Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3166
Bond 26 kommt schon 2022 ins Kino? Kann ich mir nicht vorstellen. Bei den letzten beiden Darstellerwechseln gab es Pausen von mindestens vier Jahren. Momentan sind drei Jahre Pause oder weniger schon ohne neuen Hauptdarsteller völlig unrealistisch. Bond 25 kommt nicht vor April 2020. Bond 26 im Oktober/November 2022 halte ich für ausgeschlossen. Selbst 2023 dürfte eng werden.

Edit: Bond 2022 kommt selbstverständlich nicht 2022 ins Kino :lol:
Zuletzt geändert von Henrik am 12. April 2019 19:56, insgesamt 2-mal geändert.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3167
Henrik hat geschrieben:
12. April 2019 19:31
Bond 2022 kommt schon 2022 ins Kino?
Hab ich nicht gesagt. Aber spätestens 2021 (wenn nicht früher) wird man mit der Suche nach dem neuen Bond-Darsteller beginnen müssen und da ist Hiddleston eben noch gebunden und fällt somit raus.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3169
Das Jahr 2022 hab ich nur vom Don übernommen. Über den Kinostart von Bond 26 wissen wir auf absehbare Zeit noch gar nichts. Trotzdem gilt das, was in meinem letzten Post geschrieben habe. Unabhängig vom Kinostart wird man sich einen Nachfolger suchen müssen. Und weil Craig ja jetzt ziemlich deutlich gemacht hat, dass Bond 25 der letzte sein wird, wird es für EON ja auch klar sein. Nach DAD war die Situation ja noch eine etwas andere.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3170
Ich hatte geschrieben, dass ich nicht glaube, dass vor 2022 gedreht wird. Und die Serie wird wahrscheinlich 2020 gedreht (Staffel 1), wenn die Austrahlung 2021 beginnt. Also könnte er drei Staffeln drehen, bevor er als Bond beginnt. :wink:
Vorfreude ist die schönste Freude

#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3171
DonRedhorse hat geschrieben:
12. April 2019 20:15
Ich hatte geschrieben, dass ich nicht glaube, dass vor 2022 gedreht wird. Und die Serie wird wahrscheinlich 2020 gedreht (Staffel 1), wenn die Austrahlung 2021 beginnt.
So oder so steckt er zur Zeit der Pre-Production (inkl. Casting) von Bond 26 voll in seiner Loki-Serie. Theoretisch ist es natürlich möglich, dass die Serie nicht so gut ankommt und sie dann vorab wieder abgesetzt wird. Aber zum vermutlichen Zeitpunkt des Castings wird das wohl noch nicht feststehen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3172
Die Loki-Serie wird vielleicht auch nur eine Staffel betragen und gar nicht mehrere Jahre lang laufen? Wer sagt, dass es sich nicht um eine Miniserie à la "The Night Of" oder "Sharp Objects" handelt? Hiddleston ist noch lange deshalb nicht vom Tisch, das ist mindestens genauso spekulativ wie ihn als Kandidaten zu bezeichnen.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3173
Casino Hille hat geschrieben:
12. April 2019 20:47
Hiddleston ist noch lange deshalb nicht vom Tisch.
Kommt natürlich drauf an, wie lange sich EON nach Bond 25 Zeit nimmt, um sich einen neuen Bond-Darsteller zu suchen. Aber wie bereits gesagt, ist die Entscheidung von Craig offenbar schon gefallen und Babs kann dann zeitnah mit der Suche nach einem Nachfolger beginnen.

Ansonsten gilt natürlich die ewige Weisheit: Nichts ist fix, bevor alles fix ist. Und wenn sich die Pre-Production von Bond 26 wieder erheblich verzögert und Loki vorzeitig wieder eingestampft wird, dann ist natürlich auch der gute Hiddleston wieder im Rennen. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3175
ProfessorDent hat geschrieben:
20. April 2019 09:41
Ich finde es immer wieder interessant, wie Samedi eine Position bezieht, sie erst gegen alle Einwände verteidigt, dann langsam widersprüchlich wird um Ende die Gegenposition zu vertreten.
Was genau meinst du jetzt speziell?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Daniel Craigs Nachfolger

#3176
Ich nutze mal dieses Thema als meinen ersten Beitrag (habe in der Vergangenheit immer wiede rmal mitgelesen) und eine These die vielleicht eher missfallen wird.

Die Craig Ära war für eine Zeitspanne von fast 15 Jahre nicht gerade sehr produktiv. Mir scheint es, dass die Partner und Geldgeber von EON wohlmöglich durch viel Mitmischen den Zyklus verlangsamt haben. Vielleicht war es für alle Beteiligten auch einfach zu stressig diese Monster-Produktionen alle 2 Jahre auf die Beine zu stellen.
Jedenfalls glaube ich, dass Bond 25 mit Craigs Abgang eine große Lücke in der Reihe hinterlassen wird.
Ich glaube Broccolie hat gerade keinen Nachfolger im Visier und war auch deshalb so erpicht darauf Craig nach Spectre für einen weiteren Film zu gewinnen. Finde erst einmal einen richtigen Typ - Jemanden mit einer gewissen Ausstrahlung. Ein echtes Mammuth Projekt, stelle ich mir vor. Craig war ein absoluter Long-Shot und ein Klischee Bond a la Clive Owen wäre denke ich nicht so erfolgreich gewesen.
Ich nehme an, dass, wenn es einen Nachfolger im nächsten Jahrzehnt geben sollte, dieser jünger sein wird. Anfang 30. So wie es Cavill beinahe geworden wäre. Zumal man mit irgendeiner Reboot-Taktik für Euphorie und Zuschauer Zuwachs aus der Generation Marvell sorgen muss.

PS: Ein Tom Hiddleston ist m.A.n meilenweit entfernt von einem richtigen Typ. Selbst nach 6 Monaten Fitnessstudio, wird ihm die männliche Ausstrahlung für die Rolle fehlen. Ich glaube der Faktor Männlichkeit ist der wohl aller entscheidenste bei dieser Rolle. Ob Typ Kleiderständer (Brosnan) oder Elite-Soldat (Craig). Solange das passt, kann man sich je nach Zeitgeist einen Bond basteln.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3177
SMERSH hat geschrieben:
26. April 2019 18:46
Mir scheint es, dass die Partner und Geldgeber von EON wohlmöglich durch viel Mitmischen den Zyklus verlangsamt haben.
Sie haben den Zyklus vor allem dadurch verlangsamt, dass eben wieder mal ein Wechsel nötig war. Jetzt wird Bond in den USA ja tatsächlich wieder von United Artists präsentiert.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

#3179
Ich muss sagen, nachdem ich jetzt "Rocketman" gesehen habe, bin ich noch mehr als zuvor davon überzeugt, dass Richard Madden der falsche Schauspieler wäre, um die Rolle des James Bond zu übernehmen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."