Seite 25 von 81

Verfasst: 8. Februar 2009 14:27
von Samedi
VJ007 hat geschrieben:
Diese Umfrage wurde kurz nach dem Star von CR gestartet, wo alle "Craigverrückt" waren. Seine Prozentzahl ist seit damals auch schon deutlich zurückgegangen. Würde man jetzt eine neue Umfrage starten, würde Craig nicht mehr gewinnen, da QOS alle wieder ein bisschen "auf den Boden zurück geholt hat".

VJ007
Da kann ich dir nicht zustimmen, denn meiner Meinung nach ist die Leistung von Craig in QOS sogar noch ein Stück besser als in CR und somit geht deine Theorie nicht auf. :wink:

MfG

Samedi

Verfasst: 8. Februar 2009 14:49
von danielcc
Samedi hat geschrieben:
VJ007 hat geschrieben:
Diese Umfrage wurde kurz nach dem Star von CR gestartet, wo alle "Craigverrückt" waren. Seine Prozentzahl ist seit damals auch schon deutlich zurückgegangen. Würde man jetzt eine neue Umfrage starten, würde Craig nicht mehr gewinnen, da QOS alle wieder ein bisschen "auf den Boden zurück geholt hat".

VJ007
Da kann ich dir nicht zustimmen, denn meiner Meinung nach ist die Leistung von Craig in QOS sogar noch ein Stück besser als in CR und somit geht deine Theorie nicht auf. :wink:

MfG

Samedi
die umfrage auf der hauptseite wurde ja grad erst gestartet. das ergebnis geht in eine ähnliche richtung, bei viel mehr stimmen. connery und craig liegen vorn. brosnan und moore folgen. dalton und lazenby hoffnungslos abgeschlagen.

freut mich immer zu sehen, wie populär brosnan doch ist

Verfasst: 8. Februar 2009 15:24
von VJ007
Samedi hat geschrieben:
VJ007 hat geschrieben:
Diese Umfrage wurde kurz nach dem Star von CR gestartet, wo alle "Craigverrückt" waren. Seine Prozentzahl ist seit damals auch schon deutlich zurückgegangen. Würde man jetzt eine neue Umfrage starten, würde Craig nicht mehr gewinnen, da QOS alle wieder ein bisschen "auf den Boden zurück geholt hat".

VJ007
Da kann ich dir nicht zustimmen, denn meiner Meinung nach ist die Leistung von Craig in QOS sogar noch ein Stück besser als in CR und somit geht deine Theorie nicht auf. :wink:

MfG

Samedi
Es geht ja nicht immer nur um die schauspielerische Leistung, CR war ein (für viele) toller Film. Da QOS (für viele) nicht ganz so toll war, wirkte auch Craig nicht so. Nicht jeder kann das so objektiv betrachten!

VJ007

Verfasst: 8. Februar 2009 15:58
von 007James Bond
VJ007 hat geschrieben:Da QOS (für viele) nicht ganz so toll war, wirkte auch Craig nicht so. Nicht jeder kann das so objektiv betrachten!
Richtiger Aspekt den du da einwirfst. Viele neigen dazu, Darsteller und Filme in einen Topf zu werfen. Trotzdem ist es keine Schande vom ersten auf den zweiten Platz zu fallen, vor allem dann, wenn der Darsteller auf dem ersten den Vorteil genießt, häufig nur aus "Gruppenzwang" genannt zu werden.

Verfasst: 8. Februar 2009 16:07
von Mr.Chrismas Jones
Also ich finde Daniel Craig hat sich in "QoS" endgültig als James Bond bewiesen. Aber auch in "CR" fand ich, dass er eine tolle Schauspielerische Leistung bewiesen hat, nur fehlte mir da die Coolness und die witzigen Sprüche. Aber all das hat er in "QoS" endlich gezeigt.

