Neuer Cutter, Neue Kostümdesignerin und News zu Indien!!

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

8. Juli 2011 09:07

In weniger als 500 Tagen wird das 23. James-Bond-Abenteuer seine Weltpremiere am 26. Oktober 2012 feiern und schon in ein paar Monaten (noch diesen November!) sollen die Dreharbeiten zu Daniel Craigs 3. Auftritt als 007 beginnen. Der Bonddarsteller selbst soll ja – wie englische und internationale Boulevardmedien berichten – erst vorige Woche seine Schauspielkollegin Rachel Weisz ganz heimlich und abseits des großen Rummels geheiratet haben, aber das sei nur am Rande erwähnt… :)

Viel wichtiger sind da doch die aktuellen Geschehnisse rund um den bevorstehenden Jubiläums-Bondfilm.

Eine tolle Neuigkeit hat es geschafft, sich monatelang zu verstecken, obwohl das Interview, in dem der indische Cutter TARIQ ANWAR bestätigte, dass er mit seinem Freund und Regisseur SAM MENDES am nächsten Bondfilm arbeiten werde, bereits im Februar vor der Oscarverleihung geführt und veröffentlicht wurde. Wer dieser Mann sein soll? ANWAR ist unter anderem für den oscarnominierten Schnitt von “The King’s Speech” verantwortlich und hat bereits mit MENDES an “Zeiten des Aufruhrs” und “American Beauty” gearbeitet. Das dürfte auch für alle, denen die Schnitte in “Ein Quantum Trost” etwas zu schnell waren, eine erfreuliche Nachricht sein, denn ANWAR gilt eher als Verfechter von ruhigeren Aufnahmen mit wenigen Cuts. Neben Kameramann ROGER DEAKINS ist TARIQ ANWAR jedenfalls der zweite große Name in der Bondcrew von SAM MENDES – wird dürfen gespannt sein, welche noch folgen. Die Bondproduzenten lassen dem Regisseur anscheinend – wie gewohnt – freie Wahl bei der Crewzusammenstellung.

Apropos: Auch bei den Kostümen dürfte es wieder eine Änderung geben, nach Lindy Hemming (“Casino Royale”) und Louise Frogley (“Ein Quantum Trost”) soll sich nun nämlich JANY TEMIME für die Kostümausstattung im nächsten Bondfilm kümmern (Link zur holländischen Newsmeldung). TEMIMEs Kostümdesign sieht man übirgens in aktuellen Filmen wie beispielsweise in den 2 letzten “Harry Potter”-Teilen, dem großartigen “Brügge… sehen und sterben?” und “Children of Men” mit Clive Owen.

Nach den Neuigkeiten von möglichen Crewmitgliedern machen wir auch noch einen kurzen Abstecher zur möglichen Akteuren des Filmes: Wie bereits im letzten Artikel berichtet, stehen die Chancen auf die Bondgirlrolle für NAOMIE HARRIS alles andere als schlecht. In einem Radiointerview plauderte sie nun ein wenig über ihre mögliche Bondrolle:

“Mein Vorsprechen war eigentlich großartig, es ist alles so “top secret”. Ich wusste wirklich nicht, dass es so dermaßen “top secret” ist. Ich habe schon für viele Rollen vorgesprochen, aber noch nie ohne zumindest einen kleinen Blick ins Drehbuch zu werfen. Ich musste eine Szene aus “Ein Quantum Trost” vorspielen”, verrät NAOMIE HARRIS über das Bondcasting.

Sie wisse jedoch selbst (noch) nicht, ob sie die Rolle bekommt oder nicht.

Ihre Rolle fix in der Tasche hat hingegen Dame JUDI DENCH, die bereits zum 007. Mal als Bonds Chefin “M” wiederkehren wird. Im Gegensatz zu ihrer jungen Kollegin durfte DENCH auch bereits das Drehbuch lesen, wie sie jüngst einem Reporter auf dem tschechischen Filmfestival verriet: “Ich darf ihnen gar nichts über den Film erzählen, das musste ich ihnen [den Produzenten] schwören! Das Drehbuch bekam ich von einem Mann ausgehändigt, der komplett schwarz gekleidet war. Er gab mir einfach nur das Drehbuch und verschwand sofort wieder. Das ist alles sehr geheim!”

