DVD/BD Veröffentlichung

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
SirHillary
Agent
Beiträge: 1135
Registriert: 7. Dezember 2012 20:32

3. März 2013 18:35

Habe mir gerade die Extras auf der BluRay angeschaut (bis auf die Audiokommentare).
Das ist wirklich en bisschen mau.
Ich hoffe, auf eine Special-Edition in ein paar Monaten.
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."
Benutzeravatar
katzenkreis
Agent
Beiträge: 176
Registriert: 6. Dezember 2002 22:12

3. März 2013 20:28

Der AK von Mendes finde ich sehr gut, den anderen höre ich mir gerade an. Allerdings finde ich diesen nicht besonders informativ, da immer wieder gesagt wird "Oh, erinnerst du dich daran ?", "Ja, das war toll.". Und das wars dann auch schon. Interessant wäre es ja gewesen, wenn die drei dann erzählt hätten, WAS denn so toll war.
Wunschliste für eine SE:
- noch ein paar Teaser/Trailer
- Musikvideo von Adele
- geschnittene/alternative Szenen (Mendes hat die Szene in der Bond in M's Wohnung auftaucht komplett neu gedreht)
- Eröffnungsclip der Olympischen Spiele
- Musik-only Track
Übersicht über die Soundtracks: http://jamesbond.michaelfuhrer.de (Stand: 26.10.2012)
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18058
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. März 2013 21:53

Schaut man sich die Bewertunge auf amazon an, muss der Erfolg des Films ein großes Missverständnis sein :-) Zumindest gibt es dort massig Leute, die dem Film scheinbar gar nichts abgewinnen können und ihn natürlich mindestens zum schlechtesten Bondfilm aller Zeiten erklären müssen.

Dabei fällt mir wieder auf, wie schwach das amazon Bewertungssystem in dieser Hinsicht ist. Ehrlich: Wenn ich wissen will, ob der Film gut oder nicht ist, dann schaue ich woanders nach. Ich würde mir ja auch die DVD gar nicht kaufen wollen, wenn ich den Film nicht schon kenne. Was mich aber interessieren würde, ist eine Bewertung der Extras.. Die sucht man zumeist vergebens
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1683
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

3. März 2013 23:05

danielcc hat geschrieben:Schaut man sich die Bewertunge auf amazon an, muss der Erfolg des Films ein großes Missverständnis sein :-) Zumindest gibt es dort massig Leute, die dem Film scheinbar gar nichts abgewinnen können und ihn natürlich mindestens zum schlechtesten Bondfilm aller Zeiten erklären müssen.

Dabei fällt mir wieder auf, wie schwach das amazon Bewertungssystem in dieser Hinsicht ist. Ehrlich: Wenn ich wissen will, ob der Film gut oder nicht ist, dann schaue ich woanders nach. Ich würde mir ja auch die DVD gar nicht kaufen wollen, wenn ich den Film nicht schon kenne. Was mich aber interessieren würde, ist eine Bewertung der Extras.. Die sucht man zumeist vergebens
Bei Casino Royale und Ein Quantum Trost sind die Bewertungen nicht anders als bei Skyfall.
Die meisten Bewertungen sind entweder 5 Sterne oder 1 Stern.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Berni
Agent
Beiträge: 1471
Registriert: 14. November 2008 21:54
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, CR, TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Austria

5. März 2013 18:13

Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18058
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

5. März 2013 18:37

Ja Wahnsinn. Das heißt:
500.000 verkaufte DVDs/BD innerhalb von 2 Tagen in D und Österreich (50% BDs)
Macht:
BD: 250.000*~15EUR = 3.8 Mio
DVD: 250.000*10EUR = 2.5 Mio

Macht rund 6.5 Mio EUR in nur 2 Tagen in nur einem Markt!!!! Für UK hatte ich wenn ich Recht erinnere sogar 40 Mio ausgerechnet...

Unfassbar! Der Film spielt ja im Heimkino Markt noch mal so viel ein wie in der Kinoauswertung...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
George Kaplan
Agent
Beiträge: 68
Registriert: 30. Dezember 2009 13:22
Lieblings-Bondfilm?: In tödlicher Mission
Wohnort: Ruhrgebiet

7. März 2013 12:01

SirHillary hat geschrieben:Habe mir gerade die Extras auf der BluRay angeschaut (bis auf die Audiokommentare).
Das ist wirklich en bisschen mau.
Ich hoffe, auf eine Special-Edition in ein paar Monaten.
Sehe ich genauso. Das Bonusmaterial ist für diesen Film schon ziemlich ernüchternd.
Auch die deutsche Steelbook-BD ist im Vergleich mit der französischen VÖ enttäuschend.

