Re: Universal Exports

#2
Ein Unternehmen, welches weltweit unterwegs ist, um Waren zu exportieren. Ich vermute, der wesentlich Grund dahinter ist, dass Bond überall in der Welt reisen kann, ohne dass es auffällt
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Universal Exports

#5
SirCameron hat geschrieben:Universal Exports exportiert Waren im Auftrag des Herstellers, habe Ich dich richtig verstanden?
Genaues weiß man nicht. Im Grunde wäre es dann modern formuliert ein Logistik-Dienstleister.


hier habe ich etwas gefunden:
"In a number of films Bond is said to work for Universal Exports. This is taken from Ian Fleming's novels. Due to its covert nature, the Secret Service used the cover of a trading company with this name. In some of the early movies the Secret Service headquarters are also under this cover (Dr No and OHMSS). In Fleming's later novels it was made clear that the cover had been discovered by the oppositon, so the name of the fictional company was changed to the Transworld Consortium, but this has never been used in the films. However, the movies have retained the original cover, with Universal Exports being referred to as recently as in The World Is Not Enough and Die Another Day, showing that it still has a use despite the greater open-ness and visibility being shown by the MI6 of the more recent Bond movies."

Quelle:
http://www.mjnewton.demon.co.uk/bond/jbssfaq.htm

Bleibt zu ergänzen, dass Universal Exports auch auf Bonds Visitenkarten in QoS steht, wenn ich recht erinnere
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Universal Exports

#8
RicoSchulze1 hat geschrieben:Sehr gut :-)
Ob R. Sterling wohl eine Anspielung auf Robert Sterling dem Schauspieler der auch Geschäftsmann war ist ?
Robert Sterling war auch der Deckname den Bond benutzt als er in TSWLM Stromberg besucht.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Universal Exports

#11
M hat geschrieben:Hat schon mal jemand von Euch die auf der Visitenkarte angegebene Telefonnummer angerufen? Und sprach dann mit wem?
Noch nicht! :D
Die angegebene Homepage gibts jedenfalls.
Sie ist allerdings sehr enttarnend für "Mr. Sterling".
Da sollte der MI6 noch nachbessern. :wink:

Re: Universal Exports

#12
Ich habe soeben versucht, den Anschlußinhaber herauszufinden über die Fernsprechauskunft im www. Die Telefon- und die Mobiltelefonnummer gibt es nach Auskunft von Yell.com im UK überhaupt nicht.
(Verständlich. Ein "echter" Anschlußinhaber könnte sich wahrscheinlich vor Anrufen nicht retten.)

Re: Universal Exports

#13
Hallo zusammen,

ist ja das perfekte "Forum", um mich zum ersten Mal einzuführen.

R. Sterling ist offensichlich nur eine von mehreren Anspielungen in QOS auf TSWLM. Hab mal in James Bond XXL nachgeschlagen (um auch brav die Quelle zu nennen). Demnach gab es einen Schauspieler, der "Robert Sterling heißt und neben Bob Hope im Film Staatsaffären von 1963 spielte. Für einen Bob-Hope-Film warben Albert R. Broccoli und Harry Salzman schon auf einem Werbeplakat, das in Liebesgrüße aus Moskau (1963) am Haus von Krilencu hängt."

Der XXL-Autor gibt zu, dass das weit hergeholt ist, aber wer weiß...!? Müsste man mal bei Christopher Wood nachfragen, aber so wie es aussieht ist es nicht seine Telefonnummer auf der Visitenkarte!

Egal, also hallo nochmal und bis bald!

Re: Universal Exports

#15
In den spaeteren Flemings ist Universal Exports dann zu Transworld Consortium geworden. Der KGB wusste wohl schon alles und ne neue Tarnung musste wohl her.
Vorspiel ist das schönste Spiel

#Marburg2020

Zum Glück musste Moore das nicht mehr erleben.
Revoked