Verfasst: 6. März 2009 18:31
von looking_eyez
also wenn man genau guckt,merkt man das schon in CR,aber egal ja Daniel Craig ist James Bond,und ein sehr guter noch dazu!!!


aber der bond schlechthin bleibt für mich immer Sean Connery.es ist einfach der "urbond"


hier noch meine reihung :

1.SEAN CONNERY-der Urbond (ja die 60-er Jahre waren natürlich auch hilfreich)

2.ROGER MOORE-der Bond mit dem meisten Charme und den blödesten Sprüchen.Einfach ein "very british-Bond"

3.DANIEL CRAIG-der Beste neue Bond,jedoch finde ich bei aller Ehre er hat noch nicht genug Filme als Bond gemacht um als bester James Bond durchzugehen,aber das kann und wird sich vermutlich bald ändern,er hat jedenfalls schon mit CR alle gegen die Wand gespielt.Das muss man mal schaffen.

4.GEORGE LAZENBY-der erste Bond nach Connery,er hat den Weg für alle Anderen bereitet.Für viele als Bonddarsteller indiskutabel schlecht,jedoch finde ich muss hier mit dem richtigen Maß gemessen werden.Er hat alle nötigen Punkte,wie Charme,dumme Sprüche,Aktion,Coolness und Situations-Komik erfüllt,war aber in seiner Rolle ein wenig oberflächlich.Man vermisst den Tiefgang.Dies ist sicher auch auf sehr wenig Erfahrung zurückzuführen.

5.PIRCE BROSNAN-er war der Bond der 90-er.Nicht mehr und nicht weniger.Man kann einfach nicht sagen er war "der James Bond".Da vermisse ich genauso den Tiefgang.Bei manch einem Brosnan-Film glaubt man er nimmt das alles nicht ernst:Alles ist nur ein witz.Wie ein Kind in einem Abenteuerland oder ein Schauspieler der einfach nicht in seiner Rolle voll drin ist.Seine Bondfilme sind witzig,ich mag sie,aber mehr auch nicht.Eben der Bond aus den 90-ern.Remington Steel VS James Bond...irgendwie ist er die R.Steel-Rolle nie losgeworden.

6.TIMOTHY DALTON-der mutigste Bond,was das anlegen der James Bond-Rolle betrifft.Das hat ihm dann aber auch das Genick gebrochen.Das wollten die Meisten damals nicht sehen.Für viele eine absolute Fehlbesetzung.Für mich nicht ganz so schlimm,aber dennoch der schlechteste James Bond überhaupt.Ich kauf ihm die Rolle des James Bond ab,was das schauspielerrische betrifft.Daher kann ich nicht sagen Fehlbesetzung,aber für mich ist er eben kein richter Bond.Vom Typ her,von der Art,von eingen wichtigen Merkmalen her,die einem immerwieder auffallen wenn man einen Dalton-Bond sieht.Einfach polarisierend...leider

Verfasst: 6. März 2009 18:42
von danielcc
looking_eyez hat geschrieben:
Eben der Bond aus den 90-ern.Remington Steel VS James Bond...irgendwie ist er die R.Steel-Rolle nie losgeworden.
ich war damals 95 total beeindruckt, weil mich brosnan trotz meiner bedenken in praktisch keiner szene auch nur ansatzweise an remington steele erinnerte. was gar nicht so leicht ist, wenn man jemanden seit jahren aus einer rolle kennt.

aus all seinen 4 filmen kenne ich nur eine szene in der er mich an ihn erinnert hat:
die szene in GE wenn er sich und natalia aus dem tiger heli rettet und sie ihm gegens bein tritt. das war remington steele pur

Verfasst: 31. Juli 2009 22:33
von Moore
Meine wertung:

1. Roger Moore
2. Sean Connery, Daniel Craig
3. Pierce Brosnan, Timothy Dalton, George Lazenby

Für mich ist Roger Moore der beste Bond, einfach, weil er charmant, witzig, Gentleman ist.

