Filmbesprechung: "On Her Majesty's Secret Service (OHMSS)"

Dieses Forum ist für die detailierte Diskussion und Userkritiken/Reviews über/zu den einzelnen Bondfilmen aller 007-Darsteller gedacht.

Wie findet ihr OHMSS?

1/10
0
Keine Stimmen
2/10
1
2%
3/10
1
2%
4/10
0
Keine Stimmen
5/10
2
3%
6/10
2
3%
7/10
9
15%
8/10
9
15%
9/10
16
26%
10/10
22
35%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 62
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7347
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Bern

22. Mai 2019 09:43

craigistheman hat geschrieben:
22. Mai 2019 01:32
Im Wiener Gartenbaukino (riesiges Kino mit Leinwand für 70mm Projektionen) haben sie ihn heute gezeigt, meinen Lieblingsbond. Ich war da und es war phänomenal, den Film in restaurierter Fassung und 8K-Projektion zu sehen. Die Farben... Und dieser epische John Barry-Score, ein Genuss! Ich hätte nicht gedacht, dass ich OHMSS jemals auf großer Leinwand sehen darf. Das ist schon nochmal eine ganz andere Nummer...
Jedenfalls bin ich inzwischen der Ansicht, dass OHMSS auch einer der am schönsten fotografierten Bonds ist.
Neid gehört nicht zu meinen primären Eigenschaften, aber... damn... Ich will auch :oops:

Am schönsten fotografiert ist er sicher, alleine die Lichtsetzung in der PTS ist atemberaubend und so bei Bond einzigartig.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17600
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

22. Mai 2019 10:37

GoldenProjectile hat geschrieben:
22. Mai 2019 09:43
craigistheman hat geschrieben:
22. Mai 2019 01:32
Jedenfalls bin ich inzwischen der Ansicht, dass OHMSS auch einer der am schönsten fotografierten Bonds ist.
Am schönsten fotografiert ist er sicher, alleine die Lichtsetzung in der PTS ist atemberaubend und so bei Bond einzigartig.
Ein Grund mehr, warum ich es sehr schade finde, dass das OHMSS-Team in DAF nicht weitermachen durfte oder wollte. Was würde ich für eine würdige Fortsetzung dieses großartigen Films geben...
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

22. Mai 2019 10:48

GoldenProjectile hat geschrieben:
22. Mai 2019 09:43
Am schönsten fotografiert ist er sicher, alleine die Lichtsetzung in der PTS ist atemberaubend und so bei Bond einzigartig.
Wie man mit wenig Licht maximalen Effekt erzielen kann hat z.B. auch Freddie Young im Vorgänger sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ich sag ja nicht, dass OHMSS nicht auch sehr schön fotografiert ist, aber bei aller nachvollziehbaren Ikonisierung sollte man dabei nicht übersehen, dass auch andere Mütter schöne Töchter haben. :wink:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

22. Mai 2019 11:00

Da stimme ich Anatol zu, Youngs Arbeit für YOLT ist wirklich klasse und ich finde OHMSS nicht wirklich auffallend wertiger eingefangen als viele andere ältere Bonds, würde da insgesamt als den am schönsten fotografierten sogar eher TSWLM nennen, bei dem Claude Renoir eine sagenhafte Kameraarbeit geleistet hat, an die auch der völlig überschätzte Roger Deakins mit SF nicht heran reicht. Und auch Jean Tournier und seine MR-Fotografien sollten nicht vergessen werden...
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10310
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

22. Mai 2019 11:40

MR sieht doch furchtbar aus. Auch da ein weiterer krasser Unterschied zum Vorgänger TSWLM.

