Alle die SKYFALL bereits gesehen haben: Eure Bewertung?

10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 38 (26%)
9
Insgesamt abgegebene Stimmen: 56 (39%)
8
Insgesamt abgegebene Stimmen: 24 (17%)
7
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12 (8%)
6
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (4%)
5 (Keine Stimmen)
4
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (1%)
3
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (1%)
2
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (1%)
1
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (3%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 145

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#931
Das mit der Tötung ist doch mal ausnahmsweise total logisch.
Es wäre ja ziemlich blöd, wenn jeder wüsste, dass Severine sich mit diesem Typen trifft, und dann ihre Bodyguards den Typen in ihrem Hotelzimmer erledigen. Hmmm, da würde es nicht schwer fallen eine Verbindung zu ihr herzustellen :-)

Also hat man Patrice engagiert, der vom anderen Gebäude aus schießt, und niemand wird eine Verbindung herstellen können
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#932
Naja, aber dann würde ich dem Killer doch den Auftrag geben, den Typen irgendwo zu eliminieren, nur NICHT in meinem Hotelraum, sonst wird die Polizei bei Ermittlungen ja auch wissen wollen, was er dort gemacht hat und was meine Verbinung zu dem Opfer ist..

@Invincible: Verzeihung, ich meinte natürlich mit Patrice und Severine!
"The name's Bond. James Bond."

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#933
hmm...da gibt es jetzt mehrere mögliche Erklärungen...

- es gab keine andere Möglichkeit ihn zu töten. Man trifft sich in einem Raum, ohne Waffen, jeder darf zwei Leute mitbringen, die bleiben vor der Tür..so oder so ähnlich, also musste es jemand von ausserhalb durchführen.

- das Ganze ist Teil von Silvas Plan. Er weiß, dass der MI6/Bond Patrice sucht und ihm folgt. Durch das Attentat bekommt Bond den Chip und 'wirft ein Auge' auf Severine. Durch Severine und das Casino kommt er auf Silvas Spur. Das führt dazu, dass der MI6 Silva auf der Insel gefangen nehmen kann...

- es ist einfach egal ;-)
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#934
SKYFALL hatte gestern um 20:15 Uhr im ZDF 7,79 Millionen Zuschauer.

Lustigerweise entspricht das ziemlich genau den Kinobesucherzahlen von 2012. :-)
Die Wiederholung um 23:40 Uhr hatte dann nochmal 0,84 Mio Zuschauer, insgesamt wurde der Film gestern also von 8,63 Mio Zuschauern gesehen.

http://www.quotenmeter.de/n/75509/skyfa ... -die-decke

Zum Vergleich:
"Casino Royale" hatte 5,89 Mio Zuschauer bei der Free-TV-Premiere (auf Pro7) und
"Quantum of Solace" hatte 4,76 Mio Zuschauer (auf RTL).

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#935
wow. Das ist ja ein sensationeller Wert! Wann schauen schon mal so viele Menschen an einem Wochentag TV!?!?

Aber es zeigt vielleicht auch, dass es grade schlau ist, solche großen Filme nicht immer ins Wochenend Programm zu schieben wo sie gegen den wöchentlichen Helene Fischer-Silbereisen-Trallalala-Schunkel Wahnsinn antreten müssen.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#936
danielcc hat geschrieben:wow. Das ist ja ein sensationeller Wert!
Die letzte 007-TV-Ausstrahlung, die bessere Quoten hatte, war die Free-TV-Premiere von "GoldenEye" am 2. Januar 1999 im ZDF mit 10,5 Mio Zuschauern.

War gestern also der beste Wert im deutschen Fernsehen seit über 16 Jahren.

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#938
danielcc hat geschrieben:und das war vermutlich ein Tag, an dem alle frei hatten?
Ich fand das Weihnachtsprogramm dieses Jahr sehr schlecht, warum haben die den nicht da gesendet? Aber egal
Der 2. Januar 1999 war in der Tat ein Samstag abend.

