Re: Filmmusik Komponisten

17
Casino Hille hat geschrieben:Ich werde gesteinigt werden, aber für OHMSS wäre ein Bernard Herrmann sehr interessant als Komponist gewesen.
Ich denke überhaupt nicht daran dich zu steinigen, im Gegenteil! Herrmann in einem der früheren Bondfilme (alles andere ist ja leider nicht möglich) wäre ein Traum gewesen!
We'll always have Marburg

Re: Filmmusik Komponisten

18
Casino Hille hat geschrieben:Ich werde gesteinigt werden, aber für OHMSS wäre ein Bernard Herrmann sehr interessant als Komponist gewesen.
Dafür gefällt ich der Score von OHMSS so wie er ist zu sehr. Aber bei FRWL oder GF hätte das was gehabt. Beide sind in meiner Erinnerung nicht existent.

Re: Filmmusik Komponisten

19
Natürlich ist Barrys OHMSS Score ein starkes Stück, aber es geht mir gar nicht darum, dass anzuzweifeln, da ich Barry für einen der besten Komponisten aller Zeiten halte (mehr noch, er ist das allerbeste was Bond passieren konnte), die Vorstellung eines Herrmann Scores für Bond ist für sich genommen einfach spannend und wäre sicher sehr besonders geworden. Und Amadeus, gerade der GF-Score hat sehr einprägende Stücke, mehr als Vorgänger und Nachfolger, was auch daran liegt, dass Hamilton oft sehr langatmige Szenen des Tempos wegen einbaut, in der Barry mit seiner Musik das Geschehen füllen muss (ich denke an die Ermordung von Mr. Soto oder die Fahrt mit Bond und Oddjob durch das vergaste Fort Knox).
Prejudice always obscures the truth.

Re: Filmmusik Komponisten

20
Amadeus hat geschrieben:Dafür gefällt ich der Score von OHMSS so wie er ist zu sehr. Aber bei FRWL oder GF hätte das was gehabt. Beide sind in meiner Erinnerung nicht existent.
Das ist erstaunlich. Ich halte den Score von FRWL für einen der besten, weil die Atmosphäre des Films absolut kongenial unterstreichendend. Und GF ist auch so charakteristisch und wunderbar mondän, ohne Barrys Arbeit wäre der Film für mich nicht annähernd so gelungen. Ich wundere mich dagegen immer über die Begeisterung über den TLD-Score, welcher sicher eine ordentliche Arbeit ist, aber für mich in Barrys Oevre doch eher unter ferner Liefen anzusiedeln ist.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"