Kamera, Schnitt und Second Unit für Bond 23?

#1
Bei der Kritik am von vielen Fans als schlecht oder zumindest gewöhnungsbedürftigen Schnitts von QOS stell ich hier mal die drei am meisten dafür verantwortlichen Posten (wenn wir mal den Regisseur außen vor lassen) zur Debatte.

Meine Vorschläge für...

Kamera: Robert Elswit (TND, There Will Be Blood) oder Phil Meheux (GE, CR)

Schnitt: Lee Smith (The Prestige, The Dark Knight) oder Craig McKay (The Silence of the Lambs, The Manchurian Candidate)

Second Unit Director:
Vic Armstrong (TND, TWINE) oder John Mahaffie (Herr der Ringe-Trillogie, The International)

Gary Powell als stunt coordinator dürfte ja wieder gesetzt sein.

Und wen wollt ihr?

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#2
ich würde den regie posten noch mit dazu nehmen und einfach auf das team von CR setzen. fertig.

es ist zwar nicht immer ganz leicht zu sagen was die leistung des director of photography ist aber ich habe filme bei den phil meheux diesen posten innehatte oft als sehr "schön" empfunden.
"It's been a long time - and finally, here we are"

#3
danielcc hat geschrieben:ich würde den regie posten noch mit dazu nehmen und einfach auf das team von CR setzen. fertig.
Das Problem ist halt nur, dass Campbell keine Lust hat. :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#4
"Lust" hängt wohl von der Bzahlung ab!
Campbell wird denen für die Hälfte was QOS kostete einen Spitzenhochglanzfilm vorsetzen, dafür darf er dann ruhig ein Paar Millionen mehr bekommen! Vor allem weil DC noch recht preiswert ist!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#5
Also, als Regisseur könnte ich mir auch durchaus Christopher Nolan vorstellen. Ich finde in "The Dark Night" hat er gezeigt, wie gute Action und Story zusammen arbeiten können. Und sein Film wäre bestimmt nicht zu kurz... :D

#6
ich finde seit jahren dass john mctiernan ein guter gewesen wäre. allemal in der brosnan zeit. jetzt ist er den produzenten wohl zu gewöhnlich und actionlastig.

die hard 1 ist sehr spannend und down to earth und thomas crown affäre ist stilistisch ein meisterwerk (welches leider finanziell weit unter seinen möglichkeiten geblieben ist)
"It's been a long time - and finally, here we are"

#7
Die Neuauflage von Thomas Crown spielte allein in den USA fast 70 Millionen $ ein (heute über 90 wert). Das wurde seinerzeit klar als Erfolg gewertet, da der Film eindeutig auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten ist.

#8
vodkamartini hat geschrieben:Die Neuauflage von Thomas Crown spielte allein in den USA fast 70 Millionen $ ein (heute über 90 wert). Das wurde seinerzeit klar als Erfolg gewertet, da der Film eindeutig auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten ist.

nun ja, aber er spielte außerhalb der usa eben nur 55 mio ein. das fand ich sehr enttäuscnend und sicher hatte man mehr erwartet damals. egal, fast drei mal das production budget in summe. aber wenn leider wirds wohl mit dem sequel doch nichts. finde ich sehr schade, ist einer meiner lieblings filme aus den letzten 10 jahren
"It's been a long time - and finally, here we are"

#9
Ich finde den Film sogar besser als das Original, das ich für überschätzt halte. Die Thomas Crown Affäre ist für mich klar Brosnans bester Film (außerhalb der Bondreihe :wink: ).

#10
vodkamartini hat geschrieben:Ich finde den Film sogar besser als das Original, das ich für überschätzt halte. Die Thomas Crown Affäre ist für mich klar Brosnans bester Film (außerhalb der Bondreihe :wink: ).
ich bin empört, dass wir einer meinung sind.
im ürigen glaube ich ist der original film deshalb so bekannt und geschätzt, weil er erstens zwei damalige topstars hatte, und einie szenen sexualle anspielungen haben. und diese split screen technik war recht neu und der soundtrack bekam doch glaub ich sogar nen oscar oder?

über das remake könnte ich stundenlang schwärmen. ich finde im übrigen die dialoge scharfen dialoge erinnern ein wenig an die besten szenen aus CR. der film zeigt im übrigen auch wie gut brosnan sein konnte, wenn das drehbuch gut war.
"It's been a long time - and finally, here we are"

#11
danielcc hat geschrieben:
vodkamartini hat geschrieben:Die Neuauflage von Thomas Crown spielte allein in den USA fast 70 Millionen $ ein (heute über 90 wert). Das wurde seinerzeit klar als Erfolg gewertet, da der Film eindeutig auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten ist.
aber wenn leider wirds wohl mit dem sequel doch nichts. finde ich sehr schade, ist einer meiner lieblings filme aus den letzten 10 jahren
Sequel ist für 2010 anvisiert: The Topkapi Affair (ein Remake des M. Schell / Ustinov-Klassikers).

#12
vodkamartini hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:
vodkamartini hat geschrieben:Die Neuauflage von Thomas Crown spielte allein in den USA fast 70 Millionen $ ein (heute über 90 wert). Das wurde seinerzeit klar als Erfolg gewertet, da der Film eindeutig auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten ist.
aber wenn leider wirds wohl mit dem sequel doch nichts. finde ich sehr schade, ist einer meiner lieblings filme aus den letzten 10 jahren
Sequel ist für 2010 anvisiert: The Topkapi Affair (ein Remake des M. Schell / Ustinov-Klassikers).
tja, selbst imdb hat den titel inzwischen wieder rausgenommen. da liegt dieses mal insidekino falsch (die haben es ja grad unter sequelmania wieder drin...) :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

#13
Imdb ist für mich - wie du weißt - keine Referenzquelle. :lol:

Meine Meinung: im Moment weiß keiner so genau, ob der Film realisiert werden wird. Ich halte es immer noch für möglich. Ich denke auch, dasss Brosnan Interesse an dem projekt hat.

#14
vodkamartini hat geschrieben:Imdb ist für mich - wie du weißt - keine Referenzquelle. :lol:

Meine Meinung: im Moment weiß keiner so genau, ob der Film realisiert werden wird. Ich halte es immer noch für möglich. Ich denke auch, dasss Brosnan Interesse an dem projekt hat.
ja, brosnan ist aber leider der einzige. so sieht es wohl aus.
du wartest aber nicht bist der film auf ofdb erscheint oder? ;-)
"It's been a long time - and finally, here we are"