offene Fragen in SF (SPOILER!)

#1
Moin
Da einige Fragen bereits im Review Thread aufgetaucht sind, dort aber eher unterzugehen drohen, eröffne ich analog zum Bereich QoS mal einen Thread, um Fragen zur Handlung zu stellen, die nach (!) dem Besuch des Filmes noch offen sind. Das birgt natürlich Spoiler Gefahr, für diejenigen, die den Film noch nicht gesehen haben, daher nicht weiterlesen!

Fragen, die ich habe:
Was ist denn jetzt mit der Festplatte? Die ist doch immer noch in freier Wildbahn und die Gefahr noch nicht gebannt, oder?
Und wissen wir, wie Silva das Zyankali überlebt hat?

Aus dem Review Thread sind noch andere Fragen aufgetaucht, die mich auch interessieren:
Algerischer Ex-Freund hat geschrieben:ich habe da noch eine frage dieser Mann den Patrice in dem Hochhaus umlegt, warum wurde der getötet ??? Nur um Bond glauben zu lassen hier geht es um einen Auftrag, damit er Severin verfolgt und Silva einfängt ???
PutPut hat geschrieben:Als er mit Severine an der Bar sitzt, trinkt er doch einen Vodka Martini oder?

Warum guckt Silva das Grab von Bonds Eltern an und sagt, wenn ich mich nicht täsche, "Es musste ja so kommen". Sollte man da etwas Interpretieren?
supersonic hat geschrieben:mit welchem geld ist bond von der türkei nach england geflogen und wie hat er sei leben dort finanziert? seine konten müssten doch gesperrt sein, bzw müsste es auffallen wenn er davon etwas abhebt.
Danke
Der Dingens

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#4
Auch ich habe zwei Fragen:

1. Wie sind die letzten Worte Ms zu deuten? ("Wenigstens eins habe ich richtig gemacht."

2. Ich halte das für absoluten Schwachsinn, aber ich habe schon öfters gehört, es soll aus SF hervorgehen, dass M die Mutter von Bond war. Das ist doch wohl ein Gerücht oder?

Die zuvor gestellte Frage, wieso Silva vor dem Grab von Bonds Eltern "Das musste ja so kommen" sagt, würde mich auch interessieren.

Grüße,
MrBond
"I won't consider myself to be in trouble until I start weeping blood."

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#5
MrBond hat geschrieben:1. Wie sind die letzten Worte Ms zu deuten? ("Wenigstens eins habe ich richtig gemacht."
dass sie immer auf Bond vertraut hat, und ihn wieder in den Dienst gestellt hat, obwohl dieser eigentlich nicht dürfen hätte.
2. Ich halte das für absoluten Schwachsinn, aber ich habe schon öfters gehört, es soll aus SF hervorgehen, dass M die Mutter von Bond war.
nein, sie war natürlich nicht bonds mutter. sie war wohl schon wie eine mutter-figur für ihn, aber natürlich nicht seine echte mutter.
[/quote]
Ich frage mich ob Silva evntl. mit Bond verwandt war?
sie waren nicht verwandt, aber sie sind sich sehr ähnlich. und beide vertrauen/vertrauten M, silva spricht sie ja dann sogar als "mutter" an (obwohl sie auch nicht seine echte mutter ist).
Bond... JamesBond.de

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#6
Silva hat das Zyankali einfach überlebt^^ So wie einige Schusswunden überleben und andere nicht, oder der einen einen Herzinfarkt der andere wieder nicht. Körper sind unterschiedlich.
Seine Folterer merkten wohl, dass er noch lebt, nach den Verätzungen, und operierten/stabilisierten ihn dann. Damit sie ihn weiter foltern könnten^^

Es ist fraglich, inwiefern die Festplatten Sache nur Teil des Planes war um M aus der Reserve zu locken.
Er spielt ja ein Spiel, das tatsächliche Weltgeschehen wird ihn kaum interessieren. Er will nur M zerstören.
Wahrscheinlich haben sie die Festplatte auf seiner Insel gefunden, mit dem Rest der Technik. Silva war es indem Moment egal, sein Plan lief bereits und die Festplatte war nur ein Teil davon.

