Bonds erstes Treffen mit Leiter

Hier könnt ihr allgemein über die unvergesslichen 007-Filme, Darsteller, Dreharbeiten, Lifestyle, Skurriles und alles andere diskutieren, was auf irgendeine Art und Weise etwas mit dem berühmtesten Geheimagenten der Kinogeschichte zu tun hat! Viel Spaß! Gezielte Reviews und Filmdiskussionen bitte in das entsprechende Unterforum - danke!
Benutzeravatar
ameisenmassaker3k
Agent
Beiträge: 1
Registriert: 5. Januar 2017 06:03
Lieblings-Bondfilm?: Spectre
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

12. Januar 2017 17:04

Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich hoffe das ist hier der richtige Ordner, ansonsten verschiebt es einfach.

Mir ist aufgefallen, dass es in der Eon Reihe 2 erste Treffen zwischen Bond und Felix Leiter gibt. Zum einen stellt sich Felix in Casino Royale vor, da dies ja auch chronologisch einer der ersten (oder sogar der erste, bin mir nicht sicher) Romane war. Allerdings gibt es eine solche erste Begegnung auch in JB jagd Dr. No, nachdem Bond sich mit Quarrel Jr. im Bootsschuppen (glaube ich) bekämpft. Ist das schonmal jemandem hier aufgefallen?
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 17:19

Erstmal herzlich Willkommen im Forum.

In der Craig-Ära tritt Bond nicht nur Felix erneut zum ersten mal, sondern auch Moneypenny, Q und Blofeld. Quarrel Jr. taucht jedoch erst in LALD auf.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 2921
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

12. Januar 2017 17:29

Wurde hier nicht erst kürzlich vermutet, CR würde ohne die PTS nicht wie ein Reboot wirken? Hier hätten wir das Gegenteil bewiesesn!
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 17:30

Henrik hat geschrieben:Wurde hier nicht erst kürzlich vermutet, CR würde ohne die PTS nicht wie ein Reboot wirken? Hier hätten wir das Gegenteil bewiesesn!
Ich hab das nicht behauptet. Es ging aber glaub ich auch nicht um die Inhalte, sondern um den Stil des Films.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8243
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

12. Januar 2017 18:17

ameisenmassaker3k hat geschrieben:Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich hoffe das ist hier der richtige Ordner, ansonsten verschiebt es einfach.

Mir ist aufgefallen, dass es in der Eon Reihe 2 erste Treffen zwischen Bond und Felix Leiter gibt. Zum einen stellt sich Felix in Casino Royale vor, da dies ja auch chronologisch einer der ersten (oder sogar der erste, bin mir nicht sicher) Romane war. Allerdings gibt es eine solche erste Begegnung auch in JB jagd Dr. No, nachdem Bond sich mit Quarrel Jr. im Bootsschuppen (glaube ich) bekämpft. Ist das schonmal jemandem hier aufgefallen?
Ja, das ist immer etwas, was mir sauer aufstößt. Denn es ist der einzige Kontiuitätsfehler, der sich nicht schlüssig auflösen lässt (Oder nur mit sehr viel Fantasie), wenn man die Craigbonds nicht als Reboot (also neue Reihe), sondern als eine Art Prequels sieht.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22210
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 18:26

ameisenmassaker3k hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, dass es in der Eon Reihe 2 erste Treffen zwischen Bond und Felix Leiter gibt.
Das ist in der Tat so. :D Die Craig-Filme spielen zeitlich weder vor noch nach den anderen Bonds, sondern - wenn du so willst - in einem Paralleluniversum, in dem es die ersten 20/21 Filme der Reihe nie gegeben hat und Bond demzufolge keine der Geschichten aus den Jahren von Connery bis Brosnan je erlebt hat oder erleben wird (es sei denn, man würde sie neuverfilmen). Daraus entstehen dann solche Merkwürdigkeiten. Bei anderen Filmreihen ist das noch schlimmer, denkt man an die unzähligen Spiderman-Neuauflagen mit den immer selben Entstehungsprozessen der immer selben Gegner oder an die X-Men Filme, die sich in ihrem Wust aus Spin-Offs und Prequels längst völlig verzettelt haben. :)
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 18:35

dernamenlose hat geschrieben:
ameisenmassaker3k hat geschrieben:Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich hoffe das ist hier der richtige Ordner, ansonsten verschiebt es einfach.

Mir ist aufgefallen, dass es in der Eon Reihe 2 erste Treffen zwischen Bond und Felix Leiter gibt. Zum einen stellt sich Felix in Casino Royale vor, da dies ja auch chronologisch einer der ersten (oder sogar der erste, bin mir nicht sicher) Romane war. Allerdings gibt es eine solche erste Begegnung auch in JB jagd Dr. No, nachdem Bond sich mit Quarrel Jr. im Bootsschuppen (glaube ich) bekämpft. Ist das schonmal jemandem hier aufgefallen?
Ja, das ist immer etwas, was mir sauer aufstößt. Denn es ist der einzige Kontiuitätsfehler, der sich nicht schlüssig auflösen lässt (Oder nur mit sehr viel Fantasie), wenn man die Craigbonds nicht als Reboot (also neue Reihe), sondern als eine Art Prequels sieht.
Die Craig-Bonds sind kein Prequel zu DN, sondern nur zur Figur "James Bond". Auch Timothy Dalton ist jünger als Sean Connery und somit müsste TLD auch vor DN spielen (oder zumindest vor LALD), obwohl es aber in der damaligen Gegenwart (also in den 80ern) angesiedelt ist.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 5726
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

12. Januar 2017 18:40

Henrik hat geschrieben:Wurde hier nicht erst kürzlich vermutet, CR würde ohne die PTS nicht wie ein Reboot wirken? Hier hätten wir das Gegenteil bewiesesn!
Ja dieser einzige Dialog ist wirklich sehr entscheidend.....
dernamenlose hat geschrieben:
ameisenmassaker3k hat geschrieben:Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich hoffe das ist hier der richtige Ordner, ansonsten verschiebt es einfach.

