Re: Zuletzt gesehener Film

#1249
Agent 009 hat geschrieben:Liebe Caro, was hast du den gegen Shutter Island?
Noch garnichts, ich habs nämlich noch nicht gesehen. Aber ich denke (an den Trailern und Filmausschnitten gemessen die ich gesehen habe), dass es eher nicht der perfekte Film für eine Geburtstagsfeier mit Familienangehörigen ist. Das ist alles. Belehr mich eines besseren wenn das nicht der Fall ist. :) Ansehen werde ich ihn mir erst demnächst, in den Ferien, wenn der ganze Stress etwas abgeflaut ist. :)



Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

Re: Zuletzt gesehener Film

#1250
Super geschriebene Kritik, die mich aber dennoch nicht davon überzeugt, dass dieser Film in irgendeiner Weise raffiniert ist oder hier geschickt an einer Spannungsschraube gedreht wird. Eher ein zwei stunden langer, zäher Kaugummi, der nur durch die spritzig sarkastischen bemerkungen des Protagonisten und einige gute Dialoge zwischen den Hauptdarstellern lebt
Zuletzt geändert von danielcc am 25. März 2010 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Zuletzt gesehener Film

#1251
Meinst du jetzt Agent009 oder mich? :)
Ich denke mal, du beziehst dich auf meine Rezenson zu The Ghostwriter.
Klar, das Erzähltempo ist gemächlich. Mir hat der Film trotzdem viel besser gefallen als der beispielsweise mit einem Megaphon hinaus posaunende "ich bin spannend"-Schocker Shutter Island. Polanski ist - im Gegensatz zum IMO immer zu dick auftragenden Scorsese - ein Meister des leisen Spannungskinos. Toll geschrieben, toll gespielt und souverän inszeniert.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Zuletzt gesehener Film

#1252
Caro Bond hat geschrieben:
Agent 009 hat geschrieben:Liebe Caro, was hast du den gegen Shutter Island?
Noch garnichts, ich habs nämlich noch nicht gesehen. Aber ich denke (an den Trailern und Filmausschnitten gemessen die ich gesehen habe), dass es eher nicht der perfekte Film für eine Geburtstagsfeier mit Familienangehörigen ist. Das ist alles. Belehr mich eines besseren wenn das nicht der Fall ist. :) Ansehen werde ich ihn mir erst demnächst, in den Ferien, wenn der ganze Stress etwas abgeflaut ist. :)



Caro
Ist ja ok :P Ich denke der Film wird dir gut gefallen. Die Story ist stark, die Darsteller Klasse. Ein paar Schocker. Ich hoffe nur das du nicht allzu empfindlich bist ;)

Re: Zuletzt gesehener Film

#1253
Agent 009 hat geschrieben: Ist ja ok :P Ich denke der Film wird dir gut gefallen. Die Story ist stark, die Darsteller Klasse. Ein paar Schocker. Ich hoffe nur das du nicht allzu empfindlich bist ;)
:D Nein, das bin ich wahrhaftig nicht. :wink:
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

Re: Zuletzt gesehener Film

#1254
24 - Staffel 2 - 9,5/10

Noch etwas stärker als die ohnehin schon starke 1 Staffel. Kiefer Sutherland ist als Jack Bauer einfach genial.
Die Handlung ist Super, die Darsteller ebenfalls perfekt besetzt. Was mich als einziges hier stört ist dieser total
miese Cliffhanger am Ende der Staffel. Aber die dritte wird bald gekauft.

btw. Amazon hat Staffel 6 momentan(heute denke ich nur) für 14.99€ drin. Also greift zu ;)

Re: Zuletzt gesehener Film

#1255
The Game 10/10


Mit Michael Douglas in Höchstform. Ein Film wie ich ihn mir Wünsche. Fängt ganz ruhig an und entwickelt dann eine Spannung die es einem sogar schwer macht die Pause Taste zu drücken um mal eben eine Pinkelpause einzulegen. Gelungene und unerwartete Wendungen die einen immer wieder zweifeln lassen ob die eigene Theorie die man zur Handlung hat auch stimmen. Der Schluss haut einen dann nochmal um weil wieder alles über den Haufen geworfen wird.

The Machinist 7/10

Naja. Das einzige was mich an diesem Film stört ist die etwas langsame Story. Hier versuchte man wohl eine richtig düstere Stimmung zu schaffen die aber beim Zuschauer (zumindest bei mir) nie richtig ankommt. Was Christian Bale allerdings leistet ist wahnsinn. Immerhin hat er sich für den Film auf 50 Kilo abgemagert.