Grüsse:
Moore

Verfasst: 1. August 2009 13:38
von header
Wie kannst du Craig an 2 setzten wenn du QOS so scheiße findest. Zumindest sollte das dann ein Pluspunkt für QOS sein. Was wiederum deine Wertung in Frage stellt.

Verfasst: 1. August 2009 22:24
von Powers
header hat geschrieben:Wie kannst du Craig an 2 setzten wenn du QOS so scheiße findest. Zumindest sollte das dann ein Pluspunkt für QOS sein. Was wiederum deine Wertung in Frage stellt.
Na ganz einfach.

Der film QoS ist für Moore schlecht, genau so für mich. Das ganze hat nichts zu tun mit Bond darsteller.
:lol:

Verfasst: 2. August 2009 10:34
von Moore
Powers hat geschrieben:
header hat geschrieben:Wie kannst du Craig an 2 setzten wenn du QOS so scheiße findest. Zumindest sollte das dann ein Pluspunkt für QOS sein. Was wiederum deine Wertung in Frage stellt.
Na ganz einfach.

Der film QoS ist für Moore schlecht, genau so für mich. Das ganze hat nichts zu tun mit Bond darsteller.
:lol:
Genau!! Ich denke QOS währe ein erfolg gewesen, wenn man eine andere Regie ausgewählt hatte. Die leistung von DC war durchaus gut.

Grüsse:
Moore

Verfasst: 2. August 2009 11:56
von 007James Bond
Moore hat geschrieben: Ich denke QOS währe ein erfolg gewesen, wenn man eine andere Regie ausgewählt hatte.
Naja, QOS ist als 7. erfolgreichster Bond-Film doch wohl ein Erfolg. Vor allem weil er ohne den Verfall des Britischen Pfundes der 4. erfolgreichste gewesen wäre und somit seinen Vorgänger übertrumpft hätte. :wink:

Verfasst: 2. August 2009 12:27
von Semoar
Ja, wobei ich die Einspielergebnisse nicht als Hauptindiz für die Qualität eines Films sehe, sondern eher für den Vorgänger. Wenn der Vorgänger gut war schaut man sich den aktuellen Film an, wie der aktuelle Film ist weiß man ja erstmal gar nicht. Der einzige Hinweis auf die Qualität des aktuellen Films sind nur die "Mehrfach-Anschauer", die allerdings einen kleinen Teil ausmachen dürften. Eher ein Hinweis wäre die Anzahl der Personen, die den Film nachdem sie ihn im Kino gesehen haben auch noch auf DVD kaufen.

Viele Grüße
Semoar

Verfasst: 2. August 2009 12:43
von 007James Bond
Nein, die Qualität eines Bond-Filmes kann man nicht mal an imdb und co. messen. Den Erfolg aber an nichts anderem als den Einspielergebnissen. Ein erfolgreicher Film spielt viel ein.
Was das mit dem Vorgänger angeht, mag sich das zwar logisch anhören, der Einfluss des Vorgängers ist aber in Wirklichkeit minimal. Das sieht man zum Beispiel an den Einspielergebnissen von TMWTGG, die fast die Hälfte seines sehr erfolgreichen Vorgängers betragen und ich bezweifle das daran LALD Schuld ist.
Der wichtigste Aspekt ist nach wie vor die Mundpropaganda, oder Bahnbrechende Effekte. Letzteres ist wohl auch der Grund für den enormen Erfolg von Filmen wie Transformers oder Titanic.

Verfasst: 2. August 2009 17:05
von VJ007
Moore hat geschrieben:Meine wertung:

1. Roger Moore
2. Sean Connery, Daniel Craig
3. Pierce Brosnan, Timothy Dalton, George Lazenby

Für mich ist Roger Moore der beste Bond, einfach, weil er charmant, witzig, Gentleman ist.

Grüsse:
Moore
Interessant. Leute, die Moore gut finden, haben oft ein problem mit Craig (so wie ich auch), da er die Rolle komplett anders interpretierte als Moore. Stattdessen rangiert Brosnan oft noch recht weit vorne.

VJ007