Re: Bond @ Olympia 2012

#18
danielcc hat geschrieben:Ich finde Craig hat den geilsten Bond-Gang seit Connery!
da hast du recht, ist mir auch schon aufgefallen. und er hat tatsächlich einen "bond-gang", denn nur bei bond geht er auf diese art und weise, sonst nie!
Bond... JamesBond.de

Re: Bond @ Olympia 2012

#19
Gernot hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Ich finde Craig hat den geilsten Bond-Gang seit Connery!
da hast du recht, ist mir auch schon aufgefallen. und er hat tatsächlich einen "bond-gang", denn nur bei bond geht er auf diese art und weise, sonst nie!
Ich erinnere mich mal gelesen zu haben, dass die Bonddarsteller nach Connery tatächlich diesen Gang "üben"

Bei Craig strahlt das einfach eine saugeile Lässigkeit und Selbstsicherheit aus
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Bond @ Olympia 2012

#20
Geht es eigentlich nur mir so, oder sind auch noch andere Leute von diesem "Film" enttäuscht?

Irgendwie hätte ich mir das ganze spektakulärer vorgestellt. Die hälfte des "Films" besteht ja eigentlich nur aus fröhlichen Menschen, die dem Hubschrauber bei helllichtem Tag zuwinken, der dann plötzlich bei Nacht im Stadion ankommt.
Und der Übergang nach dem Fallschirmabsprung wirkt mMn auch ziemlich komisch. Man sieht ja nichtmal Bond landen (bei der Queen, ist das ja verständlich). Sie springen ab und dann ist Schluss.

Re: Bond @ Olympia 2012

#21
Was hattest du denn erwartet, herje!?
Man kann mit der Queen natürlich nicht tagelang Filmen. und die Eröffnung der Olympischen Spiele ist jetzt auch keine Bond PR Aktion. Auch hat mir hier nicht das Geld und die Möglichkeiten Action zu inszenieren.

Es war ein schöner Gag, und eine Sensation dadurch, dass die Queen erstmals in einem fiktiven Szenatio gezeigt hat.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Bond @ Olympia 2012

#23
danielcc hat geschrieben:Es war ein schöner Gag, und eine Sensation dadurch, dass die Queen erstmals in einem fiktiven Szenatio gezeigt hat.
genau. ich denke, das wird das erste und gleichzeitig auch das letzte mal sein, dass man die queen in einer fiktiven sequenz sehen wird dh. dieser clip wird schon jetzt in die geschichte eingehen! :)
Bond... JamesBond.de

Re: Bond @ Olympia 2012

#24
Komisch-Für mich sieht es aus, als ob der Junge in die Buxe gekackt hat. Dass hier manche drauf stehen, finde ich merkwürdig, aber hey...Wenns Röckchen sich lüftet, dann solls eben so sein, oder dannyboy? ;-)

Silva habe ich sofort und umgehend in mein Herz geschlossen. Ich möchte zwar ihre Einstellung nicht zu 100% teilen, da es sich um die Queen handelte, und wie Gernot schon dankenswerter Weise kommentierte, wohl auch der letzte gespielte Inszinierung sein-ob es die erste war, möchte ich mal beiseite lassen. Das Kleid von der Lady bei ihrem TV-Auftritt zu Diana's Tod ist mir noch sehr in Erinnerung...

Deswegen Kinders...Lassen wir Jimbo eben Jimbo sein, oder mit oder ohne zugestuhlter Hose und ergötzen wir uns doch an den Spielen, wo mit Fairness, Kampf und Leidenschaft um Medaillien gekämpft wird!

Gone-with the wind
001
Bild

Re: Bond @ Olympia 2012

#25
Es war bestimmt nicht einfach und das die Queen den Spaß mitgemacht hat finde ich gut. Das macht sie bestimmt nicht noch mal. Das war guter britischer Humor und ich finde es gelungen. Und wems nicht gefällt brauchts ja nicht anzuschauen.

Ja und den Gang hat Daniel nur für Bond drauf,denn privat kommt er ganz lässig rüber wie so viele Bilder beweisen.

Re: Bond @ Olympia 2012

#26
Josie hat geschrieben:Es war bestimmt nicht einfach und das die Queen den Spaß mitgemacht hat finde ich gut. Das macht sie bestimmt nicht noch mal. Das war guter britischer Humor und ich finde es gelungen. Und wems nicht gefällt brauchts ja nicht anzuschauen.
Stimme zu, genauso brilliant wie die Mr. Bean Einlage! :) Britischer Humor eben
Prejudice always obscures the truth.

Re: Bond @ Olympia 2012

#27
Ja der Olympia-Gag war klasse. Natürlich kann man mit Lizzy keine große Actionszene drehen, eine Verfolgungsjagd oder sonst irgendwas. Olympia steht ja auch für Frieden (soll es zumindest stehen) und da wären Schiessereien nicht gut für die Stimmung.
Auch wenn der Film mit den vielen fröhlichen Menschen und der winkenden Chruchill-Statue leicht kitschig war - war ein toller Gag ! :D

Finde es auch genial wie viel Selbstironie die Queen mit der Show bewies. Nicht jeder Monarch würde ein Double von sich "hochoffiziell" vom Hubschrauber springen lassen, inklusive Fallsschirm im Flaggen-Design.

Das Bond Thema hätte aber ruhig länger gespielt werden können! :wink: aber wir werden noch öfter mit Bondmusik in Berührung kommen bei Olympia, die britische Turnmannschaft soll Musik aus Bondfilmen bei ihren Antritten nutzen.

Die Feier fand ich insgesamt grandios. Im Gegensatz zur Mythologie-Show in Athen 2004 (die war ganz nett, aber eben auch etwas trocken) und der Propaganda-Show in Peking 2008 war diese Eröffnungszeremonie herrlich charmant, very british, humorvoll und sehr sehr unterhaltsam! Paul MacCartney mit "Hey Jude" war auch genial... da kam Festivalstimmung auf! Achja und Mr. Bean natürlich auch ein Highlight, genauso wie das symbolische Schmieden der Ringe, die moderne Musik beim Einlauf (Staying Alive, yeaah !!!) und vieles vieles andere. Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen und ich bin immernoch begeistert wie toll die Show war! :)

Beim Bond-Gang ist es mir schon bei CR aufgefallen. Craig "tigert" durch den Film wie seinerzeit der gute Connery. Finde ich grandios, da dies wundervoll zur Charakterisierung einer "gefährlichen" Agenten passt. Da gibts ja die Anekdote wie Saltzmann und Broccoli nach dem Bond-Casting Anno 1962 Connery noch aus dem Fenster hinterherschauten, weil sie seinen Gang so bewunderten. :lol:

PS: Danny Boyle for Bond 24 !!! :wink:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Bond @ Olympia 2012

#29
Die Einlage Daniel Craigs und Queen Elizabeths war sensationell! Was für eine Werbung für das Bondfranchise!

Davor hatte ich nichts von solchen Plänen gelesen. Und als plötzlich Daniel Craig im Buckingham Palace vor der Queen(!) stand, traute ich zuerst meinen Augen nicht. Und besonders die Fallschirmsprungszene mit dem Union-Jack-Schirm ließ mein (Bondfan-)Herz höher schlagen. Was für eine Aktion!
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)