Der beste Schlupfwinkel eines Schurken?

Dr. No
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Auric Goldfinger (Keine Stimmen)
Emilio Largo
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (7%)
E. S. Blofeld (1967)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (15%)
E. S. Blofeld (OHMSS)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (22%)
E. S. Blofeld (1971) (Keine Stimmen)
Mr. Big / Dr. Kananga
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (7%)
Francisco Scaramanga
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (15%)
Karl Stromberg
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (11%)
Hug Drax
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (15%)
Aris Kristatos (Keine Stimmen)
Max Zorin
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Franz Sanchez (Keine Stimmen)
Alec Trevelyan (Keine Stimmen)
Elliot Carver (Keine Stimmen)
Col. Tan-Sun Moon / Gustav Graves (Keine Stimmen)
Dominic Greene (Keine Stimmen)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Bester Schurken-Schlupfwinkel

#1
Hallo Zusammen. Ich habe zwar geglaubt, ich hätte bereits irgendwo einen ähnlichen Thread gesehen, dann aber nichts gefunden und somit diesen erstellt.

Es geht darum, welcher Gegenspieler aus den Filmen für euch das beste HQ besitzen. Die Filme, die ich in der Umfrage ausgelassen habe, sind diejenigen in denen ich mich nicht an einen "richtigen" Schlupfwinkel erinnere. Es muss schon eine eher extravagante Basis sein. Hier ein Überblick, was ich meine:

Dr. No: HQ mit Atomreaktor auf Crab Key
Goldfinger: Pferdegestüt in USA (mit dem Fort-Knox-Modell und den Gassprühern)
Emilio Largo: Villa mit Haibecken
Blofeld: Vulkan-Basis
Blofeld: Piz Gloria
Blofeld: Bohrinsel
Mr. Big / Kananga: Unterirdische Basis mit Haibecken
Francisco Scaramanga: Chinesische Insel mit Solaranlage und Trainingslabyrinth
Karl Stromberg: Unterwasserfestung Atlantis
Hug Drax: Weltraumfestung
Aris Kristatos: Kloster St. Cyril
Max Zorin: Zeppelin
Franz Sanchez: Heroinlabore in den Bergen
Alec Trevelyan: Satlilitenbasis auf Kuba
Elliot Carver: Stealthboot
Colonel Tan-Sun Moon: Eispalast
Dominic Greene: Hotel "Perla de las Dunas"

Ich hoffe das waren alle, wie gesagt gibt es in den übrigen Filmen nach mir keine wirklichen Hauptquartiere, sondern höchstens Wohorte oder Treffpunkte. kann natürlich gern korrigiert werden.

Ich selber finde die Basis von Dr. Kananga in Live and let die am besten. Diese Naturhöhle, ergänzt mit Türen und Wänden aus Stahl und Glas, sieht ziemlich cool aus, das Haibecken ebenfalls. Den zweiten Platz belegt bei mir Trevelyans Satellitenbasis.
Zuletzt geändert von GoldenProjectile am 29. September 2010 17:53, insgesamt 2-mal geändert.
We'll always have Marburg

Re: Bester Schurken-Schlupfwinkel

#2
GoldenProjectile hat geschrieben:Hallo Zusammen. Ich habe zwar geglaubt, ich hätte bereits irgendwo einen ähnlichen Thread gesehen, dann aber nichts gefunden und somit diesen erstellt.

Es geht darum, welcher Gegenspieler aus den Filmen für euch das beste HQ besitzen. Die Filme, die ich in der Umfrage ausgelassen habe, sind diejenigen in denen ich mich nicht an einen "richtigen" Schlupfwinkel erinnere. Es muss schon eine eher extravagante Basis sein. Hier ein Überblick, was ich meine:

Dr. No: HQ mit Atomreaktor auf Crab Key
Goldfinger: Pferdegestüt in USA (mit dem Fort-Knox-Modell und den Gassprühern)
Emilio Largo: Villa mit Haibecken
Blofeld: Vulkan-Basis
Blofeld: Piz Gloria
Blofeld: Bohrinsel
Mr. Big / Kananga: Unterirdische Basis mit Haibecken
Francisco Scaramanga: Chinesische Insel mit Solaranlage und Trainingslabyrinth
Karl Stromberg: Unterwasserfestung Atlantis
Hug Drax: Weltraumfestung
Aris Kristatos: Kloster St. Cyril
Max Zorin: Zeppelin
Franz Sanchez: Heroinlabore in den Bergen
Alec Trevelyan: Satlilitenbasis auf Kuba
Elliot Carver: Stealthboot
Colonel Tan-Sun Moon: Eispalast

Ich hoffe das waren alle, wie gesagt gibt es in den übrigen Filmen nach mir keine wirklichen Hauptquartiere, sondern höchstens Wohorte oder Treffpunkte. kann natürlich gern korrigiert werden.

Ich selber finde die Basis von Dr. Kananga in Live and let die am besten. Diese Naturhöhle, ergänzt mit Türen und Wänden aus Stahl und Glas, sieht ziemlich cool aus, das Haibecken ebenfalls. Den zweiten Platz belegt bei mir Trevelyans Satellitenbasis.
Sowohl Blofelds Vulkan Basis als auch Piz Gloria sind klasse. :D Aber ich habe für Kanangas Festug gestimmt.Sieht einfach klasse aus.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Bester Schurken-Schlupfwinkel

#3
Aus meiner Sicht muss dringend noch das Perlas de las Dunas-Hotel aus QOS ergänzt werden. Nicht nur ein Treffpunkt sondern auch Eigentum von Domenic Greene. Dazu auch noch sehr neo-klassisch. Einer der schönsten Schurken-Schlupfwinkel und dabei sogar mehr als nur Kulisse (Ja das Hotel gibts wirklich!).

Die Insel aus DN gehört zu den besten. Durchaus glaubwürdig, grandios designt von Ken Adam. Ein Klassiker.

Farm aus GF: Nicht schlecht, aber nur der Hobby-Raum mit Modell und "magischem" Billiardtisch bleibt als herrausragendes Merkmal in Erinnerung.

Largo in TB: Ich würde neben der Villa auch seine Yacht dazuzählen. Beides wirkt einfach nur mega-klassisch ohne "Over-The-Top" zu sein. Sehr gut! Meine Nummer 2 !!
Die für den Dreh verwendete Villa steht seit längerem übrigens leer und zum Verkauf, wer also demnächst von uns im Lotto gewinnt :mrgreen:
In UK fliegt ja auch noch ein Vulcan-Bomber auf Flugshows ^^

Vulkan aus YOLT: Das Set von Ken Adam ist einfach nur Wahnsinn und dürfte eines der bekanntesten und stilbildeten sein. Rein von diesem Standpunkt sicherlich in meiner Top 5. Allerdings sollte man nicht zu groß überlegen ob so eine Basis groß Sinn macht :wink:

Piz Gloria in OHMSS: Mein Favorit und meine Wahl. Die moderne Interpretation einer Schurkenburg, die die Helden mit Helikopter einnehmen. Grandios !!!

Bohrinsel in DAF: Offen gesagt nicht sonderlich erwähnenswert. An sich ist eine Bohrinsel als Hide-Out eine gute Idee, aber die wurde in DAF nicht gut genug genutzt.

LALD: Scheinbar musste am Set gespart werden. Irgendwie erinnert mich die Basis auch an die Bat-Höhle aus der 60ies-Batman-Serie.

TMWTGG: Sehr schöner Hide-Out. Sicherlich einer der Stilvollsten.

TSWLM: Hier müsste ich auch noch die Liparus mit eingezählt werden. Geniale Sets von Ken Adam, aber am Ende ähnlich sinnvoll wie der Vulkan in YOLT.

MR: Over-The-Top hoch zehn, dennoch cooles Design.

FYEO: Das Kloster ist eine nette Location, leider aber nichts bei dem einem der Mund offen bleibt.

AVTAK: Das Luftschiff.... gleich wie FYEO

LTK: Die alte Stadt als Labor... gute Idee und auch gut umgesetzt.

GE: Alecs Hide-Out gehört zu den besten der Neuzeit. Sehr gut !

TND: Solide, fällt aber etwas im Charme im Vergleich zum Vorgänger ab.

