Wie findet ihr Der Morgen stibt nie?

1/10 (Keine Stimmen)
2/10 (Keine Stimmen)
3/10 (Keine Stimmen)
4/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (7%)
5/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (12%)
6/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (5%)
7/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (16%)
8/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (14%)
9/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16 (37%)
10/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (9%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 43

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

637
Maibaum hat geschrieben:Ich kannte Bean schon vorher, so ähnlich wie ich fast jeden Bond Schurken schon vorher kannte. Aber ich denke dem Großteil der Bond Gucker war er vorher unbekannt, was ebenso auf fast alle Bond Baddies zutrifft.
Den meisten hier im Forum fehlen natürlich einige Jahre auf der Uhr, um Bean vor GE zu kennen.

Ich kannte zumindest damals dann Pryce (aus 1984?) und 'Renard' (aus Trainspotting) schon, klar auch Richards und die Französin (aus La Boum).

...und später auch Madsen, Mikkelsen und natürlich Bardem und Waltz.
Der irre Flic mit heißem Blick

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

638
Maibaum hat geschrieben:Ich kannte Bean schon vorher, so ähnlich wie ich fast jeden Bond Schurken schon vorher kannte.
Wow!
:-)
Maibaum hat geschrieben: Aber ich denke dem Großteil der Bond Gucker war er vorher unbekannt, was ebenso auf fast alle Bond Baddies zutrifft.
Sehe ich anders. Ich denke, einige kann man als Filminteressierter schon kennen. Natürlich immer unter Berücksichtigung des Zeitpunkts der Erstaufführung der Filme. ;-) So kannte ich natürlich Telly Savalas schon vorher als Kojak bevor ich OHMSS gesehen habe. 1969 aber war er wohl noch nicht so bekannt. Aber durch das dreckige Dutzend hätte man ihn schon kennen können. Ähnliches gilt für Plesance, Lonsdale und einige andere.
Fröbe, Jürgens, Lee, Marceau, Carlyle, Bedi, Jordan, Mikkelsen, Bardem, Waltz, Davi, Bean kann man z.B. schon kennen.
Revoked hat geschrieben: Ich kannte zumindest damals dann Pryce (aus 1984?)
Ne, ich glaube, da verwechselst du was.
Ist zwar lange her bei mir..moment..mal in wiki reinschauen..der Hauptdarsteller war John Hurt, falls du den meinst.
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

639
Pryce war in Brazil, dem besseren 1984.

Natürlich kennt man als Filminteressierter den ein oder anderen der Bond Baddies schon vorher, aber der Durchschnittsbondgucker eher nicht so.

Und Bardem und Waltz sind davon ausgenommen, das war eine neue Art zu besetzen, mit vergleichsweise großen Namen.

Von den anderen war nur Lee wirklich bekannt, aber zu dem Zeitpunkt war es nicht gut bestellt um seine Karriere. Und bei Fröbe darfst du nicht vergessen daß nicht alle Bond Gucker Deutsche sind, und außerhalb der BRD kannte den damals kaum jemand.
Es waren überwiegend so halb bekannte Darsteller, da konnte man Qualität für wenig Gage bekommen.

Zu denen die ich überhaupt nicht kannte gehören Glover und Davi, sowie der aus DAD.

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

640
Maibaum hat geschrieben:Zu denen die ich überhaupt nicht kannte gehören Glover und Davi, sowie der aus DAD.
Wobei Glover und Davi jeweils ein Jahr vor ihrem Bondauftritt in Star Wars oder Stirb langsam rumgeturnt sind... zugegeben allerdings in kleinen Rollen.

Glover ist eh so ein Sonderfall: Bond-Villain, Antagonist bei Indy, in zig Filmen und Serien dabei, durchaus in großen Rollen - trotzdem kennt ihn gefühlt keine Sau. :D
Prejudice always obscures the truth.

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

641
Jetzt bin ich baff.... Dann kenn ich Pryce wohl aus Jumping Jack Flash.....

Und den aus DAD kennt doch bis heute keiner?!

Maibaum, was meinst du eigentlich mit 'vorher gekannt'?
Du hast sie in einer Rolle gesehen bevor du sie im Bondfilm gesehen hast?
Oder du kanntest sie bevor sie für Bond besetzt wurden? (Dann bist ggf auch schon alt?!)

...also Kojak habe ich auch klaro vor OHMSS gesehen...
Der irre Flic mit heißem Blick

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

642
Das gilt für die Filme neu an TSWLM.

Im Falle Savalas hatte ich den aber auch ohne Kojak vorher schon mal gesehen. Jedenfalls waren mir auch die meisten der Vorherigen schon irgendwie bekannt. Celi nicht, und die Lenya auch nicht, aber die war ja auch eine Theatertante. Bei Wiseman bin ich mir nicht ganz sicher.
Und der junge Robert Shaw sah so vollkommen anders aus.

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

644
Maibaum hat geschrieben: Natürlich kennt man als Filminteressierter den ein oder anderen der Bond Baddies schon vorher, aber der Durchschnittsbondgucker eher nicht so.
Dafür gibt es ein kleines lol.
Maibaum hat geschrieben: Es waren überwiegend so halb bekannte Darsteller, da konnte man Qualität für wenig Gage bekommen.
Natürlich. Internationale Topstars waren es meist nicht
Maibaum hat geschrieben: Zu denen die ich überhaupt nicht kannte gehören Glover und Davi, sowie der aus DAD.
noch ein lol
:-)
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

645
Casino Hille hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Zu denen die ich überhaupt nicht kannte gehören Glover und Davi, sowie der aus DAD.
Wobei Glover und Davi jeweils ein Jahr vor ihrem Bondauftritt in Star Wars
wenn man es weiß :-)
Casino Hille hat geschrieben: oder Stirb langsam rumgeturnt sind...
Genau daher kannt ich ihn.
Und Bruce Willis von Miami Vice...
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."