Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#1
Ich nehm mir jetzt einfach mal die Freiheit einen neuen Thread zu eröffnen, in dem wir über sämtliche News bezüglich der Handlung diskutieren können..

Bisher sind unsere Informationen ja sehr gering..
In SKYFALL, Bond’s loyalty to M is tested as her past comes back to haunt her. As MI6 comes under attack, 007 must track down and destroy the threat, no matter how personal the cost.
Ich werfe einfach ein paar Fragen in den Raum und freue mich auf spannende Diskussionen!!

- Wird aus Agent Eve Miss Moneypenny?
- Warum wurde Javier Bardems Rollennamen nicht erwähnt? Ist uns seine Figur bereits bekannt?
- Ist Severin gut oder böse?
- Wird SF der letzte Bond-Film mit Judi Dench? Wie scheidet sie aus der Rolle aus?
- Spielt Ben Wishaw einen völlig neu angelegten Quartermaster?
- Ralph Fiennes: Bonds Bruder, Ernst Stavro Blofeld oder doch der neue M?
- Welche Bedeutung hat Skyfall?
"The name's Bond. James Bond."

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#2
Am spannendsten finde ich zum heutigen Zeitpunkt und Informationsstand die Rollen von Ben Wishaw und Ralph Fiennes
Wir sind uns ja eigentlich alle einig, dass SF vermutlich Dench's letzter Auftritt als M sein wird und sie hoffentlich mit einem großen Knall (Ermordung, Rücktritt..?) verabschiedet wird. Dies führt zwangsläufig zu einem Nachfolger, einem/einer neuen M..und wer könnte diese Figur besser spielen als Ralph Fiennes?

Die ganzen Gerüchte um Blofeld und Bonds Bruder halte ich für völligen Schwachsinn, zum einen da man ja offensichtlich die Quantum-Storyline erstmal unbeachtet lässt und naja, Bonds Bruder?? Sowas gabs schon in 24 und will ich eigentlich nicht wirklich in einem Bond-Film sehen. Außerdem erscheint mir eine Einbeziehung von Bonds Eltern und Geschwister ziemlich konstruiert!!

Da Mendes uns Fiennes, Finney und Wishaw zwar bestätigt hat, aber nichts konkretes zu den Rollennamen sagen wollte, gehe ich davon aus, dass uns Bond-Fans hiermit neue bekannte Charaktere präsentiert werden. Finney ist zu alt, Wishaw zu jung, aber Fiennes in einem perfekten Alter, um den Chef des britischen Geheimdienstes zu verkörpern. Man könnte Fiennes als arroganten Politiker/Geheimdienstler einführen, der mit Bond auf völlig unterschiedlichen Wellenlängen liegt und ihn dann gegen Ende als neuen M präsentieren. Und mit Fiennes hätte man einen Darsteller, der schauspielerisch absolut in einer Liga mit Judi Dench und Daniel Craig anzusiedeln ist..

Und Ben Wishaw kann ich mir glänzend vorstellen als neuen Q, junger, aufstrebender Freak, der Bond in Sachen Technik um Jahre vorraus ist und ihn von nun an regelmäßig mit kleineren, REALISTISCHEN Gadgets ausstattet.

Die Vorfreude auf Skyfall und auf die kommenden Monate sind auf jeden Fall in den letzten 48 Stunden immens gestiegen :)
"The name's Bond. James Bond."

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#3
.

In der Quintessenz dieses Gedankenspiels würde das natürlich bedeuten, dass am Ende von "SkyFall" die Stamm-Mannschaft aus alten Serien-Tagen dann mit einer komplett erzählten Vorgeschichte ins rebootete Franchise eingeführt worden wäre, wenn man Ralph Fiennes als neuen M erhielte, Feldagentin Eve in der Interpretation von Naomie Harris zu Schreibtischtäterin Miss Monneypenny würde und auch Ben Whishaw als wissenschaftlich ambitionierter Nerd seinen eigenen Erzählstrang bekäme, bevor er zum Quartermaster des MI-6 aufstiege, wodurch die Drehbuchautoren sich dann auf die eine oder andere Weise indirekt an der Neufassung von "Star Trek" (2009) orientiert hätten. :wink:


_____________________________________________________________________________________________________

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#4
Mehr oder weniger, wobei ich nicht daran glaube, dass Namie Harris Eve Moneypenny spielen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Feldagentin zur Sekretärin "befördert" wird. Laut eigenen Angaben hat sie ja Schuss- und Fahrtrainig hinter sich und wird somit auch in der ein oder anderen Actionszene zu sehen sein. Eve sieht sich selbst als ebenbürtig zu Bond, ist es aber nicht, sondern eher so etwas wie ein Junior-Partner :D

Für den Part der Sekretarin von Fiennes könnte ich mir Helen McCrory besser vorstellen. Sie ist der einzige Name, der bisher weder bestätigt noch dementiert wurde, und von ihrem relativ geringen Bekanntheitsgrad würde sie mehr in die kleine Nebenrolle passen als die doch etwas bekanntere Naomie Harris..
"The name's Bond. James Bond."

Spekulation zum Cast von "SkyFall"

#5
.

Eine sinngebende Erläuterung zur Entwicklung von Eve hatte ich schon in einem anderen Thread hier aufgestellt, so dass ich dieses Beitrag jetzt nur im Groben wiederhole:


Der Werdegang zur "Miss Monneypenny" von der aktiven Feldagentin EVE zur Geschäftsassistenz im Vorzimmer der Schaltzentrale des MI-6 läßt sich simpel aufzeigen:
Sie braucht innerhalb des Films an der aktiven 'Front' nur körperlich Schaden nehmen ohne den obligatorischen Serien-Tod erleiden zu müssen um dann am Schreibtisch ihren weiteren beruflichen Werdegang als Assistenz der Geschäftsleitung zu frönen, da es für sie sonst anders nicht geht.
Ob sie dann etwa wie X-Mens Professor Charles Xavier im Rollstuhl sitzen muss ist dann als Lösungsweg des Drehbuchs etwa eine ganz andere Sache.





Anbei noch ein paar Gedanken welche ich im anderen Bond-Forum schon zu Protokoll gegeben habe:

In Kontext der relativ wenig vom Inhalt verratenden Pressekonferenz ist zur Zeit wohl alles möglich an Abstrusitäten in "SkyFall" rein zu interpretieren. Denkt man mal in etwas älteren, verkrusteten Strukturen um der Definition "des Klassischen Bond" wieder näher zu kommen, sind die Auslegungen masslos variabel und der Phantasie zur Zeit keine Grenzen gesetzt:

So kann man dem Filmtitel "Himmelsturz" etwa Bedeutungen unterjubeln:


- als Name eines Satelitten, der das Wetter manipuliert

- als Name für eine gefährliche Todesdroge im Stil der gerade aktuell aufgetauchten Modedroge Krokodil

- als Codewort zur Vernichtung der Staatsführung der Volksrepublik China

- als worst case scenario für den Zusammenbruch des Shanghaier Bankenviertels

- als worst case scenario für die totale Einstellung von Öllieferungen für die westliche Welt




Zur Rolle von Ralph Fiennes beispielsweise:


- Finney und Fiennes sind Vater und Sohn

- Fiennes spielt einen russischen General in der Tradition von Berkoff, Krabbe und John

- Fiennes ist ein uneheliches Kind von M, der als Starverbrecher von Bond gegen den Willen der Mutter zur Strecke gebracht werden muss





_______________________________________________________________________________________________________________
Zuletzt geändert von photographer am 5. November 2011 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#6
So sehr ich mir Harris als Moneypenny wünschen würde... ist es nicht so, dass alle diesbezüglichen Spekulationen auf irgendeinem monatelangen Gerücht basieren? Genau die Gerüchte, die wir sonst immer belächeln???

Dennoch manches spricht dafür:
1. Sie wurde schon vor 3 Monaten gecastet. Das ist bei Bondfilme SEHR ungewöhnlich und macht eigentlich vor allem Sinn, wenn man schon genau wusste, dass sie eine wichtige Besetzung wird und vielleicht auch mehr mit ihr diskutieren wollte...
2. Ihr Name scheint ja bislang nur ein Vorname zu sein... Ich wünsche mir ein Aha Erlebnis am Ende des Films, in dem Sinne als das wir sie nur als Eve kennen lernen, sie dann am Ende irgendwie im Innendienst landet und dann Bond "neu vorgestellt" wird als Miss Moneypenny
3. Viele der Gerüchte haben sich ja doch als richtig rausgestellt
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#7
Zu Whishaw: Ich kann mich leider immer noch nicht mit einem Q anfreunden, der zwölf Jahre jünger als Bond ist... Es muss ja kein Opa sein, aber ich denke bei den Spekulationen um den neuen Quartiermeister eher an einen Mann im Alter von 40-60. Ich bin genauso gegen einen zu jungen Q wie danielcc gegen einen zu jungen Bond ist. :wink: Im Fall Whishaw heisst es abwarten...

Zu Fiennes: Ich bin wahnsinnig gespannt! In Brügge hat er jedenfalls fantastisch gespielt... Bis jetzt habe ich bei Fiennes immer einen ähnlichen Charakter vor den Augen, wie diesen Admiral in TND: ein wichtiger Staatsbeamter im Bereich Sicherheit/Verteidigung der mit M konkurriert und deren Methoden rügt. Aber auch ein Verbecher(boss) wäre natürlich gut vorstellbar. Ich bin jedoch ziemlich sicher, dass Fiennes' Charakter Dreck am Stecken haben wird, auf welche Art auch immer. Bleibt abzuwarten, wie das Charakterverhältnis Fiennes-Bardem sein wird... An QOS hat mir ja gerade missfallen, dass der klassische Bösewichtsplot und eine charaktergetriebene Story in einen (so kurzen!) Film gezwängt worden sind. Ich will nicht zwei verschiedene Handlungsstränge im Sinn von Bardem als Schurke mit bösem Plan und Fiennes als mit M's und/oder Bonds Vergangenheit verknüfte Gestalt sehen. Aber ich setze auf die Drehbuchschreiber, dass beiden irgendwie passend Platz finden wird.

Zu Harris: Die neue Monneypenny wird ja wohl kaum eine sein, die in M's Vorzimmer auf die Tasten haut. Das hat ja eigt. schon mit Samantha Bond aufgehört und vor allem hat die weibliche M ja kein Büro mehr, in dem Bond die Aufträge erhält. Moneypenny könnte am Ende des Films ja für die kommenden Streifen als eine Art Informantin oder Verbindungsagentin innerhalb des Geheimdienstes sein, die einfach nicht (mehr) ins aktive Kampfgeschehen involviert ist.

Zu Finney: Abwarten, abwarten, abwarten! Ich denke bei ihm aber eher in die gleiche Richtung wie bei Fiennes: Politiker oder Strippenzieher des Bösen. Bei Fortführen der Quantum-Story hätte ich auf Finney als grossen Boss getippt, aber jetzt...?
We'll always have Marburg

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#8
Vom Aussehen her, könnte Finney auch einfach den Mann von M spielen, der irgendwie ins Geschehen involviert wird. (der Typ in CR der neben M im Bett liegt, sieht doch ähnlich aus)

Noch was wichtiges, was bisher übersehen wurde: Es wird doch in der Nähe des MI6 Gebäudes gedreht oder? Es war doch auch von einer Attacke auf MI6 die Rede und von einer möglichen Brückenexplosion. Wie auch immer, aber jede Art von Angriff macht ja nur Sinn, wenn dabei jemand getötet oder entführt wirt. So könnte etwa Tanner (als halbwegs bekannter Charakter) dabei drauf gehen und Harris später als MOneypenny etwas in diese Richtung übernehmen.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#9
.

Nett dass Du meine Idee aufgreifst, danielcc, welche ich hier von einigen Tagen schon mal gepostet habe:

"...Als Idee fände ich es pfiffig, wenn Albert Finney Mr. Mawdsley würde, der Ehemann von Barbara (Dame Judi Dench), welche zur Zeit Geheimdienstchefin "M" darstellt."



Man sieht Ms schlafenden Ehemann übrigens in "Quantum of solace" (2008).


________________________________________________________________________________________________________________

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#10
photographer hat geschrieben:.

Nett dass Du meine Idee aufgreifst, danielcc, welche ich hier von einigen Tagen schon mal gepostet habe:

"...Als Idee fände ich es pfiffig, wenn Albert Finney Mr. Mawdsley würde, der Ehemann von Barbara (Dame Judi Dench), welche zur Zeit Geheimdienstchefin "M" darstellt."



Man sieht Ms schlafenden Ehemann übrigens in "Quantum of solace" (2008).

Ach ja, dachte das wär in CR gewesen. QOS war einfach zu schnell für mich :-)



________________________________________________________________________________________________________________
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#11
photographer hat geschrieben:.

Nett dass Du meine Idee aufgreifst, danielcc, welche ich hier von einigen Tagen schon mal gepostet habe:

"...Als Idee fände ich es pfiffig, wenn Albert Finney Mr. Mawdsley würde, der Ehemann von Barbara (Dame Judi Dench), welche zur Zeit Geheimdienstchefin "M" darstellt."



Man sieht Ms schlafenden Ehemann übrigens in "Quantum of solace" (2008).


________________________________________________________________________________________________________________
Nein, nein! Das war eindeutig in CR.... Bond ist auf den Bahamas und sucht in der MI6-Onlinedatenbank nach Alex Dimitrios und seinen Geschäfspartnern wie Le Chiffre. Villiers weckt M per Telefon um davon sie in Kentnis zu setzen. Während der Göttergatte nebenan (deutlich sichtbar) weiterschnarcht öffnet M einen Computer der in ihren Nachttisch eingebaut ist und fragt sich, woher Bond die Passwörter weiss.

In QOS hört man nur die Stimme des Ehemanns, während Mawdsley das Badewasser einlaufen lässt. Er ruft. "Das ist deine Leitung!", als das Telefon klingelt...

Das mit Finney als Mr. Mawdsley wäre sicher eine interessante Idee. Es gab hier im Forum ja schon viele Spekulationen dass der gute Mr. M irgendwann eine grössere Rolle spielen würde. Damals war dies zwar noch in Bezug auf Quantum, aber trotzdem.
We'll always have Marburg

Mein Fehler

#12
.

Uuuups. Danke für Deinen Hinweis, GoldenProjectile und entschuldige, danielcc, für meine falsche Angabe.


__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#13
Die Fotos von den Dreharbeiten in London lassen ein wenig weiter spekulieren. Es siehtso aus als würden wir Bond, M und Tanner bei einer Fahrt durch London zu sehen sein. Jemand vermutete bereits dass Bond ein wenig so aussieht als würde er gerade aus dem Urlaub geholt worden sein.
Gleichzeitig wissen wir, dass es eine Actionszene geben wird die eben diese gezeigten Autos (Range Rover, Jaguar) einbezieht.

Daraus kann man die möglichen Handlungshintergrund vermuten:

Bond könnte überraschend aus dem Urlaub oder ähnliches geholt werden. Eventuell sehen wir Bond sogar irgendwo und es kommen paar Mi6-Heinis die ihm sagen "Sie müssen mitkommen 007" :wink:
Der Grund für das unverzügliche holen Bonds könnte ein öffentlicher Skandal sein. Darauf deutet hin, dass wir Judy Dench mit einer Zeitung in einer der Wägen sehen können.
Es riecht zumindest für mich so, als würde dann der Autotrott dann bei der Fahrt durch London attackiert werden (Attentat auf M?) ... also könnte es sein dass M und Tanner in der Actionszene sind. Bond müsste dann gegen die Angreifer vorgehen...
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#14
MX87 hat geschrieben: Es riecht zumindest für mich so, als würde dann der Autotrott dann bei der Fahrt durch London attackiert werden (Attentat auf M?) ... also könnte es sein dass M und Tanner in der Actionszene sind. Bond müsste dann gegen die Angreifer vorgehen...
sehr gut... wir kommen der sache näher ;-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#15
Dass 007 aus dem Urlaub zurückgeholt wird, gibt es ja auch in Faulks Roman "Devils May Care".
Durch diesen Gedanken beeinflusst denke ich nun darüber nach, ob man nicht doch verschiedene Elemente aus anderen Romanen übernommen haben könnte, ohne direkt darauf zu basieren.


Übrigens ist auch http://www.007.com/ schon mal etwas an Skyfall angepasst worden, skyfall-movie.com ist ja schon seit Donnerstag online
"Für England, James? - Nein, für mich!"