96 Hours 10/10


"Ich weiss nicht wer sie sind oder was sie wollen. Sollten sie auf Lösegeld aus sein kann ich ihnen versichern das ich kein Geld habe. Was ich aber habe sind ein paar ganz spezielle Fähigkeiten. Fähigkeiten die ich mir über viele Jahre angeeignet habe. Fähigkeiten die mich für Leute wie sie zum Albtraum machen. Wenn sie meine Tochter jetzt frei lassen ist die sache erledigt. Ich werde nicht nach ihnen suchen, ich werde sie nicht jagen. Wenn sie, sie aber nicht frei lassen dann verspreche ich ihnen ich werde sie suchen, ich werde sie finden und ich werde sie töten!"

Das wohl nervenaufreibenste Telefongespräch das je über die Kinoleinwand geflimmert ist. Liam Neeson als verzweifelter Vater auf der Suche nach seiner Tochter mäht in Paris alles um was ihm im Weg steht. Dabei pfeift er auf Political correctness und geht seinen Weg ohne Gnade. Grandios gespielt und die Thematik ist auch mal richtig gut.

#1257
Wer den Film nicht gesehen hat, sollte diese Kritik nicht lesen!


Shutter Island
Martin Scorsese, 2010


Shutter Island ist eine raffinierte Neuinterpretation des expressionistischen Klassikers 'Das Cabinet des Dr. Caligari' von 1919.
Während 'Caligari' aber wenig filmische Qualität besitzt, sondern mehr Theater ist, hat Shutter Island eine vollendete Ich-Erzählform Inszenierung. Scorsese manipuliert uns ohne auch nur einmal zu lügen. Die Kamera verzichtet nicht darauf die nervösen Wachen zu zeigen, wenn ein gefährlicher Psychotiker sich frei bewegt, oder den abschweifenden Blick der Patientin zu Teddy Daniels Partner bei der Befragung über Dr. Sheehen einzufangen. Selbst wenn die Tatsachen frei ausgesprochen werden, wie im Dialog mit George Noyce in Trakt C oder dem Anstaltsdirektor im Auto, verlässt die Kamera den Protagonisten nicht.
Von der ersten Minute an finden sich zahlreiche solcher Hinweise auf die Wahrheit, welche uns nie vorenthalten werden. Wir sehen die Wahrheit aber interpretieren sie so, wie der Protagonist es will, ohne uns dessen bewusst zu sein. Erst wenn der Protagonist die Wahrheit eingesteht, sehen wir sie, doch zweifeln wieder an ihr, wenn er sie erneut verweigert.
Das Rätsel um Shutter Island ist entgegen vielfachem Glauben am Ende des Films nicht ungelöst, offen. Es ist nur schwer zu akzeptieren das man 2 Stunden lang verrückt war… .


Der Film zeigt, wie manipulierbar die jüngste Kunstform sein kann. Kuleschov demonstrierte vor 81 Jahren mit seinem berühmten Montage-Experiment das entscheidend ist, WIE man etwas erzählt. Scorsese zeigt wie bedeutend es ist, WER etwas erzählt. In dieser Hinsicht sehe ich dies als seinen wichtigsten Film (ohne alle zu kennen) und als Filmtheoretisch bedeutendsten seit langem.
Trotzdem bleibt mir wie bei all seinen Filmen die ich bisher gesehen habe ein fader Beigeschmack der „Überinszenierung“. Beispielhaft ist der erste Dialog auf der Fähre mit zahlreichen Umschnitten von frontalem, abgewinkeltem und rückseitigem Master-Shot auf Shot-Reserve-Shots in verschiedenen Einstellungsgrößen und umgekehrt.


Einer seiner ersten großen Erfolge ist übrigens Mittwoch Nacht auf der ARD zu sehen: Wie ein wilder Stier!

Re: Zuletzt gesehener Film

#1259
Diary of the Dead - 7/10

Fand Dawn & Land zwar besser. Trotzdem sieht man hier wieder wie absurd und Krank doch die Menschheit ist. Ich glaube nicht viele Kinogänger
verstehen den eigentlichen Sinn hinter den Filmen. Es geht nicht um Mord, Blut, Gemetzel, sonder um das Mensch sein, um das Verhalten. Schon das Zitat
aus Dawn of the Dead sollte einen zum Denken anregen:

"Die Hölle ist überbevölkert. Und Satan schickt seine Toten auf die Erde zurück. Warum? Weil ihr unehelichen Geschlechtsverkehr habt. Weil ihr ungeborene Kinder tötet. Weil Männer Unzucht treiben ihres gleichen, gleichgeschlechtliche Ehen schließen. Wie dachtet ihr wie Gott uns richtet?"

Re: Zuletzt gesehener Film

#1260
Leute guckt doch mal mehr filme...oder diskutiert mit mir :D So viele postings hintereinander is blöd :(

Shooter - 9/10

Mark Wahlberg passt hier perfekt in die Rolle. Auch Glover und Péna machen ihren Job prima. Action Pur, gute Story.
Ich fand den richtig klasse und die Unterhaltung ist Top.( Natürlich nicht mit Shutter Island auf eine Stufe zu Stellen, diese Bewertung
gilt mehr oder weniger nur der Unterhaltung ;) )