OHMSS - Welche Version?

Hier könnt ihr allgemein über die unvergesslichen 007-Filme, Darsteller, Dreharbeiten, Lifestyle, Skurriles und alles andere diskutieren, was auf irgendeine Art und Weise etwas mit dem berühmtesten Geheimagenten der Kinogeschichte zu tun hat! Viel Spaß! Gezielte Reviews und Filmdiskussionen bitte in das entsprechende Unterforum - danke!
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6115
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

27. Januar 2011 18:20

danielcc hat geschrieben:zu GE:
http://www.schnittberichte.com/schnittb ... php?ID=612

Den Spruch von Bond nach Xenias Tod "Das war eine sehr zugkräftige Nummer" habe ich glaub ich noch nie gehört! Oder er sagt im Englischen was ganz anderes an der Stelle...
Auf englisch heisst das ganze: "she always did enjoy a good squeeze"

also, habs gerade gecheckt: sowohl die SE als auch die UE haben beide Szenen in voller Länge an Bord!
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

27. Januar 2011 21:51

AnatolGogol hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Ich würde auf jeden Fall die ungekürzte Version kaufen.
Nochmal: die SE ist die ungekürzte Version, die UE die erweiterte. Es lässt sich gerade bei diesem Thema trefflich darüber streiten, was denn nun die „richtige“ Version ist. Viele DVD-Erscheinungen alter Filme pflegen diese „aufzupeppen“ indem sie seinerzeit bewusst nicht im Film enthaltene Szenen integrieren (zB NSNA, diverse Star Trek Filme oder eben auch OHMSS), quasi als besonderen Kaufanreiz. Oftmals sind das dann aber Szenen, die damals bewusst nicht im Film enthalten waren, sei es weil sei das Filmtempo aufhalten, sei weil sie nicht wirklich gelungen waren oder ganz einfach weil sie für den Film überflüssig waren. In diesen Fällen halte ich es persönlich sogar sehr bedenklich alte Filme durch zusätzliches Material zu „verschlimmbessern“. Solches Material gehört meiner Meinung nach ins Bonusmaterial als zusätzliche Szenen, wie zB bei AVTAK oder TLD. Anders liegt der Fall bei tatsächlich ursprünglich geschnittenen Filmen, hier sollten die Szenen natürlich im Originalzustand veröffentlicht werden. Aber genau das ist ja auch der Punkt bei OHMSS: die UE-Version ist eben nicht die Originalversion.
Ist sie nicht?

Das ist doch die Original Englische Kinoversion, oder nicht?

Meines Wissens nach war die deutsche Fassung gekürzt, und der Grund dafür war wahrscheinlich einfach die Überlänge. Das heißt man hat den Film ein wenig gekürzt damit er besser ins Programmschema der Kinos passte. Ist damals sehr oft gemacht worden mit Filmen die länger als 2 Stunden liefen.
Oder man wollte ihn einfach etwas schneller machen.

Später sind dann manchmal versionen gelaufen in die das Material wieder eingefügt worden ist das ohnehin keine Dialoge enthielt, aber erst die UE hat dann den gesamten Film gebracht.

Ansonsten sind doch glaube ich alle Bonds ungekürzt in die Kinos gekommen, allenfalls hier und da ein paar kurze Zensurschnitte. Und da fällt mir auch nur GE ein, der für die FSK 12 Bewertung leicht gekürzt wurde. Und es gibt auch einige FSK 12 DVDs die nach wie vor die Cut Fasung enthalten.

Aber OHMSS war der einzige Bond mit Handlungsschnitten. Oder?
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6115
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

27. Januar 2011 22:59

Maibaum hat geschrieben:Ist sie nicht?

Das ist doch die Original Englische Kinoversion, oder nicht?

Meines Wissens nach war die deutsche Fassung gekürzt, und der Grund dafür war wahrscheinlich einfach die Überlänge. Das heißt man hat den Film ein wenig gekürzt damit er besser ins Programmschema der Kinos passte. Ist damals sehr oft gemacht worden mit Filmen die länger als 2 Stunden liefen.
Oder man wollte ihn einfach etwas schneller machen.
Nein, meines Wissens nach entprach die deutsche der englischen Kinoversion. Auch in GB ist erst die UE inklusive der bekannten zusätzlichen Szenen auf den Markt gekommen. Das mit der Vekürzung der Laufzeit hätte bei OHMSS auch wenig Sinn gemacht, wir sprechen hier in Summe ja von weniger als fünf Minuten.
Maibaum hat geschrieben: Später sind dann manchmal versionen gelaufen in die das Material wieder eingefügt worden ist das ohnehin keine Dialoge enthielt, aber erst die UE hat dann den gesamten Film gebracht.
Im Kino? Die Fassung die ich in den 80ern im Kino gesehen habe entprach der, die später in den 80ern/90ern in der ARD lief und bei Warner auf VHS erschienen ist. Da waren aber alle zusätzlichen Szenen der SE/UE nicht enthalten gewesen.
Maibaum hat geschrieben:Und es gibt auch einige FSK 12 DVDs die nach wie vor die Cut Fasung enthalten.
Welche sollen denn das sein und welche Szenen sind da gekürzt? Mir ist eigentlich nur die LTK SE bekannt, die gegenüber der UE etwas weniger explizit ist.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

