Re: Teaser/Trailer

#62
ich glaub eher dass er sich grad auf den weg ins brennende gebäude macht. das würde heissen dass es vorher abgefackelt und dann erst gestürmt wird... an den joker hats mich auch ein bisschen erinnert, hast recht!

Re: Teaser/Trailer

#63
Hach, warum muss ich ausgerechnet jetzt arbeiten..

also nur kurz:
- Trailer gefällt mir sehr gut; der Schnitt, die "Musik" bzw. der donnernde Rhytmus ist wirklich beeindruckend und Gänsehauterzeugend
- auch wenn ich der letzte bin, der nach mehr Bond-Typischem schreit, so finde ich es schon krass, dass der Trailer praktisch GAR NICHT als Bond Trailer zu erkennen ist (keine Bondmelodie, Bonds Name kommt nicht vor, Craig sieht in vielen Szenen nicht wie Bond aus, etc.) - das halte ich für eine Werbung schon fast für kritisch
- die Bilder sind allesamt fantastisch! jede Szene/jede Aufnahme wirkt, als habe man sich visuell wirklich etwas dabei gedacht
- Bonds Ankunft auf dem schwimmendes Dings (im Smoking) ist toll
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Teaser/Trailer

#65
Die spannendsten Shots sind übrigens am Ende so schnell, dass man sie kaum erkennt:
- man sieht wie die VW Beetles vom Zug fallen
- man sieht wie Bond offensichtlich mit Mottorrad von der Brücke auf den Zug springt und sein Mottorrad dabei in der Luft verlässt.

Ansonsten: Schon krass dass es nur am Ende das kleine 007 Logo gibt. Ansonstne könnte es jeder andere Film sein
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Teaser/Trailer

#68
danielcc hat geschrieben:Schon krass dass es nur am Ende das kleine 007 Logo gibt. Ansonsten könnte es jeder andere Film sein
Mich erinnert vieles an einen Nolan - Inception Film...

Aber bei dem meisten Bildern kommt schon dieses - undefinierbare - "Bondfeeling" rüber, ob das aber auch so wäre, wenn man nicht wüsste dass es ein Bond Film ist, weiß ich natürlich nicht... :)
Prejudice always obscures the truth.

Re: Teaser/Trailer

#69
Casino Hille hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Schon krass dass es nur am Ende das kleine 007 Logo gibt. Ansonsten könnte es jeder andere Film sein
Mich erinnert vieles an einen Nolan - Inception Film...

Aber bei dem meisten Bildern kommt schon dieses - undefinierbare - "Bondfeeling" rüber, ob das aber auch so wäre, wenn man nicht wüsste dass es ein Bond Film ist, weiß ich natürlich nicht... :)
Mich erinnert es viel mehr an TDKR (zumindest an den Trailer :wink: )
Dieses "epische", dieses "eingeholt-von-etwas-in-der-Vergangenheit" das offenbar zum Tragen kommt, so etwas wie eine "Rückkehr" des Helden...
We'll always have Marburg

Re: Teaser/Trailer

#70
So nun auch ich mit meinen etwas mehr als zwei Cents und nach geschätzen 76 mal anschauen... :wink:

Der Trailer haut mich vom Hocker. Schnitt, Musik, Bilder erfüllen zu 100% und mehr ihren Zweck. Die Nolan-Filme waren auf dem Gebiet der Trailer ja Meilensteine, weshalb dieses "Hämmernde" und "Epische" gerade in Trailer und auch den Filmen sehr sehr IN ist. Dass Bond sich daran orientiert mag manche bedenklich erscheinen, aber seien wir ehrlich: Der Trailer macht so einfach Gänsehaut und lässt einem die Zeit bis November nur noch viel länger erscheinen. Selten hab ich mir so gewünscht dass ein Sommer bald rum ist :wink:
Und wenn der Trailer so mehr Leute ins Kino lockt, umso besser. Bond ist kein Charity-Projekt...

