Re: Zuletzt gesehener Film

#2808
Also, ich bin ja eher der Actionfan, folglich sehe ich die Filme etwa so:

Teil 1: Recht spannend, vor allem beim ersten Ansehen, lebt von einigen geschickten Ideen und Wendungen (Einbruch bei Alice am Anfang, wo man noch gar nicht weiß was los ist; der "Totmacher", der Köpfe spalten lässt usw...könnte aber mehr Action haben (ca. 7 von 10)

Teil 2: war für mich irgendwie die perfekte Horror-action-Mischung. Einfach wie man so schön sagt, ne geile Scheiße mit heißen Mädels und vielen Effekten, ist mein Favorit der Reihe immer gewesen. (ca. 8,5 bis 9/10)

Teil3: fand ich etwas schwächer als den zweiten TEil. Das Wüstenszenario gibt nicht ganz so viel her für die Action, einige Effekte missfielen mir, dafür rockt der Endkampf enorm. (ca. 6,5/10)

Wie gesagt, sind nur in etwa-Wertungen, da ich die Filme schon ne Zeit nicht gesehen habe ;)


und hier noch mein Review zur vier:

Für nen fünften Teil schon ne "ziemlich geile Scheiße" :D
Die Action rockt, allerdings gabs einige CGI-Schnitzer (z. B. das Auto in der U-Bahn, das sah selbst im Kino schon mies aus), die Story ist verwirrend fand ich und das Finale kann mit dem zuvor gezeigten nicht ganz mithalten. Dennoch, gute

7,5 bis 8 von 10 sind drin, auch dank mitreißenden Scores

Hast du eigentlich verstanden, inwiefern der Anfang (also ihr Kampf auf dem Schiff) im Zusammenhang mit dem Rest der STory stand? Fand ich etwas verwirrend, selbst wenn das eine Traumsequenz war...;)
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(

Re: Zuletzt gesehener Film

#2810
Alien - Die Wiedergeburt BD - 7/10

Aber auch nur knapp. Der Film unterhält eigentlich die ganze Laufzeit über super. Nur machen sich einige Story und Charakterschwächen mittlerweile bemerkbar. Das Setting ist wieder mal sehr, sehr gut. Optisch passt eigentlich alles. Die Darsteller sind auch top, nur ist es tragisch das die meisten eig. von vornherein nur als Alienfutter taugen und dies auch relativ früh klar ist. Die Aliens sind hier wiedermal richtig, richtig cool. Toll das man damals noch auf Kostüme, Puppen und Modelle gesetzt hat und nicht alles animiert war. Ich denke wem die ersten drei Filme gefallen haben, der wird auch an diesem hier seinen Spaß haben. Dennoch vielleicht sogar der schwächste Teil der Reihe.

Re: Zuletzt gesehener Film

#2811
Savages - Director´s Cut (2012) - Oliver Stone

Oli Stone kann´s also doch noch! Seit Any Given Sunday hat mich keiner seiner Filme mehr so begeistert wie Savages. Die häufig zitierten Parallelen zu NBK und U-Turn konnte ich ehrlich gesagt nicht feststellen, was ich persönlich aber eher positiv werten würde. Savages ist roh, edel, grimmig, witzig, sexy, abstossend, gewalttätig und gefühlvoll - eine wahre Wundertüte. Del Toro liefert eine Paradeleistung ab, auch der Rest der BEsetzung hält gut mit. Die clevere und wendungsreiche Story hält sein Publikum jederzeit bei Laune.
Wertung: 8,5 / 10
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Zuletzt gesehener Film

#2812
Sherlock Staffel 1 - Folgen 1 und 2 auf BD

Ich fand sowohl die beiden Downey Jr bzw. Guy Ritchie Filme richtig, richtig gut als auch die ersten 2 Folgen der ersten Staffel. Hat mir echt super gefallen. Die beiden Hauptdarsteller sind genauso gut wie die aus den Ritchie Filmen. Zumindest was die Chemie angeht. Es passt perfekt. Alle 4 spielen die jeweiligen Rollen aber total unterschiedlich, was sehr erfrischend ist. Ich mag die Art wie Cumberbatch Sherlock spielt, großartig. Alles in allem find ichs wirklich klasse. Auch wenn der Pilot bisher etwas besser war. Spritziger, frischer, witziger aber auch spannender. ;) Ich will auf jedenfall mehr sehen. :) Btw. der Humor ist teilweise ähnlich Absurd wie bei den Ritchie Filmen. Auch wenn Cumberbatch nicht ganz so verrückt und total abgedreht ist wie Downey Jr.s Holmes :D

Re: Zuletzt gesehener Film

#2813
Agent 009 hat geschrieben:Sherlock Staffel 1 - Folgen 1 und 2 auf BD

Ich fand sowohl die beiden Downey Jr bzw. Guy Ritchie Filme richtig, richtig gut als auch die ersten 2 Folgen der ersten Staffel. Hat mir echt super gefallen. Die beiden Hauptdarsteller sind genauso gut wie die aus den Ritchie Filmen. Zumindest was die Chemie angeht. Es passt perfekt. Alle 4 spielen die jeweiligen Rollen aber total unterschiedlich, was sehr erfrischend ist. Ich mag die Art wie Cumberbatch Sherlock spielt, großartig. Alles in allem find ichs wirklich klasse. Auch wenn der Pilot bisher etwas besser war. Spritziger, frischer, witziger aber auch spannender. ;) Ich will auf jedenfall mehr sehen. :) Btw. der Humor ist teilweise ähnlich Absurd wie bei den Ritchie Filmen. Auch wenn Cumberbatch nicht ganz so verrückt und total abgedreht ist wie Downey Jr.s Holmes :D
Folge 1 ist ja nicht der Pilot. Auf der DVD ist auch der echte Pilot drauf, das ist im Grunde die gleiche Folge wie Folge 1 aber noch etwas anders und ich glaube teilweise mit anderen Darstellern. Als die Serie dann losging, haben die die Folge echt noch mal neu gedreht
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Zuletzt gesehener Film

#2814
AnatolGogol hat geschrieben:Savages - Director´s Cut (2012) - Oliver Stone

Oli Stone kann´s also doch noch! Seit Any Given Sunday hat mich keiner seiner Filme mehr so begeistert wie Savages. Die häufig zitierten Parallelen zu NBK und U-Turn konnte ich ehrlich gesagt nicht feststellen, was ich persönlich aber eher positiv werten würde. Savages ist roh, edel, grimmig, witzig, sexy, abstossend, gewalttätig und gefühlvoll - eine wahre Wundertüte. Del Toro liefert eine Paradeleistung ab, auch der Rest der BEsetzung hält gut mit. Die clevere und wendungsreiche Story hält sein Publikum jederzeit bei Laune.
Wertung: 8,5 / 10
Ganz mein Reden.

DC? Das erste was ich höre. Ahaaaa, Extended Version, 10 min mehr. Schön, da muß die Blu doch schneller her als geplant ...

Re: Zuletzt gesehener Film

#2815
danielcc hat geschrieben:
Agent 009 hat geschrieben:Sherlock Staffel 1 - Folgen 1 und 2 auf BD

Ich fand sowohl die beiden Downey Jr bzw. Guy Ritchie Filme richtig, richtig gut als auch die ersten 2 Folgen der ersten Staffel. Hat mir echt super gefallen. Die beiden Hauptdarsteller sind genauso gut wie die aus den Ritchie Filmen. Zumindest was die Chemie angeht. Es passt perfekt. Alle 4 spielen die jeweiligen Rollen aber total unterschiedlich, was sehr erfrischend ist. Ich mag die Art wie Cumberbatch Sherlock spielt, großartig. Alles in allem find ichs wirklich klasse. Auch wenn der Pilot bisher etwas besser war. Spritziger, frischer, witziger aber auch spannender. ;) Ich will auf jedenfall mehr sehen. :) Btw. der Humor ist teilweise ähnlich Absurd wie bei den Ritchie Filmen. Auch wenn Cumberbatch nicht ganz so verrückt und total abgedreht ist wie Downey Jr.s Holmes :D
Folge 1 ist ja nicht der Pilot. Auf der DVD ist auch der echte Pilot drauf, das ist im Grunde die gleiche Folge wie Folge 1 aber noch etwas anders und ich glaube teilweise mit anderen Darstellern. Als die Serie dann losging, haben die die Folge echt noch mal neu gedreht
Ja, ich weiß. Meinen Fehler habe ich auch bemerkt. Aber mit Pilot meinte ich da die erste Folge ;)

Habe gerade auch die 3 und letzte Folge der ersten Staffel gesehen. Ebenfalls großartig. Die Darsteller sind allesamt sowas von super besetzt und das gute ist, man merkt es auch. Die Chemie am Set stimmt auch unter den Schauspielern. Ich bin tierisch gespannt wie es weiter geht in Staffel 2. :) Die letzte Folge war jedenfalls wieder sehr, sehr spannend aber auch skurill und intelligent. :)

Re: Zuletzt gesehener Film

#2816
Stirb Langsam 5:

Der absolute Tiefpunkt der Serie und sogar als eigenständiger Actionfilm eine Zumutung!!! Wie man sowas produzieren kann, ist mir schleierhaft (ist ja nicht so, dass Willis Steuerschulden hätte wie Cage, der ja alles drehen muss, was ihm unter die Finger kommt)! Story totaler Nonsense, der "Twist" zum Kopf schütteln, Effekte unter jeder Kritik (vor allem in Chernobyl :crazy: sieht man wie schlecht die CGI Effekte sind). Charakterzeichnung und -entwicklung? NULL! Casting? Der Sohnemann extrem schwach (hätten genauso gleich Oliver Pocher nehmen können :D ), der Badguy blasser als jeder der Twilight-Bubis! Willis befindet sich im Gegensatz zu den 4 vorherigen Filmen zu keiner Zeit in Gefahr, dafür agiert er wie ein unverwundbarer Superheld! Sprüche und Dialoge zum Fremdschämen, die Inszenierung von "Regisseur" Moore schwach wie eh und je. An jeder Ecke ein extrem "billiger" Look, sogar für "Ostverhältnisse" (nein, in Filmen über Moskau müssen nicht alle prachtvollen Gebäude gezeigt werden, aber sowas von stillos habe ich selten gesehen!).

Der Gipfel der Frechheit (!!!) ist aber, dass das ganze so furztrocken und toternst inszeniert ist. Wenn es wenigstens mit einem Augenzwinkern und Selbstironie gespielt wird, kann man sagen: "toller Trash, nimmt sich nicht Ernst und macht deswegen zumindestens kurzzeitig Spass, wenn auch mit viel Bier intus" (siehe diverse Filme von "The Asylum").

Fazit:
1 von 10 Geländewagen, die sogar ein gepanzertes (!) Fahrzeug ganz einfach von der Straße abdrängen können :lol:

Größte Enttäuschung des Jahres und mitsamt RE5 der mit Abstand schlechteste Film, den ich das letzte halbe Jahr gesehen habe...

Re: Zuletzt gesehener Film

#2817
Schutzengel

Fand den recht ordentlich. Die erste Schießerei - gerade auch die angehängte Außenballerei - ließ internationalen Flair aufkommen- ich dachte schon, na doch ne Ablösung für den CLOWN als DEN dt. Actionfilm?! - Zeit wäre es, aber der Film hält sein hohes Tempo leider nicht. Dennoch ist er emotional, streckenweise etwas vorhersehbar allerdings und die Action könnte über die Laufzeit etwas mehr sein, dennoch gutes Kino, gut gespielt und top besetzt.


7 von 10 Projektilen
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(

Re: Zuletzt gesehener Film

#2818
ARGO

Ben Afflecks dritter Film und wiederum zeigt er, was er drauf hat als Regisseur. Gut inszeniert, schön gefilmt und bis in die Nebenrollen (John Goodman & Alan Arkin :D ) toll besetzt. Zwischendurch ein wenig langatmig, dafür mit viel Atmosphäre und Liebe zum Detail. Am Schluss recht spannend.

Mach weiter so, Benny 8)


8 von 10 kanadischen Pässen

Re: Zuletzt gesehener Film

#2819
Wir kaufen einen Zoo BD - 9/10

Heute zum 2. mal gesehen. Einfach ein wunderschöner Film für die ganze Familie. Meiner Meinung nach auch einer der besten des vergangenen Kinojahres. Eine tolle Geschichte. Tolle Charaktere gespielt von wundervollen Darstellern. Die Chemie zwischen den Darstellern und auch den Tieren, die stimmt einfach. Die Bilder und Aufnahmen sind wunderschön. Auch wenn die Geschichte hier und da vielleicht ein wenig Kitsch aufweist oder für einige Klischeehaft ist, mir ist das egal. Bei einem Film geht es in 1. Linie darum unterhalten zu werden. Und wieso nicht auch mit einer wundervollen Geschichte die zwar ihre Makel hat, aber doch ein Happyend ? Das Leben ist doch schon mies genug oder nicht ? ;) Ich kann jedem diesen Film nur empfehlen.

Man, ich hab Lust auf Zoo. :)

Re: Zuletzt gesehener Film

#2820
Ein riskanter Plan (2012) - Asger Leth

Ärgerliches, hanebüchenes Filmchen. Was noch recht interessant beginnt entwickelt sich spätestens nach einer halben Stunde zur zähen und drögen Hängepartie. Die Figuren sind flach und nervig, die Handlung unglaubwürdig und konstruiert bis zum Abwinken. Die darstellerischen Leistungen sind teilweise zum aus dem Fenster springen - Bell und vor allem Genesis Rodriguez spielen zum Fremdschämen unterirdisch. Banks ist grandios fehlbesetzt, Worthingtons Darstellung ist nahezu komatös. Ed Harris ist der einzige Lichtblick und wirkt darstellerisch wie ein Gigant unter Däumlingen. Aber auch das kann diese filmische Belanglosigkeit nicht retten.
Wertung: 4 / 10
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"