Wer ist für euch der beste James Bond-Darsteller?

Sean Connery
Insgesamt abgegebene Stimmen: 68 (25%)
George Lazenby
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (2%)
Roger Moore
Insgesamt abgegebene Stimmen: 59 (22%)
Timothy Dalton
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (9%)
Pierce Brosnan
Insgesamt abgegebene Stimmen: 43 (16%)
Daniel Craig
Insgesamt abgegebene Stimmen: 71 (26%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 269

#31
007James Bond hat geschrieben:Bond = Action

Das kann ich einfach nicht mehr hören. Tut mir leid, aber das hängt einem Teilweise wirklich zum Halse raus.
Klar gehört zu einem James Bond Film Action, keine Frage, aber in einem gewissen Maß und Quallität. Das dann ein Film und sein Darsteller in die unterste Schublade geschoben werden, weil der Film weniger Action hat, oder wie mir heut jemand anderes erzählt hat, die Welt nicht gerettet wird (was grad mal in 3 Filmen vorkommt) dann ist das für mich einfach nur lächerlich. Sorry! Aber Filme sollten mehr als nur Baller Baller Boom Boom sein.

Und OHMSS spart nicht an Action. Hochquallitative Action in einem gewissen Maß machen diesem Film zu einem der Höhepunkten der Reihe !!
Ich danke Dir!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#32
Wenn das nun mal seine Meinung ist....Wenn er Lazenby nicht mag oder nur OHMSS nicht mag, egal. Da hat jeder seine eigenen Favoriten.
Action ist ein absolut unverzichtbarer Teil jedes Bond Films. Und es waren zumeist die Actionszenen, die dem Otto-Normal-Zuschauer im Gedächtnis geblieben sind. Zumal einige legendär wurden.
Beispiele:
  • LALD: Der Dreisprung über die Krokodile.
    TSWLM: Sprung in der PT Sequenz mit anschliessendem Unionjack Fallschirm.
    GE: Bungeejump von der Staumauer.
Frag doch mal jemanden, der CR gesehen hat (keinen Fan natürlich) an was er sich spontan aus dem Film erinnert. Kaum einer wird auf den Dialog zwischen Vesper und Bond im Zug hinweisen. Oder auf die Bluff / Gegenbluffszene beim Pokern. Aber das der Aston Martin sich mehrfach überschlug und in Venedig ein Haus versank, daran werden sich alle erinnern.

@RW06
Willkommen im Forum und viel Spass hier. Eine Bitte habe ich an Dich. Etwas mehr Sorgfalt beim Verfassen Deiner Beiträge, was die Rechtschreibung angeht. Es macht nur wenig Freude, wenn man raten muss, was Du sagen willst.
Zuletzt geändert von chief am 12. Juni 2007 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

#33
Es geht nicht um seine Meinung, sondern seine Argumentation!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

Re: bester bondarsteller

#34
@Chris
Ja, ich gebe Dir Recht. Da ist noch "Raum für Verbesserung..." :D
RW06 hat geschrieben:als meine rangfolge der besten bond darsteller!

1.Sean Connery
2.Daniel Craig
3.Pierce Brosnan
4.Roger Moore
5.Timothy Dalton
6.George Lazenbye

als ich finde eigentlich alle klasse aber ich mussm ich ja entscheiden!!
george lazenbye fand ich nicht so gut in dem film von ihm ist zu wenig action!!
Ich denke eher, dass RW06 unbewusst die Filme der jeweiligen Darsteller in eine Rangfolge zu bringen versucht hat, als die darstellerischen Fähigkeiten.
@RW06
Wieso musstest Du Dich denn für einen entscheiden? Die Argumentation hätte doch auch so aussehen können:

Eigentlich mag ich alle Darsteller. A, B und C liegen für mich gleich auf. Nur die Filme mit D und E haben mir nicht so gut gefallen.

