Filme allgemein: Eure Lieblinge (und Hasslinge)

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
Benutzeravatar
Funksoulbrother
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 6. November 2006 22:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

Meine zehn Lieblingsfilme:
Blade Runner [Final Cut]
Einer flog über das Kuckucksnest
Es war einmal in Amerika
Königreich der Himmel [Director's Cut]
Leon - Der Profi [Directors Cut]
Lost Highway
Magnolia
Das Meer in mir
Oldboy
Pulp Fiction
Benutzeravatar
Mr.Chrismas Jones
Agent
Beiträge: 2588
Registriert: 23. September 2007 18:52
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie

Wow, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Ich zähl mal auf was mir so gerade einfällt. Zuerst die guten Filme:
Peter Pan(2004)
Schöner Film, schöne Bilder,gute Tricks, tolle Schauspieler und eine rührende Geschichte. Vor allem Rachel Hurd-Wood ist klasse.

Im Geheimdienst Iher Majestät
Super Story, gefühlvoller Bond, guter Bösewicht, gutes Bond-Girl und trauriges, aber geniales Ende.

Der Morgen stirbt nie
Klasse Action, der beste Bösewicht seit langem, spannendes Finale, mit einer kleinen Prise Humor.

Die Liga der außergewöhnlichen Gentelmen
Spannende Story, gut gemachte Actionszenen, ein klasse Sean Connery und starkes Finale.

Schrei wenn du kannst
Irgendwie total spannend, auch wenn mal alles schon mal gesehen hat. Mit einem wirklich guten offenem Ende.

Collateral
Schweißtreibende Spannung und Tom Cruise in seiner warscheinlich besten Rolle. Sowie schöne Nachtkameraszene durch das nächtliche L.A.
Batman und Batman Forever: Toller Jack Nicholson sowie noch besserer Jim Carrey und gute Unterhaltung.
Die Bounre Identität: Action zum Nachdenken und mitfiebern. Matt Damon ist erste Sahne in der Rolle.
Nun die schlechten Filme:

Lemmony Snicket-Rätzelhafte Ereignisse:Langweiliger Film mit extrem nervigen Nachwuchsdarstellern. Einzigallein Jim Carrey kann überzeugen.

Departed-Unter Feinden: Sinnloser Baller-Film, zu unrecht den Oscar bekommen.

2Fast 2and furisos: Langweillig, öde, unspektukalär und sinnfrei.
Benutzeravatar
Liesel
Agent
Beiträge: 316
Registriert: 8. Mai 2008 20:43
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Lieblingsfilme:
- James Bond (Wer hätte das gedacht???)
Da schreib ich jetzt nicht mehr zu...
- Miss Undercover :wink:
Irgendwie lustig, gute Schauspieler und auch ein bisschen Action
- Edgar Wallace (Alle!!!)
Vollkommen überraschendes Ende, geniale Schauspieler (Blacky Fuchsberger, Klaus Kinski, Eddi Arent :lol: )

Nicht-So-Tolle-Filme bis Absolut-Furchtbare-Filme:
- Terminator
Unrealistisch, z.T. auch unlogisch, eklig (hab die FSK 18 Fassung gesehen)
- Natürlich Blond
Hab mich breitschlagen lassen und es sofort bereut, einfach albern, absolut irre Handlung, alles ROSA *würg*
- Mr. and Mrs. Smith
Hatte vielleicht auch zu hohe Erwartungen, war maßlos enttäuscht, komische Charaktere, unrealistische Szenen, unmenschliche Handlung
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

Um den Thread mal wieder aus der Versenkung zu holen:

Die besten Filme aller Zeiten
The Departed
Layer Cake
Sweeney Todd
Leon (DC)
36 - Tödliche Rivalen
Training Day
Under Suspicion
Ein perfekter Mord

VJ007
Benutzeravatar
John Doe
Agent
Beiträge: 29
Registriert: 19. Dezember 2009 13:56
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royal
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: In the middle of nowhere

Meine Lieblinge:

Sieben (bin ein absoluter Kevin Spacy-Fan und auch sonst ist der Film eins der genialsten Werke der Filmgeschichte)

Children of Men (Deprimierend, fesselnd und eine Spitzen Kameraarrbeit)

Indiana Jones 1-3 (Die besten Abenteuerfilmer, mich wundert, dass die hier noch nicht aufgetaucht sind)

Das Versprechen (Super Thriller mit toller leistung von Jack Nicholson und einem ungewöhlichem Ende)

Tötet Smoochy (Schwarze Komödie über das Kinderfernsehen in Amerika, mit vielen klasse Schauspielern und einigen überraschenden Szenen)

