Grosse Erwartungen an Bond 23

#1
Die Gunbarrel am Ende von QOS lässt vielleicht darauf schliessen, dass der nächste Bondfilm wieder mehr "Bond" und weniger "Bourne" -Quatsch inklusive mässiger 08/15-Story zu bieten hat. Desweiteren hoffe ich auf weniger verwackelte Action, auf Q, Moneypenny und endlich mal wieder einen charismatischen, guten Bösewicht und nach Möglichkeit auch mal wieder einen richtigen Handlanger.

QOS und CR sind für sich gesehen gute Actionthriller, aber nun mal keine richtigen Bondfilme und sind auch noch stark voneinander abhängig. Die Geschichte mit Quantum wird ja zwar weitergeführt, aber diesmal sollte man es hinkriegen, den Film trotzdem eigenständiger zu machen.

Ein Film mal wieder in die Richtung eines "TLD" oder "GE" wäre wünschenswert und würde der Bondreihe gut tun.

Ja, ich habe grosse Erwartungen an Bond 23, und ich hoffe, im Gegensatz zu QOS kann dieser die Erwartungen, die ich an einen Bondfilm stelle, auch erfüllen.

#2
Habe ich auch. Connery und Moore haben mit ihrem dritten Film jeweils ihren besten abgeliefert. Vor allem QOS dürfte nicht allzu schwer zu toppen sein. Bei CR würde ich dir widersprechen, den finde ich klasse.

Vieles deutet auch darauf hin, das man sich beim nächsten Film gewaltig ins Zeug legen will. Die längere Vorbereitungszeit spielt da auch mit hinein. Ich denke Q könte wieder einen Auftritt habe und es wird auch wieder Gadgets geben.

Siehe: http://commanderbond.net/article/5808

Die Actionszenen werden hoffentlich besser geschnitten. Und der Villain wieder charismatischer. Amalric ist für mich einer der blassesten Gegenspieler der Bond-Historie.

Einzig der enorme Erfolg von QO an den Kinokassen könnte - so paradox es klingen mag - da hinderlich wirken. Denn man könnte meinen, einen Bondfilm gedreht zu haben, den jeder sehen will und überragend findet.

Re: Grosse Erwartungen an Bond 23

#3
Martin007 hat geschrieben:QOS und CR sind für sich gesehen gute Actionthriller, aber nun mal keine richtigen Bondfilme und sind auch noch stark voneinander abhängig.
Mit sowas provozierst du nur, dass hier gleich wieder die Craigfans die Tür einrammen, und dir in 10 unnachahmlichen Postings erklären, warum dies sehr wohl echte Bondfilme sind.

JA, CR und QoS sind echte Bondfilme, jedoch fehlen ihnen einige Elemente die ein paar[/] Leute nunmal mit Bond verbinden.

Meine Meinung ist bekannt, ich denke, dass es nach QoS und mit dem Fortsetzen des "gereiften" Bondchars nur wieder aufwärts gehen kann. Ich akzeptiere die neuen Elemente hoffe aber auf einen Brückenschlag zu den alten Filmen. Was ich damit konkret meine, kann zum Beispiel im Kritikenthread und tausend anderen nachgelesen werden, werde dies jetzt nicht nochmal schreiben (will euch ja nicht langweilen :P ).

CR möchte ich aber nochmal in Schutz nehmen, für sich gesehen und als Bonds Vorgeschichte tituliert, halte ich diesen Film sehr hoch und bin sehr beeindruckt wie der Regisseur es geschafft hat, so viele Elemente in einen Film zu packen. Auch der Wechsel zwischen actiongeladenen und ruhigeren, nachdenklicheren Szenen ist hervorzuheben. Craig ist als hervorragender Darsteller ebenso zu loben.
Bild

Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)

#4
Komisch.
Gerade alle Leute, die von QOS enttäuscht sind, dürften eigentlich überhaupt keine Erwartungen an "Bond 23" haben.
Jetzt aber schon (über 2 Jahre vor Kinostart) die Erwartungen so in die Höhe zu treiben, ist komplett sinnlos. Sonst werdet ihr erstrecht nochmal enttäuscht.

Re: Grosse Erwartungen an Bond 23

#5
KillerMaulwurf hat geschrieben:
Martin007 hat geschrieben:QOS und CR sind für sich gesehen gute Actionthriller, aber nun mal keine richtigen Bondfilme und sind auch noch stark voneinander abhängig.
Mit sowas provozierst du nur, dass hier gleich wieder die Craigfans die Tür einrammen, und dir in 10 unnachahmlichen Postings erklären, warum dies sehr wohl echte Bondfilme sind.
Sonst gehts noch? Darf ich hier meine Meinung nicht mehr sagen nur weil sich andere vielleicht provoziert fühlen?

