Filmbesprechung: "Diamonds Are Forever (DAF)"

Dieses Forum ist für die detailierte Diskussion und Userkritiken/Reviews über/zu den einzelnen Bondfilmen aller 007-Darsteller gedacht.

Wie findet ihr DAF?

1/10
2
4%
2/10
0
Keine Stimmen
3/10
5
10%
4/10
4
8%
5/10
8
17%
6/10
14
29%
7/10
7
15%
8/10
3
6%
9/10
1
2%
10/10
4
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 48
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

18. September 2006 19:00

Es ist seine Rückkehr. Sean Connery kehrt als James Bond 007 wider auf die Leimwand zurück...

Zum Anfang des Filmes nimmt Bond alles auf sich um den Mörder seiner Frau zu finden. Er schlägt sich einen Weg in Japan und in Kairo durch, bis ihm (wie solls auch anderes sein :lol: ) eine hübsche Frau den Offenthaltsort von Ernst Stavro Blofeld verrät. Nach einem kleinen Handgemänge zwischen Bond und Blofelds Handlangern landet Blofeld, gefesselt auf einer Rolltrage in einem kochendem Schlamm.

Bond erhält von M den Auftrag sich von nun an mit weniger großen Aufgaben, wie dem Fangen von Blofeld abzugeben. Er soll einen Internationalen Diamantenschmuggel aufklären und wird in die Organisation eingeschleust.
Wie als währe es Zufall, ist Blofeld der große Boss des Diamantenschmuggels und es stellt sich heraus, dass er Doppelgänger hat.
Dazu kommen noch die beiden homosexuellen Handlanger Mr.Kidd und Mr.Wind die 007 in schwierigkeiten bringen...
Zuletzt geändert von Walter PPK am 9. Oktober 2006 19:36, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
sleuth
Agent
Beiträge: 918
Registriert: 24. Juli 2006 20:44

19. September 2006 19:26

Connery hat sechs Bondfilme gedreht, dieser war wohl nicht sein Ding, es schien insgesamt, als würde er sich im Film nur langweilen und die Szene mit Tiffany war nich gerade sehr sexy. Diamonds are forever war mein Lieblingsbondnuch, aba der Film gefällt mir nicht so sehr, die beiden homosexuellen Killer fand ich die besten Darsteller, naja mit Charles Gray, aba das der gut war versteht sich von selbst. Ich fand die Action(falls es welche gab) so was von gewollt und nicht nötig, und die Szene aufm Schiff, wo Kidd verbrennt is ja wohl oberpeninlich, dieser Typ, der einfach rumfuchtelt und komisch scghreit und irgendwie nix macht bis er vom Schiff springt. Das Bondgirl fand ich auch nich besonders hübsch und Klopfer und Bamby...Bond würde sich doch nie von denen belallen lasse, so dass er umgehauen werden würde. Ich fand zwar zuerst, dass DAF Goldfinger gleichen würde aba der Schein trügt...DAF ist einer der schlechtesten Connery-Bonds
Bild
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

19. September 2006 19:59

Naja ich find ihn ganz gut, nur Connery sieht da nichts so toll aus, er trägt da ja auch eine Perrüke.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

21. September 2006 13:36

Im Buch ist nicht gerade viel Spannung, man sieht das Fleming mehr Wert darauf legt den Diamantensmuggel zu beschreiben (er hat sich dafür scheinbar sehr intressiert, schrieb ja ein Buch darüber) dennoch nicht schlecht. Ausser, das muss man dem Buch lassen, einer der besten Kämpfe zum Schluss. Das mit dem Schiff wo Bond durch das Fenster in die Kabine von Wint und Kid springt die Tiffany entführt haben, war grandios.

Naja, aber den Film fand ich nicht besonders gut. Der Anfang ist noch vielversprechend aber gegen Ende sinkt der Film förmlich. Lasst mich nicht Lügen aber ist euch aufgefallen das Bond im Film kein mal seine Waffe benutzt, find ich mal gut :wink:
Zuletzt geändert von 007James Bond am 5. Juni 2007 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17616
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

21. September 2006 14:17

007James Bond hat geschrieben:Lasst mich nicht Lügen aber ist euch aufgefallen das Bond in Diamonds are forever kein mal seine Waffe benutzt?! Ich glaub zumindenst ich hätte sie nicht in einsatz gesehen zu haben.
Naja, es ist nicht wirklich seine "Waffe", aber im "White House" schießt er mit dem "Kletterhaken" auf das Blofeld-Double.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

