Re: Reviews und Kritiken zu SKYFALL

#527
danielcc hat geschrieben:Die Story ist doch nur das Gerüst anhand dessen, grade in modernen, intelligenten Filmen, eine andere Boschaft erzählt wird.
Ich sag mal, eine Botschaft wird vermittelt aber nicht erzählt.
Ob es in SF um Gold, Diamanten, Wasservorräte oder Atombomben geht, ist relativ unerheblich. Das alles haben wir schon zig Mal in Bondfilmen gehabt.

Aber das, was in SF über M, Silva und Bond erzählt wird, ist doch tausend mal spannender.

Witzig erscheint mir, dass manche scheinbar die oberflächlichen Gemeinsamkeiten mit Nolans Batman Trilogie erkennen, aber nicht die eigentliche Gemeinsamkeit, nämlich die Psychologisierung und Vermenschlichung des Helden.

Aber schön finde ich auch, dass wir uns kaum erholt haben von den albernen "James Bourne" Vorwürfen, da schwenkt es schon über zu "Nolan-Kopie" Vorwürfen :-)
Ich würde das nicht als Vorwurf betrachten, sondern als Feststellung. Es ist ja auch schließlich alles andere als ungewöhnlich daß Filme auf anderen basieren, und vielen anderen ähneln die zur selben Zeit hergestellt werden. Über die Qualität eines Filmes sagt das gar nichts aus. Und ein Film der einen anderen nachahmt kann ja auch trotzdem besser sein als dieser.

SF ist jetzt sicher kein Film der irgendwas Neues machen würde. Eher altmodisch als modern, und mit der Intelligenz ist es auch nciht so weit her. Auch wenn es sicher kein dummer Film ist.

Re: Reviews und Kritiken zu SKYFALL

#530
Maibaum hat geschrieben:Nun, da gibt es unterschiedliche Ansichten zu ....
Ich gebe dir vollkommen Recht was das Thema Nachahmen angeht.

Was das Thema intelligenter Film angeht, wuerde ich unterscheiden: sicher ist die Story von SF nicht sauber durchdacht und nicht raffiniert. Aber die Intelligenz und Rafinesse des Films liegt in anderen Aspekten
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Reviews und Kritiken zu SKYFALL

#532
Thunderball1965 hat geschrieben:Ja... Es hat ein Ende, sehr intelligent von Sammy...
Merkst du eigentlich nicht, dass du dich mit deinen Kommentaren etwas lächerlich machst?

Wenn dir der Film nicht gefällt, dann versuche es doch etwas zu begründen anstatt wie ein Kleinkind patzige Kommentar-Fetzen zu schreiben
"It's been a long time - and finally, here we are"