Zumindest wissen wir nun aber, dass die Main-Cast das Drehbuch bereits erhalten hat.

In einem aktuellen und ausführlichen Interview mit dem Esquire-Magazin erzählt DANIEL CRAIG wie begeistert er über seine nächste Zusammenarbeit mit Sam Mendes sei. Offensichtlich ist er schon derart begeistert, dass er bereits vor wenigen Tagen an einen New Yorker Schießstand fuhr und mit verschiedenen Waffen fröhlich darauflosballerte. Die Bilder stammen vom Radiomoderator ANTHONY CUMIA der zusammen mit Craig auf dem Schießstand war und zeigen, dass Craig bereits Erfahrung im Umgang mit diversen Waffen (ua. auch eine Walther PPK?) hat – kein Wunder, als aktueller James Bond! :) Ob dieses kleine Abenteuer rein privater Natur war oder von Craig tatsächlich schon in Hinblick auf die bevorstehenden 007-Dreharbeiten durchgeführt wurde, bleibt wohl sein Geheimnis…

Auch über mögliche Drehorten gibt es Neues zu berichten. Wir erinnern uns an die Meldungen zu den geplanten Dreharbeiten in Indien. Laut eines weiteren Artikels der indischen Website mid-day.com soll das Bondteam bereits ab diesem November in den Big ND Studios in der Nähe von Mumbai drehen. In einem drei Wochen andauernden Dreh soll dann nämlich die Pre-Title-Sequenz von BOND 23 dort gedreht werden, die im Film mit einer “explosiven Verfolungsjagd in Süd-Mumbai” beginnen soll.

Dafür soll in den erwähnten Big ND Studios ein komplettes Setting von Süd-Mumbai aufgebaut werden, mit einer Hauptstraße, Nebenstraßen, vielen Shops, dem historischen Bahnhof Chhatrapati Shivaji Maharaj Terminus und dem bekannten Crawford Market, einem der bekanntesten Marktplätze Süd-Mumbais. Die Bondcrew soll außerdem bereits 2 Monate vor den Dreharbeiten mit den Vorbereitungen in Mumbai beginnen, bis dahin (in etwa Anfang September) sollten die Settings daher bereits großteils aufgebaut sein, damit das Filmteam mit den Proben für die Verfolgungsjagd beginnen kann.

Nachdem ja auch bereits Regisseur SAM MENDES und Produktionsdesigner TERRY BAMBER im April in Indien gesichtet wurden, kann man die Wahrscheinlichkeit, dass auch tatsächlich in Indien gedreht wird, als sehr, sehr hoch einschätzen.

Völlig unerwartet tauchte jedoch jüngst ein Gerücht des französischen Bondklubs auf: Demnach soll eine Verfolgungsjagd mit Motorrädern entlang bzw. auf der chinesischen Mauer geplant sein. Die Szene hätte eigentlich in TIMOTHY DALTONs “Lizenz zum Töten” vorkommen sollen, wurde aber nie verwirklicht und landete somit in den Bondarchiven. Nach Indien und Südafrika wäre China die dritte große Filmlocation – wieviel Wahrheit aber in diesem Gerücht steckt, lässt sich derzeit noch nicht beurteilen…

Wir warten weiterhin gespannt auf offizielle Bestätigungen von Seiten der Produzenten.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. Juli 2011 10:36

Brav! (schöner Artikel) :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

8. Juli 2011 11:40

danke!

und was für ein update: NAOMIE HARRIS soll Moneypenny spielen laut Daily Mail!

http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/ar ... ds-newsxml
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. Juli 2011 11:46

Ui... wenns denn stimmt aber als Bondgirl sehe ich sie nicht, von daher...
Das eigentlich interessante daran ist aber: es würde die Rückkehr von Moneypenny in Bond 23 bedeuten...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
BlondBond007
Agent
Beiträge: 50
Registriert: 15. April 2011 19:59
Lieblings-Bondfilm?: GoldenEye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Dresden

8. Juli 2011 14:54

Wirklich toller Artikel, sehr schön!