Die Meisten der Bonds bis 1989 finde ich von der Photographie her ohnehin konventionell. OHMSS sticht da tatsächlich ein wenig hervor, und YOLT ebenfalls. Aber TSWLM ist da tatsächlich der Schönste für mich.
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7347
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Bern

22. Mai 2019 11:43

Wo genau in YOLT? Als Sean und Pfannkuchen zum Vulkan schleichen? Mag sein, aber OHMSS ist für mich dann doch noch mal eine andere Liga, auch in Kombination mit dem Schnitt und der generellen Regie. TSWLM ist aber auch sehr schön fotografiert.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

22. Mai 2019 14:36

GoldenProjectile hat geschrieben:
22. Mai 2019 11:43
Wo genau in YOLT?
Zum Bleistift die diversen Sonnenuntergangs-Szenen oder unabhängig vom Licht/Schatten-Spiel der Aerial-Shot bei den Kobe-Docks.

http://4.bp.blogspot.com/-3CR1YTD1lVA/T ... reddie.jpg

http://1.bp.blogspot.com/-QpSINgdPLk0/T ... kobe+1.jpg

Und ja, TSWLM ist auch toll fotografiert. MR natürlich auch. SF ist dafür schön gelb. :mrgreen:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7347
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Bern

22. Mai 2019 15:29

Mich hat die Flugkamera auf dem Dach in YOLT glaube ich nie vom Hocker gehauen, ein paar sehen die ja sehr positiv. Sie sticht bei Bond sicherlich etwas hinaus, ist aber kein Highlight für mich.

http://1.bp.blogspot.com/-btMHqX1vW8M/U ... fight1.jpg

Der OHMSS-Kampf ist zusätzlich zur tollen Lichtsetzung halt pornös kadriert und geschnitten, wie das meiste im Film.

Ganz besonders gelungen finde ich auch die Szenen in diesem Mashup (und kurz zuvor im Film). Aber ist halt von einem dummen Handwerker der noch nicht mal einen Oscar gewonnen hat und zählt daher nicht. So ein Noob, dieser Glen...



Und der geneigte Forist wird es erahnen: Ich halte TSWLM insgesamt für deutlich besser fotografiert und inszeniert als MR. SF ist gelb und SP noch viel gelber.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

22. Mai 2019 15:53

Ja, die FYEO-Szene ist auch sehr schön fotografiert. Besonders gefallen hat mir dabei schon immer der beiläufige Schwenk weg von den Froschmännern hin zum Strand. MR hat etliche richtig tolle Einstellungen, eine meiner Lieblingsstellen ist das Ende von Corinne und die elegante Überleitung nach Venedig (ab 1:27):

"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 2902
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

22. Mai 2019 18:04

Definitiv die beste Szene in MR. Insgesamt kann ich mit dem Film zwar nicht viel anfangen, aber diese Szene gefällt mir. Diese grausame Szene passt eigentlich gar nicht zu MR.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."
Benutzeravatar
ToshTogo
Agent
Beiträge: 13
Registriert: 13. Mai 2019 15:29
Lieblings-Bondfilm?: TWINE
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore

23. Mai 2019 07:50

Dank sturmfreier Bude habe ich die Zeit gestern Abend genutzt um nach Jahren mal wieder OHMSS in den DVD-Player zu werfen. Allgemein habe ich bis auf SP und DN seit Ewigkeiten keinen 007-Film mehr gesehen muss ich gestehen.
OHMSS hat mich recht zwiespältig zurück gelassen. Das gruselige Frauenbild lasse ich mal als Kind seiner Zeit außen vor, auch wenn es an einigen Stellen durchaus wehtut. Vielmehr hat mich, mehr als ich es in Erinnerung hatte, die wahnsinnig konstruiert wirkende Beziehungsgeschichte zwischen Bond und Tracy gestört. Speziell im ersten Teil des Filmes, vor dem Piz Gloria, wirkt das Ganze recht gehetzt und irgendwie nicht realitätsnah.
Was mich hingegen teilweise umgehauen hat, ist die grundsätzliche Stimmung des Filmes: Die Farben, die Musik, die Schauorte sind wirklich fantastisch gewählt und schön in Szene gesetzt. Gerade die Szenen vor Bonds Enttarnung auf dem Piz Gloria haben mir wahnsinnig großen Spaß gemacht.
George Lazenby hatte ich ohnehin gut in Erinnerung und wurde diesbezüglich auch diesmal nicht enttäuscht. Wirklich schade, dass er keine weitere Chance in der Rolle bekommen hat.

