Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#32
Auf commanderbond.net hat jemand seine Theorie zur Story runtergeschrieben, die sich ziemlich gut und glaubhaft anhört. Fraglich nur, ob es eine so reine persönliche Story wird oder ob da noch was anderes geplant ist.

I don't think it has anything to do with Bonds parents, I think there was some sort of undercover and contriversial operation concieved at Skyfall lodge, and my hunch is that Silva was an enemy of the Operation Skyfall who decided to change sides and work with MI6 with the promise of immunity or some sort of compensation (similar to Le Chiffre in Casino Royale) if he assists MI6. However, M doesn't follow through with whatever promise she made with Silva and has him arrested (which would explain Silva's isolation guards on the call sheets) when the operation is finished. After many years Silva manages to break out from this remote prison (possibly on Hashima island?) and executes a massive attack on MI6 resulting in the death of 8 agents, with M next on Silva's list. That way M is somewhat antagonized and Silva seems a little justified in taking action against MI6 (which explains Javier's comments about Silva maybe not being a "good villain" or not necessarily being a "bad guy"). Perhaps also Bond isn't aware of the promise M made to Silva and her decision to betray him, so once it is revealed to him, he begins to rethink M's ethics (or lack thereof) and question his loyalty to M. Of course this is just a general outline of what I believe the plot will be, but it would be quite interesting to see the plot come full circle and have the climax take place right where the whole story began, at Skyfall lodge where Bond, M, Kincade, and Silva, the architects of Operation Skyfall, have their final, explosive showdown. It also provides a nice spin on the multiple meanings of the title. It's the name of an operation, Bond's ancestral home, and an expression of Bond's "sky falling" as MI6 is in turmoil and he finds out that his boss isn't so squeaky clean after all.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#34
Ein paar Details von Mendes:

"Bond's mission has taken him to Shanghai first, and in Shanghai he gets a lead that the person he's looking for is in Macau. He has only one very slender lead and it takes him to a casino on a lake."
Special effects supervisor Chris Corbould also promises us "a big shoot-out sequence in a country home, with incendiaries coming through the windows and a big helicopter 50-cal [gun] strafing through the walls...real in-yer-face stuff."
Mendes also adds that Skyfall will see 007 "physically pushing himself" and says that he takes the character "to another level where Daniel isn't just playing things he'sdone before, where we felt we were pushing - I have to say this in a way that's not giving too much away - the personal history of the character."
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#35
Neulich wurde bei CBN mal wieder diskutiert was der "Hook" aus den Büchern sein könnte. Man sagte ja zu Beginn der Dreharbeiten "the hooks are in the books" bzw "...based on source material."

Am naheligensden ist, dass man bisher unverfilmte Storywendungen oder -elemente in SF nutzt.

Eine Idee war, dass Bond beim MI6, angesichts des angeblichen Evaluierungsinterviews im Trailer, in Ungnade gefallen ist und zu Beginn des Films (nach PTS und Vorspann?) als möglicher Verräter gilt. Dies wäre ein bisher ungenutztes Element von TMWTGG (Roman).

Eine andere Idee wäre das Ende von FRWL (Roman) als das Ende für SF zu adaptieren. Das wäre dann ein Cliffhanger, wobei das nicht heißt, dass der nächste Film eine direkte Fortsetzung sein muss.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#36
Sicherlich nicht bewusst, aber dennoch erinnert mich das Finale im Haus ein wenig an die Handlung des TSWLM Romans. Bond im Haus mit einer Frau, beide erwarten den Angriff der Bösewichte ("There are people coming that want to kill us - so we have to kill them first") und es kommt zu einem Showdown bei dem Bond alles tut, damit sie überlebt
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#37
danielcc hat geschrieben:Sicherlich nicht bewusst, aber dennoch erinnert mich das Finale im Haus ein wenig an die Handlung des TSWLM Romans. Bond im Haus mit einer Frau, beide erwarten den Angriff der Bösewichte ("There are people coming that want to kill us - so we have to kill them first") und es kommt zu einem Showdown bei dem Bond alles tut, damit sie überlebt
Damit liegst du absolut richtig, diese Zeile wurde eins zu eins übernommen.

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#38
craigistheman hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Sicherlich nicht bewusst, aber dennoch erinnert mich das Finale im Haus ein wenig an die Handlung des TSWLM Romans. Bond im Haus mit einer Frau, beide erwarten den Angriff der Bösewichte ("There are people coming that want to kill us - so we have to kill them first") und es kommt zu einem Showdown bei dem Bond alles tut, damit sie überlebt
Damit liegst du absolut richtig, diese Zeile wurde eins zu eins übernommen.
Echt? How cool is that!? :wink:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#39
Ein paar Anmerkungen jetzt wo wir die ausführlichen Trailer haben.
- Kincade (Albert Finney) ist in keiner einzigen Szene bislang zu sehen
- Man sieht Eve (Naomi Harris) in keiner Szene nach der PTS (außer evtl. die Rasurszene). Es ist wohl klar, dass sie weder in Shanghai/Macau mit Bond unterwegs ist noch im Finale in Schottland. Was passiert also mit ihr?
- Wir wissen, dass Eve vermutlich am Ende des Films Bond eine Schachtel überreicht. Sie taucht also am Ende wieder auf. Was ist wohl in der Schachtel (die Laufwerk, um das es geht?). Könnte es nicht doch sein, dass Eve aufgrund der Tatsache, dass sie Bond aus versehen anschießt, aus dem operativen Dienst austritt, und am Ende in Richtung Moneypenny Rolle wiederkehrt?
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#40
- Wir wissen, dass Eve vermutlich am Ende des Films Bond eine Schachtel überreicht. Sie taucht also am Ende wieder auf. Was ist wohl in der Schachtel (die Laufwerk, um das es geht?). Könnte es nicht doch sein, dass Eve aufgrund der Tatsache, dass sie Bond aus versehen anschießt, aus dem operativen Dienst austritt, und am Ende in Richtung Moneypenny Rolle wiederkehrt?
Moneypenny als ehemalige Feldagentin? ich weiss nicht ob das funktioniert. Würde stark drauf ankommen wie man die Wandlung geschrieben ist... vielleicht ist Eve eine Doppelnullagentin? Wäre etwas neues, bisher sahen wir noch keine weiblichen Doppelnullagenten.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#41
Setzt man jetzt die Konitnuität weiter.... ist Ben Wishaw der neue Q.... also nicht Llewlyn Q.... er tritt einfach an die Stelle.....

spinnen wir weiter und es ists Denchs letzter auftritt als M, käme im nächsten Film ein neuer.....

damit meine ich moneypenny gibt es evtl nicht mehr (es sei denn Moneypenny ist auch ein Deckname).... im bezug auf die Kontinuität....
" You are a Kite dancing in a hurricane Mr. Bond"

Wodka Martini, shaken, not stirred!

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#42
FLO07 hat geschrieben:Setzt man jetzt die Konitnuität weiter.... ist Ben Wishaw der neue Q.... also nicht Llewlyn Q.... er tritt einfach an die Stelle.....

spinnen wir weiter und es ists Denchs letzter auftritt als M, käme im nächsten Film ein neuer.....

damit meine ich moneypenny gibt es evtl nicht mehr (es sei denn Moneypenny ist auch ein Deckname).... im bezug auf die Kontinuität....

hä???
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#43
danielcc hat geschrieben:Ein paar Anmerkungen jetzt wo wir die ausführlichen Trailer haben.
- Kincade (Albert Finney) ist in keiner einzigen Szene bislang zu sehen
McCrory ist doch bisher auch nicht zu sehen, oder hatten wir schon mal irgendein Bild von ihr?
Ja Kincade und Dowar sind meiner Meinung nach recht wichtige Charaktere, es kann aber damit zusammenhängen, dass sie in den Szenen der Trailer keine Rolle spielen und auch für den Vorgeschmack auf den Film nicht wirklich von Bedeutung sind, oder?
"Für England, James? - Nein, für mich!"

Re: Spoiler: Spekulation zur Handlung von Skyfall

#44
Hier ist eine schöe "Spekulation" zum Charakter-Thema in SF:

"I'm not so sure they know one another, but I do feel as though Silva sees Bond in an almost familial light upon their first meeting, the result of the similarity of their situations. My idea is very much in line with what the rest of you have said, as Bond and Silva were both viewed as necessary losses on separate assignments whose lives were worthless when weighed against the greater good. The difference between the two men is what happened to each during their exile. Bond was prompted to return following an attack on his homeland, motivated by, from what I can tell anyway, a sense of responsibility to his country and his boss, who has, despite sacrificing him, been the closest thing he has had to a maternal figure since childhood. Silva seems to have taken his sacrifice much more personally, and is looking to exact revenge on the organization that he put his life into, yet burned him without hesitation. The film appears to feature the most significant character arc we have ever seen for Bond, even more significant than Casino Royale's. I'm guessing Bond is still a bit bitter about the incident on the bridge despite his return, and Silva's inspection of the wound on his shoulder seems to be his way of reminding Bond what his government was willing to sacrifice. He is a physically and psychologically damaged agent who was nevertheless sent out on a dangerous mission abroad, resulting in Silva pointing out the absurdity and blatant sacrifice that Bond's arrival represents. That irrationality I believe is pointed out by Silva's "This is what she made us" line. I do not believe, however, that they ever worked together or even knew who the other one was until the events of the film begin to unfold. They merely share a similar disposition."

http://debrief.commanderbond.net/topic/ ... haunt-her/
"It's been a long time - and finally, here we are"