Und so kurz nach Neujahr sind alle noch gemütlich in Sofa-Stimmung. :-)

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#941
War zumindest kein 'normaler' Dienstagabend, ohne das Ergebnis schmälern zu wollen.
Aber mir sind diese 'Zuschauermessungen' sowieso schon immer etwas suspekt.
Die Einschaltquoten werden doch über diese 'Referenzzuschauer' hochgerechnet..oder ist bei mir doch ne Kamera im TV drin und ich werde beobachtet, was ich schaue?! ;-)
Ausserdem wissen die Quotenermittler auch nicht, wie viele jetzt vor dem Gerät sitzen.
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#942
SirHillary hat geschrieben:Ausserdem wissen die Quotenermittler auch nicht, wie viele jetzt vor dem Gerät sitzen.
Bei Werten in dieser Größenordnung ist das sehr genau messbar.
Lass dir das System genau erklären.
Nur Werte von unter 5000 Zuschauern können nicht ermittelt werden.

Wie alle Statistiken wird auch diese Zahl natürlich hochgerechnet.

Wer sich mal mit Statistik beschäftigt hat, weiß, dass es hier schon reicht, wenn 1000 Leute angeben, was sie gestern im Fernsehen gesehen haben. Da kommt prozentual dasselbe Ergebnis bei raus, wie wenn man 10 Million Menschen fragt.

Genauso funktionieren ja auch die Hochrechnungen bei Wahlen. Da werden an ein paar Wahllokalen 100 Leute gefragt, was sie gewählt haben, und diese Werte werden dann hochgerechnet.
Und am Ende weichen die ersten Hochrechnungen anhand dieser Umfragen nur minimal vom tatsächlichen ausgezählten Endergebnis ab.

Also es kann vielleicht sein, dass in Wahrheit nicht 7,79 Millionen Menschen vor dem Fernseher saßen, sondern 7,80 Mio oder 7,78 Mio. Aber größer wird der Fehler garantiert nicht sein.

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#943
Sensationell!

Habe grad zum ersten Mal gehört, was John Logan auf der SF DVD erzählt über Sam Mendes Vision von den London Szenen.

Er wollte absichtlich, dass es regnerisch, kalt und ungemütlich anfängt, und dann von Szene zu Szene wärmer wird, bis man Bond am Ende im gleißenden Sonnenlicht auf dem Dach sieht und man merkt "A hero has come home!" :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#944
Invincible1958 hat geschrieben:
SirHillary hat geschrieben:Ausserdem wissen die Quotenermittler auch nicht, wie viele jetzt vor dem Gerät sitzen.
Bei Werten in dieser Größenordnung ist das sehr genau messbar.
Lass dir das System genau erklären.
Mach ich. Danke für den Tipp.

Invincible1958 hat geschrieben:Genauso funktionieren ja auch die Hochrechnungen bei Wahlen. Da werden an ein paar Wahllokalen 100 Leute gefragt, was sie gewählt haben, und diese Werte werden dann hochgerechnet.
Na, bei den Wahlen ist doch sowieso alles getürkt...da steht das Ergebnis schon vorher fest.
;-)
Der Knackpunkt/Unterschied bei den Wahlen ist natürlich, dass ich da ein wirkliches Ergebnis habe. Bei den Einschaltquoten bleibt es eine Hochrechnung.
Und zudem ist die Frage, ob die Auswahl des sogenannten Panels wirklich repräsentativ ist.
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."

Re: Filmbesprechung: Skyfall

#945
danielcc hat geschrieben:Sensationell!

Habe grad zum ersten Mal gehört, was John Logan auf der SF DVD erzählt über Sam Mendes Vision von den London Szenen.

Er wollte absichtlich, dass es regnerisch, kalt und ungemütlich anfängt, und dann von Szene zu Szene wärmer wird, bis man Bond am Ende im gleißenden Sonnenlicht auf dem Dach sieht und man merkt "A hero has come home!" :-)
Ja das habe ich auch schon gesehen/gehört. Wirklich eine sehr gute Idee.
Die Extras auf der DVD könnten allerdings gerne etwas länger sein.
Insgesamt sind es glaube ich nur 4 Minuten.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)