Terminator-Reihe (Sind klasse Actionfilme, mit dem Altmeister der Actionschauspieler, Arnold Schwarzenegger)

Ghost in the Shell 1+2 (Stark philosophische Meisterwerke der Erwachsenen-Anime)

Apocalypse Now (I love the smell of Napalm in the morning! :D )


Hasslinge:

Indiana Jones 4 (Vollkommen langweilig und dümmlich, überflüssigste Fortsetzung überhaupt)

A.I. (Total kitschig und ebenfalls ziemlich langweilig)

Haialarm auf Mallorca (Das ich damit meine kostbare Zeit verschwendet habe... :cry: )

Saw, Hostel u.Ä. (widerlicher kranker Scheiß für Leute die nicht wissen, wo sie richtige Snufffilme herkriegen)
Bild
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18544
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Meine Lieblingsfilme:

- Der Unsichtbare Dritte (Für mich der perfekte Film, wird von mal zu mal besser. perfekte Symbiose aus Spannung, Action und Witz)
- Dr. No (Der Original-Bond und somit einer der wichtigsten Filme des gesamten Action/Agenten/Abenteuer Genres)
- Terminator 2 (der perfekte Actionfilm, technisch wegweisend, jede Szene ein Meisterstück)
- Casino Royale (meisterhafte Neuinterpretation des Bond Franchises, tolle Action, tolle Dialoge, großartige Darsteller und wegen der Abwandlung von der Formal auch sehr überraschend)
- Indiana Jones und der Letzte Kreuzzug (perfekter Unterhaltungsfilm mit keiner schlechten Szene, perfekt agierenden Darstellern und großartigem Humor)

die folgenden Beiden sind sicher nicht in der gleichen Liga aber treffen genau meinen Geschmack:
- Sleepy Hollow (für mich ein modernes Meisterwerk in Bezug auf Stimmung, Spannung, Kameraarbeit)
- Thomas Crown Affäre (ein über alle Maßen eleganter Thriller mit Pierce Brosnan, genau mein Ding)

Was meine "Hasslinge" angeht, nun ja, normalerweise sehe ich Filme nicht, von denen ich denke, dass sie schlecht sein könnten, aber manchmal wurde ich halt gezwungen. Hier die erschreckendsten Beispiele:
-Mr. Magoo: Keine einzig witzger Moment in einer "Komödie", zumindest nicht bis ich das Kino verlassen habe
- Spawn: Der Film war schon zum Zeitpunkt seiner Entstehung technisch schlechter als jedes VIdeospiel
- Final Fantasy: grandios misratenes aufwendig Experiment ohne jede Seele
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Shatterhand
Agent
Beiträge: 294
Registriert: 16. Januar 2009 16:45
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Skyfall Lodge

Mein Lieblingsfilm ist schon seit längerem "Zurück in die Zukunft". Ich liebe diesen Film seit dem ersten Sehen. Das Gespann Marty und Doc, die Idee einer Zeitmaschine in einem Rennwagen, oder dass Marty seine Eltern in der Vergangenheit verkuppeln muss... Der Film hat einfach etwas absolut einmaliges. Der zweite Platz geht an "Unbreakable". Ich bin nicht der Meinung, dass das objektiv gesehen die Meisterwerke der Filmgeschichte sind (da würde auch eine ganz andere Liste entstehen), aber sie bedeuten mir perönlich sehr viel.

Danach folgen in mehr oder weniger loser Reihenfolge: Mulholland Drive, Blade Runner, Vergiss mein nicht, Schnee der auf Zedern fällt, Gattaca, Blood Diamond, Truman Show, Mission: Impossible (nur der erste von Brian de Palma) und noch einige andere.

Hasslinge (schönes Wort...) wechseln eigentlich oft. Ich denke, "Batman und Robin" kann man getrost als eine der Gurken des Jahrhunderts bezeichnen. Schade vor allem, wie man dabei so großartige Bösewichte wie Mr. Freeze und Bane verheizt hat. "Pearl Harbor" auch. "Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem" empfand ich im Kino auch als ziemliche Zumutung.
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

Als absolute Gurken würde ich u. a. Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheot über AH, Deutschland - Ein Sommermärchen und den ersten Rambo, dessen Klassikerstatus ich absolut nicht nachvollziehen kann, bezeichnen.