#6
Invincible1958 hat geschrieben:Komisch.
Gerade alle Leute, die von QOS enttäuscht sind, dürften eigentlich überhaupt keine Erwartungen an "Bond 23" haben.
So kann man das sehen. Man kann aber auch Hoffnung haben und darauf hoffen, dass wieder mehr Bond-Elemente in den Film einfliessen und eines Tages vielleicht sogar einmal wieder ein guter Bösewicht gecastet wird.

Dieser Film wird nunmal wichtig, gerade was meine Meinung über die Craig-Filme angeht. Ist er genauso im Stil von QOS, werde ich diesen natürlich dementsprechend kritisieren und mich umso mehr über Filme wie GE erfreuen, als die Bondfilme auch noch Bondfilme waren.

#7
Ich hab auch hohe Erwartungen an Bond 23, finde aber das die Geschichte mit Quantum mal zu Ende gehen könnte und die Filme keine Fortsetzungen mehr werden. Also dass jeder Film seine eigene Handlung hat und nicht die Handlung vom letzten Film weiterstrickt.
Schau mich wenigstens an, wenn ich dich anschei�' damit du wei�t, wo's herkommt!
- Sheriff Pepper

#8
Martin007 hat geschrieben:Sonst gehts noch? Darf ich hier meine Meinung nicht mehr sagen nur weil sich andere vielleicht provoziert fühlen?
Wenn du mein posting komplett durchlesen würdest, dürfte dir eine gewisse Ironie auffallen. Es ist einfach so, dass hier aktuell ein bisschen die Emotionen hochkochen und man auf eine falsche Formulierung, gleich 10 Gegenformulierungen erhält, die versuchen deinen kompletten Thread zu falsifizieren.

@invincible: Wenn man schon nicht einmal mehr hoffen darf, dann scheint wirklich Hopfen und Malz verloren. Wieso darf man nicht jetzt schon seine Erwartungen formulieren? In mehreren Interview wurde doch gesagt, dass man in den neuen Bondfilmen auch wieder ein bisschen mehr in Richtung der alten Streifen gehen könnte, unter anderem auch mit der eventuellen Wiedereinführung von MP und Q.
Bild

Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)

#9
Tja Martin, wie man in den Wald heneinruft, so schallt es eben heraus!

Und Du brauchst Dir keine Illusionen machen: Brosnan und Moore Abziehbilder wird es mit Craig eben nicht geben!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#11
Dachte ich mir!

Denk mal angestrengt drüber nach!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#12
QOS und CR sind für sich gesehen gute Actionthriller, aber nun mal keine richtigen Bondfilme und sind auch noch stark voneinander abhängig. Die Geschichte mit Quantum wird ja zwar weitergeführt, aber diesmal sollte man es hinkriegen, den Film trotzdem eigenständiger zu machen.
Bei QOS stimm ich dir in wenigen dingen zu, aber bei CR, nööö, ich find den klasse! Das die Geschichte mit Quantum weitergeht weißt du doch auch net 100% oder???

Ich hab auch erwartungen an BOND23, die größte ist: Mehr Spannung durch die, leise unheimliche Musik. Die mir in QOS gefehlt hat.

Gruß
Bild

#13
Ich habe ziemlich große Erwartungen an Bond 23 , besonders in Bezug auf die Actionszenen , bitte einen altmodischen (?!^^) langsamen Schnitt!!!! Von der Story erhoffe ich mir auch mehr als bei QOS , ich fände es auch besser wenn der Film wieder eigenständiger wäre . Klar dürfen noch Figuren wie Haines oder White auftauchen , aber man sollte die Story auch ohne CR und QOS verstehen.......

#15
Mich persönlich hat bei QoS die Abhängingkeit von CR nicht so gestört, weil ich CR eben mehrmals gesehen hatte, aber eine Freundin mit der ich im Kino war und die CR nicht gesehen hatte, hat rein gar nichts kapiert (was sie aber nicht daran gehindert hat, total begeistert sämtliche Jimbo-Filme von mir auszuleihen...^^), musste dauernd nachfragen und die vielen Hintergründe (Vespers Freund, Quantum,...) haben auch genug andere nicht verstanden, die CR gesehen hatten, bei den älteren Bondfilmen hatte ich nie solche Schwierigkeiten... In sofern erwarte ich von Bond 23 neben Q und Moneypenny eine eigenständigere Story, die zwar anknüpfen darf, aber nicht mit Anspielungen und Fortsetzungen vollgestopft sein sollte...
cron