Ob eine ordentliche SE kommt, ist fraglich.
Ich warte auch schon seit Ewigkeiten auf eine ordentliche Neu-VÖ von "QOS" (am liebsten mit einem DC - aber das dürfte wohl eine Utopie sein).
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

7. März 2013 12:04

George Kaplan hat geschrieben:(am liebsten mit einem DC - aber das dürfte wohl eine Utopie sein).
Director's Cut?

Die vorliegende Fassung ist doch der DC
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

7. März 2013 12:49

katzenkreis hat geschrieben:Der AK von Mendes finde ich sehr gut, den anderen höre ich mir gerade an. Allerdings finde ich diesen nicht besonders informativ, da immer wieder gesagt wird "Oh, erinnerst du dich daran ?", "Ja, das war toll.". Und das wars dann auch schon. Interessant wäre es ja gewesen, wenn die drei dann erzählt hätten, WAS denn so toll war.
Wunschliste für eine SE:
- noch ein paar Teaser/Trailer
- Musikvideo von Adele
- geschnittene/alternative Szenen (Mendes hat die Szene in der Bond in M's Wohnung auftaucht komplett neu gedreht)
- Eröffnungsclip der Olympischen Spiele
- Musik-only Track
Lustigerweise existiert gar kein Musikvideo zu Adeles Skyfall ^^ Im ital. Musikfernsehen z.B. wird eine Diashow von ihr zum Lied gezeigt :D

Geschnittene Szenen würde ich allerdings auch sehr gerne sehen, das einzige was ich schmerzlich vermisse. Die sind bei Bond aber traditionell nur selten enthalten. Meist auch erst bei Neuauflagen der DVD-Editionen. Von welchen Bonds liegen eigentlich auf der DVD und BR geschnittene Szenen vor? Mir fallen auf anhieb nur TLD, GE, TND und CR in der SE ein. Wobei zumindest bei CR noch nicht alle geschnittenen Szenen enthalten sind.

Den Mendes-Kommentar habe ich noch nicht gehört. In den Broccoli-Wilson-Gassner Kommentar hab ich mal reingehört, da hab ich so einige "weisst du noch beim Dreh"-Anekdoten gefunden, Beispielsweise ist der "Willkommen in Schottland!"-Gag von M. G. Wilson. Oder die Broccolis fragen Gassner ob er die alte Leder-Tür von Ms Büro aus EONs-Büroräumen ausgeliehen hat (eine der Türen eines alten Ms Büro Sets ist irgendwo bei EON verbaut worden). Der Kommentar hat nur leider etwas viel "this / he was so great!"-Beweihräucherung, auch wenn der Film so genial ist :wink: Nervt ein klein wenig nach ein paar Minuten :mrgreen:

Die Making-Of-Extras sind soweit ganz gut. Ein Mix aus den bekannten Features (der Video-Blog war ja nicht übel) und neuen Specials. Schön vor allem das fast 15 Min. lange Special bei dem Making of zum Showdown in Skyfall und dem Ende in London. Wusste gar nicht dass die Szenen auf dem Moor nach der Skyfall-Explosion nahezu komplett im Studio entstanden.

Die Tage werde ich mal Zeit haben alles in voller länge zu sehen... was ist das toll :007:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18058
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. März 2013 16:20

Ja, das diese Mooraufnahmen im Studio entstanden sind finde ich auch unfassbar. Hab ihm Kino die ganze Zeit gestaunt, weil das alles so toll nach echter Natur und Nachdrehs aussah incl. des sichtbaren Atems in der "Kälte". So kann man sich irren :-) Auch der Hintergrund mit dem scheinbar rötlich brennenden Anwesen ist echt toll simuliert...

Mal eine Frage zu den Bonus: gibt es denn letztlich mehr als das was man als video blogs während der Produktion und dem weiteren Materials von dieser Skyfall Manor website stammt? Das muss doch zusammen schon eine Stunde sein
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
katzenkreis
Agent
Beiträge: 176
Registriert: 6. Dezember 2002 22:12

7. März 2013 21:01

MX87 hat geschrieben:Lustigerweise existiert gar kein Musikvideo zu Adeles Skyfall ^^ Im ital. Musikfernsehen z.B. wird eine Diashow von ihr zum Lied gezeigt :D
Ich fand das Video mit dem eingeblendeten Songtext eigentlich ganz gut.
Übersicht über die Soundtracks: http://jamesbond.michaelfuhrer.de (Stand: 26.10.2012)
Benutzeravatar
George Kaplan
Agent
Beiträge: 68
Registriert: 30. Dezember 2009 13:22
Lieblings-Bondfilm?: In tödlicher Mission
Wohnort: Ruhrgebiet

8. März 2013 11:11

Maibaum hat geschrieben:
George Kaplan hat geschrieben:(am liebsten mit einem DC - aber das dürfte wohl eine Utopie sein).
Director's Cut?

