Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#16
*in die Hände klatsch*
Freunde, Freunde, Freunde... jetzt aber zurück zum Thema! ;)
Rachel Weisz...
Meine Meinung: Egal welche Rolle: Nein.
Die Dame ist für ein Bondgirl zu bekannt, M haben wir schon, und als Bösewicht wäre sie reine Vergeudung. Sie ist eine Characterdarstellerin der positiven Seite und sollte es auch bleiben. Bondfilme lebten schon immer davon, relativ unbekannte und unverbrauchte Darsteller und Darstellerinnen zu nehmen. Das sollte auch so bleiben.


Greetings,

The_Avenger
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#17
The_Avenger hat geschrieben: Bondfilme lebten schon immer davon, relativ unbekannte und unverbrauchte Darsteller und Darstellerinnen zu nehmen. Das sollte auch so bleiben.
Ich denke nicht das Herren wie Donald Pleasence, Christopher Lee, Curd Jürgens, Max von Sydow, Jonathan Pryce und Oscar-Preisträger Christopher Walken oder Damen wie Sophie Marceau und Oscar-Preisträgerin Halle Berry zum Zeitpunkt ihrer Bondfilme 'unbekannter' und 'unverbrauchter' waren als Rachel Weisz.

Meines Erachtens gilt die 'Regel' mit dem betont unbekannten Cast primär für den Beginn einer Bondära (also den ersten, vielleicht auch noch den zweiten Film eines Bond-Darstellers) um dem jeweils neuen Bond nicht die Show zu stehlen.
Ist ein Darsteller erstmal bei der breiten Masse etabliert scheuten die Produzenten sich bisher doch eigentlich noch nie, auch bekanntere Namen in die Filme zu integrieren - auch um sicher zu stellen das das Zuschauerinteresse bei Bondfilm Nr. X mit Bond-Darsteller Nr. Y nicht zu stark abebbt.

Eine Verpflichtung von einem Star wie Rachel Weisz würde mich nicht im geringsten überraschen, denn obwohl sie unter film-interessierten Menschen recht bekannt ist, hat sie bisher nicht die ultimative Superstar-Schallmauer durchbrochen, nach der eine Mitwirkung in der Bondserie so gut wie ausgeschlossen ist (wie z.B. bei Kate Winslet, Angelina Jolie, Julia Roberts, Cate Blanchett, Nicole Kidman usw.).

Und bezüglich Kate Winslet:
Casino Hille hat geschrieben: Ich finde sie als Dastellerin nicht mehr gut
Sie ist ziemlich tief gesunken 8)
Da kann ich nur den Kopf schütteln.
Gerade in den letzten Jahren kristalisierte sich für mich Winslet zu einer der talentiertesten Darstellerinnen der amerikanischen Film-Industrie heraus.
In Werken wie Todd Field's Little Children (2007), Sam Mendes' Zeiten des Aufruhrs (2008) und Stephen Daldry's Der Vorleser (2009) beeindruckte sie mehr als in den Jahren zuvor in unterschiedlichsten Rollen auf sehr hohem Niveau.
Der von Anfang an ebenfalls vielversprechende Leonardo DiCaprio ist ebenfalls ein Darsteller der mit zunehmendem Alter immer mehr zu überzeugen scheint. Warum seine Leistungen aber unbedingt höher einzuordnen sein sollen als die von Winslet kann nicht so ganz nachvollziehen...
"Das ist Gold Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere..." (Auric Goldfinger)

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#20
Umso pikanter wäre es in dem Falle, wenn Sie die große Gegenspielerin verkörpern würde :)

Craig alias Bond vs. Weisz alias Chefin von Quantum

Das gab es meiner Meinung nach auch nochviel zu selten, dass Bonds schärfster Widersacher eine Frau ist.
Sicher die Marceau aus TWINE (super gespielt), aber die hat Bond letztlich auch "nur" eiskalt erschossen.
Ein Endkampf mit einer Frau auf gleichem Niveau wäre ein Novum. Wobei es sicher merkwürdig wirken würde, wenn Bond von einer Frau vermöbelt wird :)
Ob ich ihr ein bisschen den Arm brechen soll...?