27. Januar 2011 23:05

AnatolGogol hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Und es gibt auch einige FSK 12 DVDs die nach wie vor die Cut Fasung enthalten.
Welche sollen denn das sein und welche Szenen sind da gekürzt? Mir ist eigentlich nur die LTK SE bekannt, die gegenüber der UE etwas weniger explizit ist.
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=11471

http://www.ofdb.de/film/517,GoldenEye
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

27. Januar 2011 23:07

AnatolGogol hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Und es gibt auch einige FSK 12 DVDs die nach wie vor die Cut Fasung enthalten.
Welche sollen denn das sein und welche Szenen sind da gekürzt? Mir ist eigentlich nur die LTK SE bekannt, die gegenüber der UE etwas weniger explizit ist.
guck mal unten auf der Seite. Ich meine auch, dass er sehr viele Versionen der Filme gibt. Hatte anfangs GE auf VHS und bin mir sicher, dass da bspw. die oben genannten Szenen fehlten.

http://www.schnittberichte.com/schnittb ... php?ID=612
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

27. Januar 2011 23:21

AnatolGogol hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Ist sie nicht?

Das ist doch die Original Englische Kinoversion, oder nicht?

Meines Wissens nach war die deutsche Fassung gekürzt, und der Grund dafür war wahrscheinlich einfach die Überlänge. Das heißt man hat den Film ein wenig gekürzt damit er besser ins Programmschema der Kinos passte. Ist damals sehr oft gemacht worden mit Filmen die länger als 2 Stunden liefen.
Oder man wollte ihn einfach etwas schneller machen.
Nein, meines Wissens nach entprach die deutsche der englischen Kinoversion. Auch in GB ist erst die UE inklusive der bekannten zusätzlichen Szenen auf den Markt gekommen. Das mit der Vekürzung der Laufzeit hätte bei OHMSS auch wenig Sinn gemacht, wir sprechen hier in Summe ja von weniger als fünf Minuten.
Maibaum hat geschrieben: Später sind dann manchmal versionen gelaufen in die das Material wieder eingefügt worden ist das ohnehin keine Dialoge enthielt, aber erst die UE hat dann den gesamten Film gebracht.
Im Kino? Die Fassung die ich in den 80ern im Kino gesehen habe entprach der, die später in den 80ern/90ern in der ARD lief und bei Warner auf VHS erschienen ist. Da waren aber alle zusätzlichen Szenen der SE/UE nicht enthalten gewesen.
Nein, nicht im Kino, aber ich habe mal irgendwo gelesen das im TV immer wieder mal etwas verlängerte Fassungen liefen, die jedoch nie ganz komplett waren bevor die UE veröffentlicht wurde.

Die englische Fassung ist immer mit 140 min angegeben, und entspricht der UE.



http://www.schnittberichte.com/schnittb ... php?ID=176

http://www.schnittberichte.com/schnittb ... hp?ID=3687

Und Wikipedia:

"Die meisten im nicht-englischsprachigen Ausland erschienen Kino-, Fernseh und Videofassungen sind gekürzt. Somit auch die deutsche Kinofassung. Folgende Szenen fehlten, wurden gekürzt oder verändert:

* James Bonds Einbruch in die Berner Anwaltskanzlei der Gebrüder Gumbold wurde für die deutsche Originalkinofassung herausgeschnitten, fehlte ebenfalls in den deutschen Fernseh- und Videofassungen, ist aber auf der aktuellen deutschen DVD-Auswertung vorhanden und wird auch seit den letzten Fernsehausstrahlungen gezeigt. Ebenso eine Szene mit James Bonds blonden Helfer, der versucht, in die zum Piz Gloria fahrende Seilbahn einzusteigen und dabei von Blofelds Männern daran gehindert wird. In der nächsten Einstellung wird die Seilbahn mit einer schattenwerfenden Person auf dem Dach gezeigt. Eine Nachsynchronisation dieser Szenen war nicht notwendig, da jeweils keine Dialoge gesprochen werden.

Die in Europa erschienene DVD-Fassung von Im Geheimdienst Ihrer Majestät weist gegenüber der US-amerikanischen folgende Unterschiede auf:

* Die Musik beginnt unterschiedlich, wenn der Rechtsanwalt Gumbold seine Kanzlei verlässt und James Bond in das Büro einbricht.

* Eine Dialogzeile von James Bond an Tracy beim Stock-Car-Rennen wurde ursprünglich in einem Closeup gezeigt. In der europäischen Fassung wird dieser Satz nun aus dem Off gesprochen.

