Retten die Scott-Brüder MGM?

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Gesperrt
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17617
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

9. April 2010 08:53

Laut MI6.co.uk wollen Ridley und Tony Scott MGM aufkaufen:
Tony and Sir Ridley Scott have emerged as surprise contenders to steer Metro-Goldwyn-Mayer back to solvency after submitting a restructuring plan to the Hollywood studio’s lenders, says FT.

The brothers, who between them are responsible for Alien, Top Gun and Gladiator, have expressed interest in running MGM, according to people familiar with the situation.

MGM, struggling under a $3.7bn debt burden, is in the hands of its creditors after it became clear it could not afford to meet its repayments. Companies in the Sony-led consortium that paid $5bn for the studio five years ago, including TPG and Providence Equity , have seen their equity wiped out.

The studio, which owns the James Bond series and produced The Wizard of Oz, is on the auction block.

Time Warner led the bidding with a $1.5bn offer. But creditors were underwhelmed and are leaning instead towards a debt-for-equity swap and an injection of new capital to create a standalone company with a reduced debt burden.

Steven Cooper, the restructuring specialist who oversaw the bankruptcy of Enron, is managing the sale and is acting as interim chief executive.

He is likely to oversee a transition until a new management team – possibly including the Scott brothers – and a new chief executive are in place.

“MGM needs a chief executive that Wall Street knows and respects,” a person familiar with the matter said.

The creditors have not decided whom to approach for the chief executive role.

Jonathan Dolgen, former chairman of Paramount Pictures, has been mentioned, as has Roger Birnbaum, chief executive of Spyglass Entertainment.

The Scott brothers have their own production company, Scott Free, but it is unclear whether their proposal would involve combining it with MGM, or if they are seeking a stake in the recapitalised studio. They could not be reached for comment
Ich fänds gut. Tony Scott war ja auch schon mal als Bond-Regisseur im Gespräch.

MfG

Samedi
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
John Doe
Agent
Beiträge: 29
Registriert: 19. Dezember 2009 13:56
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royal
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: In the middle of nowhere

9. April 2010 15:56

Fänd ich gut!
Bin ein großer Fan der Arbeit der beiden, besonders von Ridley Scott.
Hätte vll auch einen positiven Effekt auf die Arbeit von MGM.
Z.B. werden die beiden eine unpassende Kameraarbeit wie in QoS
nicht zulassen. Gleichzeitig hätten die Regiesseure wohl genug Freiraum,
da die Scott-Brüder bestimmt selbst genug mit nervige Produzentenwünschen
zutun hatten.

mbM

John Doe
Bild
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

9. April 2010 17:19

Hätte vll auch einen positiven Effekt auf die Arbeit von MGM.
Z.B. werden die beiden eine unpassende Kameraarbeit wie in QoS
nicht zulassen.
MGM ist im Grunde nur der Finanzier der Bondfilme. Die kreative Macht liegt bei EON Productions und damit bei den Broccolis. Bei größeren Entscheidungen wie zB einem neuen Bonddarsteller darf MGM mitreden und abnicken, am Ende hat EON die Entscheidungsgewalt.

Die Scotts wären als MGM-Chefs sicherlich eine gute Wahl, vom künstlerischen Aspekt aus gesehen. Allerdings frage ich mich ob die beide auch etwas von Wirtschaft und dem Führen einer Firma verstehen.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17617
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

10. April 2010 12:15

MX87 hat geschrieben:
Die Scotts wären als MGM-Chefs sicherlich eine gute Wahl, vom künstlerischen Aspekt aus gesehen. Allerdings frage ich mich ob die beide auch etwas von Wirtschaft und dem Führen einer Firma verstehen.
Die beiden hätten (bzw. haben) sicherlich ihre Berater in solchen Fragen. Da mach ich mir keine Sorgen.

MfG

Samedi
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Gesperrt