VJ007
chief

Mir ist der erste Rambo Film in angenehmer Erinnerung geblieben, anders als der zweite. Ich finde, dass Stallone eine glaubwürdige Verkörperung eines Veteranen abgeliefert hat.
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

chief hat geschrieben:Mir ist der erste Rambo Film in angenehmer Erinnerung geblieben, anders als der zweite. Ich finde, dass Stallone eine glaubwürdige Verkörperung eines Veteranen abgeliefert hat.
Über seine Darstellung kann man sicherlich streiten, ich finde ihn in jedem Film schlecht. Wesentlich schlimmer finde ich, dass der Film nicht einmal so etwas wie Spannung aufbaut. Er läuft 90 Minuten erschreckend monoton ohne Höhepunkte in der immer gleichen, tristen Umgebung durch, einzig das Finale kann überzeugen. Teil 2 und 3 sind einfach sehenswerte (Teil 2) bis solide (Teil 3) Actionfilme mit aber fragwürdiger Botschaft.

VJ007
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10738
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Rambo ist IMO Kult.Man mags oder nicht. Ich finde alle 3 richtig gut. Klar ist der erste der beste :D aber einfach Hirn aus, Film an. dann sind alle gut.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18544
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

nur zur Info: Es gibt 4 Rambo Filme. und bevor das übliche "spätes-Sequel-bashing" losgeht: Der letzte Teil ist auch nicht dümmer als die anderen :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10738
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Hab mich auch vertippt...sry...
Meine Rangliste:

Rambo >>> Rambo 4 > Rambo 2 >> Rambo III

;)

Und zu Sequel bashing, Rocky 6 war auch besser als 3, 4 und 5.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ach ja, so eine Liste ist doch immer wieder lustig. Ändert sich allerdings auch immer wieder mal. Aktuell bei mir:

Western:
Zwei Glorreiche Halunken
Der schwarze Falke
Der letzte Mohikaner (die Michael Mann-Version)
Rio Bravo

Thriller:
Der unsichtbare Dritte
Zeugin der Anklage (mit Marlene Dietrich)
In der Hitze der Nacht
The Game
The Insider
Basic Instinct

Action:
Heat
Im Körper des Feindes
Stirb langsam
Lethal Weapon 2
The Last Boyscout

SF:
Das Imperium schlägt zurück
T2
Aliens
Total Recall

Bond:
Liebesgrüße aus Moskau
Goldfinger
Der Spion der mich liebte
Casino Royale

Historienfilme:
Lawrence von Arabien
Gladiator
Cleopatra

Komödien:
Sein oder nicht sein (die Lubitsch-Version)
Harry und Sally
About a boy

Abenteuer:
Scaramouche
Des Königs Admiral
Jäger des verlorenen Schatzes
Die Maske des Zorro

Krieg:
Apocalypse Now
Des Teufels General
Platoon
Tödliches Kommando
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 8254
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Bern

Ich würde diesen Thread gerne aus der Versenkung holen, immerhin hat man ja von einigen Nutzern hier noch nichts gehört. Dazu habe ich mir eine Top 20 meiner Lieblingsfilme zusammengestellt, in der die für mich besten, spannendsten, schönsten und unterhaltsamsten Filme enthalten sind. Mein Kriterium für die Liste war weder der filmhistorische Status, noch das Genre und schon gar nicht der jeweilige Kritiker- und Kassenerfolg. Lediglich die Faszination, die das filmische Gesamtpaket auf mich ausübt war von Bedeutung. Und weder will ich damit andere grossartige Filme ausschliessen noch ist die Auswahl - und schon gar nicht die exakte Reihenfolge - in Stein gemeisselt.

1. Der Pate - Teil I (1972, Francis Ford Coppola)
2. Spiel mir das Lied vom Tod (1968, Sergio Leone)
3. Psycho (1960, Alfred Hitchcock)
4. Inception (2010, Christopher Nolan)
5. Der Pate - Teil II (1974, Francis Ford Coppola)
6. 2001: Odyssee im Weltraum (1968, Stanley Kubrick)
7. Taxi Driver (1976, Martin Scorsese)
8. The Dark Knight (2008, Christopher Nolan)
9. Sie7en (1995, David Fincher)
10. Twelve Monkeys (1995, Terry Gilliam)
11. Die 12 Geschworenen (1957, Sidney Lumet)
12. Lizenz zum Töten (1989, John Glen)
13. Memento (2000, Christopher Nolan)
14. Snatch - Schweine & Diamanten (2000, Guy Ritchie)
15. Das Fenster zum Hof (1954, Alfred Hitchcock)
16. I wie Ikarus (1979, Henri Verneuil)
17. Das Imperium schlägt zurück (1980, Irvin Kershner)
18. Revolver (2005, Guy Ritchie)
19. Terminator 2: Tag der Abrechnung (1991, James Cameron)
20. Platoon (1986, Oliver Stone)
We'll always have Marburg
Antworten