Box Office Prognose

#1
Was glaubt ihr, wie SF an den Kinokassen abschneiden wird.

Mal ein paar Hintergrund Fakten:

Film / weltweit / US dom /
CR / 594 / 167
QOS / 586 / 168

Um aufgrund der Inflation mit den Vorgängern gleichzuziehen muss SF folgendes einspielen:
vs CR: 724 / 204 (22% Inflation seit 2006)
vs QOS: 654 / 188 (12% Inflation seit 2008)

Man kann also sagen, SF sollte in den USA 200 Mio erreichen und weltweit rund 700 Mio.

Letztlich wird es natürlich an der Qualität des Films und der darauf basierenden Mund zu Mund Propagande liegen, wie gut der Film abschneidet.

Was die Voraussetzungen angeht, spricht folgendes für ein gutes Abschneiden:
+ Cast und Crew sind einmalig hochkarätig
+ Die lange Pause seit QOS und das Jubiläum
+ Der Song der bekannten Adele
+ Eine Orientierung am Stil (und Bösewicht) der erfolgreichen Nolan Filme
+ Die Rückkehr von tradionsreichen Elementen (Q, Humor...)
+ IMAX Austrahlung

Gegen den großen Erfolg spricht aus meiner Sicht:
- Schwache Marketing Kamagne
- Story, Schauspieler und Drehorte relativ wenig aufs US Publikum ausgerichtet

Ich setze voll auf die Zugkfraft von Mendes, Bardem, Q, IMAX und die Ausrichtung an Nolan Filmen und prognostiziere:
US dom: 250
worldwide: 750
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Box Office Prognose

#2
Die Marketingkampagne ist absolut nicht so, wie ich es mir wünsche, aber andererseits sollte man auch sehen, dass man mittlerweile sehr häufig in Magazinen, Zeitungen, und ja bald auch mit den TV-Spots im deutschen Fernsehen direkt oder indirekt Reklame für Bond und Skyfall findet.
Und, wie oben wohl richtig dargestellt, sind die Contraargumente wirklich wenige. Ich gehe auch mal von einem ähnlichen Einspielergebnis wie bei CR aus, vor allem da mit Bluray- und DVD-Verkauf immer mehr eingenommen wird.
"Für England, James? - Nein, für mich!"

Re: Box Office Prognose

#3
Vijay hat geschrieben:Und, wie oben wohl richtig dargestellt, sind die Contraargumente wirklich wenige. Ich gehe auch mal von einem ähnlichen Einspielergebnis wie bei CR aus, vor allem da mit Bluray- und DVD-Verkauf immer mehr eingenommen wird.

Meinst du die absoluten Einnahmen von CR (also 600 Mio) oder 725 Mio (was dem CR Ergebnis incl. Ticketpreissteigerungen entspricht)

Ein Ergebnis von 600 Mio wäre für mich enttäuschend.

Die Blu Ray und DVD verkäufe sind ja eigentlich egal, da sie hier nicht mit eingerechnet werden. Es sei denn du meinst, dass SF im Kino wenger einspielt, weil mehr Leute nur die DVDs kaufen (?)
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Box Office Prognose

#4
ich denke, dass SKYFALL ein sehr erfolgreicher film wird - wobei um das "sicher" prognostizieren zu können, müsste man natürlich den film zuerst selbst einmal sehen.

da der film sehr fürs IMAX gepusht wird - vor allem wegen des US-amerikanischen kinomarkts - wird er wohl auch in den USA das beste bond-ergebnis überhaupt schaffen, ich würde derzeit auch mit mindestens 250 Mio rechnen. weltweit würde ich auch um die 750-800 Mio schätzen (international traue ich ihm 500-550 zu). wenn wirklich alles gut läuft und der film halb so gut wird, wie erhofft und die mundpropaganda dementsprechend positiv ist, vielleicht sogar 850-900? da kommen dann aber auch viele andere faktoren hinzu, welche filme starten denn noch so in der nächsten zeit? irgendwann kommt ja der neue twilight-teil?

zur marketing-kampagne: hmm ja, man kann schon über einige dinge streiten (vor allem die posterkampagne finde ich ziemlich mau), ich denke aber, dass die große medienkampagne erst ab morgen so richtig losgehen wird. morgen und die kommenden tage werden jedenfalls die zeitungen und die magazine nur so voll sein mit 007, auch alle tv-sender werden darüber berichten. dann folgen bereits die großen interviews mit den diversen magazinen und den tv-sendern. und auch online ist 007 nun überall auf facebook, twitter und co sehr stark vertreten - das sollte man nicht unterschätzen. wichtig wird sicher sein, wie die ersten kritiken ausfallen - wenn die wieder so positiv wie bei CR sind, könnte das ganze eine eigendynamik bekommen.
Bond... JamesBond.de

Re: Box Office Prognose

#5
Direkt mit SF startet in USA Spielbergs LIncoln Bio-Pic aber nur in geringer Kopie.
Am nächsten Wochenende startet dann Twilight. In anderen Ländern mag das aber unterschiedlich sein.

Die 650 international meinst du nicht ernst oder?
Nur um sicher zu gehen: Meine Liste oben enthält unter "weltweit" auch schon USA
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Box Office Prognose

#7
Also bei uns in Ö startet Twilight erst 3 Wochen nach Skyfall. Denk aber auch dass Skyfall mehr als CR und QOS einspielen wird, alles andere wäre schon etwas enttäuschend.

