Wie findet ihr TMWTGG?

1/10 (Keine Stimmen)
2/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (6%)
3/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (2%)
4/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (4%)
5/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (8%)
6/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 19 (38%)
7/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (14%)
8/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (14%)
9/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (10%)
10/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (4%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50

Re: Filmbesprechung: "The Man with the Golden Gun (TMWTGG)"

738
Nochmal zur Diskussion von gestern Abend. Eigentlich haben wir schon die wichtigsten Punkte ausgetauscht:

DonRedhorse hat geschrieben: 24. Januar 2021 12:52 Der Film ist sehr launig und vieles passt gut (Setting, Humor, Cast, Musik). Leider ist die Action enttäuschend (bis auf den Sprung). So wurde leider viel Potenzial verschenkt. Ein bisschen mehr Spektakel bei der Boots- und Autoverfolgung und der Film hätte sich vor den anderen Moores nicht verstecken brauchen.
vodkamartini hat geschrieben: 24. Januar 2021 12:54 Ja, aber gerade das durchgängig Unspektakuläre macht ihn so homogen und so "gemütlich". :)
Revoked hat geschrieben: 24. Januar 2021 13:28 Gemütlich macht ihn auch relative Gewaltarmut. Wirklich ein klasse Film 👍.
Eigentlich der passende Film für einen Lauen Sommerabend, schön auf der Terrasse sitzen, Drink schlürfen und unterhalten lassen.
Life's too short, you have to get weird. If you don't get weird, you're weird.

Re: Filmbesprechung: "The Man with the Golden Gun (TMWTGG)"

743
Samedi hat geschrieben: 10. Juni 2021 20:12 Findest du wirklich, dass DAF besser inszeniert ist als GF?
Bei GF und DAF kann ich noch keine großen Unterschiede ausmachen, aber LALD ist eine deutliche handwerkliche Steigerung zu den beiden vorherigen Hamilton-Bonds, und TMWTGG nochmal eine Spur eleganter für mich (obgleich Hamiltons Karrierehighlight die Bootsjagd in LALD ist). Ich denke allerdings, dass DAF das etwas stringentere Pacing hat im Vergleich mit GF, also ist auch da eine Steigerung zu erkennen (obwohl ich GF leicht bevorzuge, wiederum aus anderen Gründen).
Prejudice always obscures the truth.