Die vorliegende Fassung ist doch der DC

Ja!
Soweit ich informiert bin, fehlen noch immer einige Szenen (gerade zu Beginn des Films).
Diese Deleted Scenes sollten zumindest in einer Special Edition nachgeliefert werden. Eine Neuauflage wurde sogar schon einmal angekündigt.

Ich denke, dass ein Neuschnitt QOS gut tun würde. Fand den Film eigentlich nicht schlecht - allerdings wirkte der Schnitt schon immer wie "mit der heißen Nadel gestrickt".
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18058
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. März 2013 11:43

Diesen permanenten Wunsch nach "mehr Szenen" und längeren Director's Cuts verstehe ich nicht, zumal wenn man glaubt, dass ein Film dadurch besser würde. Sicherlich werden bei vielen Filmen unendlich viel mehr Szenen gedreht aber meistens gibt es einen guten Grund dafür, diese nicht reinzunehmen. Es sei denn, die Arbeit eines Regisseur wurde durch massiven Studio-Eingriff total zerstört, wovon aber bei keinem Bondfilm die Rede sein kann.

Ich mag QOS so wie er geschnitten ist auch nicht, aber 1 oder 2 mehr Szenen würden daran nichts ändern. Ein komplett neuer Schnitt ist erstens unmöglich und würde den kompletten Stil des Films zerstören, der von Forster ja so beabsichtig war. Es würde auch keinen Sinn machen, da ja schon die Einstellungen zB mit Handkamera so gedreht sind, dass sie diesen Schnitt ermöglichen.

So sehr ich also als Bondfan gerne "mehr" Sehen würde - und das ja auch mal als Bonus auf einer DVD nett und informativ sein kann - so wenig will ich, dass die FIlme im Nachhinein verändert werden, womöglich durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Schnittversionen
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

8. März 2013 12:06

Da stimme ich Daniel mal gerne zu.

QoS ist so wie er ist, und das ist im Großen und Ganzen auch so wie er sein sollte. Forster wollte einen kurzen, schnellen Film, und den hat er gemacht.

In QoS sind nicht nur die hektischen Actionszenen (die allerdings in ihrem gleichmäßigen schnellen Schnitttempo gar nicht wirklich hektisch auf mich wirken), sondern auch das Tempo des ganzen Films (und ich denke auch der Großteil des Artdesigns, das vielfach von Verfall und Ödnis geprägt ist) als der direkte Ausdruck von Bonds Innenleben konzipiert. (Er hat hier mal eines)

So wie ich QOS jetzt, nach mehrfachem Ansehen empfinde, würde ich z.B. eine ruhige oder langsame Szene in der 1. Hälfte als Stilbruch, als Makel empfinden.

Deleted Scenes als Bonus wären natürlich spaßig.

Da es bislang von keinem Bond eine andere Version gibt als die ursprünglich veröffentlichte, würde es mich überraschen wenn ausgerechnet QoS da einen Anfang machen würde.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18058
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. März 2013 12:10

Maibaum hat geschrieben:Da es bislang von keinem Bond eine andere Version gibt als die ursprünglich veröffentlichte, würde es mich überraschen wenn ausgerechnet QoS da einen Anfang machen würde.
Das ist eigentlich etwas, was man EON und/oder den Studios hoch anrechnen muss. Wenn man überlegt, wie leicht aus dem Franchise noch mehr Geld zu quetschen wäre, dann ist es schon erstaunlich wie sensibel aber auch restriktiv man bei Bond voreht.
- Kein 3D
- Keine Neuaufführungen der Filme im Kino
- Keine neuen Schnittfassungen
- Keine Double-Features im Kino (das liegt wohl auch an den Kinobetreibern oder?)

Man vergleiche das mal mit Filmen wie Blade Runner oder Lucas' Verbrechen an der Star Wars Saga. Es liegt aber wohl auch daran, dass EON jeweils viel enger als anderen Hollywood Produzeten oder Studios in der Entstehung des Films mitwirken und am Ende eben nicht korrektiv eingreifen müssen.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Gesperrt