Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#16
RicoSchulze1 hat geschrieben: Hahaha das wundert mich auch. Hätte auch von Moore erwartet das er anwesend ist. Vielleicht wollten sie nicht die show stehlen ?
Gut möglich. Sowohl von Moore als auch von Dalton ist ja bekannt, dass sie EON und dem Broccolu-Clan sehr nahe stehen. Bei Brosnan und Lazenby weiß ich es nicht. Connery ist nach wie vor verbittert (auch wenn er mal seine versöhnliche Phase hatte).
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#18
bgpower hat geschrieben:Könnt ihr da ein bisschen mehr sagen?

Auch ich habe das Gefühl, dass sich Moore auch heute am meisten mit der Rolle identifiziert, wie kommen aber die anderen mit den Broccolis aus?
Connery redet soweit bekannt heute noch nicht mehr mit Ihnen. Auch nach 40 Jahren ist er noch verbittert und der Meinung, dass er nicht ausreichend am Erfolg der Filme beteiligt war. Wobei man sagen muss, dass seine Gagen in den späteren Filmen nicht gerade gering war und bei DAF einen Rekord für damalige Verhältnisse bedeutete.

Moore hat sich ironischerweise am wenigsten mit der Rolle identifiziert, aber nicht negativ gemeint. Er sagt bis heute, dass vieles in seinen Film nicht ernst zu nehmen war und spricht auch offen über Dinge die ihm daran nicht gefallen. Mehr als alle anderen Bonds gibt er zu, dass (sein) Bond eine aberwitzige Figur ist. Wird sehr in den DVD-Dokumentation oder allgemein Interviews mit ihm deutlich. Er geht mit dem ganzen sehr sympathisch um.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#21
Gernot hat geschrieben:gregg wilson nehmen sie nun auch schon zu den premieren mit. er wird wohl einer derjenigen sein, die in ein paar jahren das ganze ding schaukeln sollen...
Yep.
Beide Wilson-Söhne standen mit in der Reihe, als Charles und Camille sich die Ehre gaben.
Irgendwann wird es im Vorspann heißen: produced by Barbara Broccoli and Gregg Wilson.

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#22
Gernot hat geschrieben:gregg wilson nehmen sie nun auch schon zu den premieren mit. er wird wohl einer derjenigen sein, die in ein paar jahren das ganze ding schaukeln sollen...

mit den bond-games, die er von eon-seite aus in den letzten jahren betreute, hatte er ja relativ wenig erfolg...


Blood Stone war storyseitig absolut Bondtauglich (und machte vom Gameplay her viel spaß) und Goldeneye Reloaded ein starkes Spiel.

Ob die Schwächen der Games bei den Entwicklern oder bei EON ist halt schwer nachzuvollziehen...
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#25
Ich gehe am Montag zum ersten Mal. :D Erstmals OV natürlich. :wink: Werde mir den Film sicher 2-4 mal im Kino ansehen, könnten aber auch bis zu sechs Besuche werden.

(und was ich von illegalen/halblegalen Internet-Filmstreams sowie den Leuten die das herstellen/hochladen oder regelmässig konsumieren halte und was man mit denen anstellen sollte, darauf geh ich jetzt mal lieber nicht ein :evil: ).
We'll always have Marburg

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#29
Vijay hat geschrieben:Sagt mal, seht ihr SF das erste mal im Original oder synchronisiert? Die Synchro ist nämlich so ziemlich das einzige, was ich momentan skeptisch sehe...
Habe ihn jetzt 2 mal im Original gesehen, und mich schaudert es schon, wenn ich daran denke, dass ich am Mittwoch den Film in der deutschen Synchro sehen werde. Das wird dann sehr ungewohnt wirken. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie alle Wortwitze perfekt übersetzen konnten.
Wie übersetzt man einen lustigen Reim wie "I love you better without your Beretta"?

Re: Die Weltpremiere von SKYFALL 23.10.2012

#30
Vijay hat geschrieben:Sagt mal, seht ihr SF das erste mal im Original oder synchronisiert? Die Synchro ist nämlich so ziemlich das einzige, was ich momentan skeptisch sehe...
Das erste Mal (5. November) in der OV, dann noch mindestens ein zweites Mal Englisch. Die übrigen Sichtungen (habe zwischen vier und sechs geplant) hängen dann wohl stark von den Wünschen meiner jeweiligen Begleitpersonen ab, nach denen ich mich richten kann/werde.
We'll always have Marburg