Die Terminator-Reihe

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!

Welcher ist euer Lieblingsfilm der "Terminator"-Reihe?

Terminator (James Cameron, 1984)
6
55%
Terminator: Tag der Abrechnung (James Cameron, 1991)
3
27%
Terminator: Rebellion der Maschinen (Jonathan Mostow, 2003)
0
Keine Stimmen
Terminator: Die Erlösung (Joseph McGinty Nichol, 2009)
2
18%
Terminator: Genisys (Alan Taylor, 2015)
0
Keine Stimmen
Terminator: Dark Fate (Tim Miller, 2019)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18077
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

30. August 2019 17:38

"Produzent James Cameron kehrt zurück"
Was ist das eigentlich für ein selten dämlich Marketing Gag. Also entweder kommt er als Regisseur zurück oder gar nix. Zumal der Trailer von vorne bis hinten nach GeniShit/Marvel aussieht und nicht nach dem was Cameron mal bahnbrechendes mit der Serie geschaffen hat. Bitter.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22595
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

30. August 2019 19:58

Cameron interessiert sich nullkommanull für diese Reihe. Genisys hat er vorab in höchsten Tönen als eine "Renaissance der Reihe" gelobt und bei Dark Fate war er als Produzent und Haupt-Autor beteiligt und trotzdem wird nur ein grottiges Debakel dabei rauskommen. Jahre lang hieß es, dass Cameron die Reihe sicherlich aufpeppen wird, sobald er die Rechte wieder hat, aber die Realität zeigt: Entweder will er nicht mehr so wie bei 1 und 2 oder er kann eben nicht mehr.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 18215
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

30. August 2019 20:10

Casino Hille hat geschrieben:
30. August 2019 19:58
Entweder will er nicht mehr so wie bei 1 und 2 oder er kann eben nicht mehr.
Ja, das befürchte ich auch für die merkwürdigen, völlig unnötigen und viel zu späten Avatar-Fortsetzungen. Cameron hat seine besten Zeiten eben leider hinter sich.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18077
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

20. Oktober 2019 20:02

Heftiges Urteil für jemanden der mal locker hintereinander zwei Filme mit dem mit Abstand stärksten Box Office aller Zeiten gedreht hat. Zeigt eher dass ihr einen anderen Geschmack habt als die Mehrheit der Kinozuschauer was ja auch OK ist.
Was die avatar Sequels angeht würde ich auch erst abwarten und dann urteilen.

So... nun aber diese Woche Dark Fate.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9239
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

21. Oktober 2019 14:45

Ich freue mich auch schon darauf, Terminator ist für mich immer Pflicht. Kritiken lese ich vorher bewusst keine. Auch wenn ich natürlich mitbekommen habe, dass die ersten Reaktionen aus den USA positiv sind.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22595
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

21. Oktober 2019 14:50

danielcc hat geschrieben:
20. Oktober 2019 20:02
Heftiges Urteil für jemanden der mal locker hintereinander zwei Filme mit dem mit Abstand stärksten Box Office aller Zeiten gedreht hat.
Wenn Cameron Genishit vor vier Jahren als würdige Fortsetzung im Geiste seiner zwei Filme loben konnte, hat sein Mitwirken an Dark Fate für mich in etwa Null Gewicht. Da interessiert mich keinen Deut, wie erfolgreich seine Schiffsromanze und sein 3D Film war.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7759
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Bern

21. Oktober 2019 15:55

Da hab ich so gar keine Lust drauf nach all den Jahren und Terminator: Geononanis, kenne auch niemanden, der mitkommen würde.
We'll always have Marburg
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9239
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

21. Oktober 2019 16:12

So gings mir mit dem Joker. Den lasse ich im Kino definitv aus. :wink:

Ich kenne schon Interessenten, gehe da aber auch problemlos alleine rein. Und der neue Film soll ja direkt an Teil 2 anschließen und den Rest ignorieren, das klingt schon mal interessant. Mir gefallen auch die Trailer von der Stmmung her. Dennoch erwate ich erst mal wenig und freu mich moderat.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 18215
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

21. Oktober 2019 17:43

danielcc hat geschrieben:
20. Oktober 2019 20:02
Zeigt eher dass ihr einen anderen Geschmack habt als die Mehrheit der Kinozuschauer was ja auch OK ist.
Naja, das kannst du aber weder in Bezug auf den neuen Terminator sagen, noch in Bezug auf die kommenden Avatar-Fortsetzungen. Da gibt es ja (aus Gründen) noch gar keine Zuschauerzahlen. Und Avatar (Teil 1) fand ich übrigens super, da hab ich keinen anderen Geschmack als die Mehrheit der Kinozuschauer.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22595
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

24. Oktober 2019 12:34

GoldenProjectile hat geschrieben:
21. Oktober 2019 15:55
Da hab ich so gar keine Lust drauf nach all den Jahren und Terminator: Geononanis
Verpassen tust du nichts. Dark Fate ist das nächste Terminator-Debakel und man kann sich jetzt schon darauf freuen, wenn in wenigen Jahren dann der siebte Film erneut direkt an T2 anschließt und die Rückkehr von James Cameron (dann ja vielleicht als Regisseur nach seinem Vorab Lob für Genisys und seiner Drehbuch/Produktionsbeteiligung an Dark Fate) als Marketinggag hochgehalten wird, um ein lahmes Script mit fader Inszenierung als "erste würdige Fortsetzung" zu verkaufen. Die "Never Ending Story" Terminator dreht sich zum fünften Mal im Kreis, kopiert erneut schamlos die Geschichte des Originals, steigert die Action der zwei Cameron Filme mit absurden CGI Orgasmen und verdammt Rückkehrerin Hamilton zur Pseudo-coolen Comicfigur bzw. Karikatur, die nichts mit der Figur von 1984/1991 zu tun hat. Wieder einmal kann die Reihe sich nicht von der Zeitreise-Nummer trennen, wieder kann sie sich nicht von einem neuen T1000-Klon trennen, wieder einmal muss irgendwie künstlich Arnie in den Plot eingebaut werden, und wenn wir dafür die ganze Prämisse so gestalten, dass irgendwie ein T800 dabei ist. Das Ergebnis ist generische und völlig beliebige Blockbusterware, die sich über billige Nostalgie verkaufen will und mich mehrfach wehmütig an das Jahr 2009 denken ließ, als mit Terminator Salvation das einzige Terminator-Sequel (ja, wirklich das einzige!) überhaupt erschien, das sich zumindest interessiert daran zeigte, die Geschichte des 84er Originals zu erweitern, anstatt auf Kopie und Wiederholung zu setzen.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6217
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore

24. Oktober 2019 13:11

Wie ordnet sich der neue Film denn in der Terminator-Zeitreihe ein, als Sequel zu Teil 2? Oder spielen die drei letzten Film irgendwie eine Rolle?
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22595
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

24. Oktober 2019 13:19

Der Film schließt direkt an T2 an und ignoriert den Verlauf der Sequels völlig. Er spielt in einer Welt, in der Sarah und John 1995 den Tag der Abrechnung verhindern konnten (wie in T2 gezeigt) und die Welt sich dadurch anders weiter entwickelt hat. Es ist gewissermaßen exakt die gleiche Ausgangsbasis wie in T3, nur eben zeitlich deutlich später angesetzt.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9239
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

24. Oktober 2019 22:12

Im Kino: Terminator - Dark Fate

Terminator Dark Fate - alte Eisen rosten nicht

Arnold ist wieder einmal zurück gekehrt. Und wieder eimal als T-800. Im nunmehr 5. Terminator-Sequel gibt er zum fünften Mal den Killer aus der Zukunft (sein CGI-Cameo in Teil 4 zählt nicht). Es war klar, dass das nicht überall auf Begeisterung stoßen würde, zu beliebig und letztlich belanglos waren die letzten beiden Ableger (Salvation und Genysis) und auch der bei Fans noch einigermaßen geschätzte dritte Teil ließ so einiges vermissen, was die beiden Vorgänger so einzigartig gemacht hatte. Was sollte also diesmal besser werden, so die berechtigte Sorge, Frage, Kritik?

Nun, außer Arnie kehrten auch noch Linda Hamilton und Franchise-Mastermind James Cameron zurück, so die Hoffnungsvollen. Ja, aber die erste ist viel zu alt für ein Badass-Revival und der zweite wirkt nur im Hintergrund als Ideenlieferant und Produzent, so die Skeptiker. Immerhin sitzt mit Tim Miller kein weicheiiger Auftragsarbeiter auf dem Regiestuhl, schließlich hatte er die ach so gemütliche Marvel-Familienrunde mit dem rotzigen Deadpool ganz nett aufgemischt.


https://ssl.ofdb.de/review/325979,80028 ... -Dark-Fate
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10701
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

24. Oktober 2019 23:14

Bin voll bei Vodka! Starker Film.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18077
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

24. Oktober 2019 23:19

habe den Film auch soeben spontan gesehen.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Antworten