Bin ja gespannt ob man in England wieder so einen furiosen Start wie bei QOS hinlegen kann

Re: Box Office Prognose

#8
Nun ich halte die derzeitige Marketingkampagne für durchaus clever. Zu frühe Marketingbestrebungen können heute sehr viel schneller verpuffen als zu Zeiten von CR oder gar QOS. EON / Sony / MGM machen es clever und haben die Kampagne später aber umso deftiger gestartet. Im Monat vor dem Kinostart ist Bond allgegenwärtig. In den letzten Wochen konnte ich niemanden finden, der nicht wusste dass bald ein neuer Bond kommt. Auch nutzt man sehr stark das Internet insbesondere Social Networks usw.

Twilight ist eine andere Zielgruppe und wird vor allem bei den unter 25 Jährigen geschaut, wobei der Schwerpunkt sicherlich bei den Teenies liegt. Von der gesamten Zielgruppe wiederum ist der Löwenanteil weiblich. Anders formuliert: Twilight bedient einen anderen Markt. Skyfall wird der Film in dem die Mädels mit ihrem Freund müssen, im Gegenzug falls sie ihn denn für die Vampirschnulze ins Kino zerren. :wink:

Was SF einspielen wird? Ich vermute auch etwas in der Region von CR. Mehr als QOS sicherlich, da die Bonds nach längerer Wartezeit immer ein Knüller waren wenn vorher eine längere Pause (mehr als 2 Jahre) stattfand.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Box Office Prognose

#10
Gernot hat geschrieben:
Berni hat geschrieben:Bin ja gespannt ob man in England wieder so einen furiosen Start wie bei QOS hinlegen kann
da lege ich meine hand ins feuer. in england wird SF rekorde brechen!
Yep. Das halte ich auch für sicher.
Dieser Film ist absolut darauf getrimmt, der erfolgreichste Bond aller Zeiten in Großbritannien zu werden.
Nicht nur die Olympia-Promo mit der Queen, auch London und Schottland als wichtige Schauplätze im Film, dazu beliebte britische Schauspieler jeder Generation, die erfolgreichste britische Sängerin als Titelsonginterpretin, und einen der britischsten Regisseure an Bord.

Das kann gar nicht schief gehen.

Da bleiben die USA leider ein wenig auf der Strecke. Keine US-Schauspieler, und auch sonst kein Bezug zu Amerika. Selbst Felix Leiter taucht nicht auf. Dazu noch ein Starttermin, der 2 Wochen nach dem Rest der Welt liegt.
Trotzdem erwarte ich ein Einspiel von über $200 Mio in den USA.

Für Deutschland erwarte ich Besucherzahlen wie bei GE und CR (also 5,5 Mio Besucher), hoffe aber natürlich auf Zahlen wie bei TSWLM (007 Millionen Besucher).

Weltweit sollten die $700 Mio geknackt werden. Je nach Qualität ist auch mehr drin.

Re: Box Office Prognose

#11
Über 200 Mio in den USA halte ich für sehr optimistisch, das wird ganz von der Werbekampagne abhängen.

Weltweit über 700 Mio halte ich ebenfalls für sehr optimistisch.

Dagegen glaube ich, dass in D die letzten beiden Bonds geschlagen werden, also über 6 Mio Besucher kommen werden.

Das größte Plus des neuen Films - sofern er nicht so enttäuschend wird wie QOS - ist in meinen Augen ganz klar das 50-jährige Jubiläum. Da wird eine gigantische Marketing-Maschinerie angeworfen, die definitiv die der letzten Filme toppt.
Das müsste auf jeden Fall dazu führen, dass der Film sämtliche Brosnan-Bonds und auch die beiden Craig-Bonds hinter sich lassen wird. Wie weit, hängt dann letztlich von der Qualität ab.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Box Office Prognose

#12
Ich glaube oder hoffe, dass der Film extrem positive Mund-zu-Mund Propoganda kriegen wird.
- Alle Craig und CR Fans werden sowieso an Bord sein
- Zusätzlich werden sehr viel enttäuschte Fans der letzten beiden Filme wieder zurückkommen.

Bin mir sicher, in einem Monat wird es überall nur noch heißen "den musst du sehen... der ist wieder wie früher und mehr Humor...". Glaube dass da großes Potenzial ist.
Obwohl der Film nicht für USA gemacht ist, hat er ggf. Potenzial falls dort in den Medien die Runde machen sollte, dass er an Nolans Batman ranreicht, und Bardem ein Joker-Potenzial hat :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Box Office Prognose

#13
danielcc hat geschrieben:Obwohl der Film nicht für USA gemacht ist, hat er ggf. Potenzial falls dort in den Medien die Runde machen sollte, dass er an Nolans Batman ranreicht, und Bardem ein Joker-Potenzial hat :-)
Vielleicht wird gerade deshalb jetzt Craig in den USA von TV-Show zu TV-Show geschickt, damit die Amis sich mit dem Gedanken langsam anfreunden, nächsten Monat mal wieder über den Teich zu schauen und einen Engländer zu feiern, der ganz ohne ihre Hilfe die Welt rettet.

Ich finde es schon interessant, dass sich die ersten Promo-Auftritte alle auf die USA konzentrieren, obwohl der Film da als letztes ins Kino kommt.

Re: Box Office Prognose

#15
Ich weiß nicht, wie ihr das empfindet, aber ich glaube, dass man mit dem gestrigen Tag die PR-Maschine richtig in Gang gesetzt hat. Allein gestern ein erster Filmausschnitt, zwei längere Behind-the-set-Berichte, neue TV-Spots, Videoblogs und natürlich Berichte in Zeitungen und Fernsehen.
So langsam müsste fast jeder über Skyfall bescheidwissen…
"Für England, James? - Nein, für mich!"