Pretitlesequenz in Bond 23

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. Juli 2009 20:38

Ihr seh schon einige aus diesem Forum sollte das Script schreiben! Dann kommt da sicher ein super Film heraus! ;)
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17609
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

1. Juli 2009 21:19

Und was haltet ihr von meiner Idee? Ist die so schlecht oder habt ihr sie nur überlesen?
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. Juli 2009 21:34

Meinst du Verfolgungsjagd den Berg runter?
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17609
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

1. Juli 2009 21:40

RW06 hat geschrieben:Meinst du Verfolgungsjagd den Berg runter?
Du sagst es.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17813
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

1. Juli 2009 21:52

weinberg fände ich eine wirklich tolle location unabhängig davon ob pre title oder sonst wann im film (nicht nur weil ich wein fan bin :-) )

wäre doch nett wenn bspw. der boss von quantum "nebenbei" seinen eigenen weinberg hat. würde perfekt in die bond welt passen. der finale showdown könnte dann eine zunächst sehr ruhige konfrontation im weinberg sein, die sich dann steigert...

weinbau und alles was da´zu gehört könnte auch gut für einige metaphern herhalten (von wegen, die schlechten trauben aussortieren...). so wie poker und bluffen ein motiv in CR war...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Sharkey
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 30. Juni 2009 16:26
Wohnort: Stuttgart

6. Juli 2009 16:59

007James Bond hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben: - eine szene die die mitte des films vorwegt nimmt. sprich, in der PTS wird etwas gezeigt, es folgt die titelmusik und der film beginnt dann mit "48 Stunden vorher" oder ähnlich. das würde einem auch die möglichkeit geben, in der PTS etwas sehr verwirrendes zu zeigen (bond stirbt, bond tötet M...), was dann im laufe des films aufgeklärt wird, und wenn man zu der stelle vom anfang kommt, merkt man, was eigentlich passiert.
Genau daran habe ich auch gedacht. Das wär dann noch ein Schritt weiter als bei QOS, wo man "mitten" in einer (Action)Szene beginnt.
Ansonsten zählt einfach die Abwechslung. Nicht jedesmal was Actionreiches.
Vor allem aber kann ich auf Ellenlange Pre-Titels wie die besagte von TWINE verzichten. Mit CR und QOS hat mans wieder klassischer gehalten. Gefällt mir besser, denn sonst sättigt mich schon die Vorspeise.

Die Idee ist zwar super, aber leider nicht neu. Das hatten wir in "Mission Impossible3" schon, und zwar ziemlich gut. grüße
Immer locker bleiben:)...
Benutzeravatar
Sharkey
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 30. Juni 2009 16:26
Wohnort: Stuttgart

6. Juli 2009 17:26

Wie wäre es mit einem cliffhanger: gunbarrel, blende öffnet sich, wir sehen die bolivianische wüßte und einen ausgetrockneten Greene. man könnte jetzt erläutern wer greene in den kopf geschossen hat (Mr. Withe?) , und eine wichtige information freigeben, Quantum ist nur ein teil einer noch viel mächtigeren organisation. Cut.
Bond wird in die geschehnisse eingeführt. M, Bond, Yussef sitzen in einer maschine richtung London. Yussef hat sich bereit erklärt gegen die machenschaften Quantum' s
auszusagen, im gegenzug verlangt er schutz, und zwar von keinem anderen als von 007 höchstpersönlich. Sie überfliegen den ärmelkanal und kriegen von einem Tower aus anweisungen. der tower wurde infiltriert, es werden landungskoordinaten verändert um einen flugunfall zu verursachen. die maschine soll kurz vor der Landung auf einem Privatplatz mit einem linienflug zusammenprallen. dabei hätte man sich allen Störfaktoren entledigt, es käme zu keiner aussage. Bedenkt dass haines Einfluss auf den nachfolger Ms hätte ;), gruß
Immer locker bleiben:)...
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17813
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

6. Juli 2009 19:23

finde ich prinzipiell spannend. allerdings bitte nicht schon wieder flugzeuge und auch eine wieder direkte fortsetzung des vorgängers könnte problematisch sein.

dabei fällt mir eine andere idee ein, die ich mal hatte:

starten mit einer ruhigen szenen: bond befragt yusef. er erfährt mehr über quantum und vor allem mehr über mr. white. daraufhin macht er sich auf die suche nach white.
parallel sieht man die exekution greenes und daraufhin überall auf der welt, wie bekannte mitglieder von quantum (die in der oper enttarnt wurden) exekutiert werden. es spitzt sich immer mehr zu und kurz bevor auch white getötet werden soll, greift bond ein und rettet ihn.

dumm nur, dass wir dann genau da wären wo wir schon am anfang von QOS waren.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

6. Juli 2009 20:01

Man könnte allerdings auch schon gedrehte Szenen ausbauen.
Forster hat noch ein Treffen zwischen Bond und White bei Guy Haines gedreht.

So könnte Bond einen toten Haines und bewaffneten Mr. White (das bekannte Bild im Stuhl) vorfinden, ihn überwältigen und notgedrungen töten.
Benutzeravatar
Sharkey
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 30. Juni 2009 16:26
Wohnort: Stuttgart

6. Juli 2009 20:33

danielcc hat geschrieben:finde ich prinzipiell spannend. allerdings bitte nicht schon wieder flugzeuge und auch eine wieder direkte fortsetzung des vorgängers könnte problematisch sein.

dabei fällt mir eine andere idee ein, die ich mal hatte:

starten mit einer ruhigen szenen: bond befragt yusef. er erfährt mehr über quantum und vor allem mehr über mr. white. daraufhin macht er sich auf die suche nach white.
parallel sieht man die exekution greenes und daraufhin überall auf der welt, wie bekannte mitglieder von quantum (die in der oper enttarnt wurden) exekutiert werden. es spitzt sich immer mehr zu und kurz bevor auch white getötet werden soll, greift bond ein und rettet ihn.

dumm nur, dass wir dann genau da wären wo wir schon am anfang von QOS waren.
Yussef fliegt alleine, da M und Bond ahnen dass Quantum es auch auf Yussef abgesehen haben. Die beiden ändern die Planung in letzter Minute, und...!!! FAHREN MIT DEM ZUGxD. jedenfalls ist das die gelegenheit für Bond und M abzutauchen weil sie ja als tot gelten. der MI6 weiß von nichts, nur Tanner erfährt davon. Nun können M und Bond die Entwicklung der Geschehnisse gelassen weiterverfolgen. Es wird nach einem Nachfolger für M gesucht... aber das gehört eig. in die kath. Story, ich weiß;).

naja, das mit dem Flugzeug muss ja gar nicht mal so ausführlich wie in QoS gezeigt werden, ist ja auch keine Verfolgungsjagd.
Aber ich finde dass Bond23 unbedingt da anknüpfen sollte wo QoS aufhört. Es ist einfach noch viel zu viel ungeklärt. vllt. erfahren wir ja etwas über M? da könnte sich der evtl. Titel "Property of a lady" auf sie beziehen... gruß
Immer locker bleiben:)...
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17813
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

6. Juli 2009 20:44

interessant wäre es, wenn nur Ms boss von dem flug weiß... dann wäre es ein film "bond und M allein gegen die regierung..."
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
JamesBondjr
Agent
Beiträge: 22
Registriert: 3. Mai 2009 12:08

7. Juli 2009 19:39

ich wär für duffy
hört sich nicht schlecht an, aber auch irgendeine deutsche band wäre nicht schlecht
Benutzeravatar
Sharkey
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 30. Juni 2009 16:26
Wohnort: Stuttgart

7. Juli 2009 21:02

ür nen Titelsong fände ich "the killers" sehr geeignet. Würde der nächste Bond aber wieder in Deutschland spielen, könnte ich mir "Polarkreis 18" auch vorstellen. ich habe die alben, und ja, ich denke sie könnten es evtl. auf die reihe kriegen nen guten titelsong zu schreiben. Als Alternative "Depeche Mode", retro und so...
Immer locker bleiben:)...
Benutzeravatar
Sharkey
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 30. Juni 2009 16:26
Wohnort: Stuttgart

7. Juli 2009 21:04

JamesBondjr hat geschrieben:ich wär für duffy
hört sich nicht schlecht an, aber auch irgendeine deutsche band wäre nicht schlecht
Duffy wäre eine feine Sache, "rain on your parade" ging schon mächtig in die richtung.
Immer locker bleiben:)...
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

7. Juli 2009 22:09

Wir reden hier aber über die Titel Sequenz und nicht über den Interpreten der den Titelsong singen soll!
Gesperrt