Filmmusik

Hier könnt ihr allgemein über die unvergesslichen 007-Filme, Darsteller, Dreharbeiten, Lifestyle, Skurriles und alles andere diskutieren, was auf irgendeine Art und Weise etwas mit dem berühmtesten Geheimagenten der Kinogeschichte zu tun hat! Viel Spaß! Gezielte Reviews und Filmdiskussionen bitte in das entsprechende Unterforum - danke!
Antworten
Benutzeravatar
marci992
Agent
Beiträge: 332
Registriert: 12. Januar 2008 14:59
Wohnort: Leonberg

10. März 2009 21:02

Hey, ich hab da mal 2 fragen...

1. Ich hab da eine sehr coole Box bei Amazon gefunden und zwar diese hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B000I2I ... d_i=301128

Ist das denn eine offizelle box? also sind das wirklich die 1:1 Soundtracks? weil da bei Künstler steht: City of Prague Philharmonic Orchestra
1:1 aber nachgespielt????^^

2. Wie wird so ne Filmmusik eigentlich gemacht? VOR den den dreharbeiten? WÄRENDESSEN oder DANACH??? denn die tracks sind ja immer 1:1 auf die szene geschnitten...

Vielen Dank
Gruß
Bild
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

10. März 2009 22:44

1. offizielle box? wenn schon bei den letzten tracks steht "the unofficial bond"? also wenn never say never again dabei ist ist es schon mal nicht "official"
im übrigen sind es ja nicht die gesamten soundtracks sondern immer nur einige nachgespielte tracks, zum teil nur zusammenfassungen anderer titel der soundtracks. ich würde von solchen inoffziellen sachen als fan abstand nehmen womit ich nicht die qualität des orchesters abwerten will

lies mal die kundenrezensionen! so sind die titeltracks bspw. ohne gesang...

2. das ist so ein hin und her. also, der komponist beginnt schon während der dreharbeiten zu experimentieren und die stimmung des soundtracks festzulegen. dann bekommt er erste rohfassungen von einzelnen geschnittenen szenene, wo er dann schon die stücke drauf schreiben kann. sicherlich wird dann später nach fertigstellung des films an der ein oder anderen stelle der soundtrack dann angepassst. aber es muss nicht immer so sein, dass ein stück des soundtracks 100% note für note auf eine szene abgestimmt ist. hier gibt es große unterschiede. manchmal wird einfach eine szene mit einer melodie hinterlegt, manchmal will der regisseur zu einem bestimmten moment eine exakte musikalische umsetzung, dann ist die abstimmung natürlich enger zwischen komponist und regisseur.
wichtig hierbei ist, dass einzelne szenen eines films oft schon sehr früh zumindest grob fertiggeschnitten werden während die reihenfolge dieser szene oft später noch varieren kann. da die musik aber oft nur zu einer szene gehört und nicht mehrere szenen umfasst, kann man also die reihenfolge der szene unabhängig vom soundtrack ändern, während die einzelnen szenen schon früh mit musik unterlegt werden können.

es gibt übrigens von den QOS dreharbeiten making ofs die sich speziell der arbeit von david arnold widmen und da sieht man auch, dass er schon die einzelnen szenen vorliegen hat und darauf komponiert.

manchmal wird übrigens ein soundtrack mehr oder weniger lieblos runter- und raufgeregelt um dann einfach im richtigen moment die richtigen teile des stücks zu spielen. dann werden die stücke einfach "zurecht geschnippelt"
"It's been a long time - and finally, here we are"
chief

10. März 2009 23:08

Was danielcc´s Erklärungen über die Entstehung eines Scores angeht, stimme ich größtenteils zu.
Was seine Meinung zu dieser speziellen CD angeht, allerdings nicht. Ich selbst besitze diese CD zwar nicht, aber ich habe andere Score Sampler (hauptsächlich von Silverscreen Records) die vom Prager Sym. Orchester eingespielt wurden und deren Qualität ist schon recht beachtlich. Wer also nicht so bekloppt ist wie ich und sich alle Scores zu jedem einzelnen Film kauft, sondern vielleicht nur einen aussagekräftigen Querschnitt für seine Sammlung haben möchte, ist mit dieser CD bestimmt nicht schlecht beraten. Auch der Preis ist nicht überragend, geht aber in Ordnung. Ein Problem sind vielleicht die Maintitle Songs, die hier wohl nur instrumental eingespielt vorliegen. Es empfiehlt sich hier der Kauf eines Samplers mit sämtlichen James Bond Titelliedern, um diese Lücke zu schliessen. Ich kann diesen empfehlen: http://www.amazon.de/Best-James-Bond-An ... 42&sr=1-17

Noch was zum Thema "Offiziell" und NSNA. Natürlich ist der Film kein offizieller Bond, aber es gibt dazu einen offiziellen Score. Komponiert von Michel Legrand in Zusammenarbeit mit Herb Alpert. Das Titellied wurde gesungen von Lani Hall. Durchaus eine empfehlenswerte Musik.
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

