MfG
the fan. bondfan.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#5
na dann werden wir uns wohl knapp verfehlen, zusammen mit meiner freundin bin ich nämlich vom 16. bis 20. juli in london!! wollte diesbezüglich hier im forum ohnehin noch einmal bei den bisherigen london-touristen nachfragen, welche bond-schauplätze man in london denn unbedingt gesehen haben muss?!

im imperial war museum darf man nicht fotografieren? das finde ich schade... :(
Bond... JamesBond.de

#6
Da wären:

Vauxhall Bridge/MI6 Gebäude an der Vauxhall Bridge Road
Millenium Dome am Millenium Way
Freddie Mercurys Haus am N1 Logan Place in Kensington
Die Abbey Road Studios an der 3 Abbey Road
Das Sherlock Holmes Museum in der Baker Street 221b
ganz in der Nähe davon auch der Regents Park, hier mussten diverse Gebäude als MI6 Hauptquartier in den Filmen herhalten, vielleicht hängt ja noch irgendwo ein Messingschild "Universal Exports"!

Und falls es interessiert: Die Waterloo Station aus dem letzten Bourne Streifen!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#7
Ich vergas:

Ganz Aktuell...das Barbican/Beech Street, wo dieses jahr die ersten Meter Film für QOS abgedreht wurden!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#8
Wenn ihr eine Stadtrundfahrt mit dern Big-Bus-Company macht, dann könnt ihr kostenlos einen James-Bond-Walk durch London mitmachen, mit einem 007-gebildeten Führer.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#10
Bezüglich des erwähnten Fotografierverbotes im Imperial War Museum muß ich widersprechen; es sei denn, das wäre ganz neu. Fotografieren ist dort erlaubt. Ich habe hunderte Fotos aus diesem Museum und seinen zwei Londoner Filialen. (In der Etage mit der Holocaustausstellung ist aber ständiges Fotografierverbot.)
Falls Du allerdings nur die Flemingausstellung meinst, wirst Du recht haben. Bei diesen kostenpflichtigen Sonderausstellungen ist üblicherweise Fotografierverbot. Irgendwie müssen die ja ihre Bücher zum Ausstellungsthema verkaufen. Im vorigen Jahr gab´s dort eine Schau zum Thema "Camouflage". Extra Eintritt, keine Fotos!
Ich freue mich schon auf Deine Berichte. Sie werden meine Vorfreude steigern. Ich fahre im Oktober wieder nach London.

#11
Bild


>> Noch 21 Tage - 30. Juni 2008
| Noch 3 Wochen... Was muss mit?

:: Es geht in die heiße Vorbereitungsphase! Inzwischen hat sich eine endlose Liste an Dingen ergeben, die unbedingt mit nach London müssen. Das fängt bei Aspirin an und hört bei Zahlungsmittel (sprich: Britische Pfund) auf. Dazwischen stehen Dinge wie Schirm, Socken, Laptop, Anzug... und und und. Und ganz nebenbei darf man noch arbeiten. Aber über allem steht die Vorfreude auf 1 Woche Urlaub in der Britischen Metropole an der Themse mit einem Ziel: Alles über Bond aus der City rausholen. Hmm.... ich glaub ich brauch nen größeren Koffer... :D

>> | Und am 14. Juli: "Noch eine Woche... der Countdown läuft"

Bild





> Copyright aller Bilder by Andreas K. & Maximilian H. Verwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#12
Junge...

Mach in ein Backpacker. Eben weil Du dann beide Hände frei hast. Und ja...Du kannst mir da ruhig glauben, da ich meine eigenen Erfahrungen gemacht habe. Oder wandere mal in Freiburg vom Hbf zum örtlichen Backpacker-Hostel, dann wirst Du selber wissen, was ich meine! :P

Achso...Falls Du ein Hang zur Selbstverstümmlung hast, dann solltest Du über eine Reise-Krankenversicherung nachdenken. Die gesetzlichen Krankenkassen fühlen sich nicht für zuständig, wenn Du im Ausland Dir den Hals brichst...! :roll:

In diesem Sinne und bis neulich
001

PS: Lass den Anzug zu Hause-was soll der Quatsch? :roll: :roll:
Bild

#13
Nicht zu vergessen die endlose Liste an zu besuchene Orte. :lol:
Vom Goldfinger Golfclub, über die Pinewood Studios, bis hin zu der Laterne, neben der ein Bonddarsteller stand. Da ist fast alles drin!
Spoiler
Show
Und wenn der Herr Fan mal online gehen könnte, könnte man einige Unklarheiten aus der Liste beseitigen. :wink:
PS: Hör auf zu nörgeln 001, sonst bleibt der Reise Fred kalt! :twisted:
:lol:

PPS: :wink:

#14
Junge....Also der Jimbo-Junge!

Junge...Ich will doch nur Euer bestes! Nein...Ich meine jetzt nicht Geld, da Ihr keines habt! 8)

Aber so manche Dinge, die der Pfähän hier aufgelistet hat, ist für eine solche Unternehmung eigentlich unnötig!

Und was den Reise-Fred angeht...Ihr werdet posten! Schließlich seid Ihr ja goil drauf.

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#15
Genau..... wir sind goil drauf... :lol: :D

Tom.... ich hab ein Hotel und sonst und ner Reisekrankenversicherung auch. Sogar ne Reiserücktrittsversicherung.... 8)


Bin doch on ;)
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"