Bond 23

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18546
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

die kunst wäre es NYC anders zu zeigen als die ülichen hollywood filme. das ist schon möglich aber ob es nötig ist ausgerechnet nyc zu nehmen? ich fand zum beispiel die darstellung chicagos in the dark knight sehr toll und stimmungsvoll.

NYC könnte ich mir insb. für szenen denken, die es in den romane oft gibt aber in den filmen selten: bond trifft sich mit leiter und beide genießen ein amerikanische essen (wobei bond sich über das amerikanische essen/autos aufregt) und beide nehmen nen anständigen drink. diese ruhigen szenen, in den die stimmung einer stadt beschriebe wird, das fehlt mir...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 5508
Registriert: 21. November 2005 21:09

Ich sehe das so wie daneilcc.

Ansonsten sind Großstäde (erst recht New York) nicht das optimale Pflaster für James Bond.
Ich mag es lieber, wenn er in abgelegenden Ecken der Welt unterwegs ist. Vor allem wünsche ich mir mal wieder ein Abenteuer, in dem nach der Hälfte die Technik versagt, und Bond wirklich auf sich allein gestellt ist - ohne Kontakt zu M.

In DN ist der Zuschauer ab dem Moment wo Bond Crab Key betritt mit Bond alleine. Es wird nicht mehr ständig nach London geschaltet. Dasselbe gilt für die Reise im Orientexpress in FRWL.
Diese gewisse Spannung kann man nur erreichen, wenn Bond sozusagen abgeschnitten von der Außenwelt ist - ohne zu wissen, was im Rest der Welt grad vor sich geht.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18546
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Invincible1958 hat geschrieben:Ich sehe das so wie daneilcc.

Vor allem wünsche ich mir mal wieder ein Abenteuer, in dem nach der Hälfte die Technik versagt, und Bond wirklich auf sich allein gestellt ist - ohne Kontakt zu M.

In DN ist der Zuschauer ab dem Moment wo Bond Crab Key betritt mit Bond alleine. Es wird nicht mehr ständig nach London geschaltet. Dasselbe gilt für die Reise im Orientexpress in FRWL.
Diese gewisse Spannung kann man nur erreichen, wenn Bond sozusagen abgeschnitten von der Außenwelt ist - ohne zu wissen, was im Rest der Welt grad vor sich geht.
nun ja, da hat sich die zeit aber auch geändert. nichtsdestotrotz, ich weiß was du meinst.

besonders spannend finde ich momente, wo bond sich irgendwo eingeschlichen hat und man als zuschauer suspense mäßig weiß, dass er aufgeflogen ist
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

Ich persönlich wär eher für Berlin, als für New York, aber der Hauptschauplatz von Bond 23 wird ja höchstwahrscheinlich Kanada werden, wie es in QOS angedeutet wurde. :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
gekko27
Agent
Beiträge: 27
Registriert: 16. Mai 2008 09:39
Lieblings-Bondfilm?: QoS
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

NYC wäre mal wieder was, schliesslich ist ja auch die UNO dort vertreten. Eine diesbezügliche Verknüpfung wäre doch mal interessant. Quantum Mitglieder könnten ja z.B. in der UNO vertreten sein.

Aber so wie Kanada in QoS mehrmals erwähnt wird, könnte diese Lokation auch sehr gut möglich sein.

Ich persönlich würde zwar gerne mal Australien sehen (kann mich nicht daran erinnern das es schon mal eine Bond Lokation war). Da gibt es so schöne und abwechslungsreiche Gegenden und auch bezogen auf das aktuelle Thema der Ressourcen wäre Down Under doch prädestiniert.
Benutzeravatar
B.O.N.D.007
Agent
Beiträge: 43
Registriert: 7. November 2008 00:00
Wohnort: N�he N�rnberg

Samedi hat geschrieben:Ich persönlich wär eher für Berlin, ...
Warum bist du das? Ich find NY cooler, weil das einfach ein ganz andere und irgendwie auch eine interessantere Stadt ist ... Berlin ist Deutschland und ich find Bond in 'DEutschland war nie sonderlich berauschend
Schau mich wenigstens an, wenn ich dich anschei�' damit du wei�t, wo's herkommt!
- Sheriff Pepper
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Ich hatte das Thema mit New York und der Uno auch schon mal in einem anderen Thread im Zusammenhang mit New York gebracht, allerdings bietet New York ja auch noch die bekannte Wallstreet. Und falls es weiterhin um Rohstoffe gehen sollte, könnte er ja auch mit dem Handel von Rohstoffen zu tun haben. Hinzu kommt die aktuelle Finanzkrise, die sich ja ebenfalls als Thema eignen könnte.

