Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#65
es gibt derzeit sehr wohl auch gleich gute wenn nicht bessere stimmen und es wird auch immer eine geschmacksache bleiben. man kann nicht behaupten dass die dame nicht singen kann, dass es bessere stimmen gibt aber auf jeden fall.

eine norah jones könnte ich mir für einen bondsoundtrack zwar überhaupt nicht vorstellen, hat aber meinem geschmack nach eine bessere stimme.

ich finde ja noch immer dass duffy einen perfekten bondsoundtrack abliefern würde.

mein ganz persönlicher wunsch wo ich verstehe dass das nicht jeder nachvollziehen kann wäre ein bond soundtrack von noel gallagher, der ja mit freaky teeth schon bewiesen hat dass er einen passenden song schreiben könnte.

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#66
danielcc hat geschrieben:Zumal das Argument Stimme bei Sheryl Crow, Garbage, Madonna, etc. wohl auch keine grosse Rolle gespielt hat...
Bei Garbage muss ich Einspruch einlegen. Shirley Manson hat schon eine zumindest ernstzunehmende Gesangsstimme. Viel schlimmer als die anderen oben genannten waren aber so manche der Songs der Moore Filme... die Songs von TSWLM, FYEO und OP finde ich schlecht bis unterirdisch... und MR zeigt dass auch eine Shirley Bassey einen verhältnismäßigen musikalischen Griff ins Klo vorweisen kann :wink:

Bei Adele bin ich mir mittlerweile nicht so sicher. Sie macht durchaus gute Musik und hat in der heutigen Musiklandschaft eine verhältnismäßig gute Stimme, aber ob das in Verbindung mit einem Bondsong passt?

Hauptsache man nimmt nicht eine wie die gehypte aber sprachlich nicht im geringsten talentierte Nicole Scherzinger. Ihr Cover von Goldeneye fürs Videospiel ist schaurig schlecht.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#67
supersonic hat geschrieben:ich finde ja noch immer dass duffy einen perfekten bondsoundtrack abliefern würde.
Singen kann Adele auf jeden Fall, aber eine Duffy ist mir da viel lieber und die wäre wirklich perfekt für Bond! Am besten mit einer Coverversion von "Mr. Kiss Kiss Bang Bang" ... Ach, ich träume :)

Die Songs von FYEO und OP fand ich ehrlich gesagt immer toll, schön ruhig und ein wenig gemütlich...
Prejudice always obscures the truth.

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#68
Also wirklich Leute... Wenn das Orchester im Hintergrund bondmäßige Töne spielt, dann wird Adele sehr wohl einen fantastischen Song zu Skyfall abliefern können. Wie auch schon gesagt wurde, man kann sie mögen oder nicht, aber gesanglich spielt sie schon einer anderen Liga als manch andere Sängerinnen, die vielleicht hmm einen großen Hit hatten...

Ich hoffe aber ernsthaft, dass man nach der QoS-Song-Fehlbesetzung nun die oder den richtigen ins Boot holt, damit der Song auch Jahre danach noch positiv in den Ohren bleibt und an einen hoffentlich tollen Bondfilm erinnert ;)

MfG
Bond-Skater
Bild

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#69
Bond-Skater hat geschrieben: Ich hoffe aber ernsthaft, dass man nach der QoS-Song-Fehlbesetzung nun die oder den richtigen ins Boot holt, damit der Song auch Jahre danach noch positiv in den Ohren bleibt und an einen hoffentlich tollen Bondfilm erinnert ;)
Ich verstehe nicht wieso die Leute bei "Another Way to Die" immer eine Fehlbesetzung sehen. Der Song hat für sich immernoch mehr Bondelemente als Cornells "You Know My Name", geschweige denn Madonnas Song...

Gut find ich beide Songs (White und Cornell) und passend zu dem jeweiligen Filmen.

Mal nebenbei möchte ich auch mal gesagt haben, dass die Produzenten in den 80er wahrscheinlich den großen Fehler gemacht haben nie auf Queen gekommen zu sein ... die Band bzw. Freddie Mercury hätten das Zeug zum ultimativen Bond-Titelsong gehabt...
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#72
Kann mal jemand schauen, wie viele Wochen vor Kinostart bislang die Interepreten bekannt gegeben wurden?

Wenn ichs grad richtig geschaut habe, dann wurde der QOS Titelsong 3 Monate vor KInostart angekündigt, bei CR waren es 3,5 Monate, bei Madonnas DAD sogar 8 Monate vorher.

Also eigentlich sind wir dieses mal schon spät dran oder
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Titelsong: Neuer Interpret oder "Bewährtes"?

#74
Da es nur noch knapp über 2 Monate bis zur Weltpremiere ist, habe ich inzwischen die Theorie, dass es gar keinen Sänger und gar keine Sängerin geben wird.

Zum Jubiläum, kann ich mir vorstellen, wird es einen Instrumental-Song geben, so wie zuletzt 1969 bei OHMSS. Und wenn man noch weiter denkt, könnte man sich auch vorstellen, dass zum 50. Jubiläum, genau wie beim ersten Bondfilm, einfach das Bond Thema der Titeltrack sein wird.

Ich würde mir sowieso wünschen, dass sie irgendwo im Film die Originalaufnahmen, die zuletzt ebenfalls 1969 verwendet wurde, wieder einsetzen. Das hätte was.