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#23
das sieht wirklich sehr nach weisz aus.

edit: ich kann mich wieder erinnern. im april 2010 wurde ja - angeblich von eon - ein rachel weisz fanblog geschlossen. wo eine eon-mitarbeiterin direkt - für alle sichtbar - zur löschung des artikels aufforderte. wurde glaube ich hier eh auch irgendwo erwähnt damals... hörte sich für mich damals aber nach einem aprilscherz an.

aber: wenn sie nicht wollten, dass man etwas von weisz mitbekommt, warum hätten sie sie dann, wenn auch nur ganz kurz, im fertigen film gezeigt?
Bond... JamesBond.de

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#26
Samedi hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Es hält sich ja das Gerücht, dass Weisz schon in QOS als Quantummitglied in der Opernszene zu sehen ist.
Das ist Uygar Tamer. Hier ein Foto von ihr: http://www.ssfv.ch/uploads/261/image/_t ... a1276e.jpg

MfG

Samedi
danke für die aufklärung. von der seite sehen sie sich aber wirklich ähnlich. vor allem die augenbrauen passen gut überein. aber rachel weisz in bregenz wäre wohl noch irgendjemand anderem aufgefallen.. :D
Bond... JamesBond.de

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#29
thadeusbraun hat geschrieben: Ein Endkampf mit einer Frau auf gleichem Niveau wäre ein Novum. Wobei es sicher merkwürdig wirken würde, wenn Bond von einer Frau vermöbelt wird :)
007 Craig schon von einer Frau verprügelt - da würden sich wieder welche echeauffieren. :lol:

Und andersherum - wenn bond dann die Frau ernsthaft vermöbelt?
(Von mir aus ja, wir reden ja hier ja von mindestens gleichwertigen Gegnern.)
Ich kenne Leute - auch Frauen -, für die Bond seit Craig kein "Gentleman-Bond" mehr ist, sondern nur noch ein 08/15-Brutalo, der Frauen nicht mehr nett behandelt. Früher gab es so etwas nicht.
(Richtig, obwohl Bond in "CR" sich ja wohl mehr dem Charakter und Emotionen einer Frau gewidmet hat als je zuvor...)
Und warum? Weil er Vesper am Ende von "CR" "Schlampe" genannt hat. Das hat bei denen jeden vorherigen Eindruck ausgelöscht.
Wie käme es da erst, wenn Craig nächstemal noch eine Frau verprügelt?...:lol:

Andererseits: man hat sich ja auch schon mit dem Schimpfwort und den beiden Wodka Martini-Szenen ziemlich was getraut...

Re: Spielt Rachel Weisz die Anführerin von "Quantum"?

#30
Alex No hat geschrieben: Ich kenne Leute - auch Frauen -, für die Bond seit Craig kein "Gentleman-Bond" mehr ist, sondern nur noch ein 08/15-Brutalo, der Frauen nicht mehr nett behandelt. Früher gab es so etwas nicht.
Ich empfehle den Leuten, die du kennst, folgende Filme:
- DN: Bond legt sich mit Miss Taro an
- FRWL: Bond schlägt fast ohne Grund Tanya im Zug
- GF: Bond schlägt und mehr oder weniger vergewaltigt Pussy
- TB: Bond dreht Viona beim Tanzen so, dass sie erschossen wird
- OHMSS: schlägt er nicht Tracy auch?
- TMTGG: Bond verdreht Miss Anders den Arm (schlägt er sie auch?)
- GE: Bond prügelt sich mit Xenia
- TWINE: Bond erschießt Elektra kaltblütig

soll ich weitermachen? und da wird ausgerechnet Craig der Gentleman Status abgesprochen?
"It's been a long time - and finally, here we are"