Die Filme des Christopher Nolan

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!

Welcher Film von Christopher Nolan ist der Beste?

- Following (1998)
0
Keine Stimmen
- Memento (2000)
3
13%
- Insomnia (2002)
1
4%
- Batman Begins (2005)
2
8%
- Prestige (2006)
2
8%
- The Dark Knight (2008)
9
38%
- Inception (2010)
2
8%
- The Dark Knight Rises (2012)
0
Keine Stimmen
- Interstellar (2014)
1
4%
- Dunkirk (2017)
2
8%
- Tenet (2020)
2
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 24
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

HCN007 hat geschrieben: 8. September 2020 00:19 Gemäß dem Hinweis, dass man den Film fühlen soll, habe ich mich heute zum vorerst letzten Mal in "Tenet" begeben und eine für mich neue Kinoerfahrung hinter mich gebracht, die auch schon lange auf meiner Liste stand. Mein Stammkino hat in 3 Sälen D-Box-Sitze installiert und da nach einigen Wochen Umbauphase der größte Saal wieder verfügbar war, habe ich dort einfach mal eben diese D-Box-Sitze getestet.

D-Box-Sitze machen den Film neben natürlichen Basseffekten in Explosionen und der Filmmusik noch spürbarer, indem Verfolgungsjagden, Handkämpfe, Explosionen, Schusswechsel und kleinere Schockeffekte synchron auf den Film abgestimmt und als Schock-, Vibrations- und Bewegungseffekte in den Sitzen spürbar sind. Die Intensität der Effekte ist auf 3 Stufen regulierbar. Wenn schon, denn schon, dachte ich mir und habe dann nach kurzem Test der mittleren Intensität in der Eröffnungsszene dann die Intensität auf hoch eingestellt und den Film durchgehend dann mit hoher Intensität gefühlt. Selbst invertierte Effekte waren als invertiert wahrnehmbar. Natürlich kostet das System ein paar Euronen mehr, aber die haben sich gelohnt.
Funktioniert dieses System bei allen oder nur bei bestimmten Filmen? Und gibt es eine Übersicht, in welchen deutschen Kinos dieses System bereits angeboten wird?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
HCN007
Agent
Beiträge: 2594
Registriert: 27. Januar 2007 12:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Frankfurt am Main, Hessen
Kontaktdaten:

Gibt es nur bei bestimmten Filmen (Horror und Action ist da das übliche Genre) und so wie ich mich gerade auf der Seite https://www.d-box.com/en/professionals/ ... e-theater/ gesehen habe, gibt es diese Sitze in den deutschen Kinoketten "Kinopolis" ; "Cineplex" und "Traumpalast" aber nicht in jedem Lichtspielhaus dieser Kinoketten.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme
Benutzeravatar
Nummer4Fonda
Agent
Beiträge: 152
Registriert: 25. Oktober 2015 13:34

152 Mio. $ in 14 Tagen. Im Moment ist "Tenet" ein veritabler Flop. Das hätte ich in dieser Dimension echt nicht erwartet. Da können Warner/Nolan nur hoffen, dass der Film über eine längere Distanz vielleicht auf einem konstanten Niveau Geld einspielt und so zu einem erträglichen Geschäft wird. Auch für die Kinoketten ist das ein wirklich herber Schlag...
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 23515
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

So kann man das nicht sehen. In den USA ist "Tenet" enorm enttäuschend gelaufen und das wird dem Film auf lange Sicht wehtun – und ist auch ungünstig für die Lichtspielhäuser in Übersee. Hier in Europa läuft er aber besser als einige Prognosen gedacht hätten. In China ist er meines Wissens noch nicht gestartet, was durchaus noch ein relevanter Faktor sein dürfte.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

Casino Hille hat geschrieben: 10. September 2020 12:08 In China ist er meines Wissens noch nicht gestartet.
Doch, da läuft er seit einer Woche. Vorausgesetzt, der Kinostart wurde dort nicht auch schon wieder nach hinten verschoben.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Nummer4Fonda
Agent
Beiträge: 152
Registriert: 25. Oktober 2015 13:34

Die 30 Mio. aus China sind schon 20 % der 152 Mio., sonst wären es nur 122. Ja, es stimmt, dass der Film in Europa besser läuft, als erwartet, aber dafür, dass er wirklich gar keine namhafte Konkurrenz hat, hätte ich insgesamt doch auf mehr gehofft. Für Warner/Nolan, aber vor allem für die Kinobetreiber. Ich hoffe, die Kinolandschaft wird die Corona-Durststrecke irgendwie überleben. Für "No Time To Die" sind das auch nicht die besten Aussichten by the way.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

Nummer4Fonda hat geschrieben: 10. September 2020 12:15 Für "No Time To Die" sind das auch nicht die besten Aussichten by the way.
Ich bleibe aber dabei, dass die Aussichten nächstes Jahr wohl auch nicht entscheidend besser werden.