Die erste Ausstrahlung des Kinofilms im US-amerikanischen Fernsehen fand am 16. September und am 23. September 1976 statt. Der Fernsehsender [ABC] teilte Im Geheimdienst Ihrer Majestät in zwei Teile. Die Chronologie der Handlung wurde verändert. Der erste Teil beginnt mit der Flucht vom Piz Gloria und danach erst startet der Film mit dem Originalanfang. Der gesamte Kinofilm wird von einem Erzähler begleitet."
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

27. Januar 2011 23:39

Die DVD dauert über 136 Min, das wäre eine Kinolaufzeit von 142 min. Also noch etwas länger als die in den Filmbüchern genannten 140 min.

Die deutsche Kino Fassung hatte 132 min. Die im Schnittbericht gelisteten Kürzungen betragen 8 min und etwa 30 Sek.

Hier noch eine Übersicht über ARD Ausstrahlungen, die zum Ende hin immer länger wurden. Zum Schluß sogar länger als die SE, aber nach wie vor nicht uncut.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=89341
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6115
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

28. Januar 2011 08:35

danielcc hat geschrieben:
AnatolGogol hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Und es gibt auch einige FSK 12 DVDs die nach wie vor die Cut Fasung enthalten.
Welche sollen denn das sein und welche Szenen sind da gekürzt? Mir ist eigentlich nur die LTK SE bekannt, die gegenüber der UE etwas weniger explizit ist.
guck mal unten auf der Seite. Ich meine auch, dass er sehr viele Versionen der Filme gibt. Hatte anfangs GE auf VHS und bin mir sicher, dass da bspw. die oben genannten Szenen fehlten.

http://www.schnittberichte.com/schnittb ... php?ID=612
Naja, nachdem ich gestern die GE DVDs gecheckt hab trau ich der Seite nicht mehr so ganz. Ich hatte ja bereits mal Gelegenheit alle SEs und UEs gegeneinander zu checken (allerdings nur bis LTK) und der einzige Unterschied waren in der Tat einige fehlende Sekunden bei LTK (mit Ausnahme natürlich von OHMSS). Ich kann also mit 100% Sicherheit sagen dass alle SE DVDs von DN bis TLD identische Versionen beinhalten wie die UEs (wie gesagt natürlich mit der Ausnahme OHMSS).
Maibaum hat geschrieben:Die DVD dauert über 136 Min, das wäre eine Kinolaufzeit von 142 min. Also noch etwas länger als die in den Filmbüchern genannten 140 min.

Die deutsche Kino Fassung hatte 132 min. Die im Schnittbericht gelisteten Kürzungen betragen 8 min und etwa 30 Sek.

Hier noch eine Übersicht über ARD Ausstrahlungen, die zum Ende hin immer länger wurden. Zum Schluß sogar länger als die SE, aber nach wie vor nicht uncut.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=89341
Ok, du hast mich überzeugt.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

28. Januar 2011 10:44

AnatolGogol hat geschrieben:


Naja, nachdem ich gestern die GE DVDs gecheckt hab trau ich der Seite nicht mehr so ganz. Ich hatte ja bereits mal Gelegenheit alle SEs und UEs gegeneinander zu checken (allerdings nur bis LTK) und der einzige Unterschied waren in der Tat einige fehlende Sekunden bei LTK (mit Ausnahme natürlich von OHMSS). Ich kann also mit 100% Sicherheit sagen dass alle SE DVDs von DN bis TLD identische Versionen beinhalten wie die UEs (wie gesagt natürlich mit der Ausnahme OHMSS).
Trauen darf man allen Internetseiten nie, Irrtümer sind immer möglich. Aber wenn du die Links noch einmal anklickst dann siehst du das diese abgebildete DVD auch ein FSK 12 Emblem enthält. Während alle anderen aufgeführten GE DVDs FSK 16 sind. Und somit uncut.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6115
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

28. Januar 2011 11:25

Maibaum hat geschrieben:Trauen darf man allen Internetseiten nie, Irrtümer sind immer möglich. Aber wenn du die Links noch einmal anklickst dann siehst du das diese abgebildete DVD auch ein FSK 12 Emblem enthält. Während alle anderen aufgeführten GE DVDs FSK 16 sind. Und somit uncut.
Demnach gibt bzw gab es zwei DVD-Auflagen der Special Edition bei GE, eine FSK 12 und eine FSK 16? Dass die VHS- und TV-Versionen teilweise auf FSK12 runtergekürzt waren war mir bekannt (zB GF und die Bruzzelszene in der PTS), bei den SEs hingegen nicht. Meine GE SE ist FSK16.

Edit: ok, now I got it. Die Erstauflage der GE DVD war außerhalb der SE und daher FSK12. Demnach sollten aber alle Filme der SE (wo GE ja auch FSK16 ist) eigentlich ungekürzt sein bis auf LTK und OHMSS. Wie gesagt, bei meinen SEs ist es zumindest so.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Antworten