Re: James Bond - euer erstes Mal

316
Mein erstes mal:

Keine Ahnung wann genau, aber ein guter Freund von mir, hat mit seiner Mutter immer Bond geguckt. In meiner Familie ist Bond nicht gerade beliebt und deshalb habe ich mich bis ich so 8 Jahre alt war nicht für Bond interessiert. Irgendwann habe ich dann bei meinem Freund mitgeschaut (ich denke es war FRWL) und war nicht unbedingt begeistert, es war mir aber auch egal.
Als SF dann herausgekommen ist, habe ich überlegt ob ich in's Kino gehen will, aber irgendwie hat es sich nicht ergeben.
2013, ich war 12, ist SF dann auf DVD erschienen und ich war (zufällig) kurz danach im Media Markt. Ich habe mir SF gekauft und habe ihn dann zuhause angesehen...
Ich bin Professor, ich weiß das.

Re: James Bond - euer erstes Mal

319
Durch ein paar bekannte Daten bin ich mir ziemlich sicher, dass ich heute vor genau zehn Jahren meinen ersten Bond gesehen haben muss, und zwar TWINE (auf Pro7). Gestern stand nämlich noch ein anderes Jubiläum an, welches ziemlich dicht an diesem Termin lag und TWINE lief nur am 11.11.2007, 4.2.2007 und und 17.4.2006, sowie zu etwas ungünstigen Uhrzeiten.

Was kann man noch dazu sagen?
Der Film hat mich auf jeden Fall überzeugt, sodass ich mit der Zeit auch andere Filme geschaut habe. Auf den Sendern, die ich so gesehen hab, liefen aber nur die Brosnans und irgendwann CR, über Zufall bin ich dann gut drei (!) Jahre später auf die Moore-Bonds gestoßen. Große Unterschiede zwischen den Hauptdarstellern hatte ich nicht bemerkt, was wohl auch dazu beigetragen hat, dass Moore und Brosnan im Ranking heute nahe beieinander liegen.

Überrascht war ich von Dalton, ich hatte zuvor noch nie von ihm gehört. Auch unterschied er sich in meiner damaligen Sichtweise doch sehr von Moore und Brosnan, die ich als recht ähnlich empfand.

Sehr spät habe ich die Connery-Filme kennen gelernt. Vorher hatte ich allerdings schon viel positives über seine Filme gehört, was wohl auch dazu beigetragen hat, dass Connery bei mir heute nicht so gut wegkommt wie beim Mainstream.

Als letzten Bond-Darsteller habe ich Lazenby kennen gelernt. Vielleicht ist es hier so ähnlich wie bei Connery, er steht in verschiedenen Rankings ja eher selten ganz oben. Große Erwartungen hatte ich nicht an ihn und deshalb auch nicht an den Film, heute steht der Film (wohl gerade deshalb) sehr weit oben. Etwas kurios erscheint das trotzdem, OHMSS kommt ja allgemein recht gut weg.

Vor Moore müsste dann noch Craig (CR Free-TV-Premiere 2009) liegen, aber von ihm war ich bis 2012 nicht besonders begeistert. Seitdem hat sich das aber grundlegend geändert, nicht nur wegen SF, auch CR ist in meinem Ansehen deutlich gestiegen.

Zur Feier des Tages landet heute abend TWINE im Player.

Re: James Bond - euer erstes Mal

320
@Hendrik: sehr cool, ist interessant mal so die Story zu lesen.

Ich dürfte nächstes Jahr 30 jähriges feiern: der erste war OP auf VHS ca. 1988 kurz darauf folgten DAF und TMWTGG. Anschließend im Elektrofachgeschäft zum VHS Release TLD.

Dann so häppchenweise wie sie im TV kamen: TB, MR, FYEO, DN
Und dann bei Kumpels auf VHS: TSWLM, GF, YOLT
Spät sah ich erst: LALD, FRWL, LTK, OHMSS
Bevor GE ins Kino kam, hatte ich dann schon alle Bonds (glaube ich!) gesehen. Der letzte wird AVTAK gewesen sein.
(Hatte ab '90 aber fast alle Hörspielkassetten und kannte somit Stories und Stimmen schon; sowie diverse Romane ebenfalls gelesen).

Ab GE habe ich dann alle im Kino gesehen. GE 1995 mit "legalen" Sweet 16 :D.
...punk in drublic.

Re: James Bond - euer erstes Mal

327
Nico hat geschrieben:Das einzige, was ich gelten lasse, ist der Spruch in der Signatur. Alles andere geht ja mit dem Namen "Samedi" einher, ist also obsolet.
Über sowas müssen wir uns jetzt wirklich nicht streiten. :lol:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."