Interessant wäre zudem, wie Craig's Bond mit Moneypenny umgeht. Hehe, bestimmt nicht so liebevoll-komisch wie Moore oder Brosnan.
Vielleicht gibt es auch mal einen größeren Part von Moneypenny, wie Q damals in LTK.
"Der Unterschied zwischen Wahnsinn und Genie definiert sich lediglich aus dem Erfolg"
(Elliot Carver zu Bond in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" , 1997
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. Juli 2011 16:23

Ich würde mir auch wünschen, dass die Einführung von Monepenny ein wirklicher Teil der Story ist... vielleicht lernen wir sie erst als (zweites) Bond-girl kennen, mit der Bond flirtet... falls es der letzte Film von Dench als M wird, wäre es besonders witzig, wenn sozusagen in der letzten Szene der neue M seine neue Sekretärin vorstellt, und das dann die Frau ist, die wir als zweites Bondgirl kennen gelernt haben. Noch besser wäre es dann, wenn sie mit Bond vorher geflirtet hat, er vielleicht sogar mit ihr geschlafen hat, und sie dann hat sitzen lassen. Das wäre dann eine witzige Ausgangssituation für ihr zukünftiges "Verhältnis"
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

13. Juli 2011 18:31

ob die heutigen anschläge in mumbai auswirkungen auf die dreharbeiten haben werden? aber anscheinend wird vorerst eh nur im studio gedreht..

http://orf.at/stories/2068545/2068546/
Sprengsätze an stark frequentierten Orten

Bei heftigen Detonationen in der indischen Finanzmetropole Mumbai sind offiziellen Angaben des Innenministeriums zufolge am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet und über 50 verletzt worden. Im Süden und im Zentrum der Stadt soll es laut Angaben der Polizei zwei weitere Explosionen gegeben haben.

Die Sprengsätze seien demnach an stark frequentierten Orten in der Metropole platziert und innerhalb weniger Minuten nahezu zeitgleich gezündet worden - bei einem Markt, bei der Oper und in der Nähe des dicht besiedelten Stadtteils Dadar bei einer Bushaltestelle. Auch aufgrund des Feierabendverkehrs waren viele Menschen in der näheren Umgebung der Sprengsätze.
Angriffe schon 2008

Islamistische Attentäter aus Pakistan hatten 2008 bei einem mehrtägigen Angriff auf einen Bahnhof, ein jüdisches Zentrum, ein Touristencafe sowie die beiden Luxushotels Taj Mahal und Trident Oberoi mindestens 166 Menschen in Mumbai getötet. Indien machte die islamistische Terrorgruppe Lashkar-e Taiba für den Angriff verantwortlich und warf seinem Erzrivalen Pakistan vor, die Gruppe unterstützt zu haben.

Die neuen Angriffe fallen mit dem Geburtstag von Mohammed Ajmal Amir Qasab zusammen - der einzige Schütze, der den Angriff von 2008 überlebte.

Regierung geht von Terrorismus aus

Indischen Medien zitieren das Innenministerium damit, dass es sich bei den Explosionen um eine terroristische Attacke handle. Die Nationale Sicherheitsgarde wurde in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Der Fernsehsender NDTV berichtete, dass die Polizei in Mumbai indische Mudschaheddin verdächtige. Das Innenministerium ergänzte, dass diese eng mit der Terrorgruppe Lashkar-e-Taiba zusammenarbeiten.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

28. Juli 2011 09:16

INDIEN wurde nun übrigens auch von daniel craig in einem aktuellen interview als location bestätigt.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

8. August 2011 20:03

hier wieder ein versuch, die jüngsten neuigkeiten zusammenzufassen:

Wie erwartet wurde Daniel Craig im Zuge der Promotion- und Interviewtour zu seinem neuen Kinofilm “Cowboys And Aliens” (Deutscher Kinostart: 25. August 2011) natürlich auch auf BOND 23 angesprochen.

