Welches Bond-Ende gefällt euch am besten?

DN (Keine Stimmen)
FRWL (Keine Stimmen)
GF (Keine Stimmen)
TB
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (2%)
YOLT (Keine Stimmen)
OHMSS
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (15%)
DAF (Keine Stimmen)
LALD
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (6%)
TMWTGG (Keine Stimmen)
TSWLM
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (9%)
MR
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (6%)
FYEO
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (2%)
OP (Keine Stimmen)
AVTAK (Keine Stimmen)
TLD
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (9%)
LTK
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (13%)
GE (Keine Stimmen)
TND (Keine Stimmen)
TWINE
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (2%)
DAD (Keine Stimmen)
CR
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (13%)
QOS
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (13%)
SF
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (9%)
SP
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (2%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 47

Re: Welches Bond-Ende gefällt euch am besten?

#106
Eine der Stärken von LTK ist mMn die permanente Verwischung der Grenzen zwischen Gut und Böse, sei es bei Bond selber, bei Sanchez oder eben auch bei den Bondgirls. So spielt der Film zwischenzeitlich bewusst damit, dass Pam Bond möglicherweise hintergeht, indem sie mit Heller verhandelt. Noch deutlicher ist jedoch die figürliche Ambivalenz bei Lupe, bei der man die in vielen Fällen klar getrennten Figuren 2.Bondgirl/böses Bondgirl zusammengelegt hat. Genau wie Pam hilft sie zwar Bond (indem sie ihn aus Sanchez Villa rausschmuggelt und ihn bereits zuvor an Bord der Wavecrest nicht verrät), im Gegensatz zu ihrer amerikanischen Bondgirl-Kollegin tut sie dies aber aus eigennützigen Interessen. Lupe möchte ganz eindeutig von Sanchez weg,schafft dies aber nicht aus eigenen Kräften und benötigt daher Bond, um sich Sanchez zu entledigen.

Da die Bondfilme gerade in Bezug auf die Beziehung Bond-Bondgirl eigentlich immer sehr moralisch aufgebaut sind (Bondgirl hilft Bond, als „Belohnung“ darf sie sich am Ende des Films ihm hingeben) ergibt es Sinn, dass Bond sich auch am Ende von LTK für das Bondgirl entscheidet, dass ihn eben wirklich „aus ganzem Herzen liebt“ und dies nicht nur vorgibt (was der Film auf köstliche Art verdeutlicht, als Pam das übertriebene „Liebesbekenntnis“ von Lupe nachäfft). Dazu passt auch, dass die Liebesszenen von Bond mit den beiden Bongirls sehr unterschiedlich inszeniert sind, während die Szene mit Pam auf dem Motorboot sehr romantisch daherkommt, wird die Szene mit Lupe eher als Moment der Lust/Leidenschaft in Szene gesetzt ohne größere romantische Betonung (wie etwa durch Kamens Musik, welche gerade die Motorbootszene kongenial veredelt). Und natürlich Bonds abschliessende und recht eindeutige Bemerkung an Lupe, dass sie und "El Presidente" - also ein durch und durch korrupter und eigennützig handelnder Wendehals - das ideale Paar seien.

Aus rein optischen Gründen hätte ich persönlich übrigens auch Pam vorgezogen. :D
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Welches Bond-Ende gefällt euch am besten?

#107
Da spricht du eine bedeutende Sache von LTK an. Das trifft sogar auf das Verhältnis Bond - Sanchez zu. Klar, Bond will die ganze Zeit Rache für Leiter. Aber zwischendurch kann man wirklich das Gefühl haben, dass Bond tatsächlich auf der Seite von Sanchez steht. In keinem anderen Film kann Bond seine Deckung so lange und so glaubwürdig aufrechterhalten.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Welches Bond-Ende gefällt euch am besten?

#113
LTK und QOS sind beides etwas missverstandene Filme, nicht von uns hardcore Fans aber von der Allgemeinheit.

Ich denke da LTK heute von vielen ganz anders und viel besser beurteilt wird, sollte das auch mit QOS passieren mit grosser Wahrscheinlichkeit.

Dalton war eh der Richtige Bond zur falschen Zeit.

Was Lupe angeht, na ja, kann nicht behaupten ich würde sie gut finden, sie halt da und stört nur gering zum Glück.

Re: Welches Bond-Ende gefällt euch am besten?

#114
Nico hat geschrieben:Eieiei, also wenn man wirklich nur ganz oberflächlich auf die Äußerlichkeiten achtet, dann ist Lupe doch wirklich ganz oben mit dabei...
Oberflächlich auf die Äußerlichkeiten achten? Wo sind wir denn hier? Wann hat unser James jemals auf die Äußerlichkeiten einer Frau geachtet? :mrgreen:

Spaß beiseite, Lupe sieht wahrlich nicht schlecht aus, aber vom Filmverlauf her konnte es nur auf Pam hinauslaufen. Zudem ist sie auch die interessantere Frau.
"East, West, just points of the compass, each as stupid as the other."
(Joseph Wiseman in Dr. No)