Mission: Impossible

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!

Welcher Teil der Mission: Impossible Reihe gefällt euch am besten

Kobra, übernehmen Sie (TV-Serie)
1
3%
In Geheimer Mission (TV-Serie)
2
6%
Mission: Impossible (Kinofilm)
7
22%
Mission: Impossible 2 (Kinofilm)
0
Keine Stimmen
Mission: Impossible 3 (Kinofilm)
3
9%
Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Kinofilm)
9
28%
Mission: Impossible - Rogue Nation (Kinofilm)
10
31%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 32
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Dezember 2011 14:19

Es gibt noch keinen Mission:Impossible Thread? Dann fangen wir mal damit an.

Mission: Impossible ist oberflächlich betrachtet sicher die Filmreihe, die der Bondreihe am nächsten kommt.
- Ein cooler Agent im Mittelpunkt
- Schöne Frauen aber kaum Sex
- Luxuriöse, weltweite Locations,
- aufwendige Sets
- Bahnbrechende Actionszenen und Stunts

Dieser Tage werde ich Teil 4 schauen.
Ich denke Teil 1-3 ist das ein guter Kandidat für ausführliche Sichtungen und Rezensionen über Weihnachten.

A propos: Der witzige Filmkritiker im Sat 1 Frühstücksfernsehen, hat sich heute maßlos echauffiert über die Qualität von Teil 4. OK, ich nehme ihn da nicht ernst, weil er offentlich einfach Cruise nicht mag und nicht gluaben wollte, das Cruise selbst Stunts mache... Ich freue mich sehr auf Teil 4...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5558
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

14. Dezember 2011 14:29

ich habe auch schon (deutschsprachige) kritiken gelesen, wo MI4 als der beste film der gesamten reihe dargestellt wird, andere meinen wiederum genau das gegenteil und sehen in dem film eine riesen enttäuschung. insgesamt fallen die reviews aber doch eher positiv aus. bei den special-effects (cgi-animationen) könnte man es maybe übertrieben haben, aber das muss ich mir auch erst ansehen.

ich werde ihn mir demnächst jedenfalls auch im kino ansehen und freue mich auch darauf.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Dezember 2011 19:45

Die erste die ich gelesen hatte, wer extrem positiv. Irgendwo stand, dass dank des Regisseurs, endlich auch Humor in die Serie gekommen sei und es sich in Summe um den besten handeln soll.
Ich fand nur so lustig, wie sich der Sat1 Frühstücks Typ heute aufgeregt hat...

Abwarten... ich werden ihn am 23.12. sehen... Vergleiche sind sowieso schwierig, da Teil 1 ein total anderer Ansatz war als Teil 2-3 (oder 4 wie ich vermute). Teil 1 war ein extrem stylischer Thriller, Teil 2 war eine "Action-Studie in Zeitlupe", Teil 3 war für mich der non-plus-ultra "reduce to the max" Actionreißer. Ich glaube Teil 4 wird am ehesten mit Teil 3 vergleichbar sein. Schwerpunkt auf Tempo und Action, mininum an Logik und Handlung, etwas mehr HUmor
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5558
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

14. Dezember 2011 19:52

ja, das denke bzw. befürchte ich auch. teil 1 - der stylische und extrem spannende agententhriller - war für mich der höhepunkt der serie.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22127
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

14. Dezember 2011 19:55

danielcc hat geschrieben:Ich glaube Teil 4 wird am ehesten mit Teil 3 vergleichbar sein. Schwerpunkt auf Tempo und Action, mininum an Logik und Handlung, etwas mehr Humor
Der Trailer erinnerte auch stark an den dritten Teil...

Ich hab auch gelesen, dass im neuen Film mehr auf die anderen Mitglieder des Teams eingegangen wird (wie in der Serie) Ich befürchte trotzallem eine weitere Tom-Cruise-Show!