21. September 2006 14:25

Ja du hast recht aber ich meinte mit "scharfer" Munition. Ausser deisem Kletterhacken kommt seine Waffe nicht zum einsatz
Wie gesagt, ist mal nicht schlecht 8)
Zuletzt geändert von 007James Bond am 5. Juni 2007 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

21. September 2006 17:49

Ich finde den Anfang auch noch ganz gut, wo man wie wider sein Gesicht nicht sehen kann und er erst den Japaner durch die Wand schmeißt, dann den in Kairo auf den Rolett Tisch drückt und erst bei der Frau als sie fragt: "Wer sind sie?" Sieht man sein Gesicht und dann kommt wider der Spruch: "Bond...James Bond."
Das finde ich genial :)
Benutzeravatar
Agent 1770
Agent
Beiträge: 218
Registriert: 10. März 2006 12:28
Lieblings-Bondfilm?: DN, GF, TB, OHMSS, FYEO, TLD, CR
Wohnort: Ostallgäu
Kontaktdaten:

26. September 2006 15:35

Also, für mich wird Diamantenfieber für immer der mit Abstand schlechteste Bondfilm aller Zeiten bleiben - vor allem als Nachfolger des überragenden Im Gehimdienst Ihrer Majestät betrachtet.

Als Diamantenfieber erstmals im TV ausgestrahlt wurde, erwartete ich angesichts der Tatsache, dass die Produzenten es doch noch einmal geschafft hatten, Connery zurück zu holen, einen absoluten Knaller - und war bitter enttäuscht!

Der ganze Film ist nichts weiter als Slapstick. Und an all diejenigen da draußen in der Welt, die behaupteten Craig sei für die Bondrolle zu hässlich: Connery sieht in Diamantenfieber auch nicht gerade wie ein Beau aus! Wäre Diamantenfieber der erste Bondfilm geworden - Connery wäre wohl nicht als Bond angekommen mit seinem Aussehen in diesem Film (selbst die Fans meinten zu der Zeit als Diamantenfieber raus kam, Connery sähe schlimm aus)! Nur dadurch, dass er eben DER Bond schlechthin war durch seine 5 Vorgängerfilme, fiel das wohl nicht so auf.

Wie auch immer: Diamantenfieber wird für mich für alle Zeiten auf dem allerletzen Platz rangieren und ich glaube kaum, dass sich das jeweils ändern wird weil es irgendwann einmal einen Bondfilm geben sollte, der mich noch mehr enttäuscht.
Benutzeravatar
Bondola1979
Agent
Beiträge: 134
Registriert: 18. November 2005 11:18

27. September 2006 09:06

Also ich finde DAF gar nicht so schlecht

SC startet noch mal voll durch (OK, das mit dem Aussehen war ja bei RM in AVTAK ähnlich...)

Am gelungsten finde ich die Schiffszene mit Wint und Kidd
besonders a) den Feuertod von Kidd und b) wie Bond die Tortenbombe an Wint befestigt mit verheerender Wirkung - diese Szene ist ebenso gut wie Kanagas Aufblähung in LALD, möchte sagen dass sind mit Abstand die Besten Tode von Bondschurken!!! 8) 8)

Mies finde ich hingegen die Erledigung von Bonds Erzfeind Blofeld.... :cry: :cry: :( :(
Da hätte ich mir mehr gewünscht!!!

Also hoffe wir können noch mehr über DAF diskutieren
Ciao
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

27. September 2006 13:05

Bondola1979 hat geschrieben:Also ich finde DAF gar nicht so schlecht

SC startet noch mal voll durch (OK, das mit dem Aussehen war ja bei RM in AVTAK ähnlich...)

Am gelungsten finde ich die Schiffszene mit Wint und Kidd
besonders a) den Feuertod von Kidd und b) wie Bond die Tortenbombe an Wint befestigt mit verheerender Wirkung - diese Szene ist ebenso gut wie Kanagas Aufblähung in LALD, möchte sagen dass sind mit Abstand die Besten Tode von Bondschurken!!! 8) 8)

Mies finde ich hingegen die Erledigung von Bonds Erzfeind Blofeld.... :cry: :cry: :( :(
Da hätte ich mir mehr gewünscht!!!

