Der TV Serien Thread

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
chief

26. April 2007 21:48

Hallo zusammen!
In Anlehnung an den Thread "Zuletzt gesehener Film" eröffne ich hier einen weiteren, der sich mit TV Serien beschäftigt. Hier kann jeder seine Meinung zu Serien abgeben, egal ob aktuell im Fernsehen laufend oder schon älter und vielleicht auf DVD geguckt. Der Einfachheit halber schlage ich vor, beim bewährten 10 Punkte Bewertungssystem zu bleiben. Allerdings fände ich es sehr wichtig, dass man auch ein paar ergänzende Zeilen zu seiner Kritik schreibt. Insbesondere bei Serien, die umfangreicher sind und mehrere Staffeln haben, sollte man sich schon die Mühe machen, seine Kritik differenziert in ein paar Sätzen zu erläutern. Ich persönlich könnte nämlich mit
"3 Engel für Charlie ist geil - 10/10"
nicht viel anfangen.

Ich mache mal den Anfang.

Boston Legal
Leider habe ich bislang nur vier Folgen dieser Serie gesehen. Und die haben mich total begeistert. Die Serie gewinnt durch die spritzigen Dialoge und die genial verrückte Schauspielerauswahl. James Spader ( alt und rund geworden :wink: ) als genial begabter Rethoriker und Anwalt. Die unkonventionelle Art seine Fälle zu gewinnen, trägt ein folge schon fast alleine. Und mit William Shattner (der war schon immer alt und rund...) zeigt hier in einer permanenten Nebenrolle mehr als in all seinen Hauptrollen bei Star Trek und TJ Hooker zusammen. Besonders haben mir die kurzen, aber extrem amüsanten Dialoge zwischen ihm und Michael J. Fox (hatte eine Gastrolle) gefallen.
Die Serie ist von den gleichen Machern wie Ally McBeal, mir der ich garnichts anfangen konnte. Aber Boston Legal ist für mich zum Pflichtprogramm geworden.

Mittwochs 22:00 Uhr auf VOX.

9 von 10 Punkten.
Benutzeravatar
Aston Markus
Agent
Beiträge: 313
Registriert: 15. August 2006 18:06
Lieblings-Bondfilm?: From Russia with Love
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Velbert,NRW
Kontaktdaten:

1. Mai 2007 00:08

Auf DVD gesehen:

Third Watch - Einsatz am Limit
Staffel 1:

Eine richtig geile Serie!
Die offizielle Spin Off-Serie zu Emergency Room in der es um das Leben und den Alltag von Feuerwehrleuten,Rettungssanitätern und Polizisten in New York geht ist eine Mischung aus Action,Dramatik und Krimielementen wobei nicht nur der Berufalltag sondern auch der ganz normalen Alltag der Protagonisten erzählt wird.
Besonders fällt auf wie stark die Charaktereigenschaften bzw. die Geschichten der Hauptdarsteller erzählt werden.

10 von 10 punkten
großes Tennis :wink:
Bild

-"ich werde ein Auge auf das Geld haben und nicht auf ihren perfekt geformten Hintern!"
-"Ist er ihnen aufgefallen!?"
Benutzeravatar
The_Avenger
Agent
Beiträge: 2054
Registriert: 28. Februar 2005 21:00
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Mettingen

1. Mai 2007 01:21

Und hier meine all-dienstägliche Dosis Krimiserie:

Monk
Inzwischen Staffel 5, läuft seit 2004 auf RTL, Dienstags, 22:15-23:10 Uhr

In dieser Mischung aus Krimi, Drama und Komödie dreht sich alles Adrian Monk. Als vor einigen Jahren seine Frau bei einem Anschlag ums Leben kam, brach für Adrian die Welt zusammen. Er leidet seitdem unter unzähligen Ängsten und Phobien, unter anderem hat er Akrophobie (Höhenangst), Aviophobie (Flugangst), Canophobie (Angst vor Hunden), Ophiophobie (Angst vor Schlangen), Klaustrophobie (Raumangst), Achluophobie (Angst vor Dunkelheit), Aphephosmophobie (Angst vor Berührungen), Automysophobie (Angst, schmutzig zu sein), Aichmophobie (Angst vor spitzen Gegenständen), Agaraphobie (Angst, angefasst zu werden), Bacteriophobie (Angst vor Bakterien), Dentophobie (Angst vor dem Zahnarzt), Enetophobie (Angst vor Nadeln) und Angst vor Bettdecken (Ab der Folge "Mr. Monk und der neue Psychater"). Nach dem Tod seiner Frau gab er seinen Beruf als Polizist auf, arbeitet aber seitdem als Berater und privater Ermittler für die Polizei.
Zur Seite steht ihm dabei Natalie Teeger, seine Assistentin. Sie löst Sharona Fleming ab, die sich zuvor als Assistentin und Krankenpflegerin um ihn gekümmert hat. Sie trieb ihm unter anderem seine Hausphobie (weswegen er 3 Jahre lang nicht aus dem Haus gehen konnte) aus. Dann gibt es noch Captain Leland Stottlemeyer vom San Francisco Police Department und seinen (leicht übereifrigen) Assistenten Lieutanant Randall Disher. Die beiden "versorgen" Monk mit unlösbaren Kriminalfällen und Rätseln, und müssen ihm auch manchmal aus der Patsche helfen.
Die Serie wurde nicht umsonst mit 6 Golden Globes nominiert und bekam 6 Emmys; sie ist absolut genial. Auf brilliante Weise löst Monk fast unlösbare Fälle, z.B. wie ein Astronaut vom Weltraum aus seine Frau aufhängen konnte, warum eine alte Dame wegen 3 Kirschkuchen ermordet wird, weshalb jemand sein Leben riskiert, um einen Kopierer zu zerschießen oder wieso mitten im August auf dem Dach einer Irrenanstalt ein Weihnachtsmann im Schornstein angelt. Zwischen den "Ermittlungsphasen" kommen immer wieder kurze, komische Einschnitte, wenn Monk z.B. mal wieder gegen eine Phobie ankämpft.
Absolut unterhaltsam;

10/10 Punkten

Bild
Quelle: mytvisonfire.com
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"
chief

18. August 2007 10:08

Seit geraumer Zeit habe ich meine Leidenschaft für eine Serie entdeckt, die in den letzten 20 Jahren total an mir vorbei defiliert ist...:

Law & Order

Man kann dieser Serie im deutschen Fernsehen nicht entkommen:
Sonntags ganz alte Folgen auf Das Vierte
Montags Law & Order CI auf VOX
Dienstags jüngere Folgen auf RTL
Donnerstags Law & Order SV auf RTL2 und anschliessend noch eine alte Folge auf Das Vierte

Macht unterm Strich: 6 Folgen pro Woche.
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

18. August 2007 18:09

Prison Break

Sie ist allerdings sehr neu und wurde auch nurnoch auf 1 Folge pro Woche gekürzt, weil zu wenig Einschaltquoten waren! :(

schaue ich aber trotzdem sehr gerne!

Sie läuft einmal in der Woche! Donnerstags

Um 23.10 Uhr bis 0.10 Uhr

10/10 Punkten
Benutzeravatar
ArtMalik
Agent
Beiträge: 662
Registriert: 17. Mai 2005 02:55
Lieblings-Bondfilm?: The living Daylights
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

30. September 2007 19:40

Heute Abend um 20:15 wieder auf "Das Vierte":

DIE ZWEI :D

Danach "The Saint".

Wird zwar nicht dazu passen, aber ich öffne darauf schonmal ein Bierchen :)


@ Aston Markus:
Ja, eine wirklich geniale Serie.
Immer wieder spannend, nette Charaktere und gut durchdacht.
Für diese Serie bin ich 2002 sogar Testseher gewesen... :)
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"
chief

27. April 2008 11:20

Und eine weitere Serie hat mich in Ihren Bann gezogen...

PRIMEVAL - Die Rückkehr der Urzeitmonster

Montags um 20:15 auf Pro7. (aktuell die 2. Staffel)

Diese britische Serie handelt von einem recht unorthodoxem Team, welches sich in unserer Gegenwart mit Dinosauriern und anderen urzeitlichen, aber auch zukünftigen Wesen herumschlagen muss, welche durch Anomalien unfreiwillig durch die Zeit reisen. Nebenbei spielen die Beziehungen der Charaktere und auch die Machenschaften der Regierungsbehörden eine erhebliche Rolle.

Spannende Handlungen, interessante Charaktere und gute Effekte zeichenen diese Serie aus. Leider sind die Staffeln sehr kurz. Die ersten beiden Staffeln haben zusammen nur 13 Episoden!
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1891
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

27. April 2008 11:39

Wo wir gerade bei englischen Serien sind:

Pro Sieben gibt "Dr. Who" nochmal eine Chance. Und zwar Sonntags um 17.00 Uhr...schlechte Sendezeit für mich, bei gutem Wetter bin ich da noch draußen!

Trotzdem freue ich mich, dass dem Klassiker der Sci-Fi nochmal eine Chance gegeben wird. Die Serie ist wahrscheinlich zu abgedreht für den durchschnittlichen Deutschen Fernsehgeschmack.
Mir würde eine Ausstrahlung Nachts auch reichen, aber bitte auch mal die alten Folgen!

Des weiteren schaue ich regelmäßig Monk und CSI.

Mein Absoluter Favorit ist aber seit 2 Jahren "Dr. House", trotz der US Herkunft irgendwie wunderbar englisch...liegt wohl am Hauptdarsteller Hugh Laurie. Ich liebe es.

Weiterhin im 25min. Bereich (klassische Comedy Laufzeit) bei mir in der Gunst ganz oben:

M*A*S*H
Für mich die beste Serie aller Zeiten.
und
SCRUBS
Das MASH der Neuzeit!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
flexxo
Agent
Beiträge: 43
Registriert: 18. November 2007 08:23
Wohnort: bei Würzburg
Kontaktdaten:

27. April 2008 22:25

Für mich gilt Dr. House auch als klarer Favorit. Monk hab ich anfangs gern gesehen aber seine Neurosen hab ich zur zeit weng über. Ansonsten ebenfalls Scrubs und CSI, aber hier nur Las Vegas. Miami find ich nicht so gut und NY reitzt mich am wenigsten.
Bild
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

28. April 2008 19:46

Meine Lieblingsserie ist mit Abstand "24" (wobei es mir schwerfällt, dies als Serie zu bezeichnen, da ich sie immer direkt auf DVD und (fast) am Stück anschaue

Der CTU-Agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) muss in jeder neuen Staffel Los Angeles, bzw. die Vereinigten Staaten vor einem neuen Terroranschlaf retten, seien es jetzt arabische Fanatiker, russische Waffenhändler, ein alter Feind oder sogar der President himself

Inzwischen gibt es bereits 6 Staffeln auf DVD, eine siebte wird demnächst in den USA ausgestrahlt...
Das besondere Konzept von 24 ist, dass eine Staffel in Echtzeit an einem Tag spielt (24 Folgen, 24 Stunden)

24 ist ein echtes Highlight und ich würde jedem empfehlen, sich mal eine Season anzuschauen!!!

Desweiteren bin ich ein großer "Prison Break"-Fan, wobei hier Staffel 2 und 3 nicht an die grandiose erste rankommen. Hier geht es um Michael Scofield, der seinen unschuldig verurteilten Bruder Lincoln Burrows aus dem Knast ausbrechen will, indem er sich selbst verurteilen lässt...

Und zu guter Letzt:
Dienstagabend, 20.15 RTL: CSI:Miami...Horatio ist einfach ne coole Socke
und anschließend: DR. HOUSE: Ich liebe seine zynische Art und die Fälle sind auch immer vom allerfeinsten; bin mal gespannt, wies hier mit Foreman weitergeht :D
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
The_Avenger
Agent
Beiträge: 2054
Registriert: 28. Februar 2005 21:00
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Mettingen

1. Mai 2008 15:40

Meine Lieblingsserien zur Zeit:
-KDD Kriminaldauerdienst, läuft Freitags im ZDF, um 21:15 Uhr. Eine absolut reale Krimiserie, die sehr stark mit den Persönlichkeiten der Charactere arbeitet.
-Simon Templar, wow, einfach nur... british! ;) Genießertipp: Ein Glas Sherry und After EIght bereitstellen! :D
-Inspector Barnaby, läuft unregemmäßig Sonntags um 21:45 Uhr im ZDF: Bitterböse Englische Provinz-Krimifälle mit einer Prise Schauer-Psycho ;) .
-The Avengers: Läuft nicht mehr im TV.. WARUUUUM? Meine absolute Lieblingsserie!
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

2. Mai 2008 17:26

Wer kennt hier denn alles die britische Serie The Prisoner (dt. Titel: Nummer 6) mit James McGoohan in der Hauptrolle?

Zur Story:
In der Einführungssequenz, die jeder Episode vorangestellt ist, wird der grundlegende Plot eingeführt. Der Protagonist - offensichtlich ein Geheimagent des englischen Geheimdienstes - führt ein Streitgespräch mit seinem Vorgesetzten und kündigt wütend seinen Job. Er kehrt in seinem Sportwagen, einem Lotus Seven bzw. Caterham Seven mit dem Autokennzeichen „KAR 120C“, zurück zu seiner Wohnung und beginnt seine Sachen zu packen. Von ihm unbemerkt fährt ein Rolls Royce vor, ein Totengräber in Frack und Zylinder steigt aus und begibt sich zu seiner Wohnungstür. Der Totengräber leitet Betäubungsgas durch das Schlüsselloch und der Protagonist wird ohnmächtig. Später erwacht er, offensichtlich noch immer im gleichen Raum, doch befindet er sich nach einem Blick aus dem Fenster nicht mehr in London, sondern an einem ihm unbekannten Ort, in einem Dorf - The Village.

In dem Dorf, das durch eine mediterran anmutende Architektur auffällt, befinden sich merkwürdig gekleidete Bewohner, die alle keinen Namen führen, sondern nur durch eine Nummer gekennzeichnet sind. Die ständige Redewendung der Einwohner, wenn sie sich verabschieden: „Wir sehen uns!“ („Be seeing you!“) wurde zur Zeit der Fernsehausstrahlung auch in Deutschland ein geflügeltes Wort. Der Protagonist - dessen Name dem Zuschauer bis ans Ende der Serie nie mitgeteilt wird - wird von allen als Nummer Sechs (Number Six) bezeichnet.

Niemand in dem Dorf gibt ihm Auskunft darüber, wo er sich befindet und wie man sich von diesem Ort wieder entfernen könnte. Das Sagen hat eine Person, die als Nummer Zwei (Number Two) bezeichnet wird. Der Darsteller von Nummer Zwei ändert sich in (fast) jeder Episode; vermutlich weil er jeweils von der im Hintergrund wirkenden Nummer Eins ausgetauscht wird, da es keiner Nummer Zwei gelingt, die gewünschte Begründung für den Rücktritt von Nummer Sechs aus ihm herauszupressen.
Aus der wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nummer_6

Das Intro:
http://www.youtube.com/watch?v=KZUz88-xoqY

-------------------------------------------------------

Meine Meinung zur Serie:
Ich finde die Serie zwar sehr gut, allerdings nur gewisse Episoden. Die Serie beinhält für mich größtenteils herausragende Episoden aber auch einige die ich bescheiden finde. Insgesamt ist sie aber auf jeden Fall ein Blick wert und ein außergewöhnliche sFernseherlebnis ist sie auf jeden Fall.
Achja: Und typisch british ist sie natürlich auch ;)

EDIT: Für Bond-Fans dürfte interessant sein, dass James McGoohan einer von Ian Flemings Favoriten für die Rolle des James Bonds war, bevor Connery den Zuschlag erhielt.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

3. Mai 2008 02:50

"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
OnkelDonald
Agent
Beiträge: 544
Registriert: 19. Juli 2006 17:08

5. Mai 2008 18:34

Der Hauptdarsteller ist nicht James sondern Patrick McGoohan und war in vier Columbo-Filmen der Mörder, ein guter Freund von Peter Falk und zu dem noch in einigen Folgen Regisseur.
Das Opening sieht sehr interessant aus! Vielleicht gibts ja mal ne Ausstrahlung in Deutschland?
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

5. Mai 2008 20:41

OnkelDonald hat geschrieben:Der Hauptdarsteller ist nicht James sondern Patrick McGoohan und war in vier Columbo-Filmen der Mörder, ein guter Freund von Peter Falk und zu dem noch in einigen Folgen Regisseur.
Das Opening sieht sehr interessant aus! Vielleicht gibts ja mal ne Ausstrahlung in Deutschland?
Ja stimmt er heisst Patrick McGoohan :)

Eine Ausstrahlung in Deutschland kommt meines wissens nur sehr selten vor. Aber die Serie gibt es auf DVD. ich kann die Serie jedenfalls sehr empfehlen, selbst wenn ich nur 7 oder 8 von 17 Folgen klasse find. Die Serie ist sehr mutig und wer Lost kennt, der wird merken, dass so einiges daraus nicht neu ist ;)
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Antworten