Neuer alter Feind? Michael Sheen soll Blofeld mimen.

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17817
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

20. November 2009 23:41

ja der joker ist aber auch ein besonders gezeichneter charakter! der klar positioniert ist und selbst zwischen den extrem darstellungen von ledger und nicholson geht der charakter nicht verloren, man erkennt ihn wieder.

dies ist zwischen den verschiedenen blofeld darstellern schon nicht der fall. und im vergleich zwischen filmen und romanen schon gar nicht. kurz gefragt: wer ist denn dieser blofeld? was ist an ihm besoners? was zeichnet ihn aus? was unterscheidet ihn von anderen bösewichten? außer den fanboy-anhimmeleien à la "oh mein gott, es ist blofeld...der erzfeind!"
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
jb.de
Agent
Beiträge: 17
Registriert: 20. November 2009 23:38

20. November 2009 23:45

Was hat der Joker mit Bond zu tun?
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

21. November 2009 16:52

Ich würde folgendes vorschlagen:

Vin Diesel als Blofeld.

Man glaubt's kaum aber der Kerl kann auch schauspielern. Gut zu sehen ist das in "Find Me Guilty" in denen er einen Mafioso spielt der sich selbst vor Gericht verteidigt.
Wie vielleicht bekannt ist, halte ich Telly Savalas für den besten Blofeld der Vergangenheit, weil er nicht jemand ist der einfach auf einem Stuhl "rumhockt". Er ist ein richtiger vitaler Gegenpart, der auch sportlich mit Bond mithalten kann.
Diesel könnte - falls man ihm zum schauspielern animieren kann - eine ähnliche Leistung abliefern.

Und jetzt kann das rumhacken beginnen :wink:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
jb.de
Agent
Beiträge: 17
Registriert: 20. November 2009 23:38

21. November 2009 18:58

^^ LOL *rumhack*

...schon wieder dieser blofeld. Und wer darf seine Muschi spielen? :lol:
Benutzeravatar
Shatterhand
Agent
Beiträge: 295
Registriert: 16. Januar 2009 16:45
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Skyfall Lodge

21. November 2009 21:43

danielcc hat geschrieben:ja der joker ist aber auch ein besonders gezeichneter charakter! der klar positioniert ist und selbst zwischen den extrem darstellungen von ledger und nicholson geht der charakter nicht verloren, man erkennt ihn wieder.
Also ich seh ehrlich gesagt schon einen Riesenunterschied zwischen Nicholsons und Ledgers Darstellung, mal ganz zu schweigen von der Romeros in der Serie sowie der Darstellung in den verschiedenen Epochen der Comics. Der hat zum Teil extreme Charakterwandlungen durchgemacht, wobei sich die Gemeinsamkeiten auf die grünen Haare und das Grinsen beschränken, ähnlich wie bei Blofeld Maojacke und Katze.
danielcc hat geschrieben:dies ist zwischen den verschiedenen blofeld darstellern schon nicht der fall. und im vergleich zwischen filmen und romanen schon gar nicht. kurz gefragt: wer ist denn dieser blofeld? was ist an ihm besoners? was zeichnet ihn aus? was unterscheidet ihn von anderen bösewichten? außer den fanboy-anhimmeleien à la "oh mein gott, es ist blofeld...der erzfeind!"
Wie die meisten Erzschurken ist er intelligenter, und er hat es im Gegensatz zu anderen Schurken geschafft, eine weltweite operierende Organisation aufzubauen und selbst dabei im Hintergrund zu bleiben. Er hat außerdem ein Talent zum Aufbauen neuer Identitäten und entzieht sich dadurch immer wieder, so dass Bond ihm oft nur durch irgendwelche Zufälle auf die Spur kommt. In dem Fall ähnelt er ein bisschen Dr. Mabuse. Dadurch hat er etwas ebenbürtiges gegenüber Bond, der ja ebenfalls ein Talent hat, immer wieder zu entkommen und am Leben zu bleiben.
Was hat der Joker mit Bond zu tun?
Tja, das ist ein echter brainer, ne?
Benutzeravatar
jb.de
Agent
Beiträge: 17
Registriert: 20. November 2009 23:38

22. November 2009 01:07

Shatterhand hat geschrieben:
Was hat der Joker mit Bond zu tun?
Tja, das ist ein echter brainer, ne?
:shock: ...ist das etwa ein Anflug von Humor? :mrgreen:
Benutzeravatar
Shatterhand
Agent
Beiträge: 295
Registriert: 16. Januar 2009 16:45
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Skyfall Lodge

23. November 2009 22:15

Aber sicher doch. Humor ist mein zweiter Name. 8)
Benutzeravatar
photographer
Agent
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mai 2008 20:27

23. November 2009 22:25

Eine der nicht ernstgemeinten Antworten was Joker etwa mit James Bond zu tun hat: "The bloody clown"

http://www.break.com/usercontent/2009/7 ... 60528.html
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

23. November 2009 22:40

photographer hat geschrieben:Eine der nicht ernstgemeinten Antworten was Joker etwa mit James Bond zu tun hat: "The bloody clown"

http://www.break.com/usercontent/2009/7 ... 60528.html
Geil!!! :lol:

Wär doch echt mal ganz interessant ...

VJ007
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22128
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

8. Dezember 2009 17:51

VJ007 hat geschrieben:
photographer hat geschrieben:Eine der nicht ernstgemeinten Antworten was Joker etwa mit James Bond zu tun hat: "The bloody clown"

http://www.break.com/usercontent/2009/7 ... 60528.html
Geil!!! :lol:

Wär doch echt mal ganz interessant ...

VJ007
Finde auch wär doch cool mal Bond gegen Joker
Allerdings auch irgendwie seltsam
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
008-Alex Brisan
Agent
Beiträge: 46
Registriert: 13. Juni 2009 11:16

21. Dezember 2009 20:46

Aus meinen Quellen(IMDB) hab ich gesehen, dass Blofeld aus dem Ramepnfeld gehen muss.
Jetzt is wieder MR WHITE angesagt :bat:
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

21. Dezember 2009 22:26

Ich könnte mir auch Ben Becker gut als Bösewicht vorstellen. Vor allem seine Stimme wären schon off-screen bedrohlich genug.

Eine Kostprobe, wenn auch humoristischer Natur:
http://www.youtube.com/watch?v=u50VezIHeDw
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22128
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

21. Dezember 2009 22:57

MX87 hat geschrieben:Ich könnte mir auch Ben Becker gut als Bösewicht vorstellen. Vor allem seine Stimme wären schon off-screen bedrohlich genug.

Eine Kostprobe, wenn auch humoristischer Natur:
http://www.youtube.com/watch?v=u50VezIHeDw
Hört sich toll an 8) aber Ben Becker gegen Bond ich weiß nicht :?
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
George Kaplan
Agent
Beiträge: 68
Registriert: 30. Dezember 2009 13:22
Lieblings-Bondfilm?: In tödlicher Mission
Wohnort: Ruhrgebiet

6. Januar 2010 11:05

Bezüglich des Castings:

Nach der hervorragenden Darstellung in "Inglorious Basterds" könnte ich mir auch Christoph Waltz gut als Bösewicht vorstellen - ob der nun Blofeld heißt, oder nicht, ist mir eigentlich egal!
Gesperrt