Mir ist aufgefallen, dass es in der Eon Reihe 2 erste Treffen zwischen Bond und Felix Leiter gibt. Zum einen stellt sich Felix in Casino Royale vor, da dies ja auch chronologisch einer der ersten (oder sogar der erste, bin mir nicht sicher) Romane war. Allerdings gibt es eine solche erste Begegnung auch in JB jagd Dr. No, nachdem Bond sich mit Quarrel Jr. im Bootsschuppen (glaube ich) bekämpft. Ist das schonmal jemandem hier aufgefallen?
Ja, das ist immer etwas, was mir sauer aufstößt. Denn es ist der einzige Kontiuitätsfehler, der sich nicht schlüssig auflösen lässt (Oder nur mit sehr viel Fantasie), wenn man die Craigbonds nicht als Reboot (also neue Reihe), sondern als eine Art Prequels sieht.
Wir haben bestimmt schon mal drüber geredet, aber wie erklärst du dir eigentlich den DB5 und die Blofeld-Geschichte?
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8243
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

12. Januar 2017 18:56

Samedi hat geschrieben:Die Craig-Bonds sind kein Prequel zu DN, sondern nur zur Figur "James Bond". Auch Timothy Dalton ist jünger als Sean Connery und somit müsste TLD auch vor DN spielen (oder zumindest vor LALD), obwohl es aber in der damaligen Gegenwart (also in den 80ern) angesiedelt ist.
Nur spielt das Alter nie eine Rolle, weswegen die meisten TLD nicht als Reboot ansehen (ich auch nicht), sondern einfach als ein weiter wie bisher. Chronologie spielt deshalb in der Bondrolle für mich auch nur dann eine Rolle, wenn der Film selbst sie ins Spiel bringt (was CR im Gegensatz zu TLD tut) und sonst nicht.
Nico hat geschrieben:Wir haben bestimmt schon mal drüber geredet, aber wie erklärst du dir eigentlich den DB5 und die Blofeld-Geschichte?
Das Problem mit dem DB5 kenne ich nach wie vor nicht, und die Blofeld-Geschichte ist für mich kein Problem, weil die Art und Weise, wie Blofeld sich in YOLT vorstellt für mich keineswegs bedeutet, dass sich die beiden nicht kennen würden. Die Tonlage deutet für mich eher Gegenteiliges an.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22210
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 18:58

Bond bekommt den DB5 in GF zum ersten Mal mit Gadgets ausgestückt (und kennt den Schleudersitz beispielsweise noch nicht, anders als in SF) und ist darüber sogar sehr enttäuscht, weil sein Bentley damit der Vergangenheit angehört (kann man es ihm wirklich verübeln?). Das kann man sich aber nur mit zwei zugekniffenen Augen und ohne Gehörvermögen irgendwie zurechtlegen. :lol:
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 18:59

dernamenlose hat geschrieben:Nur spielt das Alter nie eine Rolle.
Warum?
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8243
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

12. Januar 2017 19:01

Casino Hille hat geschrieben:Bond bekommt den DB5 in GF zum ersten Mal mit Gadgets ausgestückt (und kennt den Schleudersitz beispielsweise noch nicht, anders als in SF) und ist darüber sogar sehr enttäuscht, weil sein Bentley damit der Vergangenheit angehört (kann man es ihm wirklich verübeln?). Das kann man sich aber nur mit zwei zugekniffenen Augen und ohne Gehörvermögen irgendwie zurechtlegen. :lol:
Muss ich mir nochmal in GF anschauen. Und sonst ist das eben der nächste Anschlussfehler. Allerdings eben erst im dritten Film nach dem Reboot.
Samedi hat geschrieben:Warum?
Das musst du die Produzenten fragen.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22210
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 19:01

Samedi hat geschrieben:Warum?
Weil in dieser komischen Zeit vor CR, als die Filme noch so merkwürdig anders waren, Bonds Alter nie thematisiert wurde und daher völlig irrelevant ist.
Eine Ausnahme ist hierbei natürlich der oft vergessene NSNA, bei dem Bond sich in der letzten Szene in den Ruhestand verabschiedet.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 19:02

dernamenlose hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:Warum?
Das musst du die Produzenten fragen.
Haben die Produzenten denn jemals behauptet, dass es sich bei TLD nicht um ein Reboot handelt?
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22210
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

12. Januar 2017 19:03

Samedi hat geschrieben:Haben die Produzenten denn jemals behauptet, dass es sich bei TLD nicht um ein Reboot handelt?
Ja. Es gibt genügend Aussagen darüber, dass man bei TLD ein Reboot plante (mit Bonds Vergangenheit und seiner Ausbildungszeit), sich dann aber dagegen entschieden hat.
Prejudice always obscures the truth.
Antworten