On The Run - Topempfehlung für Freunde harter Thriller

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

26. Februar 2012 20:14

Endlich - ich betone ENDLICH mal wieder ein genialer Thriller mit doch recht innovativer Story, dazu noch atemberaubend spannend inszeniert. Hinzu kommt, dass die Action hier mal hundertprozent echt zu sein scheint und sie auch wohldosiert eingesetzt wurde.

Zudem dürfte der Streifen vor allem was für alle diejenigen sein, die mit der weichgespülten PG13-Action auf Kriegsfuß stehen, denn der Film ist wirklich hart - hart in der Story, hart in der Action und wirkt ziemlich kompromisslos. Am schockierendsten fand ich...

Spoiler
Show
den (halb) gezeigten brutalen MOrd an der 16-Jährigen. Vor allem die Tatsache, warum diese Christin da mitmacht, obwohl sie eigentlich wissen müsste, dass es um kaltblütigen Mord geht, hat bei mir Fragen aufgeworfen, die mir der Film nicht ganz beantwortet hat

Ansonsten ist zu sagen, dass hier - was ja selten geschieht - die Aufschrift auf der DVD-Rückseite endlich mal zutrifft - wirklich und wahrhaftig hochspannendes Thrillerkino vom Allerfeinsten und zudem noch mit einer hübschen, toughen Polizistin als Jäger (Alice Taglioni).

Schlussendlich kein Actionfeuerwerk mit pausenlosem Dauerbeschuss, aber ein adrenalingetriebener, knallharter Thriller mit einer handvoll echter, teils atemberaubender Stunts. Packend und spannend bis zum Finale und mit einem gut vorantreibenden Score.
Eine sehr gute und verdiente
9 von 10
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5654
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

26. Februar 2012 20:21

wow, das hört sich gut an.

dann möchte ich gar nicht zuviel von der story wissen und mich überraschen lassen.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

26. Februar 2012 21:50

Gernot hat geschrieben:wow, das hört sich gut an.

dann möchte ich gar nicht zuviel von der story wissen und mich überraschen lassen.

Gute Idee. Ich wusste auch nur sehr bruchstückhaft, worum es geht, ich glaube, das macht es gerade aus bei einem solchen Thriller. Viel Spaß und freue mich auf ne Rückmeldung.
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
onkelsam
Agent
Beiträge: 365
Registriert: 18. Januar 2012 13:00
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

27. Februar 2012 01:03

Ist das normal, das der ab 16 ist?
"Sie verstehen etwas von Waffen, Mr. Bond?" - "Nein, aber von Frauen"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10645
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

27. Februar 2012 01:12

Hab den mal bei Amazon auf meinen Wunschzettel getan. Ich vertraue auf dich Cinefreak ;)
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

27. Februar 2012 16:51

onkelsam hat geschrieben:Ist das normal, das der ab 16 ist?
ja, war meiner auch.
dürfte schon knapp geworden sein mit der Einstufung.
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

24. März 2012 11:31

und, inzwischen schon einer gesehen?
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5654
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. April 2012 11:39

ja, ich habe den film nun auch gesehen!

wirklich sehr temporeich und äußerst sehenswert! bei 2 stunts hat man es meiner meinung nach ein wenig übertrieben, aber ansonsten gut gemacht und sehr spannend! in der 2. hälfte verliert er zwar ein wenig an dynamik - weil man auch schon weiß, woraufs hinausläuft - aber für bondfans sind schon alleine die paar filmminuten von caterina murino allemal das geld für den film wert - unglaublich hübsch, diese frau!! :)

ich gebe 8/10
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

1. April 2012 12:35

Freut mich, dass er dir gefallen hat, für mich waren die wesentlichsten Punkte für die Top-Bewertung, die ich vergeben habe:

-die Tatsache, dass mal etwas anders an die eigentlich ausgelutschte Serienkiller-Chose rangegangen wurde
-die handgemachten Stunts und Action, da kam dem Film der Hauptdarsteller wirklich mal zugute
-der weibliche Jäger
-die mutige, knallharte Inszenierung ohne Beschönigungen.
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5654
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. April 2012 15:59

das stimmt, die action war wirklich sehr professionell insziniert und äußerst realistisch. wie gesagt, bis auf 2 stunts (zB der waghalsige sprung aus dem gebäudefenster), das passte für mich irgendwie nicht zu der sonst so bodenständigen art des filmes.

dafür waren einige wirklich tolle sequenzen dabei, beispielsweise wie man den hauptdarsteller von der vogelperspektive aus durch die gärten der wohnsiedlung laufen und gleichzeitig die polizeikavalerie ankommen sieht, die nach ihm sucht. das wurde alles ohne schnitt gedreht. auch beim stunt aus dem fahrenden auto konnte ich keinen schnitt oder einen stuntmen erkennen, müsste ich mir glatt noch einmal ansehen, diese szene.

insgesamt hat mich die machart des filmes sehr an liam neesons großartigen und knallharten "96 hours" erinnert. einfach extrem gut gefilmte, realistische und harte action mit einer ansprechenden und doch auch gewagten story, die nichts verharmlost. auf jeden fall besser als die meisten hollywood-actionfilme. und sicherlich auch mit weitaus geringeren finanziellen mitteln verwirklicht.
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

1. April 2012 17:28

Richtig und dann auch der Mut in der Inszenierung.
Spoiler
Show
Ich denke da nur an die wirklich zu herzen gehende Tötungsszene, wo die Frau sogar mit anwesend ist und man sich fragt, wie krank die ist, dass die das mitmacht...
Ich hätte nicht gedacht, dass das so heftig aufgelöst wird...
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10645
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

7. April 2012 00:28

Heute für 9.97€ im Angebot bei Amazon ;)
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

20. Mai 2012 11:54

Nachschlag: POINT BLANK AUF KURZE DISTANZ

Sicher nicht "zehnmal besser als 96 Hours", wie so großmütig versprochen wird auf der Packung, aber doch flott und temporeich gemacht mit einem gewissen Härtegrad. Die Franzosen können richtig gute Thriller machen, definitiv. Vor allem kaum Computereffekte drin, ich meine sogar gar keine.
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10645
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

16. September 2012 12:05

Grad für 7,97 € im Blitzangebot gekauft.
Benutzeravatar
Cinefreak
Agent
Beiträge: 580
Registriert: 31. August 2010 00:34
Lieblings-Bondfilm?: zu viele ;)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

26. September 2012 15:45

na, jetzt bin ich gespannt...Thrillerbrett? ;)
http://michael.huenecke.hat-gar-keine-homepage.de/
Seit Daniel Craig geht es mit Bond abwärts...hätte man nur niemals diesen neustart gemacht...:-(
Antworten