Über die Story wissen wir eigentlich nichts außer etwas was das einzige Thema des Trailers ist: Bond wird (wieder) persönlich gefordert. Dies wird echt super rübergebracht. Das "Skyfall" - "Done" hätte ich aber eher mit "Skyfall" - "Schluss" übersetzt.
Die Bilder des Trailers sind einfach sensationell:
- Bond über den Dächern Londons --> EPIC !!!!
- Verschiedene Szenen die im Inneren von Gebäuden spielen und das Licht durch die Fenster/Vorhänge dringt. --> Atmosphäre hoch zehn!
- Severine im Hotelzimmer und die sich spiegelnde Skyline (wurst ob CGI, sieht toll aus!)
- Bond kommt in den Raum (Skyfall Kapelle?) und schießt. Na wer hat gemerkt, dass Craig beim schiessen weder blinzelt noch im geringsten zuckt? :wink:
- M vor den Särgen --> EPIC !!!
- Bond auf dem Wasserweg ins Casino --> Atmosphäre hoch elf!
- Eve rasiert Bond --> scheint wohl eine ziemlich erotische Szene zu werden (klingt blöd ich weis. Sieht im Trailer aus wie der Auftakt zu einer Liebesszene)
- Bond rennt durch London --> Hatten wir EPIC schon? :wink:
- Bond fällt ins Wasser -> ein bisschen Bourne, aber wirkt trotzdem toll!
- Der Heli von Silvas Männern --> Was ein Biest! (ist übrigens ein AW101)
- Bond rennt durch ein Esszimmer von Skyfall das zu Klumm geschossen wird --> Holla die Waldfee!
- Der Fall einer Person von einem Wolkenkratzer --> Kinokunst!
- Bond und M in der schottischen Landschaft nebst DB5 --> ihr wisst schon: EPIC
- Londoner U-Bahn kracht in unterirdische Katakomben --> Sprachlos vor Begeisterung!!!!
- Silva vor dem brennenden Skyfall --> Etwas Joker, aber who cares? Wirkt sehr diabolisch!
- Der Schütze vor der Neonbeleuchtung --> Bilderkunst die Zweite!
- Das explodierende Skyfall --> Mittendrin statt nur dabei
- Bond rennt durch kleinen Stollen/Tunnel --> In Skyfall wie gemunkelt?
- Die vom Zug fliegende Beetles --> Cool !
- Bond würgt wen wohl? --> Patrice nach dem Sturz von der Brücke?



Die Wahl der Musik ist überraschend aber im näheren nachdenken möglicherweise genial. Ich selber habe schon gemerkt dass Bond bei Leuten in meinem Alter und etwas jünger (bin 24) nicht so gut ankommt und schon fast "altmodisch" wirkt. Naja jedenfalls scheint man hier auch diejenigen für Bond begeistern zu wollen die den Bondfilmen in der Regel und bisher nicht so nah sind. Quasi mit dem Effekt nach dem Trailer: "Dieses Geile war ein Bondfilm? Den sehe ich!").

So gesehen könnte der Teaser mit nur angedeuteten Bondthema und 007-Logo am Schluss marketingtechnisch ein genialer Schachzug sein.

Und nun wieder in tiefere Fangefilde. Wir wissen dass auch der PK bei Drehbeginn die rede davon war, dass Skyfall auf "Source Material" basiert. Bis heute ist es etwas kryptisch was damit genau gemeint war.
Allerdings können 3 Dinge gesehen werden die vielleicht direkt den Romanen entnommen sind:

1) Die Evaluation von Bond könnte vom TMWTGG-Roman inspiriert sein. Hier wird Bond m. W. auch evaluiert.

2) Bond joggt im Trailer. In einem Roman wurde beschrieben wie sich Bond vor einer Mission wieder auf Vordermann bringt. Möglicherweise hat man hier Bonds "Wiederaufbauprogramm" (nach möglicher Abwesenheit vom Fronteinsatz?) mit einfließen lassen.

3) Nun wirds delikat: Wir sehen im Teaser eine Zielscheibe auf einem Schiesstand. In einem der ersten Drehbuchentwürfe für eine Leinwandadaption, geschrieben von Ian Fleming himself, startet der Film mit Bond auf einem Schießstand und dem Feuern auf Zielscheiben. Damals sollte das Schiessen zusammen mit den eingeblendeten Titeln die Titelsequenz sein (lange vor Maurice Binder alles...).


Ich glaube Skyfall wird ein Fest !!!!
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Teaser/Trailer

#71
Hier noch eine Bild für Bild-Analyse des Teasers vom Empire-Magazin:

http://www.empireonline.com/features/sk ... eakdown/p1

Interessant:

- Scheinbar hat die Zielscheibe keine Treffer abbekommen. Alle Schüsse gingen daneben...

- Das Fenster in Severines Zimmer ist zersprungen.

Und für diejenigen die einen Gag verstehen wollen: Googelt mal Agent Provocateur :wink:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Teaser/Trailer

#75
Es spricht einiges im Trailer dafür, dass Bond außer Form ist oder traumatisiert, und sich wieder in Form bringt:
- er joggt im Morgengrauen
- die Schüsse der Zielscheibe sind alle weit außerhalb des Ziels
- er wird von einem Psychologen untersucht (im Trainingsanzug?)
- man sieht eine Szene wo er sich den Arm hält

Das könnte durchaus eine Verknüpfung zu Fleming sein.
Erstaunlich finde ich, dass nur sehr wenig im Trailer ist von den Szenen, die wir schon lange kannten! Allen Befürchtungen zum Trotz, gibt es keine einzige Autoszene in London :-) Manche dachten ja schon, im Film würde die ganze Zeit nur durch London gefahren :-)
Auch von Istanbul ist noch nichts drin, von den Zugszenen nur sehr wenig.
Man sieht auch fast nichts von der Verfolgung durch London.
Beeindruckend finde ich, wie grandios grade die "fake location" Shandhai im Trailer wirkt. Da wird wohl niemand dran zweifeln, dass man vor Ort gedreht hat.
"It's been a long time - and finally, here we are"