Welcher Teil der Mission: Impossible Reihe gefällt euch am besten

Kobra, übernehmen Sie (TV-Serie)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (3%)
In Geheimer Mission (TV-Serie)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (6%)
Mission: Impossible (Kinofilm)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (22%)
Mission: Impossible 2 (Kinofilm) (Keine Stimmen)
Mission: Impossible 3 (Kinofilm)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (9%)
Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Kinofilm)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9 (28%)
Mission: Impossible - Rogue Nation (Kinofilm)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10 (31%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 32

Re: Mission: Impossible

#1381
OMG - der Trailer ist der Wahnsinn, vor allem welchen Einsatz Tom Cruise hier wieder zeigt. Und der Trailer ist vom Schnitt und der Musikwahl richtig gut gelungen. Bin da mal gespannt, was der letztendliche Film kann. Traue dem Film zu, bei mir am Ende des Jahres sehr weit oben oder sogar ganz oben zu landen. Mission Impossible ist für mich der vollendete feuchte Traum, dass Tom Cruise James Bond spielt, auch wenn James Bond hier Ethan Hunt heißt. Nach De Palmas und Woos Ansatz entwickelt sich seit Teil 3 mit J.J.Abrams, Brad Bird und Christopher McQuarrie die Reihe in einem konstanten Ton Film für Film weiter.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Mission: Impossible

#1383
Der gute Cavill zeigt hier nach Codename UNCLE wohl zum zweiten Mal, warum es eine gute Idee wäre, ihn als Bonddarsteller zu casten.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Mission: Impossible

#1384
HCN007 hat geschrieben:Der gute Cavill zeigt hier nach Codename UNCLE wohl zum zweiten Mal, warum es eine gute Idee wäre, ihn als Bonddarsteller zu casten.
Dafür ist er jetzt schon viel zu bekannt und wohl auch zu teuer für einen Einstieg.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Mission: Impossible

#1385
HCN007 hat geschrieben:Der gute Cavill zeigt hier nach Codename UNCLE wohl zum zweiten Mal, warum es eine gute Idee wäre, ihn als Bonddarsteller zu casten.
Ja, er wäre definitiv eine tolle Wahl (gewesen).
Bond... JamesBond.de

Re: Mission: Impossible

#1386
HCN007 hat geschrieben:Nach De Palmas und Woos Ansatz entwickelt sich seit Teil 3 mit J.J.Abrams, Brad Bird und Christopher McQuarrie die Reihe in einem konstanten Ton Film für Film weiter.
So ist das. Teil 1 ist De Palma light, aber trotzdem ein starker Agententhriller mit tollen Szenen (nur die Action zum Schluss ist käsig) und dem cleveren Twist, eine bekannte Figur der TV-Serie umzudefinieren. Teil 2 ist Woo light, aber sehr hübsch fotografiert, gekonnt selbstironisch und die vielen Notorious Parallelen sind amüsant (und Thandie Newton ist einfach atemberaubend schön). Teil 3 ist doof, weil total beliebige Endlosaction ohne irgendeine Art von Plot - ABER: Abrams, der anders als die beiden Vorgänger nicht seinen eigenen Stil mit Gewalt auf das Franchise presst, bereitet hier den Franchise-Appeal der Reihe vor, den Brad Bird im genialen vierten Teil und Christopher McQuarrie im ebenfalls starken fünften Film dann nutzen, um der James Bond Reihe in Punkto mitreißender, selbstironischer Blockbuster-Action den Rang abzulaufen. Teil 6 scheint wie erwähnt diesen neuen Stil seit Abrams fortzusetzen und die Qualität der beiden Vorgänger beizubehalten. Und ich werde dabei ganz vorne im Kino sitzen und es genießen... natürlich erst, nach dem ich Teil 4 und 5 noch mal im Heimkino geschaut habe.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Mission: Impossible

#1387
Casino Hille hat geschrieben:Und ich werde dabei ganz vorne im Kino sitzen und es genießen...
Auch etwas, was ich nie verstehen werde. Wie sich jemand freiwillig im Kino ganz nach vorne setzen kann. :roll:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Mission: Impossible

#1390
Wenn man weit genug von der Leinwand entfernt sitzt hat das etwas von der Wohnzimmeratmosphäre mit großem TV aber keine Kinoatmosphäre in der man im Film versinkt.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Mission: Impossible

#1391
Samedi hat geschrieben:
Maibaum hat geschrieben:Mach ich auch. Die volle Breitwand Dröhnung.
Und vor allem die volle Genickstarre. :mrgreen:
Nein, nie.

Jedoch muß man das dem Kino anpassen. In einem rießigen Cineplex ist die erste Reihe nicht die beste Wahl, aber in den meisten kleineren Kinos sehr wohl.

Re: Mission: Impossible

#1392
Maibaum hat geschrieben:
Jedoch muß man das dem Kino anpassen.
So ist es. Die optimale Sitzposition hängt ganz vom jeweiligen Kino ab. Kinos, in denen die vorderste Reihe die beste ist, sind aber ziemlich selten. Zumindest meiner Erfahrung nach.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Mission: Impossible

#1394
vodkamartini hat geschrieben:aber ich glaube das Thema hatten wir schon einmal.
Bei über 10 Jahren als User in diesem Forum ist das nicht so verwunderlich. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Mission: Impossible

#1395
HCN007 hat geschrieben:Der gute Cavill zeigt hier nach Codename UNCLE wohl zum zweiten Mal, warum es eine gute Idee wäre, ihn als Bonddarsteller zu casten.
Nun gut, dafür hat er als Superman ja auch schon mehrmals gezeigt, warum es eine gute Idee war, ihn nicht als Bonddarsteller zu casten. :)
Prejudice always obscures the truth.