#35
chief hat geschrieben: Action ist ein absolut unverzichtbarer Teil jedes Bond Films. Und es waren zumeist die Actionszenen, die dem Otto-Normal-Zuschauer im Gedächtnis geblieben sind. Zumal einige legendär wurden.
Bespiele:
  • LALD: Der Dreisprung über die Krokodile.
    TSWLM: Sprung in der PT Sequenz mit anschliessendem Unionjack Fallschirm.
    GE: Bungeejump von der Staumauer.
Frag doch mal jemanden, der CR gesehen hat (keinen Fan natürlich) an was er sich spontan aus dem Film erinnert. Kaum einer wird auf den Dialog zwischen Vesper und Bond im Zug hinweisen. Oder auf die Bluff / Gegenbluffszene beim Pokern. Aber das der Aston Martin sich mehrfach überschlug und in Venedig ein Haus versank, daran werden sich alle erinnern.
Da hast du recht. Wie ich schon gesagt habe, ist Action unverzichtbar in einem James Bond Film.
Nur wie definiert man Action ??

Ist Action wenn etwas in die Luft fliegt und jemand um sich Ballert ?
Ist Action wenn jemand von einem Institut auf einem Gipfel flieht und von bewaffneten verfolgt wird ?

Heute wird dir so gut wie jeder Otto-Normal-Zuschauer sagen, Action ist Schießerei und Explosionen und um so mehr Baller und Boom, um so besser!

Wie oben schon erwähnt hatte ich gestern eine Unterhaltung mit jemanden im Fitnesstudio. Er hat mir erzählt, er habe sich gestern zusammen mit einem Freund Casino Royale ausgeliehen und angesehen. Ich habe ihn gefragt wie er ihn fand. Als erstes sagte er, dass er Craig total super fande, wie er gespielt hat, hat ihn beeindruckt aber er fände ihn ein bisschen komisch weil er im nächsten Bond ein Bondboy haben will (die falschen Behauptungen haben seinen Ruf scheinbar doch ein bisschen geschädigt).
Dann sagte er der Film sei gut. Vorallem die Folter habe ihm gefallen, aber dann sagte er noch, dass der Film doch nicht ein richtiger Bond Film sei, da James Bond immer die Welt zu retten hat.
Dieses Klischee schadet jedem bodenständigen Film der Reihe, sodass auch in CR mehr Action plaziert wurde als der Film nöitg hat.
Ein gutes Beispiel stammt ausserhalb der JB Filmen: Im Sommer läuft Stirb lansam 4 in den Kinos an und der Trailer zeigt schon Action ohne Ende. Dazu hatte ich dann eine Aussage vom Regisseur gelesen in der er sagte, dass man zuerst einen Film auf ebene des ersten Teils zeigen wollte, aber dann hat man sich umendschieden, da die Action vom ersten Teil schon längst überholt und übertroffen sei, sodass man sich anderen Filmen anpassen oder gar übertreffen muss.

Ich glaube RW06 meinte mit zu wenig Action, die Baller und Boom Action.
Aber auch diese Action ist in OHMSS, vorallem am Ende vorhanden, doch in diesen Szenen absolut passend und in einem gewissen Maß.
Ich habe mich gestern einfach nur zuviel geärgert über dieses Klischee und einen Darsteller aufgrund eines Actionärmeren Filmes zu kritisieren, find ich nicht richtig.
Quallität statt Quantität !
Warum dann Connery nicht kritisiert wird, obwohl DN, FRWL, GF und auch noch TB "weniger" Action haben, versteh ich nicht. Ich denke eher, wie Chris glaube ich es auch meinte, das Lazenby's Ruf ihm vorrausgeeilt ist.

-

#36
also für mich sind alle filme gut, aber lazenby ist eben nicht meint typ!
aber dass ist ja meine meinung jeder hat ja seine eigene! wäre schlecht wenn nicht!!

du hast recht das sean connery auch nicht viel action in seinen filmen hatte, aber er passt einfach so gut in die bond rolle !!

#37
RW06 hat geschrieben:also für mich sind alle filme gut, aber Lazenby ist eben nicht meint typ!
aber dass ist ja meine meinung jeder hat ja seine eigene! wäre schlecht wenn nicht!!
Dann sag das doch gleich :wink:
Warum ist er denn nicht dein Typ? Meinst du das Optisch?
Lazenby spielt ähnlich wie Connery. Er war ja auch kein Schauspieler und die Zuschauer wollten Connery (Lazenby war wohl in einer noch schlimmeren Lage als Craig ), sodass er sich vieles von Connery abgeguckt hat und dann noch seine eigene Note mit reinfließen lassen hat, sodass er für mich eine hervoragende Leistung abgeliefert hat, ohne jegliche Schauspielerische Erfahrung (ja er hat bestimmt was beim Modelln und dem Werbespot gelernt, aber ein Film ist wieder ein riesiger Unterschied)
Deshalb versteh ich auch nicht das Lazenby oft an Platz 6 ist und Connery auf 1, obwohl sich beide dafür zu sehr ähneln.

