Wer ware besser als 007 in Casino Royale gewasen? PB oder DC

Bei welchem Film habt ihr am meisten gelacht? Welches Bondgirl hat euch am besten gefallen? Oder die Frage aller Fragen: Welcher ist der beste Bondfilm aller Zeiten? Über all diese (und viele andere) Fragen könnt ihr in dieser Rubrik abstimmen - viel Spaß!

Wer ware besser als 007 in Casino Royale gewasen? PB oder DC

a)Daniel Craig
33
63%
b)Pierce Brosnan
15
29%
c)egal, sind beide gliech gut
4
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 52
Benutzeravatar
008-Alex Brisan
Agent
Beiträge: 46
Registriert: 13. Juni 2009 11:16

Ich habe mich umgeschaut, kein anderer Thread, nun also wer ware am besten gewesen:?DC oder PB

Gez.008
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10738
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Ich denke es hätte mit beiden auf ihre Weise funktioniert. Die Filme wären grundverschieden gewesen.
Benutzeravatar
John Doe
Agent
Beiträge: 29
Registriert: 19. Dezember 2009 13:56
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royal
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: In the middle of nowhere

Ich glaube nicht, dass der Film mit Brosnan funktioniert hätte. Zumindest nicht mit dem gleichen Drehbuch. In der ernsten, etwas düsteren Story kann ich mir ihn eifach nicht vorstellen. Nicht das ich ihm die schauspielerischen Fähigkeiten dazu absprechen würde,
aber der Bruch DAD wäre zu krass gewesen und einfach nicht seine Bondinterpretation.

So zumindest meine bescheidene Meinung.


Schöne Grüße und ein nettes Wochenende noch,

John Doe
Bild
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

Dass Brosnan auch einen ziemlich düsteren Bond geben kann sah man in GE. Allerdings denke ich dass DC dennoch eindeutig die bessere Wahl war. Sein Spiel ist tadellos und erinnert öfters an die harte, machohafte Performance von Connery wie z.B. in DN, FRWL.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
008-Alex Brisan
Agent
Beiträge: 46
Registriert: 13. Juni 2009 11:16

MX87 hat geschrieben:Dass Brosnan auch einen ziemlich düsteren Bond geben kann sah man in GE. Allerdings denke ich dass DC dennoch eindeutig die bessere Wahl war. Sein Spiel ist tadellos und erinnert öfters an die harte, machohafte Performance von Connery wie z.B. in DN, FRWL.
@MX87 vielleicht hast du ja recht, aber ich meine das in CR(nicht in QOS)DC eine kombination aus SC und RM gibt. Auf der einen Seite, ist er brutal, auf der andernen elegant und stilvoll
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

Elegant und stilvoll war meiner Ansicht auch Connery. Was mir an DC auffiel: Er hat sich scheinbar selbst bei der Art des Gangs bei Connery inspirieren lassen. Sein Bond tigert geradezu durch die Gänge wie Connery in FRWL.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
008-Alex Brisan
Agent
Beiträge: 46
Registriert: 13. Juni 2009 11:16

MX87 hat geschrieben:Elegant und stilvoll war meiner Ansicht auch Connery. Was mir an DC auffiel: Er hat sich scheinbar selbst bei der Art des Gangs bei Connery inspirieren lassen. Sein Bond tigert geradezu durch die Gänge wie Connery in FRWL.
Du hast ja recht, ich meine ja das PB direkt ein represemtant fur SC ist.
Benutzeravatar
007.Mirco
Agent
Beiträge: 844
Registriert: 12. Dezember 2004 15:53
Lieblings-Bondfilm?: TND
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

So, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder zu Wort. :wink:

Diese Frage ist für mich schnell beantwortet. Eindeutig Daniel Craig. Man hat in CR die Anfänge von 007 gezeigt und wie hätte es denn ausgesehen, wenn wir Brosnan als Bond gesehen hätten? Ich finde es persönlich schon ein wenig lächerlich, dass Judi Dench in CR mitspielt, obgleich sie eine super Schauspielerin ist, aber das passt halt nicht, weil CR ja quasi vor allen anderen Bondfilmen spielt und somit logischerweise keine alten Gesichter auftreten sollten. Ansonsten hätte ich mir auch Brosnan in der Rolle vorstellen können, aber wie schon erwähnt, wäre es einfach unlogisch gewesen.
Im Angesicht des Todes, muss der Spion der mich liebte, Leben und Sterben Lassen
007.Mirco
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

ALso ich glaube nicht das man die beiden überhaupt irgendwie vergleichen kann, denn jeder spielt Bond auf seine Weise.

Aber ich habe trotzdem für Daniel Craig gestimmt da ich wie der Film rausgekommen ist in seiner Art und Weise wohl nur für Craig zugeschnitten wurde allerdings mit einen anderen Drehbuch vielleicht hätte es auch Pierce Brosnan machen können.


Es ist schwierig zu beantworten glaube ich aber wie gesagt, so wie der Film jetzt ist war es wohl mit Craig die bessere Wahl.


Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
technik56
Agent
Beiträge: 14
Registriert: 22. April 2011 19:57
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

Ich bin eher der Meinung, dass Casino Royale mit Pierce Brosnan noch besser geworden wäre. Liegt aber auch daran, dass Pierce Brosnan mein lieblings Bond Darsteller ist. Trotzdem hat Daniel Craig das ziemlich gut gemacht.
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

Es hätte allein von der Story her nicht gepasst, weil CR ja zeigt wie Bond die 00-Status bekommen hat, dass hätter von der Logik her nicht mit Brosnan gepasst!
Benutzeravatar
technik56
Agent
Beiträge: 14
Registriert: 22. April 2011 19:57
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

RW06 hat geschrieben:Es hätte allein von der Story her nicht gepasst, weil CR ja zeigt wie Bond die 00-Status bekommen hat, dass hätter von der Logik her nicht mit Brosnan gepasst!
Dann hätte man auch auf Judi Densch als M verzichten müssen und eine(n) andere(n) M Darsteller/in nehmen sollen. Gut, dass man das nicht gemacht hat. Ich finde Pierce Brosnan einfach noch etwas sympathischer als Craig. Wie schon gesagt, Daniel Craig hat das auch ziemlich gut gemacht und es ist ein ziemlich guter Bondfilm zustande gekommen.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10663
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

Dieser sogenannnte Neuanfang ist sowieso nur halbgar und überflüssig. Das ist das letzte was an CR wichtig wäre.
Benutzeravatar
BlondBond007
Agent
Beiträge: 50
Registriert: 15. April 2011 19:59
Lieblings-Bondfilm?: GoldenEye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Dresden

Piere Brosnan hätte mMn nicht gepasst. Mit Daniel Craig beginnt eine neue Ära von Bond, in der sich Brosnan hätte unterordnen müssen. Man stelle sich die Folter-Szene mit Le Chiffre in dem Keller vor, wenn James Bond in Wahrheit Pierce Brosnan gewesen wäre. Passt das? Nein.
"Der Unterschied zwischen Wahnsinn und Genie definiert sich lediglich aus dem Erfolg"
(Elliot Carver zu Bond in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" , 1997
Benutzeravatar
technik56
Agent
Beiträge: 14
Registriert: 22. April 2011 19:57
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

BlondBond007 hat geschrieben:Man stelle sich die Folter-Szene mit Le Chiffre in dem Keller vor, wenn James Bond in Wahrheit Pierce Brosnan gewesen wäre. Passt das? Nein.
Da der von Pierce Brosnan gespielte James Bond in TWINE und DAD auch gefoltert worden ist, finde ich, dass es schon passen würde.
Gesperrt