Dass ein Hauptdarsteller vor Drehbeginn das Drehbuch und seine Cast & Crew nicht schlechtredet, ist natürlich keine Überraschung. Aber Craigs fast schon überschwengliche (Vor-)Freude auf das nächste Bondabenteuer und seine Lobeshymnen auf das “fantastische” Drehbuch und Regisseur Sam Mendes geben zumindest guten Grund zur Hoffnung:

“Sam Mendes ist ins kalte Wasser gesprungen, er hat alle Romane gelesen und alle Informationen über James Bond wie ein Schwamm aufgesogen. Ich habe das Drehbuch bereits gelesen und bin jetzt sogar noch mehr begeistert, als ich es vor CASINO ROYALE war. Wir haben einen klassischen Bondfilm und noch viele andere Dinge…”, erzählt Daniel Craig im Gespräch mit C&A-Regisseur John Favreau. Was Craig mit “klassisch” genau meint, bleibt noch sein Geheimnis. Eine Rückkehr bzw. Einführung von “Miss Moneypenny” scheint wahrscheinlich (glaubt man den Nachrichten über die mögliche Rolle von Naomie Harris) – ein Wiedersehen mit “Q” dürfte aber wieder nicht stattfinden, da der Film wieder eher wenige Gadgets beinhalten werde, wie Craig zu erklären versuchte: “Wir haben uns wegen dieses Problems bereits getroffen und Meetings dazu abgehalten. Es gibt verschiedene Magazine für Gadgets, die wir alle durchgeblättert haben, es ist also wirklich schwierig, etwas Neues und Interessantes zu finden. Außer man nimmt Technologien, die wirklich “top secret” sind oder gerade vom Militär entwickelt werden, so etwas in der Art… Aber das Hauptproblem ist, dass in der heutigen Zeit jene interessanten Technologien der Öffentlichkeit oft bereits auf irgendeine Art und Weise bekannt sind…!”

In einem anderen Interview bestätigte Craig auch das, was aufmerksame JamesBond.de-Leser bereits seit Wochen wissen: BOND 23 wird in Indien gedreht und er freue sich schon sehr auf die dortigen Dreharbeiten! Wie ebenfalls bereits mehrfach hier berichtet, soll bereits Ende Oktober/Anfang Dezember 2011 die erste Klappe in Indien fallen.
Auch in London dürfte wieder “on Location” gedreht werden, zumindest berichtet MI6 aktuell über Location Scoutings in dem beeindruckenden Londoner Bürokomplex der Anwaltskanzlei “Pinset Mason” (Adresse: 30 Crown Place, London EC2). Das Gebäude soll erst kürzlich von der BBC für eine Serienproduktion genutzt worden sein; woher die Jungs von MI6 diese Informationen haben und welche Szenen in dem Gebäude gedreht werden sollen, ist nicht bekannt.

Derzeit gibt es auch noch immer weder Details zum Titel oder zur Handlung des Filmes, noch offizielle Bestätigungen für die jüngsten Neuigkeiten. Die Meldung, dass der Notting-Hill-Star Rhys Ifans eine Rolle übernehmen würde, dementierte der walisische Schauspieler kurz darauf gleich selbst.

Dafür gibt es jedoch Neues, was die Crewmitglieder betrifft:

“Art-Director” Paul Inglis (EIN QUANTUM TROST,
hier ein Link zu seiner Homepage, auf der man auch seine Arbeiten zu EQT findet) und “Visual Effects Supervisor” Steven Begg (CASINO ROYALE und BATMAN BEGINS, hier ein Link zu seinem IMDB-Eintrag) stoßen zur BOND-23-Crew dazu.

