Wer ist für euch der beste James Bond-Darsteller?

Sean Connery
Insgesamt abgegebene Stimmen: 68 (25%)
George Lazenby
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (2%)
Roger Moore
Insgesamt abgegebene Stimmen: 59 (22%)
Timothy Dalton
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (9%)
Pierce Brosnan
Insgesamt abgegebene Stimmen: 43 (16%)
Daniel Craig
Insgesamt abgegebene Stimmen: 71 (26%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 269

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1111
In Hot Fuzz (2007) hat ein galant beschnauzter Tim ja nicht nur eine Galavorstellung als schmieriger Supermarkt-Filialleiter dargeboten, sondern sich auch ein handfestes Actiongefecht mit Simon Pegg geliefert. Und dabei kaum älter ausgesehen als andere Bond-Darsteller während ihrer 007-Dienstjahre. Dazu kommt dass er 2002 auch nicht älter war, als Sir Roger 1985. In diesem Sinne: Ein herrliches "Was wäre wenn"-Szenario!
AnatolGogol hat geschrieben:
23. Januar 2019 10:05
Das greift eindeutig zu kurz, Dalton könnte heute noch problemlos die olle Doppelnull geben - und das auch noch auf Jahre hinaus. #Der ewige Tim
Klasse Video! - Aber du hättest gerne dazu schreiben können, dass man den Ton ausmachen muss. Diesen grauenhaften Lärm kann sich doch keiner geben.
We'll always have Marburg

Die besten Bond Darsteller

#1115
Hallo zusammen!
Ich bin 53 Jahre alt, männlich und James Bond Fan gewesen bis zum letzten Film mit Pierce Brosnan.
Ich habe mich extra mal hier angemeldet, um mal meine Sichtweise darzustellen, welche Bond Darsteller ich am besten fand.
Ja, die Reihenfolge dürfte recht ungewöhnlich sein.!.!. oder.....sehen das vielleicht andere auch noch ähnlich wie ich? Wäre interessant.

1. Roger Moore
2. Timothy Dalton
3. Pierce Brosnan
4. Connery
5. Lazenby
Alls dann ein "D. Craig" auftauchte, hatte sich die Reihe für mich erledigt. Ein: "Und sie sind? ....Bond....James Bond", oder: "Wie mögen sie ihren Martini": Antwort: kein geschüttelt, kein gerührt, nur ein egal.
Wissen Sie, ich stamme aus dem Osten. Man denke mal, bei unserem Sandmännchen sagt der Pittiplatsch nicht mehr: "Ach du meine Nase", wie seit 1962. Oder Homer Simpson sagt nicht mehr "Neeiiin..." oder würgt nicht mehr Bart. Gewisse Sprüche/Rituale sollte man nicht aufgeben, weil man damit die Fans verliert, wie in meinem Fall. Sicher, man kann sich und sollte sich auch der Zeit anpassen, aber, viele alte Dinge, auf die die Fans warten, einfach nicht mehr zu bringen? Das ist, glaube ich nicht der richtige Weg. Casino Royale mit D.Craig habe ich mir angesehen. Er hat alles bestätigt, was ich darüber gelesen habe: "Klassische Bond Sprüche fehlen", kein Charme usw. Es war für mich der letzte Bond. Weitere Filme mit Craig lehne ich ab.
Mit Craig hat Frau Broccoli die Serie zerstört. Wenn ich bei Amazon die Rezensionen zum ersten Craig Bond lese sehe ich, viele sehen das eben so. Nun gut, schön war´s bis 2002!

Re: Die besten Bond Darsteller

#1117
Kajsen hat geschrieben:
14. Februar 2020 15:36
Hallo zusammen!
Hallo Kajsen und willkommen im Forum.

Wie du siehst habe ich deinen Beitrag zu den Umfragen verschoben, da passt er besser und kann an ein existierendes Thema angehängt werden.