Fazit: Tolle Atmosphäre, mäßige Story. Insgesamt macht das für mich 5 Punkte.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10310
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

24. Mai 2019 12:40

GoldenProjectile hat geschrieben:
22. Mai 2019 11:43
Wo genau in YOLT? Als Sean und Pfannkuchen zum Vulkan schleichen? Mag sein, aber OHMSS ist für mich dann doch noch mal eine andere Liga, auch in Kombination mit dem Schnitt und der generellen Regie. TSWLM ist aber auch sehr schön fotografiert.
Ich meine jetzt nur auf Farben und Lichtsetzung bezogen, da sieht YOLT wertiger aus als alles was Ted Moore gemacht hat. Gefällt mir aber trotzdem allzu sehr, auch wenn sich das jetzt widersprüchlich anhört.
Kamerabewegungen und Einstellungswahl und ähnliches betrachte ich normalerweise als Sache des Regisseurs, und in dieser Hinsicht ist YOLT überwiegend einfallslos. Aber wird von MR noch in jeder Hinsicht unterboten. 'Die weiter oben verlinkte Corinne Szene finde ich inszenatorisch und photographisch ganz gräßlich. (Sorry Anatol ...)

Aber ich sagte ja bereits daß ich die meisten Bonds bis 1989 photographisch als wenig aufregend empfinde, manche sogar als leicht unterdurchschnittlich.

Warum TSWLM da (aber auch inszenatorisch) so sehr viel besser ist bleibt rätselhaft.
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7347
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Bern

25. Mai 2019 11:56

ToshTogo hat geschrieben:
23. Mai 2019 07:50
Was mich hingegen teilweise umgehauen hat, ist die grundsätzliche Stimmung des Filmes: Die Farben, die Musik, die Schauorte sind wirklich fantastisch gewählt und schön in Szene gesetzt. Gerade die Szenen vor Bonds Enttarnung auf dem Piz Gloria haben mir wahnsinnig großen Spaß gemacht.
Na das ist doch mal ein Anfang, Tosh. Jetzt musst du nur versuchen, die Story durch diese Stimmung und Bilder zu betrachten, dann wird er mit Sicherheit bald auf der 10 landen. :)
Maibaum hat geschrieben:
24. Mai 2019 12:40
Ich meine jetzt nur auf Farben und Lichtsetzung bezogen, da sieht YOLT wertiger aus als alles was Ted Moore gemacht hat. Gefällt mir aber trotzdem allzu sehr, auch wenn sich das jetzt widersprüchlich anhört.
Ich würde eher sagen Farben/Lichtsetzung und Kamera/Einstellungswahl sind relativ eng ineinander verflochten. Das muss zusammen funktionieren. YOLT begeistert mich dabei aber in keinem Aspekt nennenswert. Die MR-Szene: ordentlicher Schnittrhythmus, teilweise schwache Bildauswahl. Womöglich noch eine der besseren Szenen vor dem Pythonteich, bevor YOLT-Gilbert gegen TSWLM-Gilbert ausgetauscht wurde. Aber die beste ist die mit der Zentrifuge.

Und ja, auch wenn es schon von Marburg bis in den Toupet-Thread zehntausendmal durchgekaut wurde, die Diskrepanz zwischen TSWLM und MR bleibt rätselhaft und bemerkenswert.
Benutzeravatar
photographer
Agent
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mai 2008 20:27

13. August 2019 18:29

.
Ein extra Filmtrailer, der zu 50 Jahren OHMSS in Gegenwart von George Lazenby auf dem Schilthorn gezeigt und von Angela Scholz und Forumsmitglied Tom Waldeck angefertigt worden ist.


Link mit den Begriffen https://www.youtube.com/watch? + v=EgvUxke8f_E&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2G3qOzwTlFvYZOd6jTp0tO0vgXZMhWCPa41Dd7A-cwx9Wd3eRu2vilpiM auf youtube einfügen.


Ansicht:





.
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5550
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

13. August 2019 21:41

der Trailer ist schon ziemlich gut, muss man sagen. Habe ihn schon vor einigen Wochen gesehen und hatte Gänsehaut, obwohl ich den Film schon das ein oder andere Mal gesehen habe... ;)
Bond... JamesBond.de
Antworten