11. März 2009 00:59

3. Meinung:
Ich finde solche Varianten der Stücke absolut empfehlenswert, falls man ein grosser Fan ist und sich im speziellen für die Musik interessiert. Ich selbst habe dieses Exemplar zwar nicht (noch tue ich nichts fürs BSP), dafür aber eine vergleichbare CD der SWR (glaube ich). Das interessante daran ist, dass ich sie heute absolut faszinierend finde und gerne höre, als ich sie bekam (Sommer 03 - man beachte mein Beitrittsdatum), aber sehr enttäuscht darüber war, dass es nicht die Originalversionen waren.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

11. März 2009 15:03

um das noch mal deutlich zu machen.

die Aufnahmen eines solchen seriösen Orchesters mögen musiklaisch sogar besser sein als die der Orchester die ein Film-Komponist genommen hat, also die originalen.

Aber, was ich meinte:
1. Die Titelsongs ohne Gesang in Orchester-Version sind natürlich nicht das was ein Fan normalerweise erwartet wenn er etwas offizielles haben will
2. Die Stücke sind eben nicht "so wie im Film" sondern es sind nur eine Auswahl, zum Teil Medleys, und eben anders eingespielt/umgesetzt.

wem das egal ist, bitte. Aber offiziell ist es nicht und ggf. für einen echten Fan enttäuschend.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
marci992
Agent
Beiträge: 332
Registriert: 12. Januar 2008 14:59
Wohnort: Leonberg

11. März 2009 19:19

danke für die tollen antworten...

ich bin bis jetzt im besitz von einer Best of Bond Cd mit allen Soundtracks bis DAD!
auf dieser cd sind (mit außnahme von 2titel) nur die Titeltracks drauf!
ich hätte aber gerne soundtracks wie die zu QOS oder CR, da ich aber nicht für jeden film eine cd kaufen möchte, hab ich diese box gefunden und dachte des is eine art zusammenstellung von 2-4 soundtracks von den filmen! :lol:

gruß
Bild
Benutzeravatar
thadeusbraun
Agent
Beiträge: 27
Registriert: 12. April 2010 11:43
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

12. April 2010 11:52

ich bin auf der suche nach einem album, indem das bond thema mit einem chro gesugen wird. vielleicht kennt ihr den fan- traler: the vesper chronicles, gibt es bei youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=EIa1m8Gv7T0

habt ihr ne ahnung woher man diesen soundbekommen kann und ob es noch mehr gibt als nur das?

ich freue mich schon auf eure antworten
Ob ich ihr ein bisschen den Arm brechen soll...?
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

13. April 2010 00:10

Nun, die Musik dazu hat Rich Douglas geschrieben. Such einmal in diesem Forum nach ihm, wirst sicher fündig.
Ursprünglich stammt der Chor-Part vom CR-Trailer, dieser Song ist aber nicht mehr erhältlich.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

9. Mai 2010 09:41

Ich habe jetzt auch mal eine Frage an die Filmmusikkenner unter euch. Ihr habt euch doch inzwischen bestimmt "schon" einige Soundtracks der alten Bondfilme in der Remastered Version von 2003 zugelegt, oder?

Ich persönlich habe bisher zumindest nur die alten Versionen und würde mal gerne wissen, ob sich die Anschaffung rentiert? Ich habe bereits einige Rezessionen auf amazon gelesen und die Verfasser scheinen nahezu alle von der "Neuauflage" begeistert zu sein. Ich weiß die Anschaffung wird sich vermutlich schon wegen der hinzugekommenen Titel lohnen, mich würde aber dennoch interessieren, ob die Qualität der bereits bekannten Stücke wirklich so viel besser geworden ist? Über eure Meinung würde ich mich sehr freuen.
Benutzeravatar
RicoSchulze1
Agent
Beiträge: 436
Registriert: 16. November 2010 15:02
Lieblings-Bondfilm?: 1-24

20. Dezember 2010 20:34

Also liebe Gleichgesinnten, ich habe da mal 2 Fragen:

1. Würde ich gerne wissen in welchen Filmen der original Monty Norman Theme vorkommt. Ich meine wirklich nur die Original Version.
Ich glaube zuletzt kommt er in OHMSS vor ?


2. Wo kommt der Theme vor der in den Endshowdowns oft läuft? Ich meine er kommt nur in FRWL, TB, YOLT und DAF vor, stimmt das?
Aber viel wichtiger wie heisst der Theme? Hat der einen Namen?
Ich bin kein Neueinsteiger was Bond angeht deshalb ist mir die Frage leicht peinlich^^, aber dazu ist ja das Forum.
Ohne Top ? Onatopp !
Benutzeravatar
JayB
Agent
Beiträge: 687
Registriert: 28. Juni 2008 18:54
Lieblings-Bondfilm?: SP, CR, TND, TLD
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

20. Dezember 2010 22:30

Zu 2.: Der kommt auch bei MR vor :wink:
Bild
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6115
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

21. Dezember 2010 09:16

RicoSchulze1 hat geschrieben:Aber viel wichtiger wie heisst der Theme? Hat der einen Namen?
Das Stück heisst schlicht und einfach "007"
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Antworten