Also hoffe wir können noch mehr über DAF diskutieren
Ciao
Bondola1979 du sprichst mir wirklich aus der Seele. Genau das finde ich auch! Ich hätte es besser gefunden wenn Blofelds Mini U-Boot in die Station richtig rein gerammt wird und dann das U-Boot samt Station explodiert. Obwohl Blofeld ja nicht getötet wird, der hat ja noch sein kleinen ComeBack in `FYEO` und da sieht der noch richtig rampuniert von DAF aus.
Zu dem finde ich auch gut wo Tiffany sagt: "Sie haben james Bond umgebracht!"
Und Bond ihr Antwortet: "Also der war dass, man lebt also doch zwei mal!"
Solche Wortspiele mit anderen Filmen finde ich richtig gut.
Ein großes PLUS gebe ich dem Film auch dafür, dass Blofled sich als William Withe ausgiebt, jeder dacht Blofeld wollte am anfang einen Doppelgänger haben, wurde jedoch vorher von 007 getötet. Jeder fragt sich wer wohl der Böse in dem Film ist, doch dann stellt sich heraus, dass der `originale` Blofeld noch lebt und einen weiteren Doppelgänger hat.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

27. September 2006 13:09

Am gelungsten finde ich die Schiffszene mit Wint und Kidd
besonders a) den Feuertod von Kidd und b) wie Bond die Tortenbombe an Wint befestigt mit verheerender Wirkung - diese Szene ist ebenso gut wie Kanagas Aufblähung in LALD, möchte sagen dass sind mit Abstand die Besten Tode von Bondschurken!!!
Ich fand das Aufblähen ist echt nicht nötig gewesen. Es sieht nicht gerade toll aus :lol:
Und das mit Wint und Kidd, ich fände es viel besser wenn sie wie im Roman gestorben wären.
Zuletzt geändert von 007James Bond am 5. Juni 2007 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

27. September 2006 13:33

007James Bond hat geschrieben:Also da stimme ich dir überhaupt nicht zu in punkto
Am gelungsten finde ich die Schiffszene mit Wint und Kidd
besonders a) den Feuertod von Kidd und b) wie Bond die Tortenbombe an Wint befestigt mit verheerender Wirkung - diese Szene ist ebenso gut wie Kanagas Aufblähung in LALD, möchte sagen dass sind mit Abstand die Besten Tode von Bondschurken!!!
Ich find Kanangas tod selten billig! Aufblähen ist für mich eher ne verarschung von den zuschauern

Und das mit Wint und Kidd, ich fände es viel besser wenn sie wie im Roman gestorben wären denn das war für mich die BESTE Kampfszene die ich je gelesen hab. Die Aktion von Bond durch das Bullauge, HAMMERGEIL!! 8)
Also als ich das erste mal LALD gesehn habe war ich begeistert von Kanangas tot. Naja wie er aufbläht und platzt sieht zwar etwas billig aus, aber man wollte mit dem Film etwas experiementieren wie weit sie bei den Filmen gehen können. Ich finde es ist gelungen und deshalb teile ich deine meinung nicht 007James Bond.
Aber dies ist ein anderer Film, vielleicht öffne ich davon mal eine Filmbesprechung, oder?
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

28. September 2006 20:29

Stichwort: Bambie und Klopfer

Für viele scheint der Kampf zwischen Bond und dein beiden Girls Bambie und Klopfer sicherlich lächerlich zu sein, aber ich finde es gut, der Kampf zeigt wider einmal, dass 007`s größte Schwächer nach wie vor die Frauen sind.
Die Idee von den beiden Girl Charakteren finde ich ziehmlich gut ausgedacht, auch die Namen Bambie und Klopfer (wir wissen alle woher die Namen Ursprünglich kommen)
finde ist lustig.
Ich hätte es besser gefunden wenn, sie länger in DAF mitgespielt hätten.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17616
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

28. September 2006 20:44

Walter PPK hat geschrieben:Stichwort: Bambie und Klopfer

Für viele scheint der Kampf zwischen Bond und dein beiden Girls Bambie und Klopfer sicherlich lächerlich zu sein, aber ich finde es gut, der Kampf zeigt wider einmal, dass 007`s größte Schwächer nach wie vor die Frauen sind.
Die Idee von den beiden Girl Charakteren finde ich ziehmlich gut ausgedacht, auch die Namen Bambie und Klopfer (wir wissen alle woher die Namen Ursprünglich kommen)
finde ist lustig.
Ich hätte es besser gefunden wenn, sie länger in DAF mitgespielt hätten.
Dafür hatte man ja mit der Schaubusenbesitzerin Plenty O´Toole und Tifany "Woolworth" Case das Vergnügen.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Walter PPK
Agent
Beiträge: 232
Registriert: 27. August 2006 12:41

29. September 2006 13:48

Mit Tiffany hast du recht, doch mit Plenty ist es nicht zum spaß gekommen. Da wurde sie ja aus dem Fenster, in den Pool geworfen.
Antworten