Mit deiner Kritik wirst du hier bei manchen womöglich auf wenig Gegenliebe stossen, das nur so als Feststellung... Denn persönlich kann ich deine Rangliste der Darsteller sehr gut nachvollziehen und bedingt sogar teilen. Je nach Stimmung und Tageszeit kann Daniel Craig bei mir auch auf dem letzten Platz landen, auch wenn das für viele ein Sakrileg darstellen mag. Und das liegt weniger an seinen darstellerischen Qualitäten als Bond, die, wenn er nicht gerade zu sehr auf grantigen Einsiedler getrimmt wird, sehr gut sein mögen, sondern eher an gewissen anderen Tendenzen der letzten Filme (nach Casino Royale). Persönlich kann ich die Ablehnung aufgrund der einmaligen, situationsbedingten Variation des Martini-Spruchs und der Vorstellung "Bond, James Bond" (ist das nicht gerade das Ritual, welches du ansonsten vermisst?) aber wenig nachvollziehen, das ist mir, frank und frei, zu oberflächlich gedacht, sei dir aber natürlich unbenommen.

Und die Formulierung dass man Fans verliert, mag für dich zutreffen, aber die Box-Office-Statistiker werden sicher ganz schnell mit dem Argument kommen, dass Skyfall ja so viel Geld eingespielt hat und die letzten zwei Titellieder beide Oscars gewonnen haben, das nur so als kleine Prophezeiung. :wink:
We'll always have Marburg

Re: Die besten Bond Darsteller

#1118
Nun. es sind nicht nur die Dinge: Vorstellung + Martini, auch anderses. Wie konnte ich über Casino Royale lesen: "Der Film kommt ohne Technik-Firlefanz aus - früher undenkbar". Tchja, "Technik-Firlefanz" war doch das schöne an den Filmen, oder?! Heute ist das was von früheren Bond´s übrig geblieben ist, eher eine Kopie von Jason Bourne. Es sind sicher sehr gute Action-Filme. Aber das besondere, eben ein "Bond"!! Film, ist weg.

Hallo Kajsen und willkommen im Forum.

Wie du siehst habe ich deinen Beitrag zu den Umfragen verschoben, da passt er besser und kann an ein existierendes Thema angehängt werden.

Mit deiner Kritik wirst du hier bei manchen womöglich auf wenig Gegenliebe stossen, das nur so als Feststellung... Denn persönlich kann ich deine Rangliste der Darsteller sehr gut nachvollziehen und bedingt sogar teilen. Je nach Stimmung und Tageszeit kann Daniel Craig bei mir auch auf dem letzten Platz landen, auch wenn das für viele ein Sakrileg darstellen mag. Und das liegt weniger an seinen darstellerischen Qualitäten als Bond, die, wenn er nicht gerade zu sehr auf grantigen Einsiedler getrimmt wird, sehr gut sein mögen, sondern eher an gewissen anderen Tendenzen der letzten Filme (nach Casino Royale). Persönlich kann ich die Ablehnung aufgrund der einmaligen, situationsbedingten Variation des Martini-Spruchs und der Vorstellung "Bond, James Bond" (ist das nicht gerade das Ritual, welches du ansonsten vermisst?) aber wenig nachvollziehen, das ist mir, frank und frei, zu oberflächlich gedacht, sei dir aber natürlich unbenommen.

Und die Formulierung dass man Fans verliert, mag für dich zutreffen, aber die Box-Office-Statistiker werden sicher ganz schnell mit dem Argument kommen, dass Skyfall ja so viel Geld eingespielt hat und die letzten zwei Titellieder beide Oscars gewonnen haben, das nur so als kleine Prophezeiung. :wink:
[/quote]

Re: Die besten Bond Darsteller

#1119
GoldenProjectile hat geschrieben:
14. Februar 2020 16:18
Mit deiner Kritik wirst du hier bei manchen womöglich auf wenig Gegenliebe stossen, das nur so als Feststellung
Zugegeben, ich mag Craig auch, aber Dalton-Fans sind hier doch immer gerne gesehen. TLD als Lieblings-Bondfilm... kann ich absolut nachvollziehen.