Und im Winter gehen die Leute dann glaub ich auch noch mehr in die Kinos als jetzt, wenn man sich noch bei gutem, sonnigen Wetter in den Biergarten, an den Strand oder sonstwohin ins Freie flüchten kann.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 23515
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

Nummer4Fonda hat geschrieben: 10. September 2020 12:15 Für "No Time To Die" sind das auch nicht die besten Aussichten by the way.
Das ist richtig. "Tenet" ist das Wagnis eingegangen, weil Christopher Nolan als einer der letzten großen Hollywood-Filmemacher am Kino hängt und alles dafür geben wollte, dass man seinen Film auf der Leinwand sehen kann. Wenn man dieses Wagnis auf lange Sicht als gescheitert ansieht, wird das auch kommende Kino-Veröffentlichungen negativ betreffen.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

Casino Hille hat geschrieben: 10. September 2020 12:30 "Tenet" ist das Wagnis eingegangen, weil Christopher Nolan als einer der letzten großen Hollywood-Filmemacher am Kino hängt und alles dafür geben wollte, dass man seinen Film auf der Leinwand sehen kann.
Naja, so wenige Filmemacher gibt es dann auch wieder nicht, die am Kino hängen. Aber es hat eben nicht jeder auch aktuell einen Film fertig, den er zeigen kann und es hat auch nicht jeder ein Studio im Rücken, das diesen Weg mit ihm zu gehen bereit ist.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Casino Hille hat geschrieben: 10. September 2020 12:08 So kann man das nicht sehen. In den USA ist "Tenet" enorm enttäuschend gelaufen und das wird dem Film auf lange Sicht wehtun – und ist auch ungünstig für die Lichtspielhäuser in Übersee. Hier in Europa läuft er aber besser als einige Prognosen gedacht hätten. In China ist er meines Wissens noch nicht gestartet, was durchaus noch ein relevanter Faktor sein dürfte.
In den USA muss man sagen, dass die allermeisten Kinos in Kalifornien und New York noch immer geschlossen sind. Das sind aber in den USA die einträglichsten Regionen. Das relativiert die US-Zahlen dann doch etwas.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

vodkamartini hat geschrieben: 10. September 2020 13:03 In den USA muss man sagen, dass die allermeisten Kinos in Kalifornien und New York noch immer geschlossen sind. Das sind aber in den USA die einträglichsten Regionen. Das relativiert die US-Zahlen dann doch etwas.
In Kalifornien kommen aktuell auch wieder die Brände hinzu, die auch wieder einige bzw. viele Ortschaften verwüsten und auch Kinos zerstören. In solchen Zeiten haben dort wohl nur die wenigsten die Gelegenheit und die Lust, ins Kino zu gehen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 5508
Registriert: 21. November 2005 21:09

Es ist klar, dass man aus den TENET Zahlen (noch) nicht ablesen kann, wie erfolgreich NTTD laufen könnte.
Daher war ich auch überrascht, dass EON/MGM/Universal sich gleich nach dem ersten internationalen Wochenende von Tenet entschieden haben die Promo für November zu starten.

Ich hatte gedacht, dass sie damit noch bis Ende September warten.

Wie miserable die US-Zahlen tatsächlich sind, sieht man, wenn man sie genau betrachtet.

10 Millionen von den 20,2 Millionen hat der Film am eigentlichen Wochenende (Fr - So) eingespielt.
Die andere Hälfte stammt aus den Kanada-Zahlen - dort ist der Film ja bereits wie in Deutschland am 26. August gestartet - sowie aus den US-Preview-Zahlen. Die Vorpremieren starteten dort ja auch schon am 31. August.

Im Grunde ist die 20,2 Mio Zahl eine Zahl, die alle Einnahmen in den USA und Kanada vom 26. August bis 6. September (12 Tage) einschließt.

Auch ohne Kalifornien und New York ist das mehr als dürftig,
vor allem, wenn man bedenkt, dass "New Mutants" am Wochenende zuvor $7 Mio eingespielt hat (im Vergleich zu den $10 Mio von Tenet am eigentlichen Wochenende). Das Ergebnis liegt also auch stark am Interesse am Film selbst.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am 10. September 2020 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 19492
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

Invincible1958 hat geschrieben: 10. September 2020 14:56 Das Ergebnis liegt also auch stark am Interesse am Film selbst.
Glaub ich auch. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Leute in der Corona-Pandemie lieber mehr Unterhaltung wollen und TENET deshalb nicht so gut abgeschnitten hat bzw. nicht so gut abschneidet.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ich halte es für deutlich zu früh bzw. den Umständen geschuldet übertrieben jetzt bei Tenet von einem amerikanischen Box Office Desaster zu sprechen, die einschlägigen US-Seiten sehen das ähnlich (z.B.: https://variety.com/2020/film/news/tene ... 234759699/ ).

Insgesamt sind mir die Zahlen ohnehin reichlich egal, außer dem Umstand, dass bei Misserfolg die Studios solche Summen für ambitionierte Blockbuster nicht mehr so leicht locker machen.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18546
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

schon reichlich absurd. Offenbar hat EON/Universal das int. Startwochenende als Anlass genommen, die Promo zu starten nach dem Motto "Kino geht wieder" - und jetzt zeigen die US Zahlen deutlich "besser wäre wohl ein Streaming Start"

Bin überzeugt Tenet würde irrsinnige Summen einspielen, wenn man ihn aktuell Streamen könnte. Was aber wird jetzt passieren? Der Film wird (vor allem in den USA) ein trauriges Dasein im Kino fristen für Wochen oder Monate, um dann als Flop zu gelten, den sich dann auch kaum jemand streamen wird.

Man hatte wohl auch gedacht, aufgrund der Beschränungen würde der Fim deutlich länger stark laufen. Pustekuchen! -60% in UK letztes Wochenende, -57% in Frankreich.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Antworten