Für mich war die Festplatten Story sozusagen abegschlossen, als sie Bond befreien, danach geht dann die Silva Story los.

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#9
Gute Frage. Weil sie Bond auf die Insel mitgebracht hat? Weil sie mit Bond im Bett war? Silva wusste Bescheid, es spricht ja von ihren zwei Liebhabern bei der Wilhelm-Tell-Nummer. Der Plan war ja, Bond im Casino umzubringen.
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#10
das war halt irgendein typ, den silva töten lassen wollte, dafür hatte er eben patrice engagiert.

dass silva patrice nur für den job engagiert hatte, damit patrice bond zu silva führt, darüber kann man spekulieren - ich denke aber nicht, denn irgendwie hätte bond ihn schon gefunden und anscheinend arbeitet patrice oft mit silva zusammen. seine gage für den job hätte patrice eben im casino mit dem chip bekommen, den aber dann bond einlöste.

warum severine sterben musste? entweder weil er sie nicht mehr brauchte - er sagt ja zu bond kurz davor, er entledigt sich ständig von allen dingen, die er nicht mehr bräuchte bzw. die ihm nicht mehr von nutzen sind. möglicherweise war auch sein stolz angegriffen, weil sie mit bond im bett war - wobei er davon wohl sowieso ausgegangen ist.

beim ersten mal hatte ich gar nicht bemerkt, dass sie wirklich tot war... hier wollte man wohl kein risiko wegen der altersbeschränkung des fillmes eingehen...
Bond... JamesBond.de

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#12
Gernot hat geschrieben:beim ersten mal hatte ich gar nicht bemerkt, dass sie wirklich tot war... hier wollte man wohl kein risiko wegen der altersbeschränkung des fillmes eingehen...
Mir gings genauso, erst als ich nachher gelesen habe warum Severine so früh sterben musste wusst ichs. Ich dachte beim 1. Mal Silva hat das Glas genau getroffen. Und ich denk mir sofort nach dem Film: Wo ist Severine geblieben :mrgreen:

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#13
Berni hat geschrieben:
Mir gings genauso, erst als ich nachher gelesen habe warum Severine so früh sterben musste wusst ichs. Ich dachte beim 1. Mal Silva hat das Glas genau getroffen. Und ich denk mir sofort nach dem Film: Wo ist Severine geblieben :mrgreen:
Mir fiel das auch erst kurz danach ein, weil ich Silvas Ironie in dieser Szene richtig zum Lachen fand... "Wer zuerst das Glas vom Kopf schießt", und dann knallt er einfach sie ab und das Glas fällt runter und er hat "gewonnen"... Einen solch bestialischen Film-Mord, der mich gleichzeitig zum Lachen bringt, habe ich selten gesehen.

Re: offene Fragen in SF (SPOILER!)

#15
wie fandet ihr die szene in der silva in seiner glaszelle hockt? mich hat das mit dem gebiss sehr beeindruckt. wow. für einen augenblick dachte ich es handle sich um ein comeback des beißers :D! also wenn ich es richtig verstanden habe, wollte silva gefangen werden. er wollte auch dass sein laptop nach dem algorythmus untersucht wird, um sich in den sicherheitscomputer des HQ ein zu hacken was ihm die flucht ermöglicht. leider hatte ich eine furchtbar nerfige nebensetzterin die mich dauernd sachen gefragt hat, ich war während der ausbruchszene nicht bei der sache.

skyfall ist wohl der ungewöhnlichste, aber gleichzeitig klassischste bondfilm seit jahren. ich war richtig beeindruckt, im positiven sinn.

dennoch misfällt mir die szene in der M tennyson zitiert. obwohl silvas gewaltsame eindringen in den gerichtssaal einer der gänsehautmomente des filmes ist, trieft die szene nur so von pathos. das war eindeutig zuviel des guten. ich musste mich kurz fremdschämen. dafür ist die darauffolgende schießerei ein highlight des streifens, ja vielleicht der serie. wie habt ihr diese stelle empfunden?