Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#301
Maibaum hat geschrieben:Es ist nur eine Meinung unter vielen, und dann wie schon erwähnt auch noch von Focus ;)
Parallel hat spiegel online (oder wars stern?) eine genau entgegengesetzte Meinung veröffentlicht :-)
Klar es ist Geschmackssache. Aber was dort im Focus Artikel steht, empfinde ich auch so. Irgendwie gewollt aber nicht so recht gekonnt.

Dennoch, ich glaube es wird eine tolle Titelsequenz mit dem Song und Gott sei Dank Daniel Kleinman
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#304
Ohne jetzt alles vorherige gelesen zu haben, will ich nur sagen, wie unendliche dankbar ich dafür bin, dass Skyfall wieder zur Ballade zurück gefunden hat. Ich höre bis heute ja gerne mal gepflegt die Songcollection, und da war seit TWINE einfach immer wieder ein aus meinen Augen schwer zu ertragener Bruch drin. Ausnehmen möchte ich davon noch in gewisser Weise Cornells Song, der als Rockballade musikalisch durchaus zu dem Themenbruch mit CR gepasst hat. Ein Bruch bleibt es aber. Und Madonnas und Whites Songs muss ich leider immer überspringen.

Diese Ballade lässt Großes erwarten, vielleicht orientiert sich Skyfall ja doch etwas mehr an den klassischen Bondfilmen, und wird nicht ganz so actionlastig wie die Trailer bis jetzt vermuten lassen.
Bild

Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#305
WAS IST DAS DENN BITTE!?!

Hoffe nicht, das der Film so wie der Song ist. Wenn man das mal mit den vorherigen vergleicht: die klangen viel explosiver. Hie fehlt die Action im Song! Hätte mir von Adele was gewünscht, was mehr in die Richtung von Send Fire to the Rain geht. Hoffentlich steckt die fehlende explosivität im Film!
KillerMaulwurf hat geschrieben:
Diese Ballade lässt Großes erwarten, vielleicht orientiert sich Skyfall ja doch etwas mehr an den klassischen Bondfilmen, und wird nicht ganz so actionlastig wie die Trailer bis jetzt vermuten lassen.
Hoffentlich nicht zu sehr!
Der KLASSISCHE BOND funktioniert heutzutage nichtmehr unter der breiten Masse! Bisschen mehr Bond geht, aber die Action muss bleiben, sonst verliert man die Gelegenheits-nurwenneinfilmimkinoistdenmangesehenhabenmuss-kinogänger. Mehr Bond in QOS geht, aber nicht weniger Action in CR.
*404 MESSAGE NOT FOUND*

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#306
Ich behaupte es gibt genug Leute, die in einen Bondstreifen gehen, weil es ein Bondstreifen ist. Und die älteren Semester sind von einem Bond eben nicht reines Actionkino gewöhnt. Die starke Kritik bspw. an QOS, zeigt dies ja auch eindrucksvoll.

Sicherlich kann man den Weg der Angleichung zu anderen Actionstreifen aus Hollywood gehen. Aber eben wegen der großen Fanbase hat Bond die Mögleichkeit weiterhin andere Wege zu gehen. Man muss nur aufpassen, dass die jüngeren Kinogänger Bond nicht als britischen Bourne kennenlernen. Sonst, da gebe ich dir recht, wird es irgendwann schwer bei den hohen Produktionskosten, die einen Kassenerfolg zwingend voraus setzen, noch mal andere Wege zu beschreiten.
Bild

Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#307
hmm... so schlecht dürfte der song tatsächlich nicht ankommen, das sind die aktuellen platzierungen nach noch noch nicht einmal 24h seit erscheinen.

aktueller stand der itunes charts:
Deutschland - 1
UK - 1
Belgien - 1
USA - 2
Frankreich - 2
Österreich - 2

und in 7 weiteren ländern auch auf platz 1, sonst überall zumindest unter die top 3.
Bond... JamesBond.de

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#309
danielcc hat geschrieben:Aber mal sehen wie es in einer Wochenauswertung (=richtige Charts) aussieht.
Mal sehen.
In England werden die Charts ja von Sonntag bis Samstag erhoben. Das heisst: für die nächste Charts-Ausgabe hat "Skyfall" nur 2 Verkaufstage, während alle anderen Songs 7 Tage verkauft wurden.
Um also auf Platz 1 zu landen, müsste das Lied in diesen 2 Tagen (Freitag + Samstag) mehr verkauft worden sein als das nächstplatzierte Lied in 7 Tagen. Wird schwer.

Aber in der zweiten Woche wird Adele die Chance haben, auf Platz 1 zu kommen.

Noch nie in 50 Jahren Bond hat ein Titelsong es auf Platz 1 in England geschafft. In den USA ist dies bislang auch nur Duran Duran 1985 gelungen. Und in Deutschland war auch noch kein Song ganz oben.
Ich wette, in einem der drei Ländern wird Adele es mindestens schaffen.

Aus kommerzieller Sicht hat EON alles richtig gemacht. Dieser Song wird ein Hit.

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#310
danielcc hat geschrieben:Gernot, da verstehst du etwas nicht ganz richtig ;-)
du mir war oder ist schon klar, dass das natürlich nur eine momentaufnahme ist... SF war ja auch erst einen tag online. aber auch bei dieser momentaufnahme hätte er irgendwo zwischen rang 5 und 10 herumlummern können, oder nicht?

wie schon gesagt, im prinzip ist das lied ja ziemlich wurscht... (wobei die berichterstattung zum skyfall-song schon enorm ist!) mir war es das bisher jedenfalls immer im großen und ganzen... es ist für mich mehr als gute publicity für den film zu verstehen, wenn der song dann auch noch schön ist, umso besser. und diese kriterien erfüllt adele auf alle fälle.

aber eines haben song und film wohl gemeinsam: beide sind klassischer gehalten. beim song ist man dieses mal jedenfalls wirklich kein risiko eingegangen... wobei ich mir schon erhoffe, dass der film dann doch mehr bieten kann, als der song im vergleich.
Bond... JamesBond.de

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#311
Ja die Sorge habe ich auch etwas. Alles was man bisher gesehen hat, sieht toll aus und ist sehr klassisch, actionreich, mit deutlich mehr Bezug zur Bondtradition. Hoffe daher, dass das Drehbuch und Mendes nicht die bisherigen Staerken der Craig Aera wieder vernachlaessigen und wir am Ende nur ein besser gefilmtes TWINE bekommen
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#313
Eigentlich müsste man drüber lachen wie viele hier von der Geschwindigkeit des Titelliedes ableiten wie das Tempo des Film werden wird. Genauso das geschwafel ob das Titellied zum Bond Darsteller passt.
Es wurde noch nie ein Bond Song auf den Charakter oder auf die Handlung geschrieben.


Mir kann keiner erzählen das man anhand des Titelliedes ableiten kann ob ein Film mehr Action besitzt oder mehr so dahin dümpelt.

Wenn dem so wäre dann ist alleine mal als Beispiel schon beim letzten Film alles daneben gelaufen, da QoS auch nur so filmtechnisch dahin kleckert.

Im Besten Fall sind Handlungstempo und Filmsong per Zufall zusammen auf einem Nenner.