Aber dein vorheriges Argument:
RW06 hat geschrieben: george lazenbye fand ich nicht so gut in dem film von ihm ist zu wenig action!!
War uns zu wenig
Zuletzt geändert von 007James Bond am 12. Juni 2007 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Re: -

#39
RW06 hat geschrieben:ok nächstes mal schreibe ich es ausführlicher!
AAAARRRGH......!

Warum den nicht jetzt schon.....! :?:roll:

MfG
001
Bild

Re: -

#41
RW06 hat geschrieben:ja wenn ich dass nächste mal sowas schreibe dann schreibe ich ausführlicher
Ich hab auch nicht immer die Zeit mehr zu schreiben. Als ich meinen letzten Beitrag hier schrieb musst ich auch eben kurz Weg also abgeschickt und später Editiert. So werden alle Glücklich.

#43
Hallo Connery und herzlich willkommen im Forum.
Ich hätte mir auch noch einen 5. mit Brosnan gewünscht, aber das hat nun mal nicht sollen sein. Aber die Leistung, die Craig abgeliefert hat, war unter darstellerischen Gesichtspunkten mehr als nur ebenbürtig. Und diese ganzen Geschichten aus dem Vorfeld sollte man nicht überbewerten. Davon stimmt eh nur die Hälfte... :wink:

#44
chief hat geschrieben:Hallo Connery und herzlich willkommen im Forum.
Ich hätte mir auch noch einen 5. mit Brosnan gewünscht, aber das hat nun mal nicht sollen sein. Aber die Leistung, die Craig abgeliefert hat, war unter darstellerischen Gesichtspunkten mehr als nur ebenbürtig. Und diese ganzen Geschichten aus dem Vorfeld sollte man nicht überbewerten. Davon stimmt eh nur die Hälfte... :wink:
Nicht mal die hälfte würd ich behaupten :wink:
Connery hat geschrieben: Pierce Brosnan er hat von allem etwas, eigentlich der perfekte Bond, aber an Connery kam er für mich nicht ran, weil er eben oft ernster wirkte, wenn ihm z.B. M eine Standpauke mal wieder hielt. :twisted:
Hallo erstmal und ich wünsche dir viel spass hier im Forum :)
Wenn ich deinen Text richtig verstanden habe meinst du das Brosnan oft zu ernst ist wenn er eine Standpauke von M zu hören bekommt, im Gegensatz zu Connery.
Ich sehe das jedoch völlig anders rum. Connery ist doch der jenige, der M sehr viel respekt lieh. Man denke nur an Dr. No, wo er mit Wiederwillen die PPK annimmt.
Connery hat geschrieben: Zu Craig, der sieht für mich eher aus wie eine Mischung aus Wladimir Putin und Bruce Willis,:lol: von seinen anfänglichen Wehwechen mal ganz zu schweigen. Das war lächerlich.
Einen Schauspieler völlig auf sein Äußeres zu reduzieren ist nicht richtig. Mal abgesehen davon das nichts aus der BoulevardPresse stimmt, sollte das auch nicht relevant für Schauspielerische Leistung sein. Um nochmal aufs Aussehen zurück zu kommen, wirst du vieleicht noch ein Thema hier im Forum finden, wo man die Zeichnung von Bond, die von Fleming stammt, mit den bissherigen 6 Schauspielern verglichen hat. Da sieht man das das Gesicht Craigs, dem James Bond von Fleming sehr ähnelt.
Außerdem hat er meiner Meinung nach eine hervoragende Leistung abgegeben und ist vollkommen Glaubwürdig rüber gekommen.

MfG

#45
ich finde am beste daniel craig anfangs nicht so gut aber nachdem ich casino royale mehrere male geguckt haben gefiel mir der film von mal zu mal besser und von wegen zu blond er ist der perfekt bond nach connery