PS: Heute Abend wird es mal wieder Zeit, TLD in den Player zu schieben.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1122
Eben, der Spruch ist drin. Ebenso wie in jedem anderen Craig Film. Und dass man den Martinispruch einmal geändert hat (aus gutem Grund) sollte nun wirklich kein großes Problem sein, zeigt es doch, dass er den Produzenten nicht egal war (sonst hätten sie ihn schlicht draußen gelassen).
Eine Kopie von Bourne war Bond auch unter Craig nie. Selbst "Ein Quantum Trost", dem der Einfluss der Bourne-Filme unangenehm anzumerken ist ist viel mehr als eine bloße Kopie.
Kajsen hat geschrieben:
15. Februar 2020 09:17
Aber das besondere, eben ein "Bond"!! Film, ist weg.
Das ist Geschmackssache. Für mich ist das gerade in Casino Royal absolut vorhanden. In den ersten Szenen vielleicht noch nicht, aber spätestens ab den Scenen im Ocean Club fühlt sich der Film komplett nach Bond an. Später im Casino sowieso. Bond ist hier immer noch Bond, ihm wurde kein neuer Charakter angedichtet, sondern lediglich eine seiner Charaktereigenschaften aus den früheren Filmen in den Vordergrund gestellt.
Kajsen hat geschrieben:
15. Februar 2020 09:17
Tchja, "Technik-Firlefanz" war doch das schöne an den Filmen, oder?!
Das ist einer der schönen Aspekte, ja. Aber bei weitem nicht der einzige. Und in "Stirb an einem anderen Tag" hat man den Technischen Frilefanz leider so sehr übertrieben, dass es dem Film sehr geschadet hat und sich streckenweise weit weniger nach Bond anfühlt (wobei Gefühle natürlich subjektiv sind) als alles bei Craig. Aber du solltest auch nicht über alle Craig-Filme urteilen, wenn du nur Casino Royal gesehen hast. In Skyfall wird ein Gadgat aus "Lizenz zum Töten" wieder aufgegriffen und in SPECTRE kommen an unterschiedlicher Stelle Gadgets zum Einsatz.
Was mit den technischen Spielereien in "Casino Royal" passiert ist, ist das gleiche wie in "In tödlicher Mission". Welche technischen Spielereien setzt Bond denn da ein? In beiden Fällen versuchte man sich vom gadgetüberfrachteten Vorgänger abzusetzen und in beiden Fällen tauchten in den darauffolgenden Filmen nach und nach wieder neue Gadgets auf.
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1123
dernamenlose hat geschrieben:
15. Februar 2020 14:54
Eben, der Spruch ist drin. Ebenso wie in jedem anderen Craig Film.
Das stimmt nicht. In Ein Quantum Trost fällt der Spruch "Bond... James Bond" kein einziges Mal. Übrigens zum vierten Mal in der Filmreihe: Auch Liebesgrüße aus Moskau, Feuerball und Man lebt nur zweimal kommen ohne "Bond... James Bond" aus.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1124
Casino Hille hat geschrieben:
15. Februar 2020 16:49
dernamenlose hat geschrieben:
15. Februar 2020 14:54
Eben, der Spruch ist drin. Ebenso wie in jedem anderen Craig Film.
Das stimmt nicht. In Ein Quantum Trost fällt der Spruch "Bond... James Bond" kein einziges Mal. Übrigens zum vierten Mal in der Filmreihe: Auch Liebesgrüße aus Moskau, Feuerball und Man lebt nur zweimal kommen ohne "Bond... James Bond" aus.
Im Gegensatz zu den drei Connery-Filmen wurde für QOS aber die Vorstellungsszene gedreht, und fiel dann dem Schneidetisch zum Opfer.

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1125
Uff, harter (und teilweise unberechtigter ;)) Tobak hier. Ich zitiere mich mal selbst aus meiner CR-Review:
Nico hat geschrieben:Abgesehen von einem hervorragenden Film ist "Casino Royale aber vor allem eines für mich: Zu 100% in jeder einzelnen Sekunde Bond... James Bond.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"