DAD: Viel zu sehr Over-The-Top...
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Bester Schurken-Schlupfwinkel

#7
Die Insel in DN ist natürlich schon äussert klasse, auch der Piz Gloria spielt für mich in der Liga ebenso Largos Villa aus TB.

In AVTAK könnte man meiner Meinung nach auch Schloss Chantilly nennen. Eine der besten Locations der gesamten Serie.
"Bond! Ich will sie zurückhaben." - "Ich war nie weg."

Quantum of Solace (2008)

Schurken-Schlupfwinkel

#10
Da ich nichts ähnliches gefunden habe, eröffne ich mal die Frage:

1. Welches sin dfür euch der/die beste(n) Schurkenverstecke ( z.B. Vulkan, Atlantis, Luparus usw.)?
2. Wie gut oder schlecht wurden die Ideen in dem jeweiligen Film genutzt ( gut oder hätte man mehr daraus machen können ) ?
3. Wie wichtig ist für euch das Versteck des Schurken in einem Bondfilm? Ist es für euch ein wichtiger Bestandteil eines Bondfilms oder ist es euch egal oder sogar störend?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Re: Schurken-Schlupfwinkel

#11
Beste Verstecke: Silvas insel in Skyfall: Leider wurde die Insel kaum eingesetzt. Hier hätte man noch deutlich mehr draus machen können. Im ganzen aber schon eine nette Geschichte.
Tempel in Lizenz zum Töten. Der Tempel wurde gut eingesetzt. Die Tarnung als religiöse Organisation war auch sehr gut.
Crab Key (schreibt man das so?). Die ganze Geschichte rund um Crab Key ist sehr spannend, da es auch sehr lange dauert, bis Bond Dr No's Versteck endlich entdeckt.

Störend finde ich kein Versteck. Einige wurden sehr groß inszeniert, andere eher weniger. Dennoch finde ich die meisten sehr gut, egal ob sie viel oder weniger inszeniert wurden.

Das einzige, was ich wirklich unnötig und übertrieben fand, war die Raumstation in Moonraker. Es macht zwar Spaß beim zugucken, aber für einen Bondfilm war das deutlich übertrieben.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Schurken-Schlupfwinkel

#13
Die besten HQs sind für mich Blofelds Vulkan und Scaramangas Insel.
Der Vulkan war klasse wegen der Tarnung, der Kratergeschütze(auch wenn die letztendlich nicht geholfen haben) und der Einschienenbahn. War wegweisend für Goldeneye(See als Tarnung), die Liparus(Kommandozentrale mit Stahljalousien) und den Piz Gloria(Blofelds unterirdischer Fluchtweg).
Scaramangas Insel gefällt mir vor Allem wegen der luxuriösen Innenausstattung, dem Solarkraftwerk(noch heute spannend, wenn man ein SOLEX bei der Energiewende hätte...) und der "Spielhalle", in der ich besonders Al Capone sehr witzig finde.

Re: Schurken-Schlupfwinkel

#14
Für mich gehören die Schlupfwinkel mit zu den wichtigsten Dingen bei einem Bondfilm. Ich liebe Atlantis, den Vulkan, die Luparus, Die Weltraumstation, das Stealth-Schiff usw.
Gerade hier würde ich mir maö wieder was wünschen, den nach TND kam für mich da nichts besonderes mehr. Die Insel bei SF fand ich zwar eine gute Idee, aber leider nicht fiel drauß gemacht.
Ich fürchte in der Craig-Ära wird das auch nichts mehr.

Re: Schurken-Schlupfwinkel

#15
dsa Versteck des Schurcken bedient irgendwie den Nährboden, was eine Verschwörungstheorie ausmacht. Alle diese suchen einen düsteren Ort der Macht (Vatikan, Langley, Bilderberger, Davos, Area 51 etc.), wo das Böse ausgeht. Diese düsteren Orte scheinen ein Archetyp zu sein, und daher wird dieses Gefühl auch von den Bond-Machern instrumetalisiert. Bond bringt Licht in diese Löcher, indem er die Bösewichte verhaut, bis sie die Sterne sehen.
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild