Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#136
Also ich fand Newmans Score erst ungewöhnlich, aber desto länger der Film ging desto besser gefiel er mir. Insgesamt hat er mir gefallen und ich höre ihn jetzt noch nebenbei um noch ein bisschen was vom Film mitzunehmen.

Wer´s nochmal hören mag: http://www.youtube.com/watch?v=CL2c-Yn9 ... re=related

Ob Arnold besser oder nicht besser kann ich jetzt nicht so wirklich beurteilen, weil ich weder ein großer Musik-Experte bin, noch Arnolds Scores wirklich in Erinnerung habe.

In erster Linie geht es mir eh um das Bild und nicht um den Ton. Da kann von mir aus auch ruhig mal kein Gedudel laufen. :wink:
Zuletzt gesehener Bondfilm: Skyfall

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#137
so schlimm finde ich den score auch nicht.

es gibt ein paar wirklich gute stücke, ich finde es jedoch schade, dass newman das ganze nicht so recht entfalten lässt. immer wenns wirklich gut wird, hörts plötzlich auf oder kommt ein kompletter stilwechsel, anstatt das ding einfach einmal weiterlaufen zu lassen oder zu einem schönen abschluss zu bringen. so machts stellenweise einen halbfertigen eindruck, für mich jedenfalls. ein paar tolle passagen gibts aber definitiv - etwa macau, wo adeles song miteingearbeitet wurde, shanghai, die beiden trauersstücke etc.

schade finde ich, dass auf der soundtrack-cd das bondthema nicht oben ist, außer dem teil von der db5-szene.
Bond... JamesBond.de

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#138
Schlimm finde ich den Score auch nicht, nur eben charakterlos und etwas nichtssagend. Barrys Bondmusik hat man sofort als "Bond-Sound" identifiziert, was viel zum besonderen Charme deer Filme beigetragen hat. Arnold hat m.E. diese Tradition geschickt fortgesetzt. Ist einfach etwas schade um den sehr guten Bondfilm.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#141
Gernot hat geschrieben:so schlimm finde ich den score auch nicht.

es gibt ein paar wirklich gute stücke, ich finde es jedoch schade, dass newman das ganze nicht so recht entfalten lässt. immer wenns wirklich gut wird, hörts plötzlich auf oder kommt ein kompletter stilwechsel, anstatt das ding einfach einmal weiterlaufen zu lassen oder zu einem schönen abschluss zu bringen. so machts stellenweise einen halbfertigen eindruck, für mich jedenfalls. ein paar tolle passagen gibts aber definitiv - etwa macau, wo adeles song miteingearbeitet wurde, shanghai, die beiden trauersstücke etc.
Ich hätte es nicht besser beschreiben können. Newmans Score ist nicht schlecht, sogar gut nur eben keiner wo man in einer Kritik sagen würde "besonders gut hat sich der Soundtrack niedergeschlagen..."

Zu den besten Momenten zähle ich Bonds Reise, Ankunft und aufenthalt im neuen MI6 (Trainingsszenen). Der Score ist herrlich atmosphärisch und unterstreicht die Szenerie (alter Bunker, moderne Technik) sehr gut.

Unübertroffen ist dennoch die DB-5 Szene :wink: :007:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#142
Berni hat geschrieben:Dabei kommen Teile des Bond-Themes in knapp der Hälfte der Tracks vor. Also man merkt schon dass es sich um einen Bond-Film handelt
Habe eben den Film nochmal gesehen, diesmal in OV. Und aufgrund der schlechten Kritik am Score nochmal besonders drauf geachtet, Berni hat Recht. Ich finde den Score nach wie vor gut, sehr viele kurze Bond Zitate, manchmal wirklich nur Andeutungen, aber mir gefällt es.
Grüße
Der Dingens

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#143
Ich hoffe, dass jetzt nicht jeder Regisseur seinen "eigenen" Komponisten mitbringt.
Sollte Nolan das Rennen für No. 24 machen (was ich grundsätzlich begrüße), so wäre ein Score von Hans Zimmer für mich eine echte Katastrophe.
Leider sind gute Filmkomponisten wie Henry, Mancini, Bernard Herrman, Ennio Morricone, John Barry oder John Williams mittlerweile selten.

Meine Wünsche für den nächsten Bond:
- David Arnold
- Michael Giacchino
- engagierter Newcomer

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#145
Ich habe den Film gestern zum dritten mal gesehen und finde den Soundtrack immer noch sehr passend, sehr atmosphärisch und sehr passend zur Bildsprache.

Mir ist auch wieder die Szene aufgefallen, wo Silva Bond über die Insel führt, bevor es zum "Wettschiessen" kommt. Da läuft doch ein Jazz-ähnliches Stück im Hintergrund, das für mich so gar nicht nach Filmmusik klingt. Weiss jemand von euch, wie das Stück heisst und von wem es ist?

Grüsse :)

Holla

Re: Wechsel in der Musik: Thomas Newman löst David Arnold ab

#147
Ich bin gestern zum zweiten Mal in Skyfall gewesen und habe dieses Mal auch etwas genauer auf den Soundtrack gehört. Ich empfinde Newmans Arbeit im Film zwar als für einen Bondfilm oftmals aussergewöhnlich, aber auch als erfrischend und eigentlich überaus gut. Zum Film passt es auf alle Fälle.

Und vielen Dank Patrice für deine Antwort an Holla, ich hätte selbige Frage auch gerade gestellt. :D
We'll always have Marburg