New York bietet jedenfalls einige Möglichkeiten und würde zugleich Erinnerungen an LALD wecken.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

B. Broccoli und D. Craig spekulieren über den nächsten Film.

Wichtigste Punkte:

- Q und Moneypenny waren nicht in Flemings Buch CR, also waren sie auch nicht im Flm. Für die direkte Fortsetzung QOS gab es keine Notwendigkeit. Sie könnten aber in Bond 23 zurückkehren (nichts neues also).

- in Bond 23 wird es wieder Gadgets geben, aber es wird immer schwieriger hier noch Überraschendes zu präsentieren;

- der Erfolg von CR und QOS bestätigt die neue Richtung; der veränderte Kurs wird beibehalten, die neue Linie fortgesetzt; trotzdem werden ein paar der "alten" Elemente zurückkehren, manche in abgewandelter Form;

- F. Leiter könnte eine tragendere Rolle spielen;

- QUANTUM wird vermutlich wieder eine Rolle spielen, eine Trilogie ist möglich, aber noch nicht beschlossen;

Quelle: http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=50520
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10738
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Solange die Gunbarrel wieder am Anfang kommt wie man es gewohnt ist bin ich zufrieden :)
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Da bin ich mir fast sicher. War zwar bis jetzt noch nichts drüber zu lesen, aber alles andere würde auch keinen Sinn machen. Die Bondwerdung scheint nun abgeschlossen,
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10738
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Was auch nicht schlecht wäre wenn wieder mehr Bond Theme in den Action szenen wäre.Hab gestern Octopussy im TV geschaut und da ist mir aufgefallen das bei jeder guten ActionSzene die Theme kam, das wäre bei den neueren auch mal nicht schlecht. Besonders aus den Trailer die sind geil *_*_ (hören sich so nach Orchester an) das wäre cool wenn das im Film eingebaut werden könnte. Joar...nach der Trilogie muss aber schluss sein :(^^
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Ich denke, dass wir beitreits in Bond 23, da Bond nun ja zu 007 geworden bzw. herangereift ist, wieder mehr der Bond-Theme zu hören bekommen werden.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 5508
Registriert: 21. November 2005 21:09

Agent 009 hat geschrieben:Was auch nicht schlecht wäre wenn wieder mehr Bond Theme in den Action szenen wäre.Hab gestern Octopussy im TV geschaut und da ist mir aufgefallen das bei jeder guten ActionSzene die Theme kam, das wäre bei den neueren auch mal nicht schlecht.
Ich will das Bond-Theme lieber in kleinen, feinen 007-Momenten hören, und nicht in den Action-Szenen.

Im "Octopussy"-Nachfolger "Im Angesicht des Todes" kommt das Thema übrigens nur einmal ganz kurz in Paris, und danach im ganzen Film nicht mehr vor. Es gibt also auch alte Filme, in denen es kaum erscheint.
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1890
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

danielcc hat geschrieben: NYC könnte ich mir insb. für szenen denken, die es in den romane oft gibt aber in den filmen selten: bond trifft sich mit leiter und beide genießen ein amerikanische essen (wobei bond sich über das amerikanische essen/autos aufregt) und beide nehmen nen anständigen drink. diese ruhigen szenen, in den die stimmung einer stadt beschriebe wird, das fehlt mir...
Große Klasse, ich würde gerne mal eine dieser wundervollen Flemingschen Essensszenen sehen! Bond nach einem überstandenen Einsatz, seit 2 Tagen ohne Schlaf muss noch bis Mittag durchhalten und trifft sich mit Felix zu seinen geliebten Rühreiern mit Kaffee! Und will ich aber auch, dass er über Tee und die Briten meckert!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

Meine persönlichen Wünsche für den nächsten Bond:

- Gunbarrel zu Beginn des Films (auch wenn sie in CR und QOS gut gepasst hat)
- mehr Felix Leiter/Jeffrey Wright
- wieder eine Szene mit dem Außenminister (vielleicht auch mal mit Bond)
- Einführung von Q (Moneypenny soll auf den neuen M warten..)
- Action im Stil QOS (mitsamt den Schnitten)
- Beibehalten der Location-Schriftzüge

Mit dem Bond-Theme seh ich es ähnlich wie Invincible: Kann schon öfters kommen, aber nur wenns wirklich passt...
"The name's Bond. James Bond."
Gesperrt