Somit wird es Zeit, eine kurze Übersicht über die bisher bekannten Crew- & Castmitglieder von BOND 23 zu geben (die Liste ist noch lange nicht vollständig und natürlich mit Vorsicht zu genießen, es gibt noch keine offiziellen Bestätigungen und es kann sich noch einiges ändern!!):

CREW:
Produktion: Barbara Broccoli & Michael G. Wilson (EON), Anthony Waye (ausführender Produzent)
Regie: Sam Mendes
Drehbuch: John Logan, Patrick Marber, Neil Purvis & Robert Wade (es ist noch nicht bekannt, wer tatsächlich aufgelistet wird)
Kamera: Roger Deakins
Schnitt: Tariq Anwar
Produktionsdesign: Dennis Gassner
Produktionsmanager: Terry Bamber
Kostümdesign: Jany Temime
Casting: Debbie McWilliams
Musik: David Arnold (vermutet)

CAST:
James Bond: Daniel Craig
M: Judi Dench
…: Ralph Fiennes (vermutet)
…: Javier Bardem (vermutet)
Miss Moneypenny: Naomie Harris (vermutet)
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Vijay
Agent
Beiträge: 452
Registriert: 31. August 2011 13:28
Lieblings-Bondfilm?: FRWL, OHMSS, TLD, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

6. September 2011 13:34

Offizielle News:

Möglicherweise wird das brasialianische Model Ana Araujo das Bondgirl.
Nachzulesen unter http://www.mi6-hq.com/news/index.php?it ... mi6&s=news

Alexander Witt stößt zur B23-Crew hinzu:
Nachzulesen unter http://www.mi6-hq.com/news/index.php?it ... mi6&s=news

Location-News
Nachzulesen unter http://www.mi6-hq.com/news/index.php?it ... mi6&s=news
"Für England, James? - Nein, für mich!"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

6. September 2011 23:33

das ist bitte alles andere als "offizielle news"...!
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. September 2011 00:42

ist doch auch was Offizielles dabei..

Aber das "OFFIZIELLE NEWS...MÖGLICHERWEISE" war schon gut :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

7. September 2011 09:20

danielcc hat geschrieben:ist doch auch was Offizielles dabei..
also da ist gar nix offizielles dabei?!

man kann zwar davon ausgehen, dass die neuen crew-mitglieder, die auf imdb - von wem auch immer - hinzugefügt wurden, wahrscheinlich der wahrheit entsprechen, aber bestätigung gibts dafür leider keine. aber im normalfall stimmt das bei solchen eher im hintergrund agierenden crewmitglieder schon auf imdb, warum auch immer :)
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Vijay
Agent
Beiträge: 452
Registriert: 31. August 2011 13:28
Lieblings-Bondfilm?: FRWL, OHMSS, TLD, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

7. September 2011 14:15

naja, das sie das Bondgirl wird ist natürlich nicht offiziell, Gerüchte machen eben immer die Runde.
aber mi6-hq.com ist doch sonst ziemlich seriös, oder nicht?
"Für England, James? - Nein, für mich!"
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. September 2011 14:22

Dem Artikel bzgl. des Bondgirls ist ja klar zu entnehmen, dass es ein Gerücht ist und sie sich da praktisch selbst ins Spiel gebracht hat... Anders sieht es aus bei den Crewmitgliedern - da steht aber gar keine Quelle.... Es ist aber sehr "offiziell" geschrieben ;-)

Immer wieder eine beliebte Methode bei Sternchen und Musikern: Man sagt kurz vor den Dreharbeiten eines Bondfilms, dass man für eine große Rolle in einem großen Film vorgesehen ist bzw. für einen Titelsond.. um dann aber direkt zu sagen, man dürfe nicht drüber reden. Alles sagen sofort "Bond!" und eigentlich ist es nur erfungen... aber man ist im Gespräch
"It's been a long time - and finally, here we are"
Gesperrt