Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#346
Absolut. Werden sie zwar nicht benutzen aber ich fänds klasse. Die Musik passt zu so vielen Momenten. Es ist eine so untypische Action-Musik, das macht sie so einmalig. Sie hat was romantisches, was spannendes, was abenteuerliches...
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#348
Samedi hat geschrieben:Maggie Grace wär auch mal ein cooles Bondgirl und würde denk ich auch sehr gut mit Craig harmonieren. :-)
Wenn sie von Bond mitgenommen wird, dann dauerts keine 2 Min bis er einen "netten" Anruf von Liam Neeson bekommen würde :lol: :mrgreen:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#349
MX87 hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:Maggie Grace wär auch mal ein cooles Bondgirl und würde denk ich auch sehr gut mit Craig harmonieren. :-)
Wenn sie von Bond mitgenommen wird, dann dauerts keine 2 Min bis er einen "netten" Anruf von Liam Neeson bekommen würde :lol: :mrgreen:
Davon abgesehen wäre es mal wieder interessant, den Vater eines Bondgirls zu sehen. Kam ja glaub ich nur in OHMSS vor.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#350
MX87 hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:Maggie Grace wär auch mal ein cooles Bondgirl
Wenn sie von Bond mitgenommen wird, dann dauerts keine 2 Min bis er einen "netten" Anruf von Liam Neeson bekommen würde
Na umso besser, Neeson in einem Bond-Film wär super. Bin dafür! :mrgreen:
Prejudice always obscures the truth.

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#352
Agent 009 hat geschrieben:Er wollte damals nicht aus Angst er würde auf Actionrollen festgenagelt werden. :lol: Dann soll er jetzt auch nicht ankommen :lol:
Neeson auf Actionrollen festgenagelt? Völlig absurd. :lol:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#354
Und seitdem stürzt er sich in Arbeit und dreht einen Film nach dem anderen.

Bei ihrer Beerdigung waren übrigens nur ein paar wenige enge Freunde dabei, unter anderem Timothy Dalton und Ralph Fiennes. Letzterer wäre sicherlich für EON eine gute Möglichkeit, Neeson zu kontaktieren. Und er ist ein großer Schauspieler. Einer, der einen Bondfilm bereichern kann.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#355
Casino Hille hat geschrieben:Einer, der einen Bondfilm bereichern kann.
Da bin ich inzwischen anderer Meinung. Er spielt in letzter Zeit immer die gleiche Rolle in immer gleichen Actionfilmen. Wenn man ihn hätte besetzen wollen, dann zu Zeiten von "Schindlers Liste" oder "Rob Roy".

Neeson zählt wie Kevin Spacey zu den Schauspielern, die ich zwar sehr mag, aber nicht in einem Bondfilm sehen möchte.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#356
Neeson könnte als Bösewicht à la Ras al Ghul (Batman Begins) wunderbar funktionieren. Das wäre dann auch mal ein Schurkentyp, den wir in den letzten 2-5 Filmen nicht schon hatten. Eine etwas geschniegeltere und gebügelte Ausgabe des Le Chiffre Charakters vielleicht, wenn man so will.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#357
Casino Hille hat geschrieben:Neeson könnte als Bösewicht à la Ras al Ghul (Batman Begins) wunderbar funktionieren. Das wäre dann auch mal ein Schurkentyp, den wir in den letzten 2-5 Filmen nicht schon hatten. Eine etwas geschniegeltere und gebügelte Ausgabe des Le Chiffre Charakters vielleicht, wenn man so will.
Und wie stellst du dir dann diesen "Bösewicht à la Ras al Ghul" dann vor?

Soll Neeson also auch schon der Ausbilder von James Bond gewesen sein??? :?:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#359
Ehrlich gesagt, dass wäre bei der aktuellen Ausrichtung der Filme sogar eine mehr als logische Option. Wenn Bond nicht irgendwann auf seinen Boss losgelassen wird, dann wäre ein ehemaliger Ausbilder, eine Vaterfigur etc., das was dem am nächsten käme. Vielleicht könnte man das auch mit seinem Marine Background verknüpfen, also ein alter Captain oder Admiral...

Da würde Neeson sogar excellent in eine solche Rolle passen. Cool wäre aber au mal, ein männlicher Bösewicht, der zB für Spectre arbeitet, den Bond aber aufgrund seiner persönlichen Beziehung zum Guten dreht
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Ideen für Bond 24 or beyond

#360
Samedi hat geschrieben:
Casino Hille hat geschrieben:Neeson könnte als Bösewicht à la Ras al Ghul (Batman Begins) wunderbar funktionieren.
Und wie stellst du dir dann diesen "Bösewicht à la Ras al Ghul" dann vor?
Guck dir doch das Verhalten der Figur an. Ein Anzugträger, der austeilen kann, ähnlich wie Bond, als charismatischer Anführer durch geht, eine ihm streng ergebene Gefolgsschaft vorweisen kann (die nicht nur dabei sind, weil sie bezahlt werden oder welche Begründung man auch immer sonst dafür hat), Bond intellektuell einiges entgegen bringen kann und in den restlichen Fähigkeiten ihm ähnelt (etwas, was bei Alec und Silva ja lediglich behauptet wird). Vor allem aber eben jemand, der mit seinem Auftreten alleine eine Präsenz ausstrahlt, der wie Bond einen Raum betritt und ihn ganz alleine ausfüllt. Waltz geht theoretisch schon in diese Richtung, allerdings bezweifel ich, dass er eine solche Person spielen wird.
Prejudice always obscures the truth.
cron