Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#286
Heißt das, es gibt noch kein Video zu dem Song???
Pleiten, Pech und Pannen...

Für mich klingt es ab der Hälfte echt wie eine Amateueraufnahme eines Alleinunterhalters der sich am Computer aus Versatzstücken einen Bondsong geschustert hat. Sorry, eher peinlich trotz der netten Melodie, trotz des netten Anfangs. Es klingt echt wie aus der Computer-Retorte. Da habe ich schon Amateur Bond-Songs auf youtue gehört, die nicht schlechter waren
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#289
Finde den Song sehr stimmig und wirklich gut für einen Bond Song. Die Chöre an denen sich hier gestört wird fand ich am Anfang auch "Naja", aber nach mehreren hören in Dauerschleife und geistigem Kopfkino wie das wohl im Vorspann zusammenspielt, wird das bestimmt sehr cool rüber kommen.

Denke der Song wird sehr hoch in die Charts einsteigen und insgesamt sehr viel Lob bekommen. Ich bin zufrieden :wink: . Gute Arbeit wenn man überlegt wie viel Druck auf einen Künstler zukommt wenn man auserwählt wird einen Bond Song zu produzieren.

Die letzten beiden Songs toppt er jedenfalls um Längen...

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#290
danielcc hat geschrieben:Für mich klingt es ab der Hälfte echt wie eine Amateueraufnahme eines Alleinunterhalters der sich am Computer aus Versatzstücken einen Bondsong geschustert hat. Sorry, eher peinlich trotz der netten Melodie, trotz des netten Anfangs. Es klingt echt wie aus der Computer-Retorte. Da habe ich schon Amateur Bond-Songs auf youtue gehört, die nicht schlechter waren
geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, und in der bond-euphorie ist man wahrscheinlich auch ein wenig im ausnahmezustand und mit der "rosaroten-fanbrille" unterwegs... aber so schlecht ist das ding sicher nicht. das zeigen mmn auch die reaktionen der "normalen" leute.
Bond... JamesBond.de

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#292
Mir ist aufgefallen, dass der Song beim "normalen Volk" im Durchschnitt viel besser ankommt als bei uns Bondfans.

Von daher hat EON alles richtig gemacht. Sie haben die größtmögliche Masse erreicht, und tun niemandem mit dem Song weh. Dieses "auf Nummer sicher gehen" kann man natürlich auch kritisieren. Denn so entsteht kein neuer Klassiker.

Im Film wird er aber wunderbar funktionieren, da bin ich mir sicher. Und darauf kommt es ja an.

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#297
Mir gefällt der Song, auch wenn ich die Focus-Rezi etwas nachvollziehen kann.
Der Refrain "Skeifoouuuuuul" ist wirklich ein wenig gesäuselt/gejauuuuult. Von Adele hätte ich bischen mehr Soul erwartet.
Trotzdem: der Song wird jetzt bei mir hoch und runter gespielt :-)

P.S.: Da ich auch immer die rockigen Bond-Titel mochte, hätte mir Muse mit "Supremacy" besser gefallen. "You know my name" ist für mich einer der besten Songs!
Gibt es eigentlich hier schon eine Umfrage mit den Top-Ten-Lieblingssongs der Fans??

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#298
danielcc hat geschrieben:tja, hiermit ist leider alles zum Song gesagt:
http://www.focus.de/kultur/musik/adele- ... 32903.html
Viel zu analytisch und wenn ich lang genug Suche wird so jeder Bond Song verrissen weil es immer was zu meckern gibt. Der Autor hat das recht auf seine Meinung und als regulärer Pop Song ist dieser vielleicht kein Weltklasse Song. Und zwischen Säuseln und gefühlvoll finde ich sollte man auch differenzieren...

Find den Song immer besser je öfter ich ihn höre...

Objektiv betrachtet sollte man auch wie einer vor mir schon schrieb nicht den Hardcore Fans die Entscheidung überlassen sondern ob der Song passt oder nicht sondern allen Liebhabern von Musik und Bond.
Wenn man sich mal die Klicks auf Youtube dazu anschaut (nur mal so als Beispiel) haben den Song bis heute 33.000 den Daumen hoch gegeben und "nur" 700 den Daumen runter. Denke da sieht man schon obs gefällt...

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#299
Wenn er das Recht auf eine Meinung hat dann mußt du ihm diese auch lassen, diese auch respektieren. Was du aber hier nicht tust.

Wenn er das als Säuseln empfindet dann wohl weil er es eben wahrscheinlich nicht als gefühlvoll empfindet. Wenn er es als gefühlvoll empfinden würde, dann würde er den Song sicher auch positiver beurteilen.

Es ist nur eine Meinung unter vielen, und dann wie schon erwähnt auch noch von Focus ;)