PS: Hauptsache, nicht wieder ein IMF-Mitarbeiter als Verräter :roll: :wink:
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Dezember 2011 19:57

Die Vorschau zeigt ja schon, dass wieder einer aus dem Team ein doppeltes Spiel spielt. Ich glaube langsam, dass soll so eine Art running gag sein. Kann ja nicht sein, dass denen nix anderes einfällt. Aber überhaupt setzen die Filme noch viel stärker als die Bondfilme einen Großteil der Kreativität in die Stuntsequenzen. Erinnert ein wenig an Phasen in der späten Connery/frühen Moore Phase, wo man bestimmte Spektakel-Ideen hatte und Locations, und den Film drumherum gebaut hat.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
RicoSchulze1
Agent
Beiträge: 436
Registriert: 16. November 2010 15:02
Lieblings-Bondfilm?: 1-24

16. Dezember 2011 00:57

Kritik M:I 4

Nun hatte das warten endlich ein Ende.
Man merkt der Reihe an das jeder Teil versucht den Vorgänger zu übertreffen. Das ist hier nicht so ganz gelungen meiner Meinung nach. Somit ähnelt der Film am meisten dem 3ten Teil. Allerdings bekommt der 4te Teil schon alleine durch die tollen Locations ausreichen frischen Wind. Die Action ist klasse und die Gadgets ganz besonders auch wenn sie vielleicht schon etwas übertrieben sind kauft man es schon fast als Realität ab jedenfalls viel mehr als den Brosnan Bonds.
Man wartet vergeblich auf einen richtigen Höhepunkt und ist dann am Ende etwas unbefriedigt was aber ganz schnell wieder verschwindet wenn man an die Szenen am höchsten Gebäude der Welt denkt.
Der Film ist total würdig und wer die Teile 1-3 mag der wird von Phantom Protokoll nicht enttäuscht sein.

8,5/10
Ohne Top ? Onatopp !
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5558
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

28. Dezember 2011 20:02

danielcc hat geschrieben:Abwarten... ich werden ihn am 23.12. sehen... Vergleiche sind sowieso schwierig, da Teil 1 ein total anderer Ansatz war als Teil 2-3 (oder 4 wie ich vermute).
und, hast du ihn schon gesehen?
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

28. Dezember 2011 23:36

Gernot hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Abwarten... ich werden ihn am 23.12. sehen... Vergleiche sind sowieso schwierig, da Teil 1 ein total anderer Ansatz war als Teil 2-3 (oder 4 wie ich vermute).
und, hast du ihn schon gesehen?
ja, vor wenigen Minuten...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

29. Dezember 2011 00:04

Mission: Impossible - Ghost Protocol, Brad Bird, 2011

Wow, wow, wow. Ich bin ja ein heimlicher Fan der Reihe, die wie keine andere dreist aber auch effektiv die Bondreihe kopiert, und viele deren Elemente sogar noch steigert. So ist spätestens seit Teil 2 nicht mehr Bond das Maß der Dinge was Stunts, Locations und schöne Frauen angeht, sondern wohl eher Tom Cruises Variante. Dabei tragen alle Filme der Reihe eine eigene Handschrift des jeweiligen Regisseurs, so war Teil 1 ein eleganter, raffinierter Spionage Thriller, Teil 2 war eine egomanische Cruise Show in bis ins nahezu Unerträgliche gesteigerter Woo Optik, Teil 3 war ein konsequent auf Adrenalin ausgelegter Actionreißer, und nun Teil 4 inszeniert vom Animationsfilm Spezialisten Brad Bird. Unter ihm scheint die Serie irgendwie ins Gleichgewicht zu kommen. So verbindet Bird Elemte aus allen drei Vorgängern, toppt noch die famose Action des Vorgängers mit einer großen Portion der ihm eigenen Kreativität - wie man sie heute in fast allen Actionfilmen vermisst. Schöne Frauen, erstmals ein richtiges Team mit eigenen Charakteren, die ihr eigenen Momente und Handlungsfäden haben, und vor allem einem deutliche Plus an Humor, wie man sie in den leider bierernsten Vorgängern vermisst hat. Noch wichtiger als reiner Humor ist Selbstironie. Endlich nimmt weder Cruise sich selbst, noch der Regisseur die Serie zu ernst. So gibt es erstmals Szenen, in denen die ach so perfekten Gadgets versagen, ständig muss das Team improvisieren. Letztlich ist die Nonstop und over-the-top Action, die weit jenseits der Glaubwürdigkeit und Realität liegt, auch nur durch Selbstironie zu ertragen.

Die Action ist dank Kreativität und echten Stunts eine Klasse für sich. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich bei 300 Kinofilmen jemals so mitgefiebert habe. Sensationell gefilmt, immer wieder überraschend und oft einfach unfassbar.

Doch Bird gelingt auch das, was grade vor dem Hintergrund dieser gewaltigen Action kaum denkbar ist. Er vermenschlicht den Überhelden Hunt, nicht in dem er ihm eine persönliche Story aufzwingt, sondern indem er ihn zu einem Teil eines Teams macht und zudem ihn immer wieder versagen lässt. Nie hat Cruise/Hunt so viel Prügel einstecken müssen.

Last but not least sind auch die Locations großartig und atemberaubend. Man fragt sich fast, warum sich eigentlich die Bondproduzenten so schwer damit tun, neue und faszinierende Locations aufzutun. Hier ist Hunt in einem Film in Budapest, Moskau, Dubai, Mumbai - und das oft an original Kulissen gefilmt. Zudem wurde der Film deutlich günstiger produziert als der letzte Bondfilm. Geht doch!

Kurzum: Es handelt sich sicher um den besten Film der Reihe und wahrscheinlich um einen der spektakulärsten Actionfilme der letzten Jahre - wenn man auf Action und Stunts steht, und nicht auf programmierten CGI Brei.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10610
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

2. Januar 2012 22:29

Stimme dir zu. Vergebe subjektive 9/10.

Vorallem stark an dem MI Franchise ist das jeder Film seine eigene Note hat. Nicht aufguss für aufguss. Jeder Teil hat einen anderen Regisseur gehabt und ist auch dementsprechend inszeniert gewesen. Wo der erste ein mega spannender Agententhriller war, ist der zweite ein explosiver Actionfilm der 1. Klasse. Der 3, so finde ich, ist eine gesunde Mischung aus beidem. ;) Der 4. stellt aber alles andere in den Schatten. Die Action ist 1a inszeniert. Die Story ziemlich cool und die Schauspieler sind überragend aufgelegt. Vielleicht hat der Synchrowechsel von Cruise ein kleines bisschen gestört aber ansonsten war der Film top. Auch die Anspielungen auf andere MI Filme waren sehr cool ;)
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. Januar 2012 01:05

A propos Synchro; Kann hier mal jemand Details nennen? ich habe bis zum Schlúss überlegt, ob das nun Cruises Hauptstimme ist, oder doch eine gänzlich Neue...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10610
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

3. Januar 2012 01:19

Ist nicht seine Stammstimme. Der Sprecher ist mit Regiearbeiten seines Filmes beschäftigt, so musste Markus Pfeiffer für Patrick Winczewski einspringen. Stimmen ähneln sich zwar aber der Unterschied ist für Cruise Kenner doch bemerkbar ;)

@Topic:

X-Men First Class BD - 9/10

Für mich die beinahe perfekte Comicverfilmung. Die Vorgeschichte wird super erzählt, spannend und dramatisch dargestellt. Die Entwicklung von Erik zu Magneto ist spitze. Die Darsteller sind überragend. McAvoy & Fassbender stellen alles in den Schatten. Die Action ist super und der Soundtrack auch 1a. Der beste X-Men teil. (Iwie ist es zzt "IN" das die Fortsetzungen iwann besser werden als die erstlinge, siehe Fast Five und MI4)
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17815
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. Januar 2012 18:32

Agent 009 hat geschrieben:@Topic:

X-Men First Class BD - 9/10
ne. falscher tread :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10610
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

3